Faul und weiß nicht warum

Eisregen

Active Member
Hallo

Ich bin 18 Jahre alt und seit diesem Jahr gehe ich wieder zur Schule und versuche mein Fachabi nachzuholen.

Das erste Fachabi (ging in Wirtschaft und Verwaltung) entsprach nicht meinen Interessen und ich war noch tierisch faul und mir ging alles am a**** vorbei. Darauf bin ich natürlich nicht stolz aber ok aus fehlern lernt man. Dachte ich zumind.

Jetzt geh ich auf eine andere Schule und versuche erneut mein Fachabi allerdings entspricht es diesmal meinen Interessen. Nun kommt das Problem. Ich weiß das ich lernen muss. Bin mit meinen Noten (Durchschnitt 3,2) nicht zufrieden. In meinem Kopf hat es *klick* gemacht. Ich weiß das ich dafür was tun muss, ich weiß auch das ich es für mich damit ich später eine gute Zukunft habe usw.. Trotzdem spielt mein Körper nicht mit und ich weiß nicht warum. Das zieht mich runter. Ich will lernen, darum lege ich alles vor mir auf den Tisch aber das ich wirklich! was mache dazu kommt es nicht. Ich lese mir vielleicht einen Text 1, 2 mal durch und das wars. Das macht mich fertig.

Habt ihr vielleicht Tipps wie ich mir selber in den Hintern treten kann das ich doch was mache? Ich will nicht wieder versagen -.-
 
Werbung:

seifenblase

Well-Known Member
AW: Faul und weiß nicht warum

hallo! :)

es gibt da ganz nette bücher mit 100 lerntricks und so.
die würd ich mir andeiner stelle mal anschauen.

aber im grunde glaub ich, dass du dich selber zu stark unter druck setzt - aus angst vor weiterem versagen.
ich tät darauf schauen, dass es gelingt, am lernen SPAß zu haben.

wenn du dich daran erfreuen kannst, fällt auch der druck weg.
schaffe dir also umstände, die dich erfreuen. und belohne dich mit kleinigkeiten.
mach´s dir so schön wie möglich.

das wär meine anregung.
lernen soll nicht pflicht und strafe sein.
lernen soll dein glück werden......oder zumindest das, was dir zu deinem lebensglück verhilft.
 

ELLA

Well-Known Member
AW: Faul und weiß nicht warum

Grüüüß Dich!

Schön, das Du hier bist!

Und noch schöner, das es " klick " gemacht hat!!!!

Ich habe damals auch den längeren Weg genommen, genau aus dem gleichen Grund*lach

Das erste was mir einfällt, baue keine Berge vor Dir auf! Du schreibst, du legst ALLES auf den Tisch und dann gehts net weiter... ist eh logisch, wenn ich hier Wäsche von Wochen liegen habe, muss ich trotzdem nach und nach anfangen*lach

Geb immer nur die Dinge für EIN Fach raus und das teil dir noch mal ein!

Beim Wandern rennst auch net direkt bis zum Gipfelkreuz, sondern nach und nach, schritt für schritt mit einer guten Rast zwischen durch!

Mach genau DIESEN Teil und dann nichts mehr. Also nichts mehr für diesen Tag!
Geh hin und belohn Dich selber dann für diese Leistung!

Wie schaut es aus mit Freunden, Bekannten?
Hast da wen, mit dem du zusammen lernen könntest?
Macht meist mehr Spaß und zum Lob später ins Kino etc...

Lernen muss man net daheim, am Tisch...

Welche Fachrichtung hast du gewählt?
Oft kann man das nützliche mit dem lernen verbinden...

So, das war erst mal mein Senf, vielleicht magst ja noch was dazu sagen?

Viel Erfolg :clown2:
 

Eisregen

Active Member
AW: Faul und weiß nicht warum

Also ich besuche den Bildungsgang Informations Technischer Assistent (ITA).
Fachabi und (schulische) Ausbildung in einem.

Erstmal danke für eure Ratschläge. Ich werde mal gucken das ich sie bei der bzw. vor der nächsten Klausur einsetze. =)
 

Eisregen

Active Member
AW: Faul und weiß nicht warum

Ich habe mir ein Belohnungssystem angelegt.
Und einen richtigen Lernplan erstellt. Ich lerne nach und nach. Versuche soviel wie möglich zu nehmen. Nicht 5 std. am tag sondern 1 - 2. Zum Schluss nochmal von jedem Themen gebiet ein bis 2 Aufgaben (Bei Mathe z.B.).

Also wir bei mir wird es langsam was. Das System muss man halt nach und nach optimieren.
 

Eisregen

Active Member
AW: Faul und weiß nicht warum

Werde die erste Woche in den Ferien gar nichts machen (man muss auch mal Pause machen können) werde letzte Woche wieder langsam anfangen was für Schule zu tun.
 

seifenblase

Well-Known Member
AW: Faul und weiß nicht warum

hallo eisregen,

ich gratuliere zu deinem system - SUPER !!!
und du hast ganz recht: auch die pause ist wichtig. :)

schöne ferien, erhol dich gut....und nur weiter so!
 

Clara Clayton

Well-Known Member
Hi,

herzlich willkommen hier im Forum!

Du antwortest hier auf einen älteren Thread. Aber vielleicht interessiert sich ja noch der ein oder andere für deinen Tipp.
 

Silence

Well-Known Member
Hallo

Ich bin 18 Jahre alt und seit diesem Jahr gehe ich wieder zur Schule und versuche mein Fachabi nachzuholen.

Das erste Fachabi (ging in Wirtschaft und Verwaltung) entsprach nicht meinen Interessen und ich war noch tierisch faul und mir ging alles am a**** vorbei. Darauf bin ich natürlich nicht stolz aber ok aus fehlern lernt man. Dachte ich zumind.

Jetzt geh ich auf eine andere Schule und versuche erneut mein Fachabi allerdings entspricht es diesmal meinen Interessen. Nun kommt das Problem. Ich weiß das ich lernen muss. Bin mit meinen Noten (Durchschnitt 3,2) nicht zufrieden. In meinem Kopf hat es *klick* gemacht. Ich weiß das ich dafür was tun muss, ich weiß auch das ich es für mich damit ich später eine gute Zukunft habe usw.. Trotzdem spielt mein Körper nicht mit und ich weiß nicht warum. Das zieht mich runter. Ich will lernen, darum lege ich alles vor mir auf den Tisch aber das ich wirklich! was mache dazu kommt es nicht. Ich lese mir vielleicht einen Text 1, 2 mal durch und das wars. Das macht mich fertig.

Habt ihr vielleicht Tipps wie ich mir selber in den Hintern treten kann das ich doch was mache? Ich will nicht wieder versagen -.-

Hallo Eisregen,

ja, stimmt , ist schon ein zeitlich länger entfernter Thread....

Würde mich daher echt mal interessieren, was aus Dir geworden ist !

Viele Grüße,

Silence
 
Werbung:
Oben