Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Erste Liebe mit 22

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von lachender_keks, 10 November 2013.

  1. Werbung:
    Hallo liebes Forum ich habe mich jetzt auch durchgerungen es mal zu nutzen, weil ich nichtmehr so recht weiter weiß.

    Vorab: Ich bin M 22 und Single.

    Vor 2 Jahren fing eine Kollegin (31 Single) bei uns in der Firma an. Ich habe mich nie großartig für sie interessiert da ich leicht Probleme habe auf leute zuzugehen. Irgendwann haben die andern Kollegen mir mal einen streich gespielt und gemeint sie hätte eine Freundin die Single ist und ich soll sie mal fragen ob sie mir die Nummer gibt. Das habe ich dann auch gemacht und da hat sie gemeint das die mich verarscht haben. Wir haben dann die ganze Geschichte mal weiter durchgezogen und die andern dann mit ihren eigenen Waffen geschlagen haben. Wir haben uns irgendwann immerbesser verstanden und nicht nur über die Arbeit unterhalten sondern auch über Privates. Irgendwann hat sie mich zu sich nachhause eingeladen mit anderen Kollegen und wir hatten alle einen schönen Abend. Irgendwann hat sie mich auchmal alleine eingeladen und wir haben den ganzen abend über Privates geredet. Wir haben solche abend sehr oft gemacht und nebenbei auch immer was getrunken und ich habe die Nacht dann da geschlafen. Sie weiß über mich alles und ich über sie auch. Sie ist in einen anderen Kollegen verliebt hat sie mir mal gesagt aber das weiß sonst niemand. Wir sind auch zusammen mit anderen Kollgen in die Disco gegangen und alles. Wir haben richtig viel unternommen. Wir verstehen uns so prächtig und haben auch immer spaß zusammen wenn wir unterwegs sind oder unsere abende machen. Vor einem halben jahr fiel mir auf das ich mich in sie verguckt habe. Ich konnte nicht mehr aufhören an sie zu denken und war in ihrer gegenwart so glücklich wie nie. Wenn ich alleine war oder sie nicht gesehen bin ich traurig mache mir gleich gedanken um sie. Ich habe sogar sehr oft von ihr geträumt. Ich habe es versucht zu unterdrücken aber hat nichts gebracht. Ich habe es ihr dann gestanden und sie war schockiert sagt sie. Wir sind beide erstmal auf abstand gegangen haben nichts mehr miteinander gemacht. Sie hat mir aber gesagt ich kann mich jederzeit melden, was ich aber nicht gemacht habe da wir uns ja schon auf arbeit sehen. Vor 1 1/2 Monaten habe ich ihr eine Nachricht geschrieben es geht wieder und haben uns dann 2 Wochen später darauf getroffen und geredet über alles auch über diese sache. Ich habe ihr aber gesagt irgendwas ist da noch und haben das ersmtal so gelassen. Wir haben jetzt auch wieder mehr miteinandern unternommen und merke das ich wieder in das gleiche schema reinfalle. Ich bin mit den gedanken nur bei ihr bin unkonzentriert bin unglücklich wenn sie nicht da ist oder irgendwas mit ihr ist. Ich habe an nichts anderes interesse und andere frauen interessieren mich auch nicht. Ich fange auch wieder an häufiger von ihr zu träumen. Jetzt weiß ich nicht ob ich ihr das nochmal sagen soll und gleich dazu sagen soll das es überhaupt nichtsmehr wird mit unserer freundschaft.

    Ich muss noch dazu sagen sie ist die erste Frau die sich für mich interessiert, die mich zu sich nachhause eingeladen mich da hat Schlafen lassen hat, zum Tanzen mitgenommen hat von sich aus und immer für mich da ist. Ich in meinen Leben nie verliebt gewesen.


    Gruß Lachender Keks
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    eigentlich ist die erste Liebe eine sehr schöne Sache -, wenn sie auf Gegenseitigkeit beruht.

    Bei dir ist das leider nicht der Fall.

    Weil das so ist, rate ich dir auf Abstand zu gehen, dich einen anderen Freundeskreis anzuschließen und deine privaten Aktivitäten ohne sie zu gestalten.

    Sicher hattest du schon bevor, du so viel mit deiner Kollgin unternommen hast, einige Freunde und Bekannte, mit den du unterwegs gewesen bist.

    Natürlich wirst du die Frau, in die du dich verliebt hast, auch weiterhin sehen, da sie ja deine Arbeitskollgin ist. Das wird nicht einfach für dich werden.

    Du schreibst, dass sie die 1. Frau ist, die sich für dich interessiert hat. Sie wird aber mit Sicherheit nicht die letzte sein. Du wirst Frauen kennenlernen, die dich nicht nur als guten Freund schätzen werden, sondern die sich in dich verlieben und mit dir zusammen sein wollen.
    Du mußt nur erst wieder offen und frei dafür sein.

    Das wird seine Zeit brauchen. Aber es wird passieren, du wirst sehen.

    Alles Gute für dich!
     
  3. Guten Abend,

    vielen dank für die Antwort. Habe ich doch richtig das ich den Kontakt abbrechen sollte. Ich bin nicht nur mit Kollegen unterwegs, nur mal ab und zu aber ich habe noch einen anderen Freundeskreis.
    Schwer werden wird es auf jedenfall, aber besser eine kurze zeit leiden als immer und das jeden Tag. Das sagen viele das die erste liebe wirklich die schönste ist, aber das ich mal wieder so ins Fettnäpfchen trete hätte ich nicht gedacht. Für sowas hasse ich mich, da findet man jemanden der sich für dich interessiert und dann passiert mir sowas. Ich habe bloß das gefühl das ich irgendwas an mir habe, was mich für Frauen nicht interessant macht oder sie großartig mit mir reden wollen. Das merke ich immerwieder wenn ich mit frauen reden will blocken sie ab oder weichen schnell woanders hin aus.

    Gruß Lachender Keks
     
  4. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Hallo Keks!

    Werde meine Antwort mal etwas kürzer halten, da Claras Aussage auch in etwa meine Gedanken sind.

    Das beschleunigt auf jeden Fall den Trennungsprozess, auch wenn ihr keine wirkliche "Beziehung" in dem Sinne hattet.

    Da bist du nun wirklich nicht der Einzige :) ... dass passiert Millionen anderer Menschen auch. Sowohl Männern, als auch Frauen. Die Sonderrolle kannst du dir leider (oder zum Glück?) nicht anrechnen.

    Diese Art von Interesse hat sie ja nicht an dir. Vielleicht bist du eher ein Kumpeltyp für sie. Die Jahre, die euch trennen, könnten für sie auch ein Hindernis sein, wenn es um das Thema Beziehung geht.

    Genau diese Einstellung könnte ein Grund dafür sein :) ... entspann dich. Vermutlich wird es nicht die letzte Enttäuschung in deinem Leben gewesen sein, aber vielleicht die letzte, von der du so überrascht wirst! Hätte doch auch etwas positives.

    Es gibt gute und schlechte Zeiten und du wirst bestimmt auch noch angenehmere Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht machen!

    Beste Grüße
    Sebastian
     
  5. Ich werde es durchziehen und ich werde sehen was die Zeit bringt. Ich hoffe sie bringt was gutes mit sich.
    Danke für eure unterstützung, es wird mir auf jedenfall sehr schwer fallen diesen weg zu gehen.

    Gruß Benny
     
    Clara Clayton gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden