Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Geht er fremd?

Dieses Thema im Forum "Untreue, Fremdgehen,Seitensprung,Dreiecksbeziehung" wurde erstellt von heila, 3 Februar 2012.

  1. heila

    heila Member

    Werbung:
    Ich bin 24 Jahre verheiratet, habe 2 erwachsene Kinder.
    Vor 3 Jahren lernte ich einen anderen Mann kennen und verliebte mich in ihn. Als ich mich von meinem Mann trennen wollte, drohte er mit Selbstmord. Es gab ziemlich viel Stress. Zum Schluss traf ich eine Kopfentscheidung und blieb bei ihm.
    Seit 2 Jahren arbeitet er im Ausland, kommt meist alle 2 Wochen heim.
    Seit November letzten Jahres schreibt er plötzlich SMS, die er vorher noch nie geschrieben hat. In den Telefonkontakten hat er "Estar" eingetragen. Das Telefon hat er seitdem versteckt, alle SMS mit diesem Kontakt sind gelöscht, andere SMS sind aber da.
    Wenn ich was in der Hand hätte, wäre es eine große Hilfe für mich.
     
  2. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Hallo heila,

    woher weißt Du, was er vorher nicht geschrieben hat?
    Und wieso weißt Du von den gelöschten sms, wenn er sein Handy versteckt hält?

    Du willst Dich trennen, nehme ich an?
    .
     
  3. heila

    heila Member

    Er ist absoluter SMS-Muffel. Von den gelöschten SMS weiß ich, weil ich sein Handy einmal mit Ausrede in die Hände bekam. An der Telefonabrechnung hab ich die gesendeten SMS gesehen.
    Ja, ich möchte mich trennen, aber den Stress von damals stehe ich nicht noch mal durch. Ist Estar ein Frauenname?
     
  4. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Hallo und herzlich willkommen!

    Liebe braucht keinen Grund... genausowenig wie eine Trennung!

    Du willst dich trennen... dann suche nun net nach Fehlern auf seiner Seite.

    Das er es mit der Androhung von Selbstmord versucht und sogar geschafft hat dich " zu halten " ... ok... aber aus " Mitleid " mit jemanden zusammen zu bleiben ist sicher net die Lösung.
    Jeder ist für sein Leben verantwortlich, und wenn jemand sich entschließt sich selbst zu töten, dann ist es SEIN Entschluss!

    Ich habe diesen Satz so oft gehört... und freue mich, das ALLE noch unter uns weilen.
    Denn ich habe für mich gelernt, das ich diesen Entschluss net ändern könnte.
    Und mein Leben will ich davon auch net ABHÄNGIG machen....

    Wenn Du Dich trennen magst, dann mach das. Im GUTEN... ohne nach einem für dich passenden Grund zu suchen, der DIESE / DEINE Entscheidung vor anderen rechtfertigen könnte!

    Du bist Dir am nächsten, und jeder ist es Wert, ein für sich ansprechendes Leben zu führen... wenn es das SO nicht ist, änder es!

    Ob es mit oder ohne deinen Mann ist, liegt an Dir.....
     
  5. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Nein - zumindest ich kenne ihn nicht.

    "estar" ist ein spanischer Infinitiv und heißt "sein".

    Mit "Stress" meinst Du seine Selbstmorddrohung?
    Das ist üble emotionale Erpressung, davon darfst Du Dich nicht leiten lassen.

    Hast Du Angst vor ihm?
     
    ChrisTina gefällt das.
  6. pisces

    pisces Well-Known Member

    Werbung:
    ggf. war das ein fehler. auf selbstmorddrohungen darf man sich nicht einlassen, das sind reine manipulationsversuche und du bist nicht für ihn verantwortlich.


    inwiefern wäre das eine große hilfe für dich? würdest du dann konsequenzen ziehen?
     
  7. heila

    heila Member

    Vielen Dank, Ella.
    Ich denke, das sich so was leicht sagen lässt. Ich hätte damals beinahe meine Kinder verloren, da sie hinter meinem Mann standen. Die Polizei war im Haus, er wurde in die Klinik eingewiesen..... Das hinterlässt deutliche Spuren, vor denen man dann auch einfach Angst hat. Wenn ich sein fremdgehen beweisen könnte, hätte ich auch noch mal den Mut, von Trennung zu sprechen.
     
  8. heila

    heila Member

    ja, teilweise habe ich Angst. Angst, dass das alles von vorn losgeht.
    @Lucille: Mehr habe ich über den Namen Estar auch nicht erfahren können. Ich will ihn jetzt auch noch nicht fragen, ob er fremd geht, weil ich dann befürchte, überhaupt keine Infos mehr zu bekommen.
     
  9. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Heila!

    Oh, das klingt alles nicht gut. Wie alt sind Deine Kinder?

    Ich lese aus Deinen Zeilen heraus, dass Du Dich trennen möchtest, ohne offiziell "schuld" zu sein, das wäre für Dich eine Möglichkeit, mit weisser Weste aus der Ehe auszusteigen.

    Was ich nicht ganz verstehe: Wenn er eine Freundin haben sollte, so wäre das ja nun ein Grund für Dich, dass Du Dich freust. Denn dann wird es ihm gutgehen und er wird Dich in Ruhe lassen. Ich würde da nicht lange nachspionieren, sondern das fördern.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    ChrisTina gefällt das.
  10. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Hallo!

    Klar ists einfach daher gesagt...

    Weder eine unglückliche Ehe, noch eine Trennung ist leicht! Auch ich habe das ganze Theater hinter mir....

    Verlustangst, gerade wenn Kinder da sind... ich kann das alles verstehen, absolut...
    Aber sich den Schuh anziehen zu lassen, das man im Fall dessen fürs " Ableben " verantwortlich ist, das geht net!

    Wenn Du ihn liebst, dann sprich ihn drauf an... wenn da nichts mehr ist, worüber zu reden ist, dann ziehe DEINE Konsequenzen!

    Klar ist einfacher für einen selber, zu sagen ER HAT aber....
    es macht es aber allgemein net leichter, und die LÖSUNG ist die gleiche*lächel

    Es ist DEIN Leben, DU schreibst DEIN Buch...
     
    ChrisTina gefällt das.
  11. heila

    heila Member

    Mir ist noch nichts eingefallen, wie ich das "fördern“ könnte. Er ist schließlich im Ausland. Meine Kinder sind beide etwas über 20 Jahre.
     
  12. heila

    heila Member

    Es wird immer Menschen geben, die einen dann für das Ableben verantwortlich machen, besonders auf einem kleinen Dorf.
    Es sind keinerlei Gefühle mehr da, nur noch ein freundschaftliches Nebeneinanderherleben. Ich habe einfach Angst, den entsprechenden Satz noch mal zu sagen.
     
  13. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Da hast du vollkommen Recht. Aber das gerede wird auch SO kommen... ganz gleich, wieso, weshalb und warum.

    Wer reden will, wird es machen.
     
  14. heila

    heila Member

    Da hast du natürlich Recht, das Gerede hat in den 3 Jahren eigentlich nie aufgehört. Müsste man dann mit einer Art "Schuld" leben? Warscheinlich wegziehen und ganz neu anfangen....
     
  15. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Lächel

    Es kommt ja ganz darauf an, ob du DIR selber diese Schuld aufbürden magst!

    Es gibt Menschen, die schaffen es eher dadrüber zu stehen... andere wieder nehmen diese Chance und fangen ganz neu an...

    Ich für meinen Teil konnte mit allem besser umgehen, als mehr Abstand dazu gekommen ist*lächel
    In allen Lebensbereichen.
     
    ChrisTina gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden