Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Eure Erfahrungen mit AMS-Kursen

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von Cordula, 25 Februar 2007.

  1. Cordula

    Cordula Member

    Werbung:
    Guten Morgen!
    Da ich demnächst selbst betroffen bin, interessiert es mich, welche Erfahrungen/Erkenntnisse ihr mit dem AMS bezüglich Kursen/Umschulung hattet. Welche Tipps könnt ihr mir geben? Ich suche schon privat seit 2 Jahren einen anderen Job und es hat nicht geklappt. Wegen Kündigung wird es jetzt brenzlig für mich. Ich habe mir schon eine Liste gemacht in welchen Bereichen ich schnuppern will (Sozial/Pflegebereich). Vielleicht ist da was für mich dabei? Aber auch in meinem jetzigen Job müsste ich mich total weiterqualifizieren damit ich mit den "Jungen" mithalten kann (Werbebranche).

    Werde schon ein paar Wochen vorher beim AMS Meldung machen - ich bin ja arbeitswillig!! Auch über passende Kurse und Schulungen bin ich froh - wenn es da mal was geben sollte.

    Also, antwortet mir (hoffentlich positiv).

    Schönen Tag noch wünscht

    Cordula
     
  2. Niviene

    Niviene Well-Known Member

    AW: Eure Erfahrungen mit AMS-Kursen

    Ich kann dir nur sagen, lass dich ja nicht von AMS Beratern zu einen Kurs drängen der dir persönlich nichts bringt (a la wie bewerbe ich mich richtig)

    Meine Freundin hat diverse Kurse besucht, jedoch wurde sie dort nicht ernst genommen, d.h. es war nur zeitvertreib und durfte auch öfters früher gehen.

    Ich dagegen habe einen Kurs besucht, wo man richtig "rangenommen" worden ist und es mit dem Unterricht auch ernst nahm - war aber ein privates Institut und der Kurs wurde vom AMS bezahlt.

    Was ich dir total empfehlen kann sind die WIFI Kurse. Das AMS hat aber auch Bedingungen: Der Kurs muss vormittags stattfinden. (also keine Abendkurse - sonst wird er dir nicht bezahlt.)
    Die WIFI hat sowieso kursbücher, blätter mal durch, deren Angebote sind sehr breit gefächert!

    Und jetzt ist sowieso genau der richtige Zeitpunkt Kurse zu besuchen, da der AMS zurzeit viele Geldmittel zur Unterstützung hat.

    Viel Glück, niviene
     
  3. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Eure Erfahrungen mit AMS-Kursen

    Hallo,

    ich bekam vor Urzeiten einen Schreibmaschinenkurs vom AMS bezahlt. Damals konnte man sich die Kurse aussuchen. Wenn das noch geht, auf jeden Fall tun. Denke - rein subjektiv - die externen Kurse sind die besseren. Ansonsten kommt es NUR auf den Kursleiter an.

    Auf meiner HP gibt es bereits ein Jobangebot - du kannst auch kostenlos inserieren.
    Auf der HP der Ärztekammer kannst du dich registrieren, falls du als Ordinationshilfe arbeiten möchtest.
     
  4. Charity

    Charity Member

    AW: Eure Erfahrungen mit AMS-Kursen

    Also persönlich kann ich dir nichts über die AMS-Kurse sagen. Ich will dir nur kurz weitergeben, was mir von Bekannten berichtet wurde.

    Grundsätzlich sind die Kurse, wie zum Bsp. der ECDL gut. Allerdings gibt es auch viele Wischiwaschi-Kurse (wie auch schon oben erwähnt wurde), die dir die Berater vom AMS gerne mal aufs Auge drücken. Das ist - so wurde mir gesagt - reine Zeitverschwendung.

    Erkundige dich doch auch mal, wie das mit den WiFi-Kursen sind, also ob da was gefördert wird. Die sollen nämlich ziemlich gut sein und außerdem hast du da eine große Auswahl.

    Viel Glück auch bei deiner Jobsuche. :)
     
  5. Sister

    Sister Active Member

    AW: Eure Erfahrungen mit AMS-Kursen

    Hallo Cordula!

    Also ich habe auch schon ein paar Mal meinen Job gewechselt und war zwischenzeitlich arbeitslos - und in diesen Zeiten habe ich mit AMS überhaupt keine guten Erfahrungen gemacht. Meines Erachtens sind die Leute dort weder motiviert, noch in irgendeiner Weise für einen interessiert; ich glaube, es gibt einfach zu viele Arbeitslose.

    Ich würde es auch für am Sinnvollsten halten, wenn du dir einen guten Kurs im Wifi aussuchst, und dich dann bei AMS erkundigst, ob er dir bezahlt wird. -Wenn du arbeitslos bist, ist das sowieso größtenteils der Fall.

    Hilfreich kann auch immer wieder ein Interessenstest sein (die gibt es über diverse Berufsinformationszentren) - die sind kostenlos und oft sehr aufschlussreich.

    Man hat sowieso, wenn man arbeitslos ist, viel bessere Chancen darauf, daß einem Umschulung und Kurse bezahlt werden (besonders, wenn man gekündigt wurde), daher würde ich das auf jeden Fall ausnutzen!

    Ich wünsche dir alles, alles Gute!
    LG Sister
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Eure Erfahrungen mit AMS-Kursen

    Dann muss ich doch auch noch was dazu schreiben ;-)
    Spielts fast nirgends mehr - ist aber von der Zweigstelle und vom persönlichen Berater abhängig.

    Stimmt nicht - kommt auch auf die vorgegebenen Inhalte vom AMS an - und auf die Summe der einzelnen Teilnehmer.

    Und das ist auch unabhängig von intern oder extern - und auch unabhängig og bfi oder Wifi oder irgend welchen externen Schulungsinstituten.

    Wenn das AMS Inhalte vorgibt, welche mit den dort hin geschickten Teilnehmern nicht korrespondiert, dann kannst dir als Kursleiter nur die Kugel geben.
     
  7. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Eure Erfahrungen mit AMS-Kursen

    Ich habe auch zwei Kurse vom Arbeitsamt mitgemacht... Beides waren Bewerbungstrainings.
    Der bessere war definitiv der von einem freien Institut. Da gab es nicht nur die Kursleiterin, sondern auch noch eine Psychologin, die sich gekümmert hat. 8 Wochen inkl. Praktikum nach Wahl - und ne Super-Betreuung.
    Bei dem vom Amt.... nunja, eine Woche, ein Leiter, der dann hinterher noch eine Teilnehmerin verführt hat (und danach verlassen, obwohl er ihr Hoffnung auf mehr gemacht hatte :nudelwalk)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden