Einseitige Liebe

Tiffy

New Member
Hallo zusammen!
Ich habe ein problem ich 27 bin seit 5 Jahren in eine Frau verliebt.
Kurz zur unsere geschichte, ich habe sie vor 5 Jahren kennengelernt.
Wir haben zusamm in einem kindergarten gearbeitet.
Zuerst habe ich sie nicht wahr genommen, aber dann haben wir uns öfters unterhalten und ich fing an sie zu mögen.
Das erste mal als ich merkte das ich mich verliebt hatte war das sie sich an dinge erinnert konnte die ich ihr mal erzählt hatte ( etwas was ich gerne hätte) und sie besorgte es mir.
1 Jar später musste ich die arbeitsstelle verlassen, aber ich wollte ihr noch sagen was ich für sie fühlte.
Das tat ich auch, leider sagte sie mir das sie schon mit einer frau zusammen ist. Aber ers störte mich nicht so sehr.
Die sache ist das wir beide im selben verein sind und denn selben sport betreiben, wir sehen uns als eigentlich regelmässig. Reden aber nicht mehr miteinander.
Vor 1 Woche habe ich sie gesehen und erfahren das sie ein freund hatt.
Das hatt mir irgentwie denn boden unter denn füssen weggerissen.
Ich komme damit nicht klar, zuerst hatt sie jahrelang eine frau und jetzt ein mann.
Die sache ist das ich seit 5 jahren viel an sie denke, aber seit ungefähr 2 montaten gings mir besser und jetzt das.
Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll wenn sie mit ihrem freund in der halle sitzt.
Und ich habe angst das sie sich küssen oder ihre liebe zeigen wenn ich dabei bin :(

Kann man denn wirklich 5 jahre in jemanden verliebt sein ?
Ich kenne sie auch wirklich nur von der arbeit, habe sie privat nie so wirklich kennengelernt. Sie wollte mich nie wirklich kennenlernen.

Wäre schön wenn ihr ein rat für mich habt.
 
Werbung:

Clara Clayton

Well-Known Member
Hallo Tiffy,

einen wirklichen Rat habe ich nicht für dich.

Manchmal verlieben sich Frauen - auch nach langjährigen lesbischen Beziehungen - einfach in einen Mann.

Da du ja nicht wirklich viel von der Frau, in die du dich da verliebt hast, weißt, hast du ja nicht wissen können, ob sie bisexuell ist.

Anscheinend schlummerte in dir die leise Hoffnung, doch noch eines Tages mit ihr zusammenzukommen. Vielleicht ist sie, jetzt da sie mit einem Mann zusammen ist, für dich unerreichbar. Jedenfalls scheinst du das anzunehmen. Dabei ist diese Frau (wahrscheinlich)einfach nicht in dich verliebt - und deshalb nicht für dich zu haben.

Du wirst es wohl aushalten müssen, wenn sie ihre Liebe auch zeigen. Oder du mußt den Sportverein wechseln.

Ich wünsche dir alles Gute!
 

Bubble

Well-Known Member
Hallo Tiffy!

Vor etwa einem halben Jahr habe ich auch einen Korb bekommen und es war ein anderer Kerl mit im Spiel. Wir wissen alle wie weh das tut. Auch ich wollte (und möchte immer noch nicht) unter ihre Augen treten, wegen diesen Gedanken.

Hast du denn deine Sache damals verarbeitet, nachdem du erfahren hast, dass sie mit einer Frau zusammen bist? Ganz wichtig ist dieses Verarbeiten. Wie wir das machen ist unterschiedlich, wobei du auch an die sozialen Kontakte denken musst, wenn du nicht mehr in den Verein gehen solltest.

Meine Reaktion war damals das Meiden von Treffen auf denen sie auch ist und starker Gewichtsverlust.

Was letztendlich dazu geführt hat, dass ich irgendwie die Kurve bekomme habe war, dass ich irgendwie realisiert habe, dass ich diese Person nicht brauche um glücklich zu sein. Sie war vorher nicht da und wieso sollte sie jetzt plötzlich Grundlage für meine Zufriedenheit sein!? Es ist nicht notwendig seine Zufriedenheit am "Haben" einer anderen Person festzumachen.

Als meine Ex-Freundin damals wieder eine neue Beziehung hatte, kamen auch kurzzeitig wieder Gefühle auf, die aber nur Erinnerungen waren und nicht lange anhielten. Damit kann man sich auch mal vertun. Vielleicht ist es bei dir auch schneller wieder vorbei als du denkst :).

Mein Vorschlag, bevor du in eine andere Stadt umziehst, frage dich selbst, was diese Frau dir geben könnte, damit du wieder glücklich bist. Wenn du darauf eine Antwort hast frage dich weiter, ob diese eine Sache überhaupt eine Notwendig ist oder es auch nur im Ansatz rechtfertigt dass du traurig bist.

Du hast ein Bedürfnis nach einer Sache, die vorher auch nicht vorhanden war :).

Lieben Gruß
Sebastian
 

Tiffy

New Member
Also ich wusste woll das sie bisexuell ist.
Und der Gedanke daran das sie mit einem Mann zusammen ist, ist einfach schlimm.
Also verarbeidet habe ich es damals nicht, weil sie da schon einige jahre zusammen ware. Ich habe mich halt immer auf sonntags gefreud weil sie dann immer spiele hatt und ich auch, also konnte ich sie sehen.
Und jetzt will ich sie nicht mehr sehen weil ich angst habe das sie mit ihm da ist. Sie ist auch die erste frau in der ich mich verliebt habe und ich habe das gefühl das das es einfach nicht besser wird. Ja ich kann auch ohne sie glücklich sein, aber ich hätte sie lieber an meiner seite.
 

Clara Clayton

Well-Known Member
Ja, kann verstehen, dass du so empfindest. Trotzdem kannst du Liebe nicht erzwingen und wirst es wohl ertragen muessen, dass du sie mit ihrem Freund siehst.

Oder du musst für dich die Konsequenzen ziehen und dich nicht in ihrer Nähe aufhalten. Schließlich kannst du ihr nicht verbieten mit ihrem Freund zu schmusen.
 
Werbung:
Oben