ICH BIN in der Familie alleine und real einsam

SAMUZ

Well-Known Member
Hallo
Nur zwei Sätze: Ich habe nur virtuelle gute und positive Kontakte. In der Realität leide ich an soziophobie und Einsamkeit!
SAMUZ
 
Werbung:

Christoph

Well-Known Member
SAMUZ schrieb:
Hallo
Nur zwei Sätze: Ich habe nur virtuelle gute und positive Kontakte. In der Realität leide ich an soziophobie und Einsamkeit!
SAMUZ


Hi Samuz,
deine Symptome können von einer sog. "unterbrochenen Hinbewegung" zur mutter her rühren. Gab es eine frühe Trennung von deiner Mutter (z.B. durch einen Krankenhausaufenthalt? Warst du eine Frühgeburt und im Brutkasten?

Wenn das nicht der Fall ist, dann liegt vermutlich ein systemisches Verstrickungsproblem vor. Jemand in deiner Familie wird dabei ausgeklammert und verleugnet und du vertrittst ihn oder sie dann unbewusst.

Geh zu einem Familien stellenden Therapeuten, der möglichst auch noch in Festhaltetherapie kundig ist.

Alles Gute dir!
Christoph
 

SAMUZ

Well-Known Member
Lieber Christoph
Es gab eine Nabelschnurverklemmung! Jetzt habe ich eine cerebral motorische Störung.
Wie kommst du von meinem Problem auf diese Feststellung?
SAMUZ
 

Christoph

Well-Known Member
SAMUZ schrieb:
Lieber Christoph
Es gab eine Nabelschnurverklemmung! Jetzt habe ich eine cerebral motorische Störung.
Wie kommst du von meinem Problem auf diese Feststellung?
SAMUZ
Hallo SAMUZ,

du bist also bei der Geburt fast gestorben? Könnte sein, dass du noch nicht ganz wieder ins Leben gekommen bist und daher noch nicht so recht unter den Menschen und im Leben sein willst?

Was war in deiner Herkunftsfamilie los? Ich meine besondere Schicksale, nicht die Interpretation. Nur die groben Fakten. Gab es früh gestorbene oder tot geborene bzw. abgetriebene Geschiwster bei dir oder deinen Eltern?

Hat sich ein Vorfahre erhängt oder ist für einen Mord verantwortlich?

Neben der Bearbeitung deines geburtstraumas könnte sich eine Aufstellung für dich lohnen, um dem nachzugehen, wie du zu dieser Geburtssituation gekommen bist und wie du die Menschen und das Leben nehmen kannst, wie sie zu dir gekommen sind.

Vielleicht hilft dir jetzt schon der Satz: "Ich nehme es mit allem - und meine Störung nehme ich als Preis, dass ich lebe."

Viele Grüße
Christoph
 

SAMUZ

Well-Known Member
Liebe Leute
Jetzt ist es soweit, dass ich eine Drohung einer polizeilichen Anzeige habe. Grund: Einladung und Liebe zu einer alten Kindheirtsbekannten!
 

Maike Gutjahr

Well-Known Member
Samuz

SAMUZ schrieb:
Liebe Leute
Jetzt ist es soweit, dass ich eine Drohung einer polizeilichen Anzeige habe. Grund: Einladung und Liebe zu einer alten Kindheirtsbekannten!

Hallo, Samuz,

das verstehe ich jetzt nicht, ich meine, in diesem Zusammenhang Deines Threads hier!!!!

Ich finde die Erkenntnis von Christoph einfach umwerfend!!!
Warum machst Du keine Aufstellung, Samuz?????

LG
Maike
 

SAMUZ

Well-Known Member
Liebe Leute
Ich habe meine Einstellung zu diesem Thema geändert. Ich leide zwar immer noch an sozialer Phobie und ein bisschen an soziophobie. Aber ich glaube, ich habe heute einen ersten Schritt getan mich zu wehren und meinen Standpunkt vor 'Giftzwergen' klar zu machen.
Ich hoffe, es gelingt euch auch und ihr lasst euch nicht unterdrücken.
Herzlich SAMUZ
 

Ulla405

Well-Known Member
Hallo Samuz, ich muß sagen, du wächst mir ans Herz.
Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mir mal die Mühe machen und deinen Thread:ich weiß nicht mehr... durchzulesen.
Denn gerade hier in dem Thema muß ich dir sagen, das es mir nicht viel anders geht.
Das tierliebe.at-forum ist meine Familie.Ich mein jetzt nicht, die "kleine Familie": Mann, Frau, Kinder, sondern den Rest der "Buckligen Verwandschaft".
Die haben eh kein Verständnis.
Laß dich mal drücken:kiss3:
Alex
 

SAMUZ

Well-Known Member
Ulla405 schrieb:
Hallo Samuz, ich muß sagen, du wächst mir ans Herz.
Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mir mal die Mühe machen und deinen Thread:ich weiß nicht mehr... durchzulesen.
Denn gerade hier in dem Thema muß ich dir sagen, das es mir nicht viel anders geht.
Das tierliebe.at-forum ist meine Familie.Ich mein jetzt nicht, die "kleine Familie": Mann, Frau, Kinder, sondern den Rest der "Buckligen Verwandschaft".
Die haben eh kein Verständnis.
Laß dich mal drücken:kiss3:
Alex

Liebe Ulla oder Alex oder wer auch immer

Es geht mir genau so: Du bist ein besonders wertvoller Mensch.
Was du jedoch schon wissen solltest und auch zu hören bekommst. Was mir aber besonders an dir gefällt und aufmuntert, ist die Tatsache wie du auf Menschen zu gehst. Du hast ein Herz, dass sehr viel Sozial-Kompetenz und Empathie besitzt. Wer dich nicht kennt, der sollte dich kennen lernen.
Die Tiere haben etwas ganz Besonderes an sich. Sie haben auch ein Gespür für gute und einfühlsame Menschen. Was bei dir nicht zu verwundern ist.

Du liebst die Menschen, wie die Tiere! Bleib so wie du bist

SAMUZ
 
Werbung:
Oben