Forumsfreundschaft

Elladana

Well-Known Member
Hallo Leuts!

Ich hab da einige Geschenisse, und würde gerne Eure Meinung wissen.
Eine verzweifelte Person holt sich rundherum Tipps und Ratschläge fürs Leben aus dem Forum. Die Leuts sind so engagiert, dass sie auch hinten herum per Mail usw. beraten und machen tun für sie. Dann wechselt die Person die die Hilfe brauchte, ins Konkurrenzforum. Ist das OK oder nicht?

Zweite Frage, wieder Freundschaft, eine davon ist Forumsinhaberin, die andere war von Anfang an mit dabei und hat geholfen das Forum aufzubauen. Es gibt Streit, die eine will sich von den Ratschlägen der anderen befreien, die andere wiederum hat den Eindruck, dass Ihr Mitwirken nicht geschätzt wurde und beginnt ihre Postnigs zu löschen.
Daraufhin wird sie von der Freundin / Feindin gesperrt.
Ist es schlimm dass die begonne hat ihre Postings zu löschen oder ist es schlimm dass die andere sie gesperrt hat. Wie seht ihr das?

Dritte und letzte Frage:
In einem Forum freunden sich zwei an. Richtig gute Freundschaft - sie schreiben viel, sie unterstützen und ergänzen sich. Der eine benutzt einen anderen Account um auf ein Thema zu antworten; beleidigt dabei keinen. Warum weiß ich nicht. Der Freund ist daraufhin sauer. Erkennt Ihr den Grund?

Danke schön!
Elladana
 
Werbung:

Reinfriede

Well-Known Member
Liebe Elladana!

Ich hab mir die Beispiele durchgelesen und kann dazu nicht viel sagen, weil wahrscheinlich auch zuwenig Hintergrundinformation da ist.

Aber was sich wie ein roter Faden durchzieht, bei allen drei Beispielen:

Die Erwartungen aller an den "anderen" waren sehr hoch und es geht um das Thema Engagement & Dankbarkeit sowie Loyalität.

Nun, je höher die Erwartungen sind, desto schneller kann man enttäuscht werden. Je "verbindlicher" Forumsbekanntschaften sind, desto leichter können Kränkungen stattfinden, weil man von dem anderen erwartet, er müsse sich loyal verhalten.

Ich weiß nicht, ob ich damit richtig liege, aber das wäre mir dazu als mögliche Ursache der Probleme aufgefallen.

Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter....

Alles Liebe!
Reinfriede
 

Elladana

Well-Known Member
Liebe Reinfriede!

Ich danke Dir, dass Du geantwortet hast.
Leider habe ich nicht mehr Hintergrundinfos - deshalb steh ich selber auch ein wenig im Wald... *gg

Da hast Du recht!
Dankbarkeit, Loyalität
und Erwartungen
das zieht sich durch - DANKE - damit kann ich wirklich was anfangen!

Bussal, Daniela
 

dharma

Member
da ich mich gerade mit dem thema freundschaft plage
möchte ich gern schreiben wie ich es empfinde:
es geht bei allen um freundschaft und loyalität und erwartungen
die drei beispiele sind für mich aber nicht gleich
ad 1: das ist nicht zu verhindern und auch nicht zu erwarten
die hilfe kam freiwillig auch wenn der wechsel unverständlich scheint
das wird öfter vorkommen
ad 2: ein hick hack aus gekränkter eitelkeit auf kosten der member
das ist absolut nicht verständlich und übertrieben
beides finde ich nicht OK
ad 3: das verstehe ich gut
der freund der den account genutzt hat ist zu weit gegangen
bei aller freundschaft gibt es grenzen
 
R

Rouki

Guest
AW: Forumsfreundschaft

Hallo Elladana,

Ich hab da einige Geschenisse, und würde gerne Eure Meinung wissen.
Eine verzweifelte Person holt sich rundherum Tipps und Ratschläge fürs Leben aus dem Forum. Die Leuts sind so engagiert, dass sie auch hinten herum per Mail usw. beraten und machen tun für sie. Dann wechselt die Person die die Hilfe brauchte, ins Konkurrenzforum. Ist das OK oder nicht?

Kenne ähnliches, wo es bei zwei Menschen ebenso vorging. Man fühlt sich anfangs ziemlich genarrt. Ich vermute jedoch, daß es jenen Menschen vorrangig nicht um Problemlösung geht, sondern um Gehört-/Gesehenwerden, um Aufmerksamkeit bekommen usw.. Dieses Bedürfnis an sich ist nicht zu verurteilen, nur die Art und Weise wirkt ausnutzerisch. Wobei jene Menschen sich selbst dessen nicht unbedingt bewußt sind. Spricht man sie darauf an, registrieren sie es entweder nicht oder fühlen sich verletzt. Oder noch etwas anderes, jedenfalls kommt es nicht an bei ihnen.

Es gibt auch Menschen, sie ziehen von einem Forum ins nächste mit haargenau gleicher Problematik. Sie können ihre Probleme nicht angehen, verharren im Darstellen. Ich denke, jene Menschen sind für verändernde Schritte (noch) nicht bereit. Selbst mache ich bei dergleichen nicht mit, das sind meist Problematiken, die in fachliche Hand gehören. Nicht, weil sie so abartig sind, sondern so tiefgründig und schwer, daß ein virtueller Kontakt da nicht ausreicht ihnen genug eigene Motivation zu vermitteln. Das ist real vis-a-vis schon schwierig. Ich habe auch nicht die Kompetenz für eine "Online-Therapie".
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Forumsfreundschaft

Hallo Leuts!

Ich hab da einige Geschenisse, und würde gerne Eure Meinung wissen.
Eine verzweifelte Person holt sich rundherum Tipps und Ratschläge fürs Leben aus dem Forum. Die Leuts sind so engagiert, dass sie auch hinten herum per Mail usw. beraten und machen tun für sie. Dann wechselt die Person die die Hilfe brauchte, ins Konkurrenzforum. Ist das OK oder nicht?
Sehe kein Problem darin in mehreren Foren zu sein. Ich habe auch Themen in mehr als einem Forum zur Diskussion gestellt, man bekommt einfach mehr Input.

Zweite Frage, wieder Freundschaft, eine davon ist Forumsinhaberin, die andere war von Anfang an mit dabei und hat geholfen das Forum aufzubauen. Es gibt Streit, die eine will sich von den Ratschlägen der anderen befreien, die andere wiederum hat den Eindruck, dass Ihr Mitwirken nicht geschätzt wurde und beginnt ihre Postnigs zu löschen.
Daraufhin wird sie von der Freundin / Feindin gesperrt.
Ist es schlimm dass die begonne hat ihre Postings zu löschen oder ist es schlimm dass die andere sie gesperrt hat. Wie seht ihr das?
Streit kommt in den besten Familien vor. Wer löscht wessen Postings? Es ist kindisch, allerdings kommt es auf den Wert des Geistigen Eigentums an (Juristerei)

Dritte und letzte Frage:
In einem Forum freunden sich zwei an. Richtig gute Freundschaft - sie schreiben viel, sie unterstützen und ergänzen sich. Der eine benutzt einen anderen Account um auf ein Thema zu antworten; beleidigt dabei keinen. Warum weiß ich nicht. Der Freund ist daraufhin sauer. Erkennt Ihr den Grund?

Danke schön!
Elladana
Vertrauensbruch.

:liebe1:
 

Ritter Omlett

Well-Known Member
AW: Forumsfreundschaft

Hallo Leuts!

Ich hab da einige Geschenisse, und würde gerne Eure Meinung wissen.
Eine verzweifelte Person holt sich rundherum Tipps und Ratschläge fürs Leben aus dem Forum. Die Leuts sind so engagiert, dass sie auch hinten herum per Mail usw. beraten und machen tun für sie. Dann wechselt die Person die die Hilfe brauchte, ins Konkurrenzforum. Ist das OK oder nicht?

Zweite Frage, wieder Freundschaft, eine davon ist Forumsinhaberin, die andere war von Anfang an mit dabei und hat geholfen das Forum aufzubauen. Es gibt Streit, die eine will sich von den Ratschlägen der anderen befreien, die andere wiederum hat den Eindruck, dass Ihr Mitwirken nicht geschätzt wurde und beginnt ihre Postnigs zu löschen.
Daraufhin wird sie von der Freundin / Feindin gesperrt.
Ist es schlimm dass die begonne hat ihre Postings zu löschen oder ist es schlimm dass die andere sie gesperrt hat. Wie seht ihr das?

Dritte und letzte Frage:
In einem Forum freunden sich zwei an. Richtig gute Freundschaft - sie schreiben viel, sie unterstützen und ergänzen sich. Der eine benutzt einen anderen Account um auf ein Thema zu antworten; beleidigt dabei keinen. Warum weiß ich nicht. Der Freund ist daraufhin sauer. Erkennt Ihr den Grund?

Danke schön!
Elladana

Zum ersten Fall, die betreffende Person sucht nach Antworten und es geht ihr nach Antworten und die hat sie in einem anderem Forum gefunden. Forum oder Konkurrenzforum ist ein ganz anderes Thema, meiner Meinung nach finde ich das seltsam, denn in einem anderem Forum sind auch Menschen, warum sollte das eine Konkurrenz sein??
Meine Meinung, ist ok, Forum ist Forum, ein Konkurrenzdenken sollte nicht stattfinden.

Zu Frage 2
Durch das Verhalten nach sollten meiner Meinung nach beide kein Forum betreiben. Das Forum lebt von Menschen und ein Forum sollte Menschen dienen und nicht zu persönlichen gegenseitigen Machtgehabe dienen. Beide verstoßen gegen Forumsregeln, die Streitigkeiten sind ausserhalb zu regeln und nicht auf den Rücken von Menschen die im Forum gemeldet sind und es mögen.Ich finde es von beiden ein billiges Machtgehaben nach dem Motto Aug um Aug Zahn um Zahn

Zu Frage 3)
Ich sehe keinen Grund, aber bei Menschen ist es oft so, was für den anderen kein Problem ist, ist aber für den anderen eines. Die beiden sollten einander sprechen, dafür haben sie einen Mund und Stimmbänder.

lg
Ritter Omlett
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Forumsfreundschaft

Moin Elladana
Elladana schrieb:
Ich hab da einige Geschenisse, und würde gerne Eure Meinung wissen.
Eine verzweifelte Person holt sich rundherum Tipps und Ratschläge fürs Leben aus dem Forum. Die Leuts sind so engagiert, dass sie auch hinten herum per Mail usw. beraten und machen tun für sie. Dann wechselt die Person die die Hilfe brauchte, ins Konkurrenzforum. Ist das OK oder nicht?
Ich würde sagen, das ist normal und wird immer wieder vorkommen. Einige Menschen sind nicht bereit zu lernen und gehen lieber weiter und fangen wieder von vorne an, weil die passenden (von ihnen gewünschten) Antworten nicht dabei waren.
Elladana schrieb:
Zweite Frage, wieder Freundschaft, eine davon ist Forumsinhaberin, die andere war von Anfang an mit dabei und hat geholfen das Forum aufzubauen. Es gibt Streit, die eine will sich von den Ratschlägen der anderen befreien, die andere wiederum hat den Eindruck, dass Ihr Mitwirken nicht geschätzt wurde und beginnt ihre Postnigs zu löschen.
Daraufhin wird sie von der Freundin / Feindin gesperrt.
Ist es schlimm dass die begonne hat ihre Postings zu löschen oder ist es schlimm dass die andere sie gesperrt hat. Wie seht ihr das?
Ich schließe mich der obigen Antwort an, es ist ihr geistiges Eigentum, also denke ich hat sie das Recht dazu sie zu löschen. Die Reaktion, sie zu sperren, finde ich daher kindisch.
Elladana schrieb:
Dritte und letzte Frage:
In einem Forum freunden sich zwei an. Richtig gute Freundschaft - sie schreiben viel, sie unterstützen und ergänzen sich. Der eine benutzt einen anderen Account um auf ein Thema zu antworten; beleidigt dabei keinen. Warum weiß ich nicht. Der Freund ist daraufhin sauer. Erkennt Ihr den Grund?
Vielleicht hat er sich nicht getraut unter dem bekannten Account zu antworten, weil er meinte, die Antwort würde nicht seinem sonstigen Naturell entsprechen. War vielleicht nicht böse gemeint. Vielleicht hat er gedacht, es würde (wenn bekannt wäre, wer es geschrieben hat) nicht ernst genommen.
So meine Gedanken.
Eberesche
 
Werbung:

Elladana

Well-Known Member
AW: Forumsfreundschaft

Hallo Ihrs!

Dieser Beitrag ist schon sooo alt, ich schätze dass er so an die 5 Jährchen am Buckel hat :), dass ich nie mehr hier rein geschaut habe.

Vielen Dank aber für Eure Antworten.

Ja, die Art und Weise ist es oft wo es so schön heisst - der Ton macht die Musik. Und .... ojjjaaaa .... Vertrauensbruch - auch darum geht es immer wieder wenn man von nahe stehen Menschen ent-täuscht wird / ist.

Ich habe aktuell einen solchen Vertauensbruch "erlitten"; stelle das erlitten bewusst unter Anführungsstrichen, weil ich froh darüber bin auf gewacht zu sein.

Drückerle,
Daniela
 
Oben