Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Ich weiss nicht, woran ich bin

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von Fynnja, 12 Dezember 2009.

  1. Fynnja

    Fynnja Member

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Eigentlich ist vieles von dem, was bei mir gerade los ist, bereits in einem anderen Post hier geschrieben worden. Es geht darum, dass ich mich in eine Frau verliebt habe. Wir sind beide seit vielen Jahren in Beziehungen (mit Männern).
    Ich weiss für mich, dass ich auf bestimmte Frauen interessiert reagiere. Das ist mir vor einigen Jahren schon mal passiert, inzwischen sind die Frau, für die ich damals schwärmte, und ich, gute Freundinnen. Gelaufen ist nie was zwischen uns, weil ich mich damals nicht getraut habe, was zu sagen. Im Nachhinein stellte sich raus, dass sie tatsächlich bi ist und mich auch toll fand. Aber sie hat sich auch nicht getraut.

    Naja, dumm gelaufen, irgendwie... Damals hab ich mir geschworen, sowas passiert mir nie wieder. Wenn mir jemand gefällt, dann möchte ich es sagen und leben können. Tja, nun bin ich wieder in so einer Situation. Nur weiss ich eben, dass die Frau, die mir gerade das Herzklopfen verursacht, vergeben ist. Ich weiss auch, dass es hin und wieder bei den beiden kriselt- aber das tuts ja überall, insofern will ich das nicht überbewerten.

    Wir arbeiten im gleichen Gebiet und sehen uns mehrmals die Woche (sind beide Freiberufler und nutzen angrenzende Räumlichkeiten). Ich kann ihr also nicht wirklich ausweichen, selbst wenn ich wollte. Und ich möchte eigentlich auch nicht Privatleben und Job miteinander vermischen, da kommt warscheinlich ein furchtbares Chaos dabei heraus... Sie hat den Hauptmietvertrag für die Räume, da hängt für mich also auch beruflich einiges dran.

    Zwischen uns beiden flirrt so eine Unklarheit hin und her, die ich nicht beschreiben kann. Manchmal ist es so, als würden gleich Funken sprühen, wenn man aneinander vorbeigeht. Kennt ihr das? Eine unglaubliche Anspannung und Anziehung in der Luft. Und beim nächsten Treffen sitzen wir beide in unserem Türmchen und sehen uns kaum an. Das wechselt ständig, ich weiss einfach nicht, woran ich bin. Dazu kommt, dass sie wahnsinnig viel um die Ohren hat, super gestresst ist. Ich würde sonst vielleicht mal ein gemeinsames Kaffeetrinken vorschlagen, oder so. Um abzuchecken, was da bei uns los ist. Aber ich glaube, das kann ich ihr im Moment nicht auch noch zumuten, sie ist ohnehin vollkommen zu mit Terminen.

    Ich wüsste nicht mal, was wäre, wenn sie auch was für mich empfindet. Würde ich dann meine Beziehung über den Haufen werfen? Ich bin eigentlich happy mit meinem Freund, wir passen wunderbar zusammen und da ist viel Vertrautheit und Liebe da. Nur diese Frau bringt mich gerade vollkommen durcheinander, was ich eigentlich will und wo mein Leben hinführen soll.
    Ich weiss, dass sie vielleicht eine Art "Spiegel" für mich ist und ich eine Menge aus der Situation lernen kann. Aber es ist einfach inzwischen ziemlich quälend geworden. Ich möchte aber auch keinen Scherbenhaufen anrichten, indem ich ihr sage, was los ist.

    Was will ich eigentlich mit diesem Post sagen? Ich bin nicht sicher. Ich glaube, ich musste mir das einfach mal von der Seele schreiben...

    Viele Grüße,
    Fynnja
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Ich weiss nicht, woran ich bin

    Hallo Fynnja,
    genieße doch einfach dieses prickelnde Gefühl solange es da ist, ohne etwas zu unternehmen. Vielleicht macht sie ja irgendwann einen Schritt auf dich zu.
    Eberesche
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden