Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Bin ich einsam?

Dieses Thema im Forum "Einsamkeit" wurde erstellt von leichte Feder, 26 Juni 2007.

  1. leichte Feder

    leichte Feder Well-Known Member

    Werbung:
    Ich bin einfach nicht gerne allein.
    Es gibt Phasen in meinem Leben da hab ich irrsinnig viel zu tun und mein Leben dreht sich nur um Arbeit und auch ein bisschen Vergnügen. Wenig schlaf aber egal.
    Aber dann kommen wieder Phasen wo NICHTS zu tun ist, keine Verpflichtungen, und ich bin alleine. Ich mag diese Phasen nicht. Ich beschäftige mich in dieser Zeit zu intensiv mit mir.
    Ich habe das tiefe Bedürfnis nach einer "Familie", in welcher Form auch immer, ich will für andere da sein.
    Mit mir selbst wird es manchmal- klingt komisch- zu fad, ich mach zwar Dinge die mir Spass machen, ich geh auch raus und lern Leute kennen, aber igendwie fehlt mir etwas. Jemand.
    Ich bin schon gern allein, aber nur für kurze zeit.

    naja, und ungeduldig bin ich auch noch dazu, das erschwert einiges.
    Vielleicht fühlt jemand ähnlich oder hat was dazu zu sagen.

    glg, leichte Feder
     
  2. Savonarola

    Savonarola Member

    AW: Bin ich einsam?

    ich bin eigentlich sehr gerne mal alleine, aber diese phasen habe ich auch.. klausurenstress - und der kommt immer auf einmal. dann kommen die ferien und man gammelt nur faul zu hause rum und hat keine motivation, kein ziel mehr.
    so ein paar tage ist das vollkommen in ordnung finde ich, lesen und entspannen.. aber nach einer woche fehlen mir dann doch meine freunde (auch wenn ich die locker an einer hand abzählen kann) und die gewisse abwechslung.
    joa, du bist dann letzendlich doch der familienmensch, so wie ich.
    bin froh, dass ich momentan aussichten auf eine realistische beziehung habe. da ich der ungeduldigste mensch der welt bin, zieht aber auch das momentan an den nerven.. und ich zähle jeden tag :(
    ich denke dadurch, dass ich leute kenne, auf die ich zählen kann, fühle ich mich nie einsam. die langeweile ergreift nur manchmal besitz von mir und bringt schlechte laune mit ^^
    also in gewisser weise "leide" ich mit dir..

    glg, Savonarola
     
  3. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    Hallo,

    der Mensch ist ein Herdentier.
     
  4. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    Ja das kenne ich auch!
    Wenn ich zu tun habe und ausgelastet bin bin ich auch mal gern allein um zur Ruhe zu kommen!
    Wenn sich aber nicht viel tut,keiner Zeit hat usw...
    und man nun gerade das Bedürfnis nach Gesellschaft oder nach "anlehnen" hat und niemand ist greifbar dann fühl ich mich ungeliebt und einsam,obwohl es ja eigentlich nicht so ist!
    Ist auch faszinierend wie sich solche "Launen" ändern können,eben noch quietschfidel,dann fängt man an zu grübeln und schon ist man betrübt...
    Aber ich denke auch daß solche Anwandlungen jeder von uns hat und daß das durchaus normal ist!
    Dann kommt ein spontaner Anruf:"Hey magste vorbei kommen wir wollen gleich grillen!"
    und schon sieht die Welt schon wieder viel bunter aus und die Grübelei ist wie weggeblasen!
    Also diese Stimmungsschwankungen finde ich immer so faszinierend,und daß das schon teilweise von der Außenwelt abhängig ist,auch wenn man immer versucht sich "mit sich selbst" wohl zu fühlen!
    Gespräche,Aufmerksamkeit,aufmunternde Worte,das ist schon sehr sehr viel wert!
     
  5. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    das kenn ich auch. ausgerechnet, wenn es mir dreckig ging und ich jemanden brauchte, war niemand da. war als kind zwar schon früh ganztags im kindergarten, aber trotzdem innerlich einsam. eltern fehlten ja.

    ich kenne diese gefühle...

    lieben gruss

    althea
     
  6. mikulasek claud

    mikulasek claud Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Bin ich einsam?

    hallo,
    also ich denke es gibt einen unterschied zwischen allein und einsam sein. alleine bin ich gerne;-) einsam gott sei dank fast nie!
    ich wohne seit einem halben jahr alleine, nach fast 23jahren ehe und ich muß gestehen - es ist schön;-)
    ich mache WAS ich will und WANN ich will und gestört, werde ich nur wenn ICH es zulasse!!
    immer wenn mir die decke am kopf zu fallen droht, oder gerade keiner zeit hat für mich, dann überleg ich mir WAS mir gut tun würde und das funktioniert......ich denke es macht viel die betrachtungsweise aus. wie sehe ich etwas - also halb voll oder halb leer.........
    ich wünsch euch einen schönen tag
    claudia
     
  7. Polyanna

    Polyanna Member

    AW: Bin ich einsam?

    Mir geht es auch so. Irgendwie bin ich schon seit langem auf Partnersuche, aber ich gebe mir keine Mühe, wenn ich jemanden kennen lerne, weil ich Angst habe, dass sich dann zu viel in meinem Leben ändert. Aber alleine sein will ich auch nicht mehr...
     
  8. gisela

    gisela New Member

    AW: Bin ich einsam?

    Wenn ich dir heute antworte, fühlst du dich vielleicht gerade gar nicht alleine und einsam. Dieses Hin und Her kenne ich nur zu gut. Ich wollte auch für andere da sein, hatte dann 30 Jahre lang eine Familie, in der ich aufgehen konnte, meinen Lebenssinn darin sah und mich nicht einsam fühlte. Nur so ganz wenig fühlte ich im Inneren manchmal eine Leere. Das hat sich dann aber gleich wieder gebessert, wenn ich für andere etwas tun konnte. Und das tat ich dann in meinem Leben - privat wie auch im Beruf - zur Genüge. Nun ist das alles vorbei. Ich bin Witwe, also wieder allein und muss nun nach all den Jahren versuchen, mit mir allein ohne ein Einsamkeitsgefühl zu haben, zu recht zu kommen. Und das ist sehr schwer. Denn ich Wirklichkeit hatte ich diese Suche nur immer verdrängt. Ich kann dir deshalb nur raten, jetzt schon anzufangen, deinen Lebenssinn nicht darin zu sehen, dass du andere brauchst, für die du von Nutzen sein kannst. Bei allem Schönen in einer Zweisamkeit oder in einer Familie musst du stets versuchen, dein eigenes Leben zu leben und deine ureigene Erfüllung zu finden. Ich weiss, das ist nicht einfach. Ich weiss wie schwer es ist durch dieses trockene Flussbett zu gehen, das Alleinsein auszuhalten und dann letztendlich Zufriedenheit zu finden. Ich hoffe, es gelingt dir Stück für Stück. Ich kenne diese Unruhe und es wird auch bei mir noch eine Zeit dauern, bis ich ein wenig weiterkomme. Am Ziel ist man sicher nie. Fang damit an, das Alleinesein in etwas schönes umzuwandeln, wo du nur für dich etwas tun kannst. Lieben Gruss Gisela
     
  9. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    Die ganze Welt ist einsam.

    Die Menschen feiern und trinken nicht weil sie glücklich sind, sondern weil sie einsam sind.

    Nur wenige finden den Weg zum Glücklichsein, weil nur wenige bereit sind, ihr eigenes Unglücklich Sein ehrlich zu betrachten.

    Die Einsamkeit führt zu diesem einen, gewissen erfüllenden Punkt.
     
  10. tifarine

    tifarine Active Member

    AW: Bin ich einsam?

    Ich glaube, selbst wenn man Familie hat kann man sich einsam fühlen.

    Ich bin auch kein Mensch der gerne alleine ist.

    Wenn alle aus dem Haus sind muß ich mir auch ne Beschäftigung suchen, damit ich nicht anfange zu grübeln.

    Eine Bekannte sagte: Ich bin jeden abend alleine und Qasi einsam.

    Sie schaut Fernseh nimmt das an und wartet bis sie zur arbeit gehen kann,

    gruß ute
     
  11. Aroha

    Aroha Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    Bin ich einsam?
    Das frage ich mich auch gerade.
    Nach 30 Jahren, Ehefrau und Kinder werde ich in ca. 2 Monaten alleine leben.
    Zuvor 5 Jahre noch mit Tochter zusammengelebt, welche nun flügge ist und ihre eigenen Wege gehen wird.

    Es ist alles richtig so und doch ist mein Herz schwer. Bin fast 60 Jahre alt, arbeitslos und jetzt dann alleine.

    Kein soziales Netzwerk mehr. Es macht mir Angst.
    Werde ich mich ehrenamtlich engagieren? oder was tue ich sonst. Kann es mir einfach nicht vorstellen.
    Freundeskreis? nein
    Warum auch immer, habe ich mich wohl selbst in die Einsamkeitsecke geschoben.
    Alleine sein kann ich schon, jedoch langsam aber sicher nicht mehr ohne diese elenden Einsamkeitsgefühle, welche ja immer auch etwas mit Selbstmitleid usw. zu tun haben.

    Ja, irgendwie wird es wohl weitergehen.

    Aroha
     
  12. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    Liebe Aroha,

    es geht weiter- ganz bestimmt! Freu dich doch, dass du jetzt machen kannst, was du möchtest! Geh raus, dorthin, wohin deine Interessen gehen: ins Kino oder in ein Frauen-Fitness-Center (schliesst begaffen aus) oder besuch Museen usw...es gibt vielfältige Möglichkeiten. Auch an Volkshochschulen kann man ind Kursen nette Leute kennen lernen.

    Alles Liebe

    Althea
     
  13. Aroha

    Aroha Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    Ja, so manchmal blitzt es bei mir durch dieses: *wieder machen können* was ich will.
    Und doch fällt mir nicht wirklich was ein wie ich die Zeit dann rumbringen werde.

    Eingeschränkt bin ich durch enge Finanzen. Da geht nichts mit Kino und sonstiges.
    Bewerbe mich ständig, jedoch mit 59 Jahren, davor 20 Jahre Hausfrau, habe ich keine Chance mehr in diesen Zeiten. Noch nichtmal nen Minijob konnte ich bisher finden.
    Erst mal muss der Umzug gewuppt werden, innerhalb der nächsten 2 Monate, dann werde ich weitersehen.

    Irgendwie muss ich irgendwo wieder Anschluss finden.:schnl: Vielleicht schreibe ich mich dann hier tot.:stickout2
     
  14. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    Ich habe Arbeit, ich habe Hobbys und trotzdem habe ich das Gefühl einsam zu sein sehr oft. Es ist so eine innere Einsamkeit.

    Zeit meines Lebens war ich in einer Familie untergebracht, auf welche Weise auch immer, es war immer jemand ganz Vertrautes da, es fühlte sich warm und geborgen an, aber auch oft eng! Nun sind alle weg!

    Ich habe ehrlich gesagt Angst im Alter allein zu sein, in einer Zeit, wenn mir die täglichen Dinge schwerer fallen werden und ich vielleicht nicht mehr so viel vor die Tür komme.

    Meine Mutter ist den ganzen Tag allein, sie rührt und regt sich kaum noch nach draussen , es sei denn mein Bruder oder ich holen sie da raus. Ich finde so ein Leben grausam und leer.

    Ich würde mir doch wünschen nochmal einen Partner zu finden und mit dem noch einige Jahre zusammen zu erleben, aber ob das Vertrauen nochmal so wachsen kann, die Vertrautheit....ich weiß es nicht!
     
  15. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Bin ich einsam?

    Das ist nachvollziehbar und ich wünsche es euch!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden