Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

die zukunft beginnt jetzt...

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von cornelia maria, 6 März 2006.

  1. cornelia maria

    cornelia maria Active Member

    Werbung:
    hallo ihr alle da draussen!

    ich hab euer letztes thema (schicksal vertrauen..) von anfang bis ende mitverfolgt und gelesen.. schön, dass es dieses forum hier gibt!
    es ist wirklich ein tolles forum, hilfbereit, seriös und unglaublich ehrlich.

    naja, da man hier ja auch ein wenig "jammern" darf, tu ich das auch.
    ich hab hier schon mal ein thema bezgl. meiner beziehung laufen gehabt.. und jetzt, ein jahr später is alles anders.

    ich hab die beziehung vor 2 monaten beendet (er hat nicht 1x gekämpft um mich.. aber is jetzt auch ok,..).
    und verrückte sachen sind passiert:
    ich bin spirituell veranlagt, und habe auch eine meisterin mit der ich manchmal in mein leben genauer hinschau.. (ich betreibe reiki, wem das was sagt..)
    und durch die gespräche ist was losgetreten:

    ich war jetzt 14 jahre von meinem heimatland entfernt, hab mein leben gelebt, .... und bin jetzt wieder nach hause zurück gekehrt. total verrückt, garnicht beabsichtigt!! und dann wollte das schicksal es auch noch so, dass ich im selben haus wie meine schwester wohne.. mit der ich mich NIE verstanden habe!! aber: unsere eltern sind schon lange tot (deswegen wohl auch mein weggehen..) und wir konnten nie miteinander. und jetzt das!!!
    naja, wir arbeiten an einer normalen beziehung, sind am weg.. wir sind zwar wie tag und nacht, aber ich weiss, dass wir uns gegenseitig brauchen.
    und dann passieren solche sachen wie, dass ich auf einmal sensibel werde, anlehnungsbedürftig und nicht mehr die "starke" bin. ich kann auf einmal heulen, fühle mich schwach, und ich kann es zulassen. (naaaja....;-)) . umgehen kann ich noch nicht damit.

    und ich merke zwar: ich bin geführt. ich hab eine tolle wohnung (80 m2!) für mich alleine, hab gott sei dank jemanden über mir wenn ich wen brauche (hätte ich NIE wollen!!). alle hier die ich kenne freuen sich total dass ich zurück bin.
    und ich? ... von der großstadt aufs land. nach 14 jahren. noch keinen job natürlich (der soll aber noch kommen... ) und einsam.
    ich meine, ich hab schon öfters alleine gelebt- nie gerne, aber es war eben so. ich war viel alleine in der welt unterwegs-- kenne diesbezüglich keine furcht, bin kein ängstlicher mensch, eher neugierig.. und jetzt steck ich in einem prozess, der der schwierigste für mich ist:
    GEDULD.
    puh.
    ich lebe jetzt auf dem land. da geht alles 3 schritte langsamer, setze mich unter druck (wofür??) fühle mich zwar wohl, aber ich schaffe es einfach nicht enspannt zu sein. muss immer was tun, .sonst ist mir langweilig.
    und es gibt aber im moment nix andres zu tun, als mich auf mich selbst einzustellen!!! uff!!
    war bei einem hypnotiseur, der meinte, es kommt jetzt meine "weibliche seite" zum vorschein, wunder dich nicht wenn du plötzlich weinst.
    ja.. und ich kann plötzlich weinen.

    eigentlich klingt das alles wenn ich es so hinschreibe gut. es klingt nach weg, nach prozess.
    aber meine seele tut so weh. und ich kenne mich selbst nicht mehr.
    und: noch dazu hab ich eine affäre mit einem ganz ganz lieben menschen, der es ebenso versteht mir meine ungeduld aufzuzeigen. ich hätte soo gerne mehr von ihm, und ihn öfters um mich.. aber er ist ein vorsichtiger mensch, sensibel und vorsichtig. ... da hab ich mir wohl den richtigen ausgesucht im moment ;-)
    und ich trau mich nicht ihm zu sagen, dass ich mehr von ihm will, weil 1. ich glaube dass er selbst nicht so weit ist, und 2. ich warscheinlich erstmal warten sollte was kommt... nicht immer ich bestimme den rhythmus
    (das kann ich gut!). aber ich sitzte hier, warte auf nachricht von ihm, hab ihn schon fast 2 wochen nicht gesehen. und leide.
    und dabei sollte ich mich auf mein leben konzentrieren.
    warscheinlich beginnt alles damit, ehrlich zu ihm zu sein.
    aber:
    was ist, wenn ich einfach jetzt anlehnungsbedürftig bin, und dann draufkomm dass er es garnicht ist????? wenn meine hormone einfach nur verrückt spielen??
    dann hab ich ihn verletzt.
    und wenn er garnicht mehr will??

    ja, da muss ich wohl durch. da beginnt es wohl, dass man sich öffnet, ohne zu wissen was dabei rauskommt. und ich merke, das hab ich schon lang nicht mehr getan (überhaupt jemals??).
    in meiner beziehung vorher war alles klar. er liebte mich, hatte keine ansprüche an mich, ich musste nur sein. und ich musste mich garnicht öffnen. so richtig mein ich. und jetzt dieses leben.

    ich kann euch sagen, es ist zwar spannend, aber nicht lustig.
    ich bin jetzt 32 jahre alt, hab schon viel erlebt. und ich fang grad nochmal von vorne an. und hab eigentlich keine lust da drauf. merke, dass ich jetzt bereit wäre familie zu haben. kinder zu wollen. liebe zu geben und zu erhalten.
    kitschig was?

    wünsch euch allen einen wunderschönen abend, und wenn ihr einen partner habt an den ihr euch anlehnen könnt und wollt dann geniesst es!!!!
    alles liebe, cornelia
     
  2. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    hallo cornelia,

    kannst du ihn nicht einfach um ein treffen bitten, ohne druck?? einfach indem du ihm gestehst, dass du ihn gerade "einfach sehen möchtest", .... .
    das einfach deshalb verstärkt, weil es so einfach wäre.... . hast du angst vor einer sache, die du nicht hören möchtest?? dass er ev. kein interesse hat?? warum warten wir frauen immer auf ein signal von den männern???
    ...wenn er schüchtern und unsicher ist, dann wartet er vielleicht ebenso auf dich wie du gerade auf ihn.... . ???

    mit der tür direkt ins haus fallen würde ich aber auch nicht, das hat schon so manches zerstört... . aber was spricht gegen ein sachtes "anklopfen"??

    lg
    chira
     
  3. timmi

    timmi Well-Known Member

    Liebe Cornelia-Marie,

    ich denke auch, dass Du Dich nicht mit "wenn" und "aber" und irgendwelchen Vermutungen, wie er fühlen könnte, herumplagen solltest. Du hast ja doch auch mit Dir selbst noch eine ganze Menge aufzuarbeiten.
    Sei doch einfach konkret und direkt, wenn Du die Verbindung zu ihm hast und ihn anrufen kannst. Warum tust Du das nicht einfach? Mehr als "Nein" sagen kann er doch nicht. Und Du kannst dann aufhören Dich in Vermutungen zu verzetteln.

    Schön, dass Dein Leben sich verändert. Das bringt so viele neue Sichtweisen, insbesondere Dein neues Verhältnis zu Deiner Schwester.

    L.G
    Timmi
     
  4. cornelia maria

    cornelia maria Active Member

    hallo ihr beiden!

    ja, ihr habt ja sooo recht!! und ich hab es schon getan.. angeklopft, geredet.. und alles erlöst. er wartet "auf die richtige"-- die ich nicht bin und so hab ich das ganze beendet.
    irgendwie einfach nur schade, weil der sex sehr gut (und unbefangen, ist ja klar..) war. auch, weil er mir gut tat und ich gerne mit ihm zusammen war. aber ich respektiere es und kann es auch nachvollziehen.
    und ich bin ehrlich gesagt auch "zu blöd" für affären.. hänge mich mit gefühl rein, und dann wird es verwirrend..
    naaja. gestern morgen ging es mir deswegen nicht so gut, aber ich hab mich dann auf meine familie besonnen, die ich ja jetzt in vollen zügen geniessen kann da ich ja in der nähe bin.. hab essen gekocht, alle eingeladen und es war sooo ein wunderschöner abend!!!
    es ist schon komisch, wenn man mit 32 jahren erst drauf kommt was familie eigentlich heisst.
    dass es um ein warmes gefühl geht, dass da menschen sind die absolut anders sind wie ich, wo ich einfach nur akzepieren muss/darf und lieben. einfach so. und man sich behütet und umsorgt fühlt (fast wie im mutterleib..verzeiht den vergleich, aber im moment fühlt es sich für mich so an.. )

    es ist schönes wetter draussen, ich freue mich meine familie um mich zu haben, bin guter dinge.. und stelle mich den herausforderungen die das leben noch so mit sich bringen wird.
    auch wenn ich manchmal traurig werde, dass ich meine wünsche noch weit weg erfüllt sehe, .... mehr als vertrauen und meine augen und ohren offen halten kann ich im moment nicht.
    danke euch übrigens für eure antworten!! es hat mich überwindung gekostet mich zu öffnen und zu sagen wie ich empfinde.. ohne zu wissen wie es dem andren geht.
    aber ehrlichkeit ist ein ganz wichtiger baustein! und MEINE ehrlichkeit zu leben, MEINEN weg nicht zu verlassen und sich da nicht zu verirren ist nicht so einfach.. aber man lernt.. und man vergisst es manchmal so schnell...

    wünsch euch allen einen wunderschönen und entspannten sonntag!!!!
    :schnl:
    alles liebe, cornelia
     
  5. timmi

    timmi Well-Known Member

    Guten Morgen Cornelia-Marie,

    es freut micht von Dir zu lesen, dass Du Dein Problem gelöst hast. Andersherum wäre es schöner gewesen, aber Klarheit ist alles.
    Ich finds schon merkwürdig, dass es zumeist wir Weiber sind, die den Anspruch haben, eine Situation zu ordnen und Klarheit zu bekommen. Er konnte sich auf Deine Frage ja auch deutlich ausdrücken.

    Deine Bemerkung, dass Du "zu blöd" seist für Affären, finde ich irgendwie widersprüchlich. Du bist eher nicht zu blöd dafür, sondern zu tiefgründig. Du willst mehr. Da kann der Sex so toll sein wie noch nie, wenn Du nicht als Ganzes angenommen wirst, bleibt immer ein Stachel.

    Mit Wärme in der Familie habe ich nicht so viel Erfahrung, aber ich habe manchmal schon ganz spontan ganz nette Abende mit Freunden erlebt, einfach ungezwungen am Tisch... Meine Familie dagegen ist eher kompliziert und sachlich.

    Nun ja, ich wünsche Dir, dass Dein Gefühl, die Sache für Dich in Ordnung gebracht zu haben, richtig lange anhält.
    32 ist ein schönes Alter, um nochmal jemanden für's Leben kennenzulernen. Wie alt sind Deine Kinder eigentlich?


    L.G.
    Timmi
     
  6. cornelia maria

    cornelia maria Active Member

    hallo timmi!

    danke für deine worte,.. ja, ich finde auch, dass er konkret mit mir hätte reden können.. und er machte schon auch andeutungen, man merkte aber seine verunsicherung immer wieder durch. und bei ihm ganz stark: man merkt seine angst vor beziehungen, er redet anders als er zu spüren gibt..
    aber: das ist seine geschichte, da mische ich mich nicht ein. ich möchte schon, dass es schön und gut ist wenn ich bei jemanden bin, und nicht dass es egal ist.
    zu blöd hab ich deswegen gesagt, weil ich ja frisch getrennt bin.. und da wäre eine affäre bei der ich neues über mich und über sex kennen lerne sicherlich interessant (auch deswegen, weil ich mit meinem vorigen partner lange keinen sex mehr hatte.. unkomplizierten, ehrlichen sex).
    und da ärgere ich mich einwenig, dass ich immer so tief gehen muss, und nicht mal sex pur genießen kann.
    aber es klingt schön,... ja tiefgründig.
    und dass wir frauen immer anfangen müssen:
    ja, das stelle ich auch immer wieder fest. es nervt mich manchmal sooooo
    gewaltig, dass männer die starken spielen und im endeffekt bleibt es dann an uns frauen hängen konkret zu werden. dinge zu sortieren und auszusprechen.
    :morgen:

    ich habe keine kinder (gott sei dank und auch leider.. ). hätte gerne welche, wollte auch mit meinem partner welche, doch der hatte nur panik davor. (bin noch zu jung.. -- mit 33 jahren!!! ) .. naja, und ich denke mir auch, wenn es hätte sein sollen, dann wäre es mir passiert.
    ich hätte gerne kinder, aber ich wünsche mir auch, dass ich einen partner an der seite habe, der das auch will und sich freut auf ein kind. --- auch wenn man nie weiss was passieren wird, aber die basis sollte gegeben sein.
    naja.. und jetzt ist natürlich alles weit weg. neues leben, keine beziehung.. und kinder sind da auch weit weg.
    aber ich habe noch (!) keine panik, ich fühle mich nicht zu alt oder so, ich denke einfach optimistisch und warte gespannt was das leben zu bieten hat.
    schön wäre schon, wenn ein kind in mir wachsen würde.. ich finde es ist ein geschenk, dass wir kinder austragen können wir frauen....
    naja.... mal sehen. ich darf mich nur nicht verrückt machen:liebe1:
    alles liebe!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden