Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Im Einklang

Dieses Thema im Forum "Lebensfreude" wurde erstellt von MariaH, 14 März 2009.

  1. MariaH

    MariaH Active Member

    Werbung:
    Im Einklang mit der Erde

    „KOMM“, sagt die Erde, „LASS DICH LOS.
    Überlasse alles mir.
    Dein Gewicht, deine Sorgen, deine Nöte.
    Alles, was dich beschwert.
    Wenn du es loslässt und dich an mich hingibst,
    so werde ich es für dich tragen.
    Lass nur los - dann wirst du es sehen.
    Und ich kann dir dann meine Ruhe geben,
    die tief in meinem Schoß darauf wartet,
    in dich einzuziehen.
    Tiefe, unergründliche, immerwährende Ruhe,
    in deren innerster Mitte du das Leben entdeckst.
    Komm, lass dich los....“


    Im Einklang mit der Sonne

    „KOMM“, sagt die Sonne, „TU DICH AUF.
    Öffne dich weit und lass mich herein.
    Wenn du es willst und zulässt,
    kann ich alles in dir schmelzen,
    was dich an dir stört
    und deinem Wachsen im Wege ist.
    Alles Negative, Lieblose, Harte.
    Aus der Glut, die entsteht, wächst in dir das Neue.
    Du wirst warm wie ich, strahlst wie ich
    und gibst das Warme und Strahlende
    an alles weiter, was dir begegnet.
    Denn alle Geschöpfe suchen es,
    und du kannst es ihnen geben.
    Komm, tu dich auf....“


    Im Einklang mit dem Wasser

    „KOMM“, sagt das Wasser. „FLIESS MIT MIR.
    Ich will dich mitnehmen, ein Stück den Fluss hinab
    und dich lehren, was es heißt,
    immer im Fluss zu sein,
    in fließender Bewegung.
    Du wirst sehen, es ist ganz leicht.
    Du musst nur lernen, das Festhalten aufzugeben.
    Dann kannst du auf eine große Reise gehen wie ich.
    All die Begrenzungen und Engen läßt du hinter dir
    und vertraust dich deinem Lebensfluss an.
    Dann wirst du wie ich:
    fließend, weich, alle Härte durch Sanftheit besiegend.
    Komm, fließ mit mir......“

    Im Einklang mit der Luft

    "KOMM", sagt die Luft „WIDERSTEH MIR NICHT.
    Wenn du es aufgibst, mir zu widerstehen,
    kann ich durch dich hindurch brausen
    wie ein Sturmwind
    oder durch dich hindurch wehen wie ein sanfter Hauch
    und dir helfen,
    das dich Beschwerende
    umzuwandeln in spielerische Leichtigkeit.
    Werde wie ein Kind.
    Lass das Heitere und Leichte in dir zu.
    Lass mich, den großen Atem,
    den Atem des Schöpfers,
    durch dich wehen und dich erfüllen.
    Alles wird dann ganz einfach werden, ganz leicht.
    Ich führe dich aus der Zeitlichkeit
    in die Unendlichkeit.
    Komm, widersteh mir nicht ...“


    Im Einklang mit dem Himmel

    " KOMM“, sagt der Himmel, „SEI EINS MIT MIR.
    - Wenn du dich loslässt,
    um die mütterliche Ruhe der Erde zu empfangen,
    in deren Mitte das Lebendige ruht,
    - wenn du dich auftust,
    um die Strahlen der Sonne in dir aufleuchten zu lassen
    für alles, was dir begegnet,
    - wenn du dich in den Fluss der großen Bewegung begibst,
    um so das Harte durch das Weiche zu überwinden,
    - wenn du dem großen Atem nicht widerstehst,
    sondern dich ganz und gar von ihm erfüllen lässt,
    um leicht und frei zu sein,
    dann bist du auf dem WEG zu mir.
    Hast Du erkannt, dass es auf dem WEG
    einzig um das Los-Lassen geht?
    Wenn du DICH los-lässt, hast du ALLES gelassen.
    Wenn du dich los-lässt, ist ALLES gut.
    Dann bist du EINS MIT MIR.

    (Aus: "Ewiges Jetzt", von Marie-Luise Stangl, Econ-Verlag)

    Mit diesem erbaulichen Meditations-Text wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    MariaH. :winken2:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden