Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Geht das?

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Hortensie, 18 September 2006.

  1. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo liebe Foris!
    Ist der folgende Satz für euch stimmig, bzw. was geht euch dabei durch den Kopf?
    "Ich habe als Kind viel Liebe bekommen, aber keine Anerkennung!"
    Danke fürs Lesen.
    Penelope
     
  2. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Geht das?

    Liebe Penelope,
    ja ich glaube das gibt es. Liebe muss nichts anerkennen, sie ist einfach.
    Liebe fühlt sich für viele möglicherweise schon wie Anerkennung an.
    Anerkennung kann in Worten, Taten oder vielen anderen Symbolen geschehen.
    Ich glaube das Empfinden zu wenig Anerkennung bekommen zu haben könnte aus der Art wie Liebe empfangen wurde resultieren.
    Wie wurde diese Liebe in dem von dir als Beispiel genannten Fall gezeigt????
    LG
    Elke
     
  3. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Geht das?

    Hallo Elke,
    Ja, das denke ich auch.

    Das hatte ich auch gedacht, deswegen habe ich mit dem Satz so meine Probleme.

    Wie die Liebe jetzt genau gezeigt wurde, kann ich nicht sagen. Auf alle Fälle viele Berührungen und Zärtlichkeit.

    Dadurch, daß die Anerkennung fehlte, versuchen die Kinder - ich sage es mal ganz salopp - sich gegenseitig auszustechen, wenn die Mutter dabei ist. Einer möchte besser sein als der andere. Das ist vielleicht normal, doch hier ist es extremer. Dabei sind jeder einzelne für sich in jeweils seinem Metier sehr erfolgreich.

    Der Mutter ist bis heute nichts gut genug. Ein einfaches Beispiel von früher, welches sich eigentlich bis heute durchzieht. Es wurde eine gute Note mit nach Hause gebracht - anstatt sich zu freuen, wurde nur gesagt: "Das hätte aber besser können..."

    Das geht soweit - nicht immer, aber ab und an - bei Zusammentreffen wird dann unvermittelt von einem Geschwister über einen anderen etwas vergangenes negatives "hervorgekramt" völlig zusammenhanglos...nur um diesen im Moment vor den anderen "schlecht" aussehen zu lassen. Es sind alte Dinge, die im Grunde keinen etwas angehen.

    Ich habe manchmal den Verdacht - es läuft so nach dem Motto - wenn es mir gerade nicht gutgeht, soll es dir auch nicht gutgehen... verstehst du?
    LG Penelope
     
  4. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Geht das?

    Ups, ich denke da ist der Mutter garnicht bewusst wie sehr sie dieses schädliche Vrehalten der Kinder unterstützt. Sie will vermutlich jedem der Kinder signalisieren, dass es wertvoll ist und wählt hierfür den Weg das Geschwisterkind schlechter zu reden. Beim nächsten Mal geht es anders herum.

    Du erinnerst mich an meine eigenen Sünden meinen Kindern gegenüber. Ich habe das eine Zeit auch getan. Weiß der Himmel warum.

    LG
    Elke
     
  5. Sally

    Sally New Member

    AW: Geht das?

    Hallo!

    Also ich verstehe den Satz auch so ähnlich, nämlich das sich die Liebe die sie bekommen hat auf ihre Persönlichkeit, auf ihr Wesen bezieht und sie das Gefühl vermittelt bekommen hat, dass sie einfach so geliebt wird, wie sie ist.
    Die Annerkennung beziehe ich auch rein auf die Leistungen, also dass sie wohl selten ein Lob für gute bekommen hat.
    Ich denke, dass Liebe einfach durch ein Gefühl vermittelt wird und Anerkennung durch Worte. Oder anders forumuliert: Liebe ist wie du bist und Anerkennung für das was du bist/was du kannst.
     
  6. Die Suchende

    Die Suchende Well-Known Member

    AW: Geht das?

    Liebe Penelope,

    also ganz ehrlich, für mich ist dieser Satz nicht wirklich stimmig...

    Wenn Liebe da ist, warum braucht es Annerkennung für gewisse Leistungen... Beim überteigertem Ergeiz geht es doch häufig darum, fehlende Liebe durch Leistung zu kompensieren.

    Der Satz hört sich eher für mich so an nach... "meine Mutter wollte mir Liebe geben, aber sie ist bei mir nicht angekommen".

    grübelnde Grüße
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden