Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Ich kann nicht mehr....

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von Babsi, 22 Juni 2007.

  1. Babsi

    Babsi Active Member

    Werbung:
    Hallo!

    Ist mal wieder alles scheiße. Jatzt müssen wir doch noch was bezahlen was die eine Schlampen - Schwester von meinem Man verbockt hat. (Sonst wird das Haus versteigert!) Keine Ahnung wie wir das machen sollen!!!!! Und dann hatte ich noch mit meinem Mann Stress deswegen weil ichs nicht einseh für die was zu zahlen. Wir können das auch theoretisch gar nicht. soviel Geld haben wir nicht. Am liebsten würde ich einfach nur noch abhauen aber dafür bin ich einfach zu feige. Und diese Schnepfe hätte außerdem das was sie immer wollte, nämlich uns zu trennen.Ich war schon öfter in meinem Leben an einen Punkt wie diesem wo ich spüre das es ein Wendepunkt ist. Hab nur das Gefühl ich hätte noch nie das richtige an diesem Punkt getan ( obwohl das so natürlich nicht stimmt). Und jetzt weiß ich wieder nicht was richtig ist und was nicht. Keine Ahnung was ich noch machen soll.

    Das mußte einfach mal raus jetzt!

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Ich kann nicht mehr....

    Hallo Babsi,
    ich möchte dich erst einmal fragen - du hast doch ein Baby bekommen, nicht?
    Was ist es geworden?
    Zu deinem Anliegen....hm mir persönlich gefällt der Ton nicht so...wie du deine Schwägerin bezeichnest -egal, musst du selber wissen.
    Warum müsst ihr etwas bezahlen? Habt ihr auch etwas damit zu tun? Und warum wird wegen der Schwester euer Haus versteigert????
    Ich weiss nicht was und wieviel es ist - geht es nicht per Ratenzahlung?
    Kannst du mit deinem Mann nicht vernünftig darüber reden - sie kann es euch doch zurückzahlen?
    Abhauen ist nicht die Lösung und schon gar nicht, wenn sie es darauf anlegt euch zu trennen! Wohnt ihr zusammen? Oder dicht beieinander?
    LG Penelope
     
  3. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Ich kann nicht mehr....

    babsi, so ähnlich ergeht es uns mit der mutter meines freundes...ihretwegen werden wir hier eines tages aus der wohnung herausmüssen...

    manchmal kommt es knüppeldick. das geht mir im moment auch so: mein freund muss operiert werden usw....

    es ist alles zuviel, aber irgendwie müssen wir lernen, damit umzugehen. es geht immer weiter, bitte glaub daran.

    lasst euch nicht entzweien-das hat die mutter meines freundes auch versucht und ihn enterbt. uns geht es also auch nicht besser.

    haltet zusammen-auch wenn ihr mal gestritten habt. das kommt überall mal vor. bitte nimm dir das nicht so zu herzen, die nerven sind jetzt eben sehr angespannt.

    lieben gruss

    althea
     
  4. Babsi

    Babsi Active Member

    AW: Ich kann nicht mehr....


    Hi!

    Wir haben am 1. Mai ein Mädchen bekommen.
    naja wenn du wüßtest was die noch alles gemacht hat dann währe das was ich geschrieben hab echt noch nett ausgedrückt. Sie hat einen Kredit aufs Haus aufgenommen und da das eine Erbengemeinschaft ist mit vier Leuten mußten damals alleunterschreiben für den Kredit. Damals war sie noch ziemlich normal, das wurde erst mit der Zeit schlimmer. Naja jedenfalls kann sie den Kredit nicht abbezahlen weil sie absolut kein geld mehr hat und das obwohl sie einen job hat. Deshalb haben wir die Wahl zu zahlen oder auszuziehen. Die interessiert das nicht weil sie (zum Glück) nicht mehr hier wohnt. Aber ich würde schon gerne hier bleiben schon wegen meiner Tochter denn das hier ist allemal besser als eine enge Wohnung.

    LG

    Babsi
     
  5. Babsi

    Babsi Active Member

    AW: Ich kann nicht mehr....

    Hallo althea!

    Hab gerade sehr das Gefühl das du mich verstehst!:liebe1:

    Ja du hast recht ich will nicht das sie das doch noch schafft. Ich werde es schon irgendwie durchhalten aber im moment pack ichs einfach noch nicht so wirklich. Ich mußte mich immer aus allem raushalten hier aber das geht nicht mehr seit ich mein Baby hab.Rechtlich gesehen hab ich mit dem Kredit nix zutun aber ich leide eben trotzdem drunter bzw. muß ihn mittragen.. Zumal wir mit unserem gerade letzten Monat fertig waren und ich so froh war Luft zu haben und jetzt das das ist einfach nicht fair find ich. Aber es muß halt irgendwie gehen, was bleibt mir schon anderes übrig? Danke dir, du hast mich etwas aufgebaut.:)

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  6. althea

    althea Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Ich kann nicht mehr....

    das freut mich, dass dich das etwas aufbaut. es hilft, wenn man sich gegenseitig stützt!

    [​IMG]

    lieben gruss

    althea
     
  7. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Ich kann nicht mehr....

    Ja dann, Herzlichen Glückwunsch zum Töchterchen!!!:)
    Ich weiss ja selber wie es ist, und dann noch mit Baby, das zehrt an den Nerven. Sorry, wenn ich nicht so freundlich war.
    Hm, wenn alle vier unterschrieben haben, sind da noch zwei, aber ich denke weil ihr da wohnt - sollt ihr zahlen. Habt ihr eine Rechtschutzversicherung? Erkundigt euch doch mal beim Anwalt was ihr für Möglichkeiten habt. Oder bei der Caritas - die helfen auch. Vielleicht könnt ihr auch mit der Bank reden. Habt ihr dann mehr Rechte am Haus? Zahlt ihr den anderen Miete, wenn es eine Erbengemeinschaft ist oder müsst ihr sie irgendwann auszahlen?
    LG Penelope
     
  8. Babsi

    Babsi Active Member

    AW: Ich kann nicht mehr....

    Also es wird wohl jetzt so gemacht das sie was unterschreiben muß beim Notar das sie auf Haus und Grundstück verzichtet/ keine Ansprüche stellt und der Rest der erbengemeinschaft die schulden zsammen tilgen. Aber es ist im moment so eine ungewissheit ob das so gehen wird und ob wir noch hier wohnen werden oder nicht...das macht mich fertig. Die anderen zwei von der erbengemeinschaft wohnen auch hier im Haus. Und wir würden auch alle gerne hierbleiben. das ists ja. Heute hatte ich wieder Streit mit meinem Mann wegen dem ganzen Mist, weil das so an den Nerven zerrt. Ich hoff es ist bald vorbei, ist mir eigentlich schon fast egal wie hauptsache vorbei. Hab nochmal durchgerechnet das, wenn wir das abzahlen günstiger wegkommen als wenn wir ne Wohnung mieten müßten.

    Dank euch beiden für eure Anteilnahme das ist sehr lieb von euch und dannke für die Glückwünsche.:)

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  9. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Ich kann nicht mehr....

    ich kenn das auch babsi. mein freund wollte erst auch nicht glauben, dass seine mutter eifersüchtig ist (auf mich). bis sie dann gemerkt hat, dass er hinter mir steht und ihn dann aus rache enterbt hat.

    ihr gehört 3/4 dieser wohnung und das nutzt sie aus. sie kam und ging wie sie wollte, bis der sohn ihr mitteilte, dass er es bereut, hier wohnen geblieben zu sein (nach der trennung von seiner ex). nunja, aus rache hat sie ihn enterbt.
    er sollte so springen, wie sie wollte. wir werden und wollen ausziehen, haben aber noch nichts passendes gefunden und lt. anwalt ist es im moment mit wohnungsverkäufen hier sehr schlecht...

    ich weiss babsi, wie eklig solche streitereien sein können...

    althea
     
  10. Babsi

    Babsi Active Member

    AW: Ich kann nicht mehr....

    Ja, es zog sich doch noch etwas hin aber letztendlich wurde es doch noch erträglich. Ich sage erträglich weil ich das gefühl hab ich ertrags nur aber auch nichts weiter.
    Wir und seine andere Schwester zahlen nun die Schulden, dafür ist die andere nicht mehr berechtigt anspruch auf Haus und Grundstück zu erheben, was heißt das sie quasi ausbezahlt wurde ( Das Erbe) natürlich Notariell beglaubigt.. Was ja eh irgendwann hätte kommen müssen und so halt jetzt. Ich find es halt nur es ist der unpassendste Zeitpunkt wo geht.
    Naja erleichtert bin ich schon das wir mit ihr nichts mehr zu tun haben müssen. Normalerweise bin ich echt ein Harmonie - Bedürftiger Mensch, ich versuch auch immer in Beziehungen ( welche auch immer) das Frieden ist. Nur in dem Fall ging es nicht mehr. Bei soviel Hass auf ihrer seite, das ging nicht und sowas tu einem auch nicht gut. Also dieses Kapitel ist abgeschlossen und wir sind besser rausgekommen als gedacht.
    Was das alles aber noch für unsere Ehe bedeutet ist was anderes, denn ich wollte ausziehen aus diesem Haus mit meinem Kind, mit meinem Mann zusammen. und ich kann nicht wirklich vergeben das mein Mann es nicht wollte. Ich geb mir ja Mühe aber manchmal ist es einfach nur schwer dann bin ich ab und an depressiv ungerecht zu ihm weil ich eigentlich in der Lage sein müßte die Situation für mich zum guten zu bekommen aber es ist nicht so einfach... Wie lang kann es wohl dauern zu einer entscheidung zu kommen zu einer entscheidung allerdings wo mit Sicherheit einer auf der Strecke bleibt und ich das auf keinen Fall will das das passiert?

    Das mußte einfach mal wieder raus heute.

    LG

    Babsi
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden