Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Freundschaft beenden?

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von fly24, 18 Mai 2014.

  1. fly24

    fly24 New Member

    Werbung:
    Hallo,
    ich wende mich an euch,weil ich mittlerweile echt nicht mehr weiter weiß.
    Es geht um eine Freundin von mir von der ich nicht weiß ob es wirklich eine Freundin ist. Wir haben uns vor paar Jahren auf Grund eines gemeinsamen Hobbys kennengelernt und sie wohnt in der Nähe meiner Eltern. In regelmässigen Abständen haben wir was zusammen unternommen. Veranstaltungen besucht und so weiter. Vor 3 Jahren bin ich dann erstmal umgezogen und hatte eine sehr schwere Zeit weil ich mich in meiner Studienstadt unwohl fühlte. Ich hab sie immer wieder mal eingeladen aber sie kam nie zu Besuch. Auch von sich auch hat sie selten geschrieben. Trotzdem habe ich mich immer wieder mit ihr getroffen wenn ich meine Eltern besuchte. Und es schien,dass sie auch immer gerne wollte. Letzen Jahres fing es dann an,dass sie auf Nachrichten von mir garnicht mehr antwortete. In der Winterzeit bekam ich eine Postkarte . Danach sollte eine Feier stattfinden um ihren Geburtstag nachzufeiern. Ich habe also angefangen ein Geschenk für sie anzufertigen. Diese Feier hat sie dann abgesagt,weil ja angeblich nich genug Zeit hätten. Das aht mich wahnsinnig enttäuscht. Da sie weiß,dass ich nicht jeder Zeit Heim fahren kann. Und auch die Mühe die ich mir machte. Nunja die zweite Feier fand dann statt als ich nicht konnte. Ich habe nachgefragt was man denn so schönes gemacht hätte aber da bekam ich keine Antwort drauf. Ich habe das Gefühl,dass sie viele bessere Freunde gefunden hat und ich nur da war damit sie nicht kompeltt allein ist. Als ich zu ihrer Abifeier eingeladen war haben sie mich gefragt wie denn mein Studium laufen würde. Ich würde ja "xy" studieren? Ich meinte daraufhin,dass sie falsch liegen ich studiere was komplett anderes. Sie haben dann meine Freundin gefragt wieso sie von was anderem ausgehen würde, da meinte sie schulterzuckend sie dachte es sei so. Das fand ich etwas traurig. Ich hatte öfter vom Studium erzählt aber sie hatte wohl nie zugehört oder es sie nicht interessiert. Man kann sagen,dass es nach ihrem Abi schlimmer wurde. Sie durfte dann studieren was sie immer wollte. Statt es mir dann persönlich mittzuteilen,tat sie es über FB. ich fühlte mich wie wie ein Zuschauer der einfach zusehen durfte was sie so tat. Ich wollte trotzdem das ganze nicht so enden lassen und lud sie vor paar Wochen zu der Einweihungsfeier von mir und meinem Freund ein. Ihre antwort darauf war,dass sie ja so unheimlich viel mti ihrem Studium zu tun hat. Da ich selbst studiere weiß ich,dass man manchmal sogar kein freies Wochenende hat,wenn was abgeben werden muss. Und sie eben nicht weiß ob wie kann. Ich schrieb ihr daruaf hin,dass ich ihr per FB eine Einladung schickte. Auch darauf keine Antwort. Die weitern Wochen vergingen und ich durfte dann zusehen wie sie sich jede Woche auf einer anderen Veranstaltung amüsierte. Das ist jedes Mal wie ein Schlag ins Gesicht. Dieses Wochenende war ich selbst auf einer Veranstaltung wo wir immer zusammen hin wollten . Natürlich war sie auch da. Keine Nachfrage ob ich mit will oder so. Mittlerweile sehe ich keinen Sinn mehr in dieser Freundschaft. Irgendwie hat mir die ganze Sache auch die Freude an dem ganzen Hobby genommen. Weil es mich daran erinnert,dass wieder eine Freundschaft in die Brüche ging. Ich hab schon überlegt ob sie Probleme damti hat,dass ich mit meinem Freund nun zusammenlebe und sie soweit ich weiß noch keinen hatte und ich in ihren Augen ein anderes Leben führe? Ich weiß nicht wie ich da vorgehen soll.

    Gruß fly
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    du beschreibst da sehr ausführlich ein ziemlich klare Sache.

    Wo nichts ist, kannst du gar nichts beenden. Du magst das, was du beschreibst, zwar als Freundschaft bezeichnen, doch in meinen Augen ist es gar keine.

    Du versuchst mit allen Mitteln eine sehr einseitige Beziehung am Leben zu erhalten. Aber Freundschaften gehen immer auf Gegenseitigkeit. Wenn du dich jetzt nicht mehr melden würdest, gäbe es für dich wahrscheinlich keinen merkbaren Unterschied. Deine Bekannte hat kein Interesse an einer Freundschaft mit dir. Das hat sie ja wohl mehrfach deutlich kundgetan.

    Alles was du jetzt in ihr Verhalten hinein interpretierst, sind einfach nur deine Vermutungen. Sie will nicht deine Freundin sein, offensichtlicher geht es nicht.

    Also verschwende deine Zeit nicht weiter und lerne neue Leute kennen, die es wert sind sich Freunde nennen zu dürfen.
     
    Hortensie gefällt das.
  3. fly24

    fly24 New Member

    Da hast du absolut Recht. Ich weiß halt nur nicht wieso mich da so quält. Normalerweise hätte ich damit einfach abgeschlossen und mein Leben hier weiter gelebt. Es war ja nun wirklich keine Freundschaft. Vlt tut es auch so weh, weil ich es früher nicht realiseirt habe ?
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Du wärst halt sehr gerne mit ihr befreundet gewesen. Deshalb tut dir ihre Gleichgültigkeit weh.

    Das kann ich schon verstehen. Doch verstehe du, dass sie das anders sieht. Du scheinst ihr mehr oder weniger egal zu sein. Ihr Verhalten dir gegenüber spricht dafür.
     
  5. Rudyline

    Rudyline Well-Known Member

    Hallo Fly,

    so etwas Ähnliches habe ich auch schon erlebt.
    Ich habe immer und immer wieder den Kontakt zu besagter Freundin gesucht, habe sie sogar direkt angesprochen und konfrontiert.
    Gebracht hat es nichts, ihre Gründe waren Ausreden und eines Tages ist mir der Kragen geplatzt und ich habe den Kontakt ganz abgebrochen.
    Aber mich hat das auch lange beschäftigt und mitgenommen.
    So ist es einfach wenn man jemanden mag und die Beziehung/Gefühle einseitig ist/sind.
    Mittlerweile ist es/sie mir gleichgültig und so wird es auch bei dir irgendwann sein.

    Und das....

    ....

    ......kann gut möglich sein. Du hast Gefühle und Energie in die Freundschaft investiert, dir Hoffnung gemacht.
    Nimms dir nicht mehr übel, hake die Sache ab und suche dir Menschen die echte Interesse an dir haben, wo alles auf Gegenseitigkeit beruht.
    Und wahrscheinlich erkennst du es das nächste mal schneller, wenn alles so einseitig ist und schliesst eher ab.

    Gruß Rudyline
     
  6. fly24

    fly24 New Member

    Wenn Freundschaften zu einseitig wurden dann verlief das normalerweise auch im Sande und es hat mich nicht mehr interessiert. Das hätte in dem Fall auch so sein können nur hat sie mich dann eben ab und an doch wegen Treffen angefragt oder eben zu ihrer Abifeier eingeladen. Nur seit paar Monaten wird klar,dass sie mich eben nicht mehr braucht,da sie jetzt wohl jede Menge Freunde gefunden hat. Nunja ich war ja auch mit einer neuen Bekanntschaft auf der gestrigen Veranstaltung. Ich hab erstmal eingestellt bei FB keine news mehr von ihr zu sehen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden