Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Glaubt ihr an Schicksal??

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von xxChristinaxx, 27 Juli 2006.

  1. xxChristinaxx

    xxChristinaxx Member

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich will mal eine Umfrage starten:

    Glaubt ihr an Schicksal? Glaubt ihr, dass das Leben jedes einzelnen vorbestimmt ist?

    Ich würde mich über Antworten von euch sehr freuen, weil mich das Thema Schicksal sehr interessiert und ich selber leider nicht wirklich eine Antwort dazu finde.

    lg Christina
     
  2. Tori06

    Tori06 Member

    hallo christina..


    ich glaube, dass jeder mensch einen lebensplan hat, sozusagen die grundpfeiler für jeden gesetzt sind. deshalb glaub ich nicht an schicksal - alles was passiert, hat einen grund und für mich es es zu einfach, dies dann als schicksal abzutun.

    lg
    tori
     
  3. xxChristinaxx

    xxChristinaxx Member

    Schicksal

    Hallo Tori,

    danke für deine Antwort. Glaubst du, dass jeder Tag im Leben vorherbestimmt ist? Und glaubst du, dass jeder Mensch z.B. einen fixen Todestag,... hat?

    Liebe Grüße
    Christina
     
  4. Tori06

    Tori06 Member

    Liebe Christina!


    Ich glaube nicht, dass jeder Tag vorherbestimmt ist, jedoch die Richtung, ist mit meiner Meinung nach, mit Sicherheit vorgegeben. was man jedoch daraus macht, liegt im Ermessen jedes einzelnen und ich bin sicher, dass jedem Menschen gute Chancen mit auf dem weg gegeben werden, nur was dann damit angefangen wird, hängt von jedem selber ab.
    Was denkst du?
    lg
    Tori
     
  5. xxChristinaxx

    xxChristinaxx Member

    Dass jeder Tag vorbestimmt ist denke ich auch nicht, aber das Leben ist ganz sicher vorbestimmt. Es gibt ja auch so Träume, die man dann am nächsten Tag erlebt. Ist bei mir auch schon vorgekommen. Weil es kommt auch öfter mal vor, dass Dinge genau an dem Tag passieren, an dem man es am wenigsten erwartet oder wenn man es gerade überhaupt nicht braucht. Das passt vielleicht nicht wirklich zum Thema, aber ich finde sowas ist auch Schicksal. Ich glaube zB auch, dass jedem Menschen ein Beruf vorbestimmt ist.
     
  6. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich glaube, an jeden Tag, genieße ihn, nehme ihn an und lerne daraus!
    :banane: :banane: :banane: :banane: :banane:
    Ich glaube, das jeder Mensch ein Ziel zu erfüllen hat, und auf einen Weg geleitet wird, sei es gerade heraus, oder auf UMwegen, sogenannte Probleme*lach
    Diese UMwege dienen dazu, zu lernen und zu erfahren, sich selber kennenzulernen.
    Es gibt Jahre, da rennt man schon fast auf SEINEM Weg, und plötzlich bricht alles zusammen... warum?
    Hmmm, ich kann mir nur denken, weil man zu schnell war, vielleicht zu schnell gewachsen ist, an seinen Aufgaben, und durch das rennen, einiges übersehen hat....!?

    Dann gibt es Jahre, wo einem ein UNglück nach dem anderen geschieht, warum?
    Um zu lernen!?

    Ich glaube nicht, das jeder einen vorbestimmten Beruf hat, sondern eher Gaben, Fertigkeiten, die er auf seinem Weg ausarbeiten kann, alles kommt zu seiner Zeit, und wenn es erst die Zeit der Bürokauffrau ist, und irgendwann im Tischlerbereich endet.... dann hat es einen SINN, dann IST das DER Weg!

    Wenn man SEIN LEBEN eher nach sich richtet, auf seine INNERE STIMME hört, dann befindet man sich schon auf dem richtigen Weg!

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  7. **n**

    **n** Member

    Hi!

    Also für mich gibt es definitiv kein Schicksal. Ich verbinde mit dem Begriff, dass man nicht selbst für sein Leben verantwortlich ist, dass eine undefinierbare höhere Macht lenkend eingreift. Ich aber, will mein Leben selbst bestimmen und die Verantwortung für es übernehmen.
    Es gibt diesen Ausdruck „sein Schicksal hinnehmen“; gleich bedeutend mit „ich hab nicht genug Willen oder Kraft mein Leben selbst in die Hand zu nehmen oder Verantwortung zu übernehmen“!
    Natürlich wirken Zufall oder auch Glück auf uns alle. Jedoch wie viel beeinflussen die wirklich (ich hatte auch schon Phasen, wo ich am liebsten im Bett geblieben wär....)?
    Man kann auch sagen, dass unsere Gene, unser Charakter, unser Sozialgefüge Schicksal sind; doch beweisen immer wieder bewundernswerte Menschen, dass diese Voraussetzungen nicht hingenommen werden müssen.

    Alles was zählt ist der Wille!

    Liebe Grüsse!
     
  8. Marian

    Marian Member

    Hallo! Ich finde Du hast Recht, dass jeder für sein Leben selbstverantwortlich ist. Ich finde das Wort Schicksal ist so negativ behaftet. Für mich persönlich gibt es sowas wie Schicksal nicht. Es ist auch eine Frage der Entscheidung was jeder einzelne tut und was er zulässt.VG Marian
     
  9. Laura 272

    Laura 272 Well-Known Member

    AW: Glaubt ihr an Schicksal??

    Wahrscheinlich sehen Menschen die ein Schicksal haben, das anders.

    Die Familie, wo das Kind Krebs bekommt oder behindert zur Welt kommt, der Mensch der durch einen nicht verschuldeten Unfall zum Behinderten wird. Die Familie, wo die Mutter oder Tochter im Wachkoma liegt. Der Mensch der selbst an Krens erkrankt usw.

    So lange das leben seicht und Gewohnheitsmäßig läuft, ist alles OK. Das kann sich von eine auf die andere Sekunde durch ein Ereignis worauf du keinen Einfluß hast, völlig ändern.

    In einem Leben kann viel passieren worauf ich keinen Einfluß habe, da ist es mit eigenen Willen vorbei. Höchstens dem Willen, zu versuchen, daß Beste für mich daraus zu machen.

    Ich glaube, wenn du diese Menschen, diese Frage stellst, wirst du diese Frage anders beantwortet bekommen.

    Laura
     
  10. Wasserfall

    Wasserfall Well-Known Member

    AW: Glaubt ihr an Schicksal??

    Ich sehe das auch so ähnlich.

    Mein Leben als das was mir begegnet, was ich darin sehe und wie ich dann damit um gehe.
    Mein Wille hat wohl viel auch mit meinen momentanen inneren Möglichkeiten zu tun. Womit ich mich schon sicherer fühle, womit kaum,...Wenn mir oft und zu rasch hintereinander oder zu massiv eben begegnet, womit ich noch nicht gut um gehen kann,...erlebe ich das sicher anders als ein Mensch, der das für sich schon kann.

    Ich glaube auch, die Umfeldgeschichte in die jeder hinein geboren wird....und geprägt wird davon....macht auch viel "Schicksalsgefühl". Weil gerade ein kleines Kind ist noch sehr hin gegeben in seine Situation.

    liebe Grüße !

    Wasserfall
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden