Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Auch mir ist es passiert....

Dieses Thema im Forum "Untreue, Fremdgehen,Seitensprung,Dreiecksbeziehung" wurde erstellt von BlackSwan, 14 Februar 2012.

  1. BlackSwan

    BlackSwan New Member

    Werbung:
    Hallo,

    hätte nie gedacht, dass ich mich in einem solchen Forum mit diesem Thema was mir passiert anmelden muss. Klar ist jede Ehe mit guten und schlechten Zeite behaftet -aber im ganz geheimen für mich, war ich stolz -dass ich vertraut und geglaubt habe, dass uns das Thema fremdgehen nicht passiert. Ich werde auch nach und nach eure Beiträge durchlesen. Mein Kopf ist nur noch so leer und mein Herz liegt irgendwo da draußen. Erkläre es kurz:

    Bin 30, 9 Jahre verheiratet -Tochter mit 8!

    Er ist mit einer 22 jährigen Kollegin im Wald fremdgegangen. Sie waren gemeinsam im Außendienst.
    Fakt ist, dass sie (keine Bewertung für jemanden hier) aber er mag große schlanke Frauen mit langen Beinen und langen schwarzen Haaren. So wie ich. Sie ist kleine, fett und trägt komische Kleidung.

    Sie verstanden sich gut und hatten turteleien im Geschäft. Sie kam immer mit Problemen zu ihm und er hat sich einlullen lassen. Irgendwann sind die dann mal was trinken gegangen. Was ich nicht schlimm fand. Zufällig in meine Lieblingsbar -was ich ihm auch gesagt habe.

    Es gab viel Email- und Telefonkontakt. Er sagt, sie hat ihn ständig genervt.

    Am 11.11 hatten wir einen riesen Familienstreit. Meine Mutter meinte zu ihm, dass er unfähig ist Kinder zu erziehen. Statt meine Mutter zurecht zu weisen, bekamen wir mega streit und am nächsten Tag war er so voller Agression, dass er sagte "ich verlasse dich"!. Sonntagabend ist er ein Bier trinken gegangen und wir haben uns wieder vertragen.

    Am 14.11 der Außendiensttermin. Laut ihm sei sie eingestiegen und hat gesagt: "oh man ich bin so geil und hatte mit meinem Freund seit einem halben jahr keinen Sch.... mehr im Mund". Sie stichelte lt. ihm die ganze Zeit und fing immer davon an. Dann war ein Terminausfall und sie hatten 1,5 h Zeit. Und sind im Wald spazieren gegangen. Dort haben die sich dann umarmt und sie ihm einen ru...... geholt.Abends sind die noch was essen gegangen. Wieder in meine Lieblingsbar (lt. ihm hat er nicht darüber nachgedacht) Hatte an dem Tag richtig Bauchweh und bat ihn, ob er mit Brezel und Emmentaler mitbringen kann. Er brachte Camenbert und Brötchen.

    Am nächsten Tag gleich wieder Mails. Er schrieb ihr "mach ich für dich gerne" -tagsdarauf "gehen wir eine rauchen" Er wollte Normalität und den Deckel drauf halten. Sie hat wohl weiter gestichelt.

    Am 1. Advent 27.11 Wollte er "das nicht vorhandene beendent" und traf sich -ja wo??? Wieder in meiner Lieblingsbar. Obwohl ich ihm einige Alternativen nannte.Er meinte dort zu DER, dass er mich nie verlassen würde und niemals mit DER was anfangt.

    Am 10.12-12.12 waren die mit Arbeitskollegen im Kloster zum Seminar. Die war auch dabei. Was er mir nicht sagte, weil er schiss hatte -wenn er es mir zu einem richtigen zeitpunkt gesteht, ich sofort sage -da war auch was.Lt. einer Kollegin sei es ihr dort aufgefallen, dass sie was ahnte. Er meinte, sie sei ihm die ganze Zeit hinterhergestiegen und irgendwann draußen beim rauchen meinte er "jetzt reichts". DIE ist dann a.d Zimmer und er in seins.

    17.12 Weihnachtsfeier. Ich war in der Stadt und bat ihn, ob mich mit heim nimmt. Er sagte "mh ähm ja, DIE (Namen möchte ich nicht nennen) hat mich gefragt, ob ich sie mitnehme. Meine Freundin meinte dann, jetzt reichts und ich fahr dich hin. War dann auch dort und die Kollegen konnten nicht glauben, dass er so eine Frau hat. DIE und ihre Freundin schauten mich komisch an.

    19.12 Schrieb er ihr eine Mail "lust eine zu rauchen" (er fing nach 8 Jahren wieder an) DIE "kann grad nicht" Er später dann "lust diese Woche a.d Weihnachtsmarkt zu gehen" (er meinte, dass auc handere Kollegen mitgegangen wären) ich denke, wenn er es auslaufen wollte -könnte jmd. anderes DER schreiben. DIE meinte dann "mh wohl keine Zeit"

    19.12 abends bin ich hoch und hörte ein Gespräch: Mit Herpes und ja wir waren im Wald und es war so, dass ich gehört habe mit Bla..... und ru.... ho....... so in einem kurzen Satz. Ich voll Arsch man ist ja nicht darauf vorbereitet bin sofort hoch gestürmt. Danach hat er erst alles abgemildert und meinte da war nichts. Ich bin abgehauen und ziemlich durchgedreht.

    Am nächsten Tag sagte ich zu ihm, ich bring die um und geh ins Geschäft. Er schrieb ihr noch eine SMS, dass ich es weiß und ich mich melden möchte. DIE schrieb zurück "warum ziehst du mich da mit rein"

    Toitoi, ich bin nicht zu DER. Armseliges Wesen, das unglücklich verlobt ist und einen nach dem anderen sich angelt. Ich verurteile schon DEREN Verhalten -weil DIE wusste, er hat Familie. Aber mein Mann ist mir fremdgegangen und hat sich nicht an die Regeln gehalten. Irgendwie ist er nach dem 14.11 jeden weiteren Tag mir fremdgegangen. Er ist noch 2 mal mit DER in die Bar, Emails,Telefonate sogar in seinem WEB.de hat er die Adresse von ihr. Er sollte nur eine Bewerbung anschauen.

    Das unverständliche und unwirkliche, dass ich ihm glaube, dass er nix näheres von DER wollte. Weil wir haben ein sehr gutes und offenes Sexleben und sind schon sehr offen im ausleben. DIE sieht auch total übel aus und mit 22? Mein Mann ist i.d Vertriebsabteilung und 42 und stellt was dar. Mir tut das so weh. Weil gerade was danach noch war und mit dem Telefonat wo ich das Wort bl..... gehört habe und er meinte, sie wollte es und ja jetzt ganz am Schluss meinte er, dass er es beendet hat und DIE irgendwann weggeschuckt hat. Warum sagt er dies erst jetzt. Klar wo fängt fremdgehen an und wo hört es auf. Bei 1 cm drin oder 2 ...... Fakt ist, dass ich tieftraurig bin nach dem warum such und Erklärungen und logisch will man das Detail auch wissen.

    Oh Gott jetzt habe ich soviel geschrieben. Ich rede und zeigt Reue und Demut, wenn ich davon anfange aber es muss, wenn ich es packen will ja auch mal bißchen Alltag werden. Daher bin ich froh, euch hier gefunden zu haben und Danke für eure Geduld, dies alles zu lesen.

    Liebe Grüße, BlackSwan
     
  2. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    Ich habs gelesen. Freundschaften zwischen Mann und Frau und oft genug enden solche wie beschrieben. Denk so gut es geht jetzt nur an dich. Verletzt bist du genug. Vergönne dir etwas. Es gibt Geschichten die schmerzen, egal ob du darüber redest, schreibst oder nicht. Vielleicht sogar schmerzen sie mehr wenn du darüber schreibst.

    Sieh dich in den Spiegel, du bist es wert, wie jeder anderer, mit Liebe und Vertrauen begegnet zu werden und bist keine Verarsche.

    Wie das weiter gehen soll, weiss man nicht. Jeder spürt es anders, jeder nimmt solche Geschichten anders auf, der eine kanns verzeihen der andere nicht und er/sie geht.

    Aber du bist stark du schaffst das jetzt und in erster Linie würde ich es für mich selber machen. Frisch gestärkt treffe dann die richtigen Entscheidungen die für dich gut sind, du hast es dir verdient.

    lg
    Omlett
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe BlackSwan!

    Das verstehe ich nicht, warum glaubst Du das? Deinen Schilderungen nach war er die meiste Zeit hinter ihr her und nicht umgekehrt.

    Du machst gerade etwas, was ich absolut nicht verstehen kann: Du suchst die Verantwortung für das Betrügen hauptsächlich bei der Frau, statt bei Deinem Mann und in Eurer Beziehung.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Spätzin, Lucille und ELLA gefällt das.
  4. BlackSwan

    BlackSwan New Member

    Hallo,

    vielen Dank für deine lieben Worte Ritter.

    @Reinfriede: Nein das tue ich nicht. Sehe die Verantwortung des Betrügen bei meinem Mann. Klar fragt man sich, warum tickt da eine in eine Ehe. Aber ich habe mich nicht meiner Wut hingegeben und habe den Kontakt gesucht. Mir ging es die letzten Tage besser und ich hatte heute so ein komisches Gefühl. Deswegen dachte ich, komm schreib in ein Forum wo dich niemand kennt und es anderen auch so geht. Das Gefühl hat mich bestätigt. Die hat eben meinem Mann geschrieben, ob er Zeit für sie hat um zu reden. Er hat die Mail mir gleich geschickt. Das zeigt mir seinen Willen und er weiß nicht was die noch will. Die Beweggründe, dass er sich in etwas verrannt hat und meinte, dass er alles im Griff hat kann ich irgendwie nachvollziehen aber eben halt nicht verstehen. Er sagt, dass er schiss hatte dass die im Geschäft irgendwas herum erzählt, was ihm schaden könnte. Das hat die bei einem anderen Kollegen gemacht, als er das beendet hat.

    Bin grad ziemlich aufgewühlt..... Hatte mich heute irgendwie am St. Valentin auf einen kleinen romantischen Neuanfang gefreut.................. Er überlässt es mir, ob er die heute Abend in meinem Beisein (was die nicht weiß) anruft.

    Liebe Grüße

    BlackSwan
     
  5. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Du würdest dich auf einen romantischen Neuanfang freuen - nachdem er dich dermaßen hintergangen hat?

    Du bist ja locker drauf. Aber hallo!

    Dein Mann hat dich betrogen und berichtet dir auch noch genau wie?! Da wäre bei mir die Schmerzgrenze überschritten.

    Tja, ob die Frau nun sein Typ ist oder nicht, Tatsache ist, daß er dich betrogen hat. So ein Seitensprung(in seinem Fall wohl eher schon eine Affaire)ist meistens das Symptom, daß in einer Ehe etwas nicht stimmt. - Und um es mit Billy Chrystel aus dem Film 'Harry und Sally' zu sagen:"...und dieses Symptom vög.... gerade deinen Mann"(etwas abgewandelt).

    Du hast ja schon eine ganze Zeit nachdenken können über diese Sache. Wie stellst du dir eine Zukunft mit deinem Mann vor? Meinst du eure Beziehung ist noch zu retten? Immerhin habt ihr ein Kind.
     
    Spätzin, Reinfriede und Lucille gefällt das.
  6. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    Ach, und das sollst Du jetzt noch mittragen? Damit Du siehst, wie "die" tickt?

    Ich finde das wirklich...da bin ich sprachlos. Dein Mann lässt sich "völlig unschuldig" auf eine Affaire ein, jetzt will er sie nicht mehr und jetzt will er bitteschön auch "völlig unschuldig" da wieder rauskommen, womöglich noch mit Deiner Rückenstärkung.

    Bitte, komm von dem Focus weg, dass "die da" ihn nicht in Ruhe lässt, dass "die da" was herumerzählt, lass Dir doch keinen solchen Bären aufbinden! Dein Mann war so leicht zu einem Seitensprung bereit und nun sollst Du denken, dass "die da" eine ganz, ganz Böse ist, die Euch beiden schadet. Er nimmt Dich gleich mit ins Boot. Also ehrlich, ich weiss da gar nicht, was ich dazu schreiben soll.

    Du hast - auch wenn Du das jetzt selbst nicht bemerkst - Deinen Focus voll auf sie gerichtet, als wäre SIE das Feindbild, das ihr mit vereinten Kräften bekämpfen müsstet. Dabei hat sich Dein Mann bereitwillig an "die da" herangemacht. Wärest Du nicht draufgekommen, wäre "die da" nach wie vor Objekt seiner Nachsteigerei - die E-Mails sagen doch alles, oder?

    Verwunderte Grüße
    Reinfriede
     
    Spätzin, Clara Clayton und Lucille gefällt das.
  7. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Hallo BlackSwan,

    die ganze Geschichte ist ziemlich hässlich.

    Verständlich, dass Du erstmal verletzt bist. Wer möchte einen Betrug wohl gerne wahrhaben?
    Doch er ER nichts von DER wollte, das ist nicht nur unwahrscheinlich, sondern einfach falsch.
    Sie wird ihn wohl kaum mit Brachialgewalt gezwungen haben zu whatever ...

    Tut mir Leid, Dir Deine Illusionen zu nehmen - aber so einfach geht ein Neuanfang nach einem derartigen - und
    vorsätzlichen - Vertrauensbruch nicht.

    Da musst Du (müsst Ihr) schon an die Substanz Eurer Beziehung gehen, um herauszufinden, was falsch gelaufen
    ist und warum Dein Mann so bereitwillig damit einverstanden war, Eure Ehe zu gefährden.
    Halte Dich nicht mit DER auf. Sie mag ein berechnendes Miststück sein - aber das ist nicht Dein Problem.

    Auch diese "offene" Reaktion sagt leider gar nichts aus.
    Dein Mann bekommt einfach das große Flattern, sowohl was Dich betrifft als auch seine bis dato weisse Weste in der Firma.

    DU hast nichts damit zu tun, wie er diese schäbige Sache händelt.
    Wie meine Vorschreiberinnen schon sagten: lasse Dich da nicht mit reinziehen. Auch nicht als "Zeugin".
    Im Übrigen würde auch dieses Telefonat nichts an Eurem Grundproblem ändern.

    Was ich bei Deinem Posting nicht ganz verstanden habe:
    was ist seit Ende Dezember passiert?

    LG
    Lucille
     
    Spätzin, Clara Clayton und Reinfriede gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden