Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Die (Deine) Berufung

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von Niviene, 1 Februar 2007.

  1. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo alle miteinander!

    Jeder Mensch hat ein oder mehrere Berufungen, wozu er einfach bestimmt ist.
    Meine Frage an euch ist, habt ihr eure Berufung gefunden? Wenn ja, wie habt ihr sie gefunden? Oder habt ihr euch eher finden lassen?

    So nun zu meinen Problem:

    Ich hab viele Wünsche und Wege um mit Selbst zu erfüllen, leider hab ich entweder zuviele Wünsche und weiß nicht mehr mit was ich anfangen soll..

    ich hoffe eure antworten helfen mir ein bisschen, wieder auf den richtigen Wege zu kommen :)

    Liebe Grüße
     
  2. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Hallo Niviene!

    Ich hab keine Ahnung ob ich Dir helfen kann - aber ich kann Dir zumindest mal antworten. :)

    Also - hättest Du Dich noch nie über dieses Thema unterhalten, würdest Du nicht WISSEN dass der Mensch eine Berufung in sich trägt.

    Wie würdest Du Dich verhalten, wenn Du davon keine Ahnung hättest?
    Du würdest erst mal nicht darüber nachdenken - dann würdest Du Dich selber,nämlich das was Du fühlst genauer beobachten, weil DU ja nimmer abgelenkt wärst mit denken.

    Dann würdest Du es recht schnell heraus finden.
    Nämlich anhand all jender Dinge die Du einfach super gerne tust.
    All das was Du super gerne tust, führt Dich zu Deiner Berufung.

    Das kann ein Sänger sein, der ein Lied singt und damit die Herzen der Menschen berührt, das kann ein Maler sein mit seinen Farben und Bildern, das kann alles mögliche sein - das kann das Lachen vom Andi sein, der hier erzählt hat dass er die Lehrer damit auf die Palme bringt - wer weiß wem dieses Lachen gut tut !?

    Ich kenne Dich nicht und trotzdem bin ich mir sicher, dass Deine Berufung einfach in Deinem Sein drinne is. Dass sie Dir bewusst wird - ich glaub einfach mal dass es Dir darum geht dass Du sie erkennst - dazu brauchst Du nur Dich selber mehr leben und weniger nachdenken.

    Drückerle,
    Elladana

    PS.: Ich weiß - is einfach gesagt ....
     
  3. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Alles Werden beginnt mit dem Tun.
    Ich probiere mich seit Jahren immer wieder neu, was mich ständig begleitet ist die Diskussion mit anderen Menschen!
    Ich habe ich den letzten Jahren meinem extremen Trieb mich mit Computern zu befassen Raum gegeben, ich bin auf Städtetouren gegangen und habe mir mit Begeisterung Burgen und Schlösser angeschaut, ich lerne gerade das Fotografieren...
    Alles das sind Hobbys, die mir Spaß machen..ich brauche keine Bestimmung mehr!Wozu soll die gut sein? Soll sie unseren Selbstwert aufpäppeln? Was hat sie für einen Sinn?
    LG
    Elke
     
  4. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    @elladana

    danke für deine antwort :) ich weiß zwar schon was ich gerne machen möchte, aber ich hab eben soviele wünsche, dass ich keine ahnung habe, wie und wo ich anfangen soll ;-)

    @elke

    die berufung, die man findet, gibt dem leben noch mehr sinn, spass, freude und man wird neugieriger, um zu sehn ob es noch mehr gibt. ob es jemanden das selbstbewusstsein aufpoliert, oder auch nicht, ich finde es nicht schlimm, wenn von dieser person dann das selbstbewusstsein steigt. es ist ja nicht schlimm, wenn man in einer sache überzeugt ist, oder?
     
  5. Die Suchende

    Die Suchende Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Hallo liebe Niviene,

    ich weiß nicht... diese Sache mit der Bestimmung.

    Also vorweg, ich bewundere Menschen, die es geschafft haben einen Teil ihrer Leidenschaft in einen Beruf(ung) umzusetzen. Ich sitze auch manches Mal hier und denke, ich müsste/könnte anders leben, um richtig glücklich zu sein.

    Aber generell bin ich der Ansicht, dass man nicht jede Leidenschaft und jedes Talent ausleben kann. Weil die Welt uns Grenzen setzt. Und ich glaube auch nicht, dass es die EINE Berufung gibt. Diese Suche wird meiner Meinung nach nie erfolgreich sein. Vieles bleibt einfach ein Traum, eine unerfüllte Sehnsucht.

    Und ich glaube, mit diesen unerfüllten Sehnsüchten richtig umgehen zu können, dass ist die Kunst des Lebens.

    Alles Gute.
     
  6. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Die (Deine) Berufung

    @elladana

    danke für deine antwort ich weiß zwar schon was ich gerne machen möchte, aber ich hab eben soviele wünsche, dass ich keine ahnung habe, wie und wo ich anfangen soll ;-)


    Grüß Dich !

    Wünsche hast Du so viele. Und das ist das Problem .... aaaaa hh aaaa :foto:

    Es gibt Wünsche die macht Dir Dein Kopf - weil dies und das klasse wäre - sagt Dir Dein Kopf; weil dies und das Dir viel Ansehen einbringen würde - sagt Dir Dein Kopf usw....

    Und es gibt Wünsche, die einfach da sind - weil sie vom Herzen kommen - weil sie einem Bedürfnis entspringen - und ich glaube nach letzteren (Wünschen) solltest Du mal Ausschau halten. *zwinker

    Letztere Wünsche zu verwirklichen, würde auch bedeuten dass Du Dich selber mehr lebst und das macht einfach glücklicher, erfüllter. :)

    Was meinst Du dazu?

    :) Grüßeli, Elladana
     
  7. skysue

    skysue Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Liebe Suchende,

    nicht die Welt, oder die Anderen setzen uns Grenzen, wir selbst sind es, die das tun.

    Liebe Grüße
    Sky
     
  8. Die Suchende

    Die Suchende Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Liebe Sky,

    na, das könnte ein guter Aufhänger sein, mal wieder über die Welt und ihre Dinge zu philosophieren... :confused4

    Ich denke manche Dinge lassen sich einfach nicht umsetzten, nämlich dann wenn man an die Grenzen der Naturgesetze kommt. Ich denke da an jemanden der 1.000 % davon überzeugt ist, wie ein Vogel fliegen zu können - ob er, wenn er von einer Brücke springt, auch tatsächlich fliegen kann? na gut, dummes Beispiel, aber ich hoffe es verdeutlicht worauf ich hinaus möchte.

    Aber teilweise schließe ich mich deiner Meinung auch an. Viele Barrieren sind selbst gesetzte Grenzen (und hier werde ich nochmals philosophisch: vielleicht auch nur, weil es in unserer Natur liegt???)

    Alles Gute.
     
  9. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung


    hallo elladana! du sagst es haargenau wie ichs mir oft denke, wenn ich an bestimmte wünsche denke.. manche führen zu ansehen und manche hab ich, die ich nur einfach so, wie du sagst, die vom herzen kommen.

    Ich denke auch, dass die wünsche, die man sich erfüllt und die auch vom herzen kommen, einen menschen mehr glücklicher machen.. derzeit versuche ich mich in etwas, dass ein wunsch von der anderen sorte ist, es ist nicht unbedingt wo ich mir denk - "wow!".. also werd ich mal mehr auf deinen rat hören :)

    Liebe grüße
     
  10. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Hallo suchende,

    ich glaube auch nicht, dass ein mensch nur ein "ding" hat, wo er denkt, "ja das ist es, damit bin ich glücklicher", der mensch ist von natur aus neugierig und es gibt auf dieser welt einfach zuviel von den "angeboten"

    aber ich denk, wenn man unbedingt einen wunsch hat, denn man sich unbedingt erfüllen möchte, dann wird es meist auch gelingen, man sagt ja: der glaube versetzt berge. und daran glaube ich wirklich.
     
  11. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Ich denke dass es sinnvoll ist einfach mal anzufangen mit einem der unerfüllten Wünsche. Meine Güte, wenn es so viele Wünsche gibt, warum dann nicht einfach mit einem anfangen, warum im Wünschen hängen bleiben. Da fällt mir der Spruch ein " Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume"
    Mir scheint, dass es für viele einfacher ist herum zu jammern über all die unerfüllten Träume, über all die verpassten Gelegenheiten, anstatt sich endlich aufzumachen und zu handeln!

    Zuhause vor dem Computer oder Fernseher wird sich das eigene Leben nicht verändern, dazu muss ich raus gehen, Menschen kennen lernen, evtl. Kurse besuchen, Waldspaziergänge machen um auf neue Ideen zu kommen oder was weiß ich!

    LG
    Elke
     
  12. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Solch eine Lebensaussage würde ich als einschränkend empfinden, weil DIE Berufung mich auf eine Sache festlegen würde. Ich entscheide stündlich, manchmal minütlich was ich als nächstes tue um Freude am Leben zu haben, dadurch ist mein Leben bunt und interessant. Mein Selbstbewusstsein steigt in dem Moment, in dem ich fühle es geht mir gut"
     
  13. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Liebe Elke,

    das hab ich bereits beantwortet, dass es sicher nicht NUR ein ding gibt. s.o.

    Liebe grüße
     
  14. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    hallo elke,

    das ist gut, wenn du dich damit wohl fühlst, aber vergiss nicht, die welt hat milliarden von menschen und jeder ist, denkt und fühlt anders.

    Manche brauchen es einfach, sie möchten sich an einer sache festhalten, weils ihnen halt gibt, oder weil sie zuerst eines beenden möchten und dann erst mit dem nächsten anfangen möchten. Wieder andere möchten mit etwas anfangen, mittendrin aufhören, wieder etwas neues anfangen, mit etwas alten abschliessen, etc.

    Es gibt eben kein gut und schlecht, es gibt nur ein "anders" und weil es andere, es anders machen als andre, dann heißt es nicht das es schlecht ist!

    Wichtig ist, dass man sich, wie man ist, auch wohl fühlt.. es gibt halt nicht nur menschen die so sprunghaft sein können, sie gehns halt mit ruhe an...

    LG
     
  15. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Die (Deine) Berufung

    Deshalb schrieb ich in der ICH-Form, ICH würde es als einschränkend empfinden! Was andere fühlen ist nicht meine Angelegenheit!
    LG
    Elke
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden