Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

habt ihr es schon mal "einfach gewusst"??

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von agnes, 29 September 2005.

  1. agnes

    agnes Active Member

    Werbung:
    hallo an alle!

    momentan steh ich ein bisschen neben mir.
    ich hab vor ein paar wochen einen mann kennengelernt. und mich natürlich hals über kopf verliebt.

    nun ist es aber so, dass wir beide in festen beziehungen leben. die ganze sache ist kompliziert, und es ist fürs erste mal ein paar wochen sendepause vereinbart, weil wir beide nicht so recht wissen, wie wir damit umgehen sollen. wir wollen unsere jetzigen partner nicht verletzen, und nachdem er relativ weit weg von mir wohnt müsste einer von uns beiden sein komplettes leben aufgeben.
    wir haben nicht viel besprochen, sondern eher erstmal "erschrocken" die finger voneinander gelassen, keiner von uns beiden hat mit sowas gerechnet.

    wir sehen uns in ein paar wochen , wollen dann ein paar wochen zusammen verbringen - ich hab das so verstanden, dass wir danach (jeder für sich) eine entscheidung treffen, wie und ob es weitergehen soll. ich bin aber nicht ganz sicher ob er das auch so verstanden hat, weiß nicht was genau er will.

    also stand der dinge ist: alles is möglich, aber nix is fix.

    tja, nun ist es aber so:
    ich WEIß was passieren wird. ich weiß, er wird zu mir ziehen, wir werden zusammen sein. ich bin in mir drin so überzeugt davon dass es so und nicht anders kommen wird, dass ich schon auf wohnungssuche bin, konkrete pläne mache. hab mich sogar schon über kindergeld informiert :rolleyes:
    im hinterkopf meldet sich zwar hin und wieder ein kleines stimmchen das mich fragt ob ich verrückt bin, aber an meiner überzeugung kann das nicht wirklich rütteln.
    ich hab das gefühl, "dass es gar nicht anders kommen kann"
    und ich frage mich, ob ich mich da in was verrenn??

    ist es jemandem von euch auch schon mal so ergangen? und wenn ja, habt ihr recht behalten? oder seid ich auf die "schnauze" gefallen?

    liebe grüße
    agnes
     
  2. sleepangel

    sleepangel Active Member

    habt ihr es schon mal "einfach gewußt"??

    hallo Agnes :)

    ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Geschichte so richtig verstanden habe, ist ein bischen verwirrend.

    Du schreibst, daß du in einer anderen Beziehung lebst, und diesen Partner nicht verletzen willst, gleichzeitig machst du Pläne, für eine neue Beziehung.
    Ich kann dir keine Ratschläge geben, wie du diese Situation am besten angehen kannst, ich kann dir nur meine Sichtweise in dieser Sache sagen.
    Meiner Meinung nach steckst du in einer ernsthaften Krise was deine bestehende Partnerschaft angeht, den sonst wäre es ja gar nicht dazu gekommen, daß du dich in einen anderen Mann verliebst.
    Hier ist der Ursprung wo du ansetzen solltest, mit einem ehrlichen Gespräch,
    obwohl du schreibst, ihr wollt eure Partner nicht verletzen,
    ist das unausweichlich, denn eine Trennung ist immer schmerzhaft, der eine leidet mehr darunter, der andere kann besser damit umgehen.
    Und du denkst ja schon an Trennung, hast ja in deinem Kopf schon konkrete Pläne, also muß dir klar sein, daß das schwierig wird.
    Was ich auch nicht so richtig verstanden habe, du schreibst, daß du mit diesem Mann ein paar Wochen zusammen verbringen willst,
    trennt er sich bis dahin auch schon von seiner Partnerin???
    Und, was ganz wichtig zu wissen wäre, (besonders für dich) bevor wir dir irgend einen Rat geben können, wie schauen denn seine Pläne für eine gemeinsamme Zukunft mit dir aus????
    Das sind alles Punkte, an die du denken solltest, bevor du dich von deinem jetztigen Partner trennst.


    :sleep2: sleepangel
     
  3. agnes

    agnes Active Member

    danke mal fürs damit-befassen

    die probleme die das aufwirft sind mir schon bewusst, dass das nicht einfach ist und dass das alles mit schmerz verbunden sein wird - wie auch immer es ausgeht - ist auch klar.

    wir werden wegfahren, wird unter "urlaub" laufen.
    ist alles viel zu wackelig um genaueres zu sagen.
    und ich weiß nicht mal sicher was ich will, geschweige denn was er will....

    aber darum gehts mir hier gar nicht.
    ich möchte gern wissen, ob jemand dieses innere gefühl der sicherheit kennt - sich sicher zu sein dass es so und nicht anders kommen wird/kann.
    ich sag ja nicht dass es wirklich so kommen wird.
    ist schwer zu erklären *stirnrunzel* die hintergründe sind nur zur erklärung, aber eigentlich nebensächlich

    würd mich interessieren ob jemand schon mal ähnliches erlebt hat??

    agnes
     
  4. TopperHarley

    TopperHarley Active Member

    Hallo Agnes!

    *g* ich muss mal kurz schmunzeln ... anscheinend willst du gar keine Tipps was deine Lebenssituation betrifft sondern eher Zustimmung von Leuten, die schon einmal das gleiche Gefühl wie du erlebt haben, sprich eine Vorahnung von etwas hatten, was dann eingetreten/doch nicht eingetreten ist.

    Und trotzdem ist das was Sleepangel schreibt nicht ganz von der Hand zu weisen ... es hat völlig seine Berechtigung und selber schreibst du ja auch:
    Dementsprechend solltest du dich auch verhalten und das mit den Erwartungen, die du bereits hast kann ordentlich in die Hose gehen ... ich schreibe KANN, weil was wirklich passiert, dass wissen wir nicht. Also die rechte (männliche) Gehirnhälfte sagt da eindeutig VORSICHT in solchen Fällen. Bau dir nicht zuviele Luftschlösser auf, die dann in sich zusammenbrechen.

    Dann gibts natürlich die linke (weibliche) Gehirnhälfte mit ihrer Fähigkeit zu Intuition ... vielleicht stimmen deine Ahnungen und dann ist es gut schon mal zu überlegen wie alles funktionieren könnte. Aber mach das mit Bedacht und Vorsicht ... es gibt viel zu viele alleinerziehende Mütter, wenn du verstehst was ich meine. Ich kenne Fälle von Frauen, die sich da auf was eingelassen haben und dann völlig alleine dastanden und ganz von vorne beginnen mussten ... und das ist alles andere als einfach, wenn man ein ganz kleines Kind hat!

    Noch dazu stellt sich berechtigterweise die Frage wie ER (der Neue) mit dem Kind klar kommt ... er kann zwar dich über alles lieben, aber was wenns Probleme gibt zwischen ihm und dem Kind? Ich will dir damit alles andere als Angst machen. Ich sag dir nur Dinge, die mir im Leben schon untergekommen sind. Nicht jeder braucht den gleichen "Dreck" durchmachen denk ich mir halt ... mal gibts eine glückliche Phase im Leben ... mal scheißt es uns wieder ordentlich rein. Oft können wir 'scheinbar' nix dafür ... und ein anderes Mal waren wir einfach nur dumm.

    Dummheit und Unwissenheit sind die Ursachen all unseres Leidens

    lg

    Topper
     
  5. agnes

    agnes Active Member

    hi topper!

    das hast du richtig erkannt. ich will nur wissen ob das jemand schon mal erlebt hat und ob es dann auch so eingetroffen ist - oder ob man sich nur in was verrannt hat.





    ne, das hast du falsch verstanden *gg* es gibt noch kein kind - das ist besagte zukunftsmusik; meine vorahnung (obwohl das wort mein gefühl nicht richtig trifft) es geht also um das kind vom "neuen" - aber das sind nur hirngespinnste (dh. ich bin so sicher dass er zu mir kommen wird, aber nicht, dass wir ein kind haben werden )

    tut mir leid, ich glaub ich schreib ziemlich verwirrend momentan, ist nur so kopliziert wiederzugeben was in mir vorgeht.

    ich stürz mich in nix, ich schau mir den wohnungmarkt an, überlege mir wie es funktionieren könnte, aber konkret unternehmen tu ich natürlich noch nichts - dazu ist es wohl zu früh. ich hab auch meine "alte beziehung* noch nicht beendet. ist mehr so, dass ich ein bissl in der luft häng momentan.
    und wirklich angst hab, mich in etwas zu verrennen.

    ich les auch schon die ganze zeit über dualseelen (im esoterik-forum) und das verwirrt mich noch mehr....

    naja.... kommt zeit kommt rat.

    trotzdem würden mich eure erlebnisse dieser art (wenn ihr denn welche hattet) doch sehr interessieren; etal wie sie ausgegangen sind

    liebe grüße
    agnes
     
  6. Arwen Abendstern

    Arwen Abendstern Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Agnes,

    es hat den Anschein, als wäre dir dein Partner Wurscht, so als wäre es seine Sache, wie er letztlich mit einer Trennung umgeht, freiweg nach dem Motto: Friss oder stirb! Du siehst nur dich und den Neuen. Frage: Wenn du mit dem Neuen in den Urlaub fährst - soll das dann so eine Art Auszeit für deine noch bestehende Beziehung sein? Ich finde deine Vorgehensweise ziemlich egoistisch. Und was, wenn du feststellst, dass der Neue doch nicht der Richtige ist, was dann? Dann ist dein Partner wieder gut genug für dich? Sorry, aber wenn ich rauskriegen würde, wie meine Partnerin wirklich denkt, ich würde sofort meinen Kram packen und dich in die Wüste schicken.

    Arwen
     
  7. agnes

    agnes Active Member

    also, das alles wirklich zu erklären würde viele seiten brauchen
    tatsache ist aber dass es mit meinem jetzigen partner nicht läuft. (ich möcht das hier aber nicht ausdiskutieren. wenn es dich interessiert schreib ich dir gern pn und da erklär ichs dir wenn du magst. aber nicht hier.....)
    aber glaub mir, wurscht is er mir ganz und gar nicht, und auch wenn ich esnich wahrhaben will, wird meine jetzige beziehung vermutlich sowieso bald beendet sein - und nicht weil ICH das will....

    liebe grüße
    agnes
     
  8. PanTau

    PanTau New Member

    Hallo Agnes,

    mir sagt mein Bauchgefühl das du dir gar nicht so sicher bist wie du hier schreibst, weil sonst würdest du nicht danach fragen, ob jemand sowas schon mal erlebt hat. :rolleyes:

    Du hast einen Wunsch nach einem Mann den du kennen gelernt hast wo ein Bauchkribbeln herrscht, aber das hattest du bei deinem jetztigen Partner bestimmt auch mal, vor langer Zeit.

    Es ist nun mal so das in jeder Beziehung der Alltag einkehrt und man viel zu wenig miteinander redet.

    Aber glaubst du wirklich das das bei dem neuen Mann nicht auch irgendwann mal so weit sein wird?

    Beobachte dich mal selber. Was tust du für eure Beziehung ich meine mit deinem jetztigen Partner??? Sei ehrlich zu dir selber dann findest du auch die Antworten.

    Klar Seelenverwandt das klingt toll, aber vielleicht sagt der andere auch nur was du hören willst.

    Wie gesagt meine Gedanken sollen nur eine Anregung sein, nicht das du ganz böse aufwachen tust. Überlege dir auch wenn es dir weh tut das du deinem jetztigen Parnter weh tun könntest dann liebst du ihn noch. Ihr müßt nur wieder einen "Draht" zueinander finden.

    LG PanTau
     
  9. agnes

    agnes Active Member

    irgendwie bin ich (gefühlsmäßig) felsenfest davon überzeugt, dass er kommen wird und dass er dann bleibt.
    natürlich hab ich so meine zweifel (verstandsmäßig) weil mir klar ist wie schwierig das wäre, und "sowas gibts ja nur im märchen"


    nein, da war ich mir nie so sicher
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden