Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Hallo liebe Leidensgenossen,

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von Lhiannon, 10 März 2012.

  1. Lhiannon

    Lhiannon New Member

    Werbung:
    ich muss mich mal ein bisschen bei euch ausheulen ich kenn sonst niemanden.

    Ich bin 28 Jahre, hässlich, zu fett und meine Arbeit ist die absolute Hölle.
    Ich wohn in einer relativ großen und auch schönen Stadt wo eigentlich immer was los ist aber ich kenn niemanden mit dem ich was machen könnte. Es gibt zwar ein paar Mädels die in meinem Alter sind aber mehr auch nicht. Sonst sind wir total verschieden und haben ganz andere Interessen und auch Ansichten vom Leben. Meiner Meinung nach sind die erst 15 Jahre alt und haben auch solche Sorgen die man normalerweise als pubertierender Teenager hatte, und es ist anstrengend wenn man sich mit solchen Leuten unterhält.
    Deswegen langweile ich mich, esse zu viel oder arbeite (auch wenn es mir nicht gefällt!!)

    Ich bin gelernte Textielreinigerin und arbeite auch in einer Wäscherei. Mein Chef ist toll und mit meinen Arbeitskolleginnen komm ich eigentlich auch ganz gut klar. Auch wenn sie manchmal ziemlich zickig sind was ich wirklich ätzend finde.
    Auch wenn meine Arbeit mir im großen und ganzen eigentlich gefällt bin ich doch sehr unzufrieden und muss mich dazu zwingen. Wenn ich erstmal angefangen hab, dann geht es. Aber es ist jeden Morgen ein Kampf aufzustehen und mit dem Bus dahin zu fahren. Ich hab nämlich auch keinen Führerschein!!!!!

    Kurz gesagt ist mein Leben einfach nur langweilig und es ödet mich sooo an. Mir bleibt aber nicht so viel Geld am ende des Monats übrig dass ich große Sprünge machen könnte.
    Trotzdem gebe ich mir Mühe und versuch auch meine Situation zu ändern aber es ist schwer.
    Vielleicht ist jemand hier der mir ein paar Tipps geben kann was ich machen soll damit ich wieder etwas mehr Lebensfreude habe und glücklicher werde?
    Ich bin euch für alle Antworten wirklich dankbar.
     
  2. schwap

    schwap Member

    hallo

    ich bin 30 und hatte vor kurzem das gleiche problem
    jeden tag das selbe tag ein tag aus lebens sinn war verloren gegangen


    versuch deinen autopiloten abzustellen und fahre wieder selber durchs leben vielleicht brauchst du einen gefährten. ein haustier eine katze usw.
    zbs. steh eher auf mach dir ein frühstück lass dir zeit mach dir keinen stress.
    anstatt zu schlafen bis du los musst schnell anziehen und zum bus rennen so wie ein zahnrad in der maschiene einfach nur zu funktionieren.
    vielleicht kannst du auch zu fuss gehen oder mit dem rad fahren.
    mach dich nicht schlechter als du bist. gegen fettleibigkeit kann man was machen
    sport zbs. geh selber seit 1 jahr ins fitnessstudio mir gehts prima körper fühlt sich toll an und körper eigene glücks drogen durch strömen dich.

    vielleicht hast du ein studio in deiner nähe oder verein ist auch gut

    belohne dich von zeit zu zeit selber, geh ins kino das kann man auch alleine wenn keiner zeit hat
     
    Lhiannon und Clara Clayton gefällt das.
  3. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo und willkommen!

    Da fasse ich als erstes mal zusammen: Du bist häßlich, fett, hast keine Freunde, keinen Führerschein und einen blöden Job, der dich an die Hölle erinnert.

    Das ist ja Einiges. Donnerwetter! Ist es wirklich alles so schlimm, oder siehst du das nur gerade so düster, weil du schlechtre Laune hast?

    Du fragst, wie wir dir helfen können. Nun, die Lösung für dich liegt ja schon in dem schönen Satz in deinem Anhang: sei wie du bist, denn du bist einzigartig! Soll heißen: nimm dich zuerst einmal so an, wie du bist und lerne dich zu akzeptieren.

    Patentrezepte was du machen kannst um dünn, beliebt, einen Führerschein und einen tollen Job mit nicht-zickigen Kolleginnen zu bekommen , habe ich leider nicht.

    Aber vielleicht versuchst du dich nicht ganz so verbissen zu sehen, denn wenn du dich selber mies fühlst, strahlst du das auch auf dein Umfeld aus.

    Warum fühlst du dich häßlich? Du gehst ja sehr hart mit dir ins Gericht. Ich habe ja auch manchmal so Tage, an denen ich mich nicht gerade wunderschön finde(vorsichtig ausgedrückt), doch häßlich ist doch eigentlich niemand - und du sicherlich auch nicht.

    Hast du schon einmal überlegt etwas für dich zu tun? Vielleicht kannst du sportlich aktiv werden. Du sagst, du wohnst in einer großen Stadt. Dort gibt es doch sicher reichlich Angebote. Yoga oder Walking z. B.

    Dafür mußt du noch nicht einmal viel Geld ausgeben. Es gibt ja sicher Volkshochschulen und Bürgervereine in deiner Nähe, die reichhaltige Angebote haben. - Auch in Bezug auf Kochkurse fürs Abnehmen (und trotzdem lecker essen). Sicher findest du dort etwas, das dir zusagt.

    Diese Kurse haben einen tollen Nebeneffekt: du lernst dort viele Gleichgesinnte kennen. Da entwickeln sich oft nette Bekanntschaften. Außerdem bringen sie viel für dein Selbstbewußtsein.

    Keinen Führerschein zu haben ist im Übrigen kein besonderes Manko - zumal du in einer Stadt lebst.

    Ich habe noch nie einen gehabt - und auch noch nie vermißt. Ich fahre immer mit der Straßenbahn oder dem Bus, wenn ich muß. Doch am liebsten gehe ich zu Fuß. Das hält fit. Probier´s mal.

    Wenn du gerne einen möchtest, kannst du ihn ja auch immer noch machen. Das ist doch kein Problem.

    Ich wünsche dir alles Gute!
     
    Lhiannon und schwap gefällt das.
  4. Lhiannon

    Lhiannon New Member

    Hallo,
    Ich bin begeistert wie schnell Ihr reagiert habt;). Ich danke euch beiden für eure Antworten.
    Ich glaube im großen und ganzen geht es mir eigentlich garnicht sooo schlecht. Ich weiß es gibt andere Menschen denen es wirklich schlechter geht als mir.
    Aber manchmal hatt man einfach einen Tag an dem alles scheiße ist egal was du tust. Du stehst morgens auf und denkst :mad: ist doch alles blöd.
    Ihr kennt das bestimmt ? Aber in letzter Zeit werden diese Phasen immer länger wo ich mich so fühle und das geht an die Substanz.
    Meine Mutter sagte zu mir das ich zu einem negativ Denker mutiert wär!! (Sie bearbeitet mich auch schon eine Weile!:) ) Ich nehme an Sie hatt wie Ihr auch recht. Ich müsste nur meine Pobacken zusammen kneifen und mich nicht so anstellen. Aber das ist alles andere als einfach.

    Ich danke euch
    Lhiannon
     
  5. schwap

    schwap Member


    ja stimmt aber das kann man lernen. versuch deinen blickwinkel (fokus)zu verstellen geh raus eine runde spazieren vielleicht im park und fühle das leben um dich rum und fühle dich.

    wir sind keine automaten oder roboter

    später kannst du anstatt die klotze anzumachen ein buch lesen (oder lebens ratgeber für deine aktuelle situation)

    hier vielleicht noch was nützliches

    http://www.birgit-schoenberger.de/journalismus/lebensphilosophie/wenn-der-lebenssinn-verloren-geht/

    http://www.coachingberlinblog.com/2011/12/06/achtsamkeit-vs-autopilot/
     
    Lhiannon gefällt das.
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Hi Lhiannon,

    ja, Eigeninitiative mußt du schon zeigen. Nur Zuhause herumsitzen und sich bemitleiden bringt nichts.
    Nur du selber kannst etwas verändern.

    Natürlich ist das alles einfacher gesagt als getan. Aber wenn du dir erst einmal ganz kleine Ziele steckst, wirst du sehen, wie leicht der Erfolg sich einstellt. Versuche es!

    Alle haben wir manchmal schlechte Tage. Laß es aber bei dir nicht zu einem endlosen Kreislauf werden. Aus so einem Teufelskreis kommst du von alleine nicht mehr heraus!
     
    Reinfriede und Lhiannon gefällt das.
  7. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Solche Gedanken bringen ... gar nichts.
    Auch wenn es andere schlechter haben, geht es Dir deshalb nicht besser.
    Dieser Blickwinkel fördert höchstens die Bequemlichkeit.

    Außerdem bist Du ja nicht grundlos unzufrieden, denn sonst wärst Du es ja nicht.
    Unzufriedenheit ist meist ein Signal, dass man etwas ändern sollte.
    Und positiv zu denken recht reicht eben nicht, Du musst etwas TUN, wenn die Dinge nicht so bleiben sollen, wie sie sind.


    deine Aussage (Deine Absicht) ist viel zu allgemein gehalten, um etwas zu bewegen.

    Kannst Du Deine konkreten Ziele formulieren, auch in Hinblick
    auf die Umsetzbarkeit?

    LG
    Lucille
     
    Reinfriede gefällt das.
  8. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    Hallo Lhiannon,

    hmm, du hast aber sehr negative ansichten wie du die Welt siehst, sicher es gibt da Tage da hätte man lieber im Bett bleiben sollen, die hat jeder einmal.

    Wieso versuchst du nicht in kleinen Schritten etwas zu ändern?
    Wo sind deine Ziele?
    Wo willst du in xx Monaten bzw. Jahren stehen?
    Wo liegen diene Leidenschaften?
    Was machst du gerne?

    In jeder ein bisschen größeren Stadt gibt es ein Forum oder eine Plattform wo man sich Freizeitaktivitäten anschließen kann (zb Sportarten, Kurse, etc...), oder wo man neue leute kennenlernen kann und sich auch in er realen Welt treffen kann.
    Es ist sehr schwer von heute auf morgen etwas zu ändern, aber versuche mal die ganzen Dinge die du für so negativ haötest einmal von einer anderen Sichtweise zu sehen. Versuche zu hinterfregen wieso dir das passiert? Vl will dir die Situation etwas sagen, was du daraus lernen solltest.Und versuche die ngeativen Dinge in Positive zu wandeln udn du wirst sehen das Leben wird heller erstrahlen.

    Alles Liebe
    abetterway
     
    Reinfriede und Clara Clayton gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden