Bitte helft mir!!! Ich halte mein Leben so nicht mehr aus!

gerlinde

Active Member
Hallo!

Es gibt vill. schon einige unter euch, die schon ein paar Beiträge von mir gelesen haben. Wenn es so ist, dann wisst ihr auch, dass es mir zur Zeit ziemlich schlecht geht. Mittlerweile glaube ich, dass ich vill. schon an leichten Depressionen leide.
Mein Leben hat für mich einfach keinen Sinn.
Jeder Tag vergeht und jeden Tag bin ich unglücklich, weine oft stundenlang u. kann nicht mal aufhören.

In meinem Kopf spielt sich sovieles ab. Ich vermisse meinen Freund so wahnsinnig. Ich weiß nicht, wie lieb er mich eigentlich hat. Ich weiß nicht, ob er mir treu ist. Ich hasse mich, weil ich so wenig Vertrauen in ihn habe. Ich weiß nicht, ob ich nach Wien zu ihm ziehen soll, alles aufgeben soll und ein neues Leben dort anfangen. Ich hab soviel Angst vor falschen Entscheidungen. Ich kann nicht mal selbst auf mich hören, weil sich meine Meinungen und Einstellungen ständig ändern. Ich hasse mein Leben. Ich möchte einen tollen Beruf, der mir Spaß macht, weiß aber nicht, was ich machen soll. Ich brauche jem. der mir weiterhilft. Ich kann mich keinem richtig anvertrauen, weil ich Angst habe, nicht verstanden zu werden oder ausgelacht zu werden. Ich brauche Hilfe! In meinem Inneren ist so vieles

Ich hab Angst davor, in meinem Leben nie richtig glücklich zu werden.

Bitte helft mir weiter!
Gerlinde
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:

SUFI

Member
Hallo

habe unter Depressionen einen/zwei Berichte geschrieben. Vielleicht interessiert er dich. Darf ihn hier nicht reinkopieren. Wenn dein Zustand über mehrere Wochen immer gleich schlecht ist und du dich mit Selbstmordgedanken auseinandersetzt dann such bitte dringend einen guten (Wahl)Arzt auf. Hab keine Angst davor.

lg. SUFI
 

gerlinde

Active Member
Habe keine Selbstmordgedanken!

Hallo SUFI!

Nein, Selbstmordgedanken hab ich keine. Dafür liebe ich meine Familie, meinen Freund, ... viel zu sehr, um ihnen das jemals antun zu können. Ich will ja leben, aber auf eine andere Art und Weise. Ich will ein glückliches Leben, und keines wo ich mir jeden Tag denke, "das kanns doch nicht sein!"

Einen Arzt werde ich so bald nicht aufsuchen. Ich möchte das alleine schaffen. Oder mit eurer Hilfe. Vill. ist es ja wirklich nicht so schlimm, wie es im Moment scheint. Vill. will ich wirklich zu viel auf einmal! Aber alles was ich will, ist doch nur, wieder mal glücklich zu sein. Das ist doch gar nicht so viel verlangt, oder???

Übrigens, wollte dieses Thema eigentlich in das Unterforum "Astrologie" verschieben, hat nicht so geklappt, aber wenn ihr mir schreiben möchtet, euren Beitrag dazu abgeben möchtet, dann würd ich euch ersuchen, dies im Astrologieforum zu tun. DANKE schon mal im Voraus!

Gerlinde
 

SUFI

Member
Zitat Gerlinde: Ich will ein glückliches Leben, und keines wo ich mir jeden Tag denke, "das kanns doch nicht sein!"

Ich möchte das alleine schaffen. Oder mit eurer Hilfe. Vill. ist es ja wirklich nicht so schlimm, wie es im Moment scheint. Vill. will ich wirklich zu viel auf einmal! Aber alles was ich will, ist doch nur, wieder mal glücklich zu sein. Das ist doch gar nicht so viel verlangt, oder???



Hallo Gerlinde,

ich weiß ja nicht was dich daran hindert ganz glücklich zu sein - bin auch manchmal schlecht drauf (aus eigener Schuld, weil ich mich ärgere über was - dann ärgere ich mich über mich auch noch weil ich mich ärgere)

Die Familie gibt dir starken Halt,das freut mich. Du hast eine Aufgabe im Leben und diese erkannt.
Wir haben immer eine Aufgabe, nur diese zu finden ist nicht so leicht. So wird es auch sein wenn unsere Kinder groß sind und uns womöglich nicht mehr brauchen oder noch schlimmer vielleicht undankbar sind was wir für sie geleistet haben. Oder unsere Eltern nicht mehr da sind, welchen wir ja kein Leid zufügen dürfen. Auch wenn all das nicht mehr zutrifft werden wir leben müssen und uns eine verantwortungsvolle Aufgabe suchen , für einen selber.
Du dienst dir, nicht anderen. Nähre deine Seele mit Liebe, dann kannst du andere auch ganz toll lieben.

Aber das tust du ja eh bereits.

So, ich werde jetzt rausgehen , mich in die Sonne stellen und Gott (oder wie immer man ihn nennt) für diesen neuen Tag danken und der ganzen Welt Friden wünschen.

love you all
SUFI

(du kannst gerne eine PN schreiben, falls ein konkretes Problem anliegt, VIELLEICHT kann ich dir ein bißchen helfen)
 

romy_hexe

Well-Known Member
Hallo Gerlinde

Wie sieht es eigentlich mit Deiner Einstellung zu Dir selbst aus? Liebst Du Dich selbst und kannst Dich bedingungslos annehmen?

Du kannst Dein Glück nicht in Äußerlichkeiten finden. Es wäre eine vergebliche Suche. Es ist alles in dir selbst. Du bist der Schlüssel dazu. Finde Deine eigene Mitte und neh Dich so an, wie Du bist. Mache Dir jeden Tag die kleinen schönen Dinge bewußt. Schreib sie auf, daß Du sie immer wieder nachlesen kannst, wenn es Dir nicht so gut geht.

Alles Liebe und viel Kraft Dir auf den Weg
Romy
 

gerlinde

Active Member
an romy-hexe!

Hallo romy_hexe!

Wie sieht es eigentlich mit Deiner Einstellung zu Dir selbst aus? Liebst Du Dich selbst und kannst Dich bedingungslos annehmen?

Ich bin mit mir selbst sehr oft unzufrieden. Ich liebe mich selbst nicht 100 %ig u. kann mich auch nicht bedingungslos annehmen. Aber kann man das überhaupt? Kannst du das?
Ich hab so viele Dinge, die ich an mir hasse bzw. nicht mag. So viele Dinge, wo ich mir wünsche, es wäre anders. Manchmal wünsch ich mir, in einen anderen Körper hineingeboren worden zu sein, weil dann vill. vieles einfacher wäre auf der Welt. Aber vill. bin ich ja ein besonderer Mensch, wer weiß?

Gerlinde
 

Ereschkigal

Well-Known Member
Liebe Gerlinde,

die Entschedungslosigkeit und das Weinen deutet auf eine Depression oder eine depressive Verstimmung, gerade wenn das schon länger dauert. Ich würde versuchen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wenn das ganze so leicht alleine zu schaffen wäre, wärst Du doch nicht in diesem Loch. Dann hättest Du schon längst eine Entscheidung getroffen. Dann hätten unsere Anregungen dir weiter geholfen.

Wenn Du nicht zu einem Arzt willst, versuche es doch wenigstens mal mit Bachblüten, Meister oder Engelessenzen oder Aura Soma, auch das richtige homöopathische Mittel könnte Dir helfen (dazu müßtest Du Dich aber eben wieder jemanden anvertrauen). Bei den anderen Essenzen könntest Du einfach eine Karte ziehen mit der Frage, was Dir da raus hilft und diese dann anwenden. Wenn Dein Gemütszustand sich innerhalb der nächsten Zeit nicht ändert, dann solltest Du wirklich zum Arzt gehen.

Ich kann verstehen, daß Du einfach glücklich sein willst und etwas machen, was Dir Freude bereitet. Ich kenne es auch, daß ich Gedankenkarussell fahre und mir Sorgen mache ... Dadurch wird es dann meist schlimmer. Erstens ist es oft wichtig, jemanden sein Herz auszuschütten. Aber auch Gedankenkontrolle kann weiterbringen, sich eingestehen ja ich habe Angst und mache mir Sorgen und sich dann bewußt etwas anderem am besten positiven zuwenden. Je nachdem wie groß der innere Druck ist, ist das aber gar nicht alleine möglich.

Das andere was mich noch interessiert, ist ob Deine Stimmungen damit zusammen hängen, wo Du im Zyklus bist? Oder aber vielleicht hast Du Dich total ausgepowert und bist furchtbar erschöpft, auch dadurch kann weinen ... entstehen.

Ich hoffe, daß Du etwas findest, daß es Dir besser geht und Du in der Lae bist eine Entscheidung für Dich zu treffen.

Alles Liebe und viel Kraft
Ereschkigal
 

SUFI

Member
Aber vill. bin ich ja ein besonderer Mensch, wer weiß?

Hallo Gerlinde,

ganz bestimmt bist du das. Jeder von uns ist es. Freu dich darüber. Wir sind wie Inseln die aus dem Meer ragen. Einige sind steinig, einige grün, manche erscheinen auf den ersten Blick häßlich (z.B. Santorin) sind aber in Wirklichkeit wunder-wunderschön.
Doch "im Grunde" sind wir alle gleich.

lg. SUFI
 

gerlinde

Active Member
Danke für den Rat

hallo Ereschkigal!

Das andere was mich noch interessiert, ist ob Deine Stimmungen damit zusammen hängen, wo Du im Zyklus bist? Oder aber vielleicht hast Du Dich total ausgepowert und bist furchtbar erschöpft, auch dadurch kann weinen ... entstehen.
Naja, bezüglich meinem Zyklus habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht, ob es vill. daher kommen kann (Stimmungsschwankungen und so). Aber ich glaube eher nicht. Es ist bei mir ein ständiges Hin und Her.
Und energielos fühle ich mich schon in letzter Zeit des öfteren. So richtig schlapp, kein Interesse für irgendwelche Aktivitäten. Ich fühle mich manchmal einfach schwach.

Ich hoffe, daß Du etwas findest, daß es Dir besser geht und Du in der Lae bist eine Entscheidung für Dich zu treffen.
Ich hoffe auch, dass ich lerne, meine Entscheidungen selbst zu treffen und dass es mir bald wieder besser geht.

Tschüss,
Gerlinde
 

Ereschkigal

Well-Known Member
Liebe Gerlinde,

hast Du denn schon so was ganz Praktisches untersuchen lassen, wie Deinen Eisenwert oder die Schilddrüse? Nimmst Du die Pille oder hast das Präperat gewechselt? Auch solche Dinge können große Auswirkungen haben. Wichtig ist glaube ich zu schauen, seit wann es Dir so geht und ob auch äußere Dinge mit dazu beigetragen haben, die Du leicht wieder ändern kannst.

Wenn Du Kraft hast, fallen die Entscheidungen auch nicht so schwer.

Vielleicht findest Du ja einen Ansatzpunkt.

Liebe Grüße
Ereschkigal
 

gerlinde

Active Member
an Ereschkigal!

Hi Ereschkigal!!!

hast Du denn schon so was ganz Praktisches untersuchen lassen, wie Deinen Eisenwert oder die Schilddrüse?
Nein, hab ich nicht, aber gesundheitlich gehts mir eigentlich nicht so schlecht. Habe nur manchmal Bauchweh, Magenschmerzen, immer so in dem Bereich herum. (also Bauchgegend)

Nimmst Du die Pille oder hast das Präperat gewechselt?
Ja, die Pille nehme ich seit ca. einem 3/4 Jahr, bin aber ganz glücklich damit. Hab keine Probleme bis jetzt. Hab zwar mal gewechselt, ist aber schon länger aus. Mit der neuen Pille bin ich ganz zufrieden.

Gerlinde
 

romy_hexe

Well-Known Member
gerlinde schrieb:
Hallo romy_hexe!

Wie sieht es eigentlich mit Deiner Einstellung zu Dir selbst aus? Liebst Du Dich selbst und kannst Dich bedingungslos annehmen?

Ich bin mit mir selbst sehr oft unzufrieden. Ich liebe mich selbst nicht 100 %ig u. kann mich auch nicht bedingungslos annehmen. Aber kann man das überhaupt? Kannst du das?
Ich hab so viele Dinge, die ich an mir hasse bzw. nicht mag. So viele Dinge, wo ich mir wünsche, es wäre anders. Manchmal wünsch ich mir, in einen anderen Körper hineingeboren worden zu sein, weil dann vill. vieles einfacher wäre auf der Welt. Aber vill. bin ich ja ein besonderer Mensch, wer weiß?

Gerlinde

Hallo Gerlinde

Also ich muß sagen, nicht immer bin ich mit mir zufrieden. Auch ich komme ab und an mal in die Lage und schimpfe mit mir selbst. Das ist aber immer nur kurz. Es ist aber schon lange nicht mehr das Gefühl, daß ich mich selbst ablehne, es ist eher ein kurzer Ärger über eine von mir verursachte Situation und dann ist es auch schon wieder vorbei. Ich habe gelernt, mich so zu lieben , wie ich es nun einmal bin. Es war ein langer Weg. Doch ich alles was in meinem Leben geschieht hab ich mir als Seele ausgesucht, um zu lernen udn mich weiterzuentwickeln. Ich hab auch erfahren, daß keine Aufgaben in mein Leben treten, die ich nicht geregelt bekomme. Auch wenn es schwere Wege sind, ich habe immer alle Mittel in der Hand. Es kommt immer nur auf die innere Einstellung drauf an und den Willen, etwas zu ändern.

Ich weiß nicht, ob dieser enorme Wille bei mir auch auf mein Sternzeichen zurückzuführen ist oder nur auf den enormen Willen, mein Leben in soviel Glück und Liebe zu führen wie ich es mir für mich selbst wünsche.

Hab auch gelernt, daß Dankbarkeit für alles in meinem Leben ein entscheidender Schritt in diese Richtung ist.

Vielleicht kannst Du für Dich etwas aus meinen Worten nehmen. Würde mich freuen, wenn Dir meine Erfahrungen etwas weiter helfen könnten.

Alles Liebe
Romy

PS: Liebe Gerlinde, JEDER Mensch ist was ganz besonderes. :kiss4:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:

Ereschkigal

Well-Known Member
gerlinde schrieb:
Nein, hab ich nicht, aber gesundheitlich gehts mir eigentlich nicht so schlecht. Habe nur manchmal Bauchweh, Magenschmerzen, immer so in dem Bereich herum. (also Bauchgegend)

Liebe Gerlinde,

auch wenn die körperlichen Beschwerden nicht so stark sind, würde ich mich mal ganz von Arzt durchchecken lassen, einfach auch um auszuschließen, daß es mehr um Erschöpfung oder irgend etwas ähnliches geht. Bauchschmerzen können sowohl psychisch als auch physisch sein. Und wenn Du Bauchschmerzen hast, ist meiner Meinung nach irgend etwas nicht in Ordnung. Viele Dinge fangen schleichend an und wenn sie direkt erkannt werden und behandelt, ist es meist gar nicht so schlimm.

Liebe Grüße
Ereschkigal
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben