Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Angst vor dem allein sein

Dieses Thema im Forum "Angst, Panikattacken - was tun?" wurde erstellt von Nadja1, 9 Oktober 2006.

  1. Nadja1

    Nadja1 Member

    Werbung:
    Hallo liebe Forumleser!:)
    Mich belastet seit längerer Zeit ein größeres Problem und ich brauch denke ich mal einen Rat von Euch!
    Ich war mein ganzes Leben lang nie wirklich allein,hatte eigentlich auch immer Beziehungen,in denen ich meist mit meinem Partner zusammen gelebt habe.
    So wie jetzt,ich bin verheiratet aber irgendwie habe ich innerlich mit meiner Ehe,obwohl die erst seit kurzem zustande kam abgeschlossen,da ich einen anderen liebe.Ich weiß,daß klingt jetzt sehr verworren aber das ist eine lange Gesichte!
    Tatsache ist,ich möchte einen Neuanfang starten und das alleine aber ich traue mich nicht darüber und habe auch sehr große Existenzängste,da ich auch Schulden habe und dann kommt noch dazu,daß ich nicht wirklich allein sein kann. Ich habe Freundinnen und Bekannte und ich genieße es richtig,wenn ich allein fort gehen kann,wo mich mein Mann auch überhaupt nicht einsperrt,im Gegenteil,er ist ein Mann den sich so manche Frau wünscht aber soll ich deshalb mit ihm zusammen bleben?Nur weil es mir bei ihm gut geht,er einiges für mich tut und ich finanziell abgesichert bin? Die Luft aus dieser Ehe ist draußen,ich unternehme nicht mehr sehr viel mit ihm,auch die Leidenschaft ist weg,ich bin mit meinem Herzen und Kopf ganz woanders aber ich habe nicht den Mut zu gehen,weil ich mir auch denke,was die Leute dann sagen werden!Ich habe erst im Mai geheiratet und mein Ruf ist mir auch sehr wichtig aber so kann ich ja wohl auch nicht weiter leben oder?
    Ich schaffe den Absprung momentan finanziell und auch vom Herzen her nicht aber ich bin todunglücklich und ich muß einfach etwas ändern.Derzeit bin ich beruflich in einer Umschulung und irgendwie habe ich mir das alles leichter vorgstellt,da ich vor 8 Jahren schon mal so eine ähnliche Situation hatte aber damals hatte ich keine Schulden,da hab ich mir etwas leichter getan.
    Bitte gebt mir einen Ratschlag,was ich tun kann,ich kann nicht allein sein!
    Gruß Nadja
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Angst vor dem allein sein

    Liebe Nadja,

    eine Ehe ist Schwerarbeit! In guten und in schlechten Zeiten - das ist Verantwortung. Die Hormone schwinden nach einiger Zeit, egal wie groß Wolke 7 war. Irgendwann kommt der Alltag.

    Du sagst, du schaffst den Absprung vom Herzen her nicht. Das heißt du hast ihn lieb.

    Sprich mit ihm, was dich stört und was du geändert haben willst, er hat ein erheiratetes Recht darauf. Offenabr zeigt er keine Eifersucht, dass nagt möglicherweise am Selbstwertgefühl. Denke, er vertraut dir blind.

    Verzeih, dass ich dir nicht das schreibe, was du gerne lesen würdest. I bin a ehrliche Haut.

    Ich lebe seit ein paar Jahren Ehe mit Hochs und Tiefs. Das Geheimnis einer guten Ehe ist das Zusammenhalten und nicht das Konsumverhalten, das sich immer mehr durchsetzt.

    LG
    Katze
     
  3. Nadja1

    Nadja1 Member

    AW: Angst vor dem allein sein

    Hallo Katze!
    Herzlichen Dank für Deine offene und ehrliche Rat.:kiss4:
    Es kommt hier doch selten vor,daß man eine Antwort auf einen Tread bekommt,was ich bis jetzt so mitbekommen habe.
    Nur kann ich Deinen Rat leider nicht befolgen. So wie Du schreibst,ich habe meinen Mann noch sehr lieb aber ich LIEBE ihn nicht mehr,denn die Liebe ist bei jemand anderem und dort war sie eigentlich auch immer,nur habe ich gedacht eine Heirat würde das vielleicht irgendwann ändern,was aber logischer Weise nicht der Fall ist.In einer Ehe ändert sich absolut nichts,außer der Name :)
    Ich habe mich inzwischen für eine Scheidung entschieden und habe auch mit meinem Mann darüber geredet,man kann keine Ehe auf ein lieb haben aufbauen und deshalb hat er zu meiner eingewilligt und ich habe vor,sie Anfang November ein zu reichen und hoffe,daß ich das alles irgendwie schaffen werde. Ich weiß,daß es sehr schwer werden wird aber ich versuch es mal mit Mut.
    Lg.Nadja
     
  4. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Angst vor dem allein sein

    Liebe Nadja,

    wenn es für dich die beste Entscheidung ist, dann tu es! Ich wollte dich nur vor der endgültigen Entscheidung nochmal massiv zum Nachdenken bringen.

    Ich hätte die letzten 2 Jahre fast wöchtenlich am liebsten das Handtuch geworfen. Heute weiß ich, dass es richtig war, diese Sauregurkenzeit durchzustehen. Aber was für mich paßt, paßt nicht für jeden anderen.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du dein Leben so gestalten wirst können, dass du dein Glück findest.

    Liebe Grüße
    Katze
     
  5. Laura 272

    Laura 272 Well-Known Member

    AW: Angst vor dem allein sein

    HAllo,

    ich bin erstaunt, daß man einen Mann heiratet, obwohl man einen anderen liebt, sich aber nicht trennen mag, weil man sein Leben nicht auf die Reihe bekommt.

    Zwei Tage später schreibst du, du willst die Scheidung einreichen.

    Ich denke, du solltest wirklich mal alleine sein, damit du mit der Realität konfrontierst wirst und lernst erwachsen zu werden.

    Ob dich der Typ nimmt, in den du z.Zt. so verliebt bist, ist ja noch eine andere Frage. Was machst du dann?

    Ich denke du solltest mal über deine Sprunghaftigkeit nachdenken und darüber was du eigentlich willst.

    Laura
     
  6. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Angst vor dem allein sein

    nett hast du das gesagt, wirklich


    Auch wenn man nicht vorschnell urteilen soll - aber aufgrund deines ersten Beitrages gilt mein ganzes Mitgefühl dem Mann, den du im Mai geheiratet hast. Den Preis dafür, dass du nicht alleine sein "kannst", den zahlt er. Ich könnte mir denken, dass er sich benützt vorkommt. Falls er dich tatsächlich liebt, spielst du mit seinen Gefühlen. Das hat eigentlich niemand verdient.

    LG
    Karin
     
  7. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    AW: Angst vor dem allein sein

    Durch die Einsamkeit kommt Ruhe in das Herz, die Ruhe verdrängt die Angst und das Leben kann offenbar werden, sein eignes Leben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden