Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Freitag der 13. und Vollmond

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Asirik, 12 Juni 2014.

  1. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Werbung:
    Morgen ist ein besonderer Tag, der nicht so oft vorkommt.
    Viele Menschen haben Angst vor diesem Datum.
    Wenn ich ein preiswertes Flugticket kaufen möchte, dann melde ich mich immer am 13. eines Monats an. Da gibt es immer noch freie Plätze und günstigere Preise.

    Ich schätze mal, dass morgen einiges passieren wird. Die Planeten stehen auf Kollisionskurs.
    Wer hat Angst vor dem 13.???? In China ist es eine Glückszahl. Sie bedeutet einen Neuanfang.

    Die Welt ist momentan in ziemlichem Aufruhr. Überall kriselt es. Syrien, Irak, Kongo, Ruanda, um nur einige Brennpunkte zu nennen.

    Warten wir ab, wie der morgige Tag verläuft.
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Was hat das alles mit Freitag, dem 13. und dem Mond zu tun?

    Kriege geschehen nicht, weil die Planeten miteinander auf Kollisionskurs gehen oder Freitag der 13. ist, sondern weil wir Menschen nicht in der Lage sind Krisenherde einzudämmen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen.

    Das, was du beschreibst, sind ganz irdische, menschgemachte Probleme, die höchstens dadurch von außen beeinflusst werden können, indem einer dieser Planeten auf Kollisionskurs mit der Erde geht.

    Du schätzt aber wahrscheinlich richtig: morgen WIRD einiges passieren! Wie an jedem Tag.

    Und die Chinesen könnten einen Neuanfang recht gut gebrauchen, wenn ich daran denke, dass das Massaker auf dem Platz 'Des Himmlischen Friedens' gerade seinen 25. Jahrestag hatte. Nach Neuanfang sieht mir das nicht aus, was die Regierung dort derzeit fabriziert.

    Ich mag mich nicht auf Sternenkonstellationen oder Unglücks/Glücksdaten beschränken, um mein Leben zu planen. Das engt einfach zu sehr ein.

    Aber jeder ist frei, das zu glauben, was er mag.
     
    Spätzin und Bubble gefällt das.
  3. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Hallo Clara,
    weil ich nicht an die Wirkung der 13 glaube, fliege ich besonders preiswert an diesem Datum durch die Welt.
    Aber viele Menschen sind nun mal eben abergläubisch, und tatsächlich passiert ihnen dann auch etwas - die sich selbst erfüllende Prophezeiung.

    Lieben Gruß,
    Asirik.
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Ja, mag sein, liebe Asirik, dass man das so nennt.

    Und wie ist deine Antwort auf den Rest meines Posts? Schließlich schriebst du von der Kombi des 13. und des Vollmondes.

    P. S.: Was wurde eigentlich aus der kleinen Christy oder Cristy? Wie geht es ihr?
     
  5. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    So ein Tag wie heute, wird es niemals wieder geben.

    Sicher, jeder Tag ist anders und hat seine Licht- und Schattenseiten.
    Aber wir haben nicht nur Freitag, den 13. Sondern auch noch Vollmond und eine teuflische Planetenstellung, die das Radikalste darstellt, was es überhaupt gibt.

    Es ist Pluto im Quadrat zum Mars. In einem der astrologischen Bücher des inzwischen verstorbenen Münchner Astrologen Döbereiner steht, dass Menschen mit dieser Konstellation im Geburtshoroskop ihr ganzes Leben in Extremen leben. Da sprühen die Funken, wie die Franzosen sagen: „Cela pete les flammes“.
    In meiner Familie sind wir alle vier mit dieser Kombination Pluto-Mars auf die Welt gekommen. Zum Glück nicht immer nur im Quadrat sondern auch in der gemäßigteren Form von Dreieck und Konjunktion.
    Es geht uns am allerbesten, wenn wir nicht zusammen leben, denn dann fliegen die Fetzen.

    Meine Kinder suchten sich einen ruhigen Partner aus, der die wilden Anfälle von Rechthaberei oder Dominanz mildern kann. Auf diese Weise funktioniert das Eheleben ganz gut.

    Die Astrologie ist keine Sache des Glaubens sondern der Erfahrung. Nach 40 Jahren Beschäftigung mit den Sternen weiß ich, dass Astrologie funktioniert. Ich habe dank ihrer schon sehr gute Resultate erzielt.

    Nun sehe ich, was heute auf die Welt zukommt. Es wird nicht einfach sein, diesen Tag unbehelligt zu überstehen. Manche Menschen trifft es besonders hart, weil sie in ihrem persönlichen Horoskop Berührungspunkte mit dem heutigen Stand von Pluto-Mars im Quadrat haben.

    Und der Mond kommt noch als „Sahnehäubchen“ auf dem explosiven Mix des heutigen Tages hinzu. In Opposition zur Sonne bleibt er jedoch nur heute, dann nimmt er wieder ab und ist weniger aufregend.

    Auch die meisten anderen Planeten wie Saturn, Uranus und Venus sind von dem heutigen giftigen Cocktail betroffen. Wer das Pech hat, durch sein eigenes Geburtshoroskop mit in das Schlamassel hineingezogen zu werden, der muss sich vorsehen, was er unternimmt und vielleicht am besten zu Hause bleiben….
     
  6. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Clara,
    zu Deiner Frage nach Christy. Sie ist inzwischen 7 Jahre alt und wird immer schöner. Sie spricht Englisch mit ihrer amerikanischen Mutter, spanisch mit dem Dienstmädchen, denn sie lebt in Montevideo, und französisch in der Schule.
    Sie ist eine Niete in Mathematik, jedoch ein Sprachgenie. Die Mutter hat jetzt eine Deutsche engagiert, die dem Kind unsere Sprache beibringt. Es scheint so, dass Christy alles aufsaugt und keine Verwechslung mit den einzelnen Sprachen vornimmt.
    Mutter und Kind ziehen jetzt um nach Ecuador, wo das Leben billiger und weniger gefährlich ist.
    Ich lebe jetzt mit meinem Partner in Thailand, wo wir ein Haus gekauft haben. Es gibt viel zu tun hier, weil noch immer große Armut herrscht, und ich werde mich ehrenamtlich engagieren. Wahrscheinlich Englisch unterrichten, weil der Bedarf groß ist, denn die Thais können nicht im Tourismus arbeiten ohne Englischkenntnisse, und die wenigstens haben es in der Schule gelernt.

    Lieben Gruß,
    Asirik.
     
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Na, da bin ich ja wirklich froh, dass ich keine Erfahrungen mit der Astrologie habe.

    Ich stelle es mir sehr anstrengend vor, mein ganzes Leben nach weit entfernten Sternen zu berechnen. Rechnen war noch nie mein Fall.

    Nach Christy hatte ich wegen ihrer vermeintlichen Bipolaren Störung gefragt, von der du in einem alten Post schriebst, liebe Asirik.
    Aber das scheint sich ja zum Glück nicht so entwickelt haben.

    Dir wünsche ich alles Gute für deinen weiteren Lebensweg in Thailand. Mögen die Sterne dir gesonnen sein.
     
  8. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    lach

    bin am Freitag den 13. geboren .... ich " Unglückskind "

    Das Leben ist DAS, was ich draus mache!
    Und wenn ich es " abhängig " mache von solchen Dingen,
    brauche ich mich wg den Auswirkungen nicht wundern! *lach
     
    Spätzin, Bubble und Clara Clayton gefällt das.
  9. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Hallo Clara,
    mein Leben wäre eine Katastrophe geworden, hätte ich nicht die Hilfe einer Astrologin in Anspruch genommen, nachdem ich einfach von zu Hause weggelaufen bin und Mann mit Kindern zurück gelassen habe.

    Meine Kinder wurden vom Ex gegen mich aufgehetzt und sprachen etwa drei Jahre kein Wort mehr mit mir. Meine Mutter, die zu mir zog, als sie mit 86 Jahren einen Oberschenkel Halsbruch erlitten hatte, unkte immer nur "Du wirst deine Kinder nie mehr zurück gewinnen können". Ich ließ mich von ihr nicht beirren.

    Die Astrologin konnte mir genau sagen, zu welchem Zeitpunkt meine Kinder wieder zu mir zurück kommen würden. Der "böse" Pluto würde dann im Quadrat zu ihrem Mond stehen, und das bedeutet Trennung vom Vater.

    Aber sie wusste nicht, aus welcher Situation diese Trennung passieren würde. Es geschah folgendes: Eine neue Frau kam ins Haus, mit dem selben Namen wie meine Tochter, die die Haushaltskasse unter sich hatte und Macht über die Haushaltshilfe.

    Diese Macht wollte sie auf keinen Fall mit einer anderen gleichen Namens teilen. Und vor allem war sie Papas Liebling. Die neue war plötzlich Nummer eins im Leben meines EX.

    So geschah das Wunder: meine Tochter zog zu mir!!!!Mein Sohn ging zum Militärdienst und später zur Lufthansa als Pilot. Heute habe ich mit beiden einen hervorragenden Kontakt. Meine Tochter ist noch radikaler als ich in Punkto "alternative Medizin". Sie behandelt alle Zipperlein ihrer 3 Kinder mit Homöopathie - ERFOLGREICH.
    Sie konsultiert mich ständig astrologisch und schickt mir die Daten ihrer Freunde - sie lebt in England - mit der Bitte um Entscheidungshilfe.

    ICH HABE DURCH DIE ASTROLOGIE ALLES GEWONNEN UND NICHTS VERLOREN:

    Lieben Gruß,
    Iris.
    PS Ob Christy bipolar ist, wird sich herausstellen. Sie sagt mit 7 Jahren zu ihrer Mutter, sie sei schwanger von ihrem Boyfriend und bittet um Geld für das kommende Baby. IST DAS NORMAL?????
     
  10. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Keine Ahnung, ob das normal ist. Was würdest du als 'normal' bezeichnen? Aber ich bin mir sicher, dass diese Aussage, sollte sie stimmen, kein eindeutiger Hinweis auf eine bipolare Persönlichkeitsveränderung sein muss.

    Ja, wenn die Sterne dir eine, wie auch immer geartete, Hilfe für dein Leben sein können, ist das doch gut. Das musst du hier weder rechtfertigen, noch erklären.

    Dir und deinen Lieben wünsche ich von ganzem Herzen, dass ihr immer gesund und glücklich bleibt.
     
    Spätzin gefällt das.
  11. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Hallo Asirik!

    Obwohl ich ebenfalls kein Anhänger von Astrologie bin, freut es mich, dass du für dich etwas gefunden hast, was dich erfüllt.

    Genau diesen Abschnitt, aus deinem Beitrag, möchte ich zitieren, da mir beim Lesen ein Gedanke kam!
    Die Bewegung der Planeten resultiert für mich aus einer Mischung unterschiedlicher Anziehungskräfte. Ein Planet zieht den anderen an, holt Schwung, gewinnt Energie und widersetzt sich dieser Anziehungskraft, oder eben nicht.

    Was mich jetzt stutzig machte: Diese Bewegungen, das Kreisen umeinander, ist dies nicht eigentlich das Ergebnis von sich gegenseitig ausgleichenden Kräften? Ein ständiges Bemühen um Ausgleich, sprich Harmonie?
    Wenn sich doch diese Systeme eigentlich in einem Zustand befinden, der den bestmöglichen Kräfteausgleich darstellt, wie kann dann etwas zum Nachteil sein, wenn doch gerade eigentlich das Beste aus einer Situation/Konstellation gemacht wird?

    Diese Frage stelle ich mir gerade wirklich ...

    Lieben Gruß
    Sebastian
     
    Clara Clayton gefällt das.
  12. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Hallo Sebastian,

    Du hast das Prinzip der Astrologie noch nicht verstanden. Ich zitiere:

    Was mich jetzt stutzig machte: Diese Bewegungen, das Kreisen umeinander, ist dies nicht eigentlich das Ergebnis von sich gegenseitig ausgleichenden Kräften? Ein ständiges Bemühen um Ausgleich, sprich Harmonie?
    Wenn sich doch diese Systeme eigentlich in einem Zustand befinden, der den bestmöglichen Kräfteausgleich darstellt, wie kann dann etwas zum Nachteil sein, wenn doch gerade eigentlich das Beste aus einer Situation/Konstellation gemacht wird?

    In den Planetenbewegungen gibt es harmonische Aspekte wie z.B. wenn ein Planet im Trigon (=Dreieck) oder Sextil (=in verträglichen Elementen) zu einem Geburtsplanet steht. Dann helfen die beiden Planeten sich gegenseitig.
    Wenn ein Planet im Quadrat oder in Opposition zu einem Geburtsplanet steht, dann befinden sich die beiden in unverträglichen Elementen.

    Feuer und Luft vertragen sich. Erde und Wasser vertragen sich.
    Erde und Feuer nicht. Erde und Luft nicht usw.

    Es ist eine EMPIRISCHE Wissenschaft. Aus jahrtausender Erfahrung entstanden. Die Inder haben schon lange diese Methode entwickelt, um gute oder schlechte Tage voraus zu sagen, oder ob zwei Menschen zu einander passen oder nicht.
    Auch die Araber benutzten die Astrologie schon lange vor unserer Zeit.
    Ich weiß nicht, ob ich mich klar ausgedrückt habe.
    Es geht nicht um Kreisläufe sondern um Stellungen der Planeten, die harmonisch oder disharmonisch sind. Und das wiederholt sich ständig. Aber jeder Planet hat eine andere Umlaufzeit um die Sonne. Daher gibt es selten eine gleiche Stellung der Planeten. Es ändert sich ständig alles.....

    LG Iris.
     
  13. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Dem widerspreche ich nicht :)

    Du hast dich auf jeden Fall klar ausgedrückt, aber ich merke auch, dass ich zur Zeit nichts mit Astrologie anfangen kann bzw. möchte.

    Was mich ein wenig stört ist auch die Aussage "EMPIRISCHE Wissenschaft". Nicht jede Beobachtung führt auch zur richtigen Schlussfolgerung. Wenn ich zum Beispiel sage: "Es lässt sich beobachten, dass alle Leute die sterben, Wasser getrunken und geatmet haben", mag diese Beobachtung bestimmt richtig sein, aber eine Schlussfolgerung, dass Wasser und Atmen eine tödliche Wirkung haben, wäre vermutlich nicht richtig. Falls du verstehst womit ich damit hinaus möchte.

    Aber nun gut - ich wollte keine Grundsatzdiskussion starten. Mir gefällt der Gedanke eines gesamt harmonischen Systems einfach besser :).
    Dass es Harmonien und Disharmonien gibt, streite ich aber auch nicht ab.

    Vielleicht werden wir irgendwann mal erfahren, wie die Dinge wirklich sind!

    Lieben Gruß
    Sebastian
     
  14. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    einfach mal bei Wikipedia nachschauen. Da steht die Bedeutung der Astrologie zu den unterschiedlichsten Zeiten und den verschiedenen Kulturen genauestens beschrieben.

    Wer allerdings mehr über Planeten, Sterne usw. erklärt haben möchte, dem empfehle ich die Astronomie - bei der es sich um eine sehr interessante - und belegbare Wissenschaft handelt.

    Grundsätzlich empfehle ich selber den Leuten auf ihren gesunden Menschenverstand(so sie einen haben)und ihr Bauchgefühl zu achten. Dann können die Sterne dort bleiben, wo sie hin gehören: an den Himmel nämlich.
     
  15. Asirik

    Asirik Well-Known Member

    Hallo Ihr beiden,

    jeder kann denken und fühlen, was er will. Mir geht es mit "meiner" Astrologie gut, und ich kann bei meiner Familie und Freunden sehen, was momentan los ist oder noch auf sie zukommt.
    Ich finde für mich wichtig zu wissen, woran ich bin, und nicht ahnungslos in eine Situation zu laufen, die mir unangenehme Überraschungen beschert.

    Trotz allem hat jeder bis zu einem gewissen Grad einen freien Willen. Ob das eine Illusion ist, mag dahin gestellt sein. Darüber sind sich die Philosophen noch nicht einig geworden: was ist Schicksal, was ist "hausgemacht".....

    Hier in Thailand gehe ich jetzt bald ins Bett. Wir haben einen Zeitunterschied von 5 Stunden zu Deutschland.

    Gute Nacht,
    Iris.
     
    Bubble gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden