Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Ist es vielleicht Verlustangst??

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von butterfly2112, 6 Juli 2006.

  1. butterfly2112

    butterfly2112 Member

    Werbung:
    Hi,

    also ich frag mich schon, was das eigentlich ist bei mir... hatte ja gepostet, wg. meiner ganzen Situation... (siehe Wie komme ich da wieder raus?)
    Nun ist es momentan so: Es meldet sich kein Schwein... weder meine Eltern noch Oma... und ich mag einfach nicht mehr... immer muss ich was tun um den Kontakt zu erhalten.
    Mir kommt das so vor, als ob ihnen an mir als Mensch sowieso nix liegt.
    Und nun hab ich total Angst, dass ich einfach nicht liebenswert sein könnte.
    Warum mögen mich meine eigenen Eltern nicht? Warum zerbrechen Freundschaften immer wieder? Warum ist man so schnell abgehakt?
    Letztens im Freibad mit meinen Kindern kam so eine "Tussi" auf uns zu und grüsste meinen Sohn... ich fragte, wer das denn sein... da meinte er: "Als wir mit Papa neulich hier waren, sass die ne Zeitlang bei uns!"
    Tja... könnt euch ja denken, was da bei mir abging.
    Mein Mann ist ein sehr freiheitsliebender Mensch, sehr gesellig, dem seine Kumpels sehr viel bedeuten.
    Er geht 2-3 mal die Woche abends weg (in eine Hütte vom Motorradclub) und fährt im Sommer immer mal wieder auf Treffen.
    Da wird dann auch gezeltet.
    Ich weiss, dass ihm seine Familie viel bedeutet, aber ich weiss auch, dass ihm die Probleme manchmal selber zuviel werden.
    Gestern im Freibad (mein Mann war dabei) war diese "Dame" wieder da... er hat sich kurz mit ihr unterhalten, weil sie ihn gerufen hatte... und dann kam sie zu mir... und fing ein Gespräch an... sie hat mir erzählt woher sie ihn kennt und dass man sich halt auf Treffen sieht usw.
    Mir kam das etwas komisch vor, so rechtfertigungsmässig.
    Gut, sie hat mir sicher angemerkt, dass ich sauer war, kann das dann schlecht verbergen. Vielleicht wollte sie mich nur beschwichtigen.
    Keine Ahnung.
    Ich weiss auch nicht.
    Es geht auch nicht darum, dass ich mich nicht schön finde oder so, sondern ich hab einfach Angst, dass auch mein Mann irgendwann sagt, er braucht mich nicht mehr, er liebt mich eigentlich nicht usw.
    Wenn alle anderen mich fallen lassen, warum soll er es nicht tun?
    Und wirklich Verständnis dafür, dass mich die Situation mit meiner Familie so belastet hat er auch nicht. Für ihn wär das ganz einfach... Kontakt abbrechen... Ende.
    Aber ich hab ausser meinem Mann niemanden mehr... er hat seine Eltern, seinen Bruder, seine Oma, seine ganzen Freunde usw.
    Ausserdem weiss ich oft nicht, ob ich mit ihm über meine Gefühle reden soll, aus Angst, ihn damit zu nerven...
    Ich nerv mich ja selber damit...
    Vielleicht überfordere ich ihn auch einfach... ich möchte am liebsten dauernde Aufmerksamkeit von ihm, Liebesbeweise usw. aber da kommt gar nix... oder sehe ich es einfach nicht?

    Es ist grad verdammt schwer... da eine Perspektive zu erkennen?

    Gruss butterfly2112
     
  2. jeop

    jeop New Member

    Hallo butterfly,

    mir ist beim Lesen gerade ein Gedanke gekommen: die selbsterfüllende Prophezeiung! Wenn Du dich von deinen Selbstzweifeln einfach weiter auffressen lässt, dann wird sicher das eintreten, was Du geschrieben hast; auch die letzten Menschen, die dich lieben und um dich sind werden dich verlassen. Dann wirst Du alleine dastehen.
    Versuch doch die Situation für dich zu ändern. Lerne neue Leute kennen. Und selbst wenn es im Häkelclub „Lustige Spitze“ oder im anonymen Kaffeetrinker-Verein ist. Du wirst sicher irgendwelche Interessen haben, die Du - mit etwas Überwindung – mit anderen, dir erst mal noch fremden, Menschen teilen kannst. Geh raus und such dir selber Leute.
    Hör einfach auf damit dir deine Selbstbestätigung von deinem Mann zu holen. Er wird irgendwann kein Interesse mehr an dir haben. Er wird sich doof und unverstanden vorkommen, wenn er immer – wie eine Schallplatte – dir vorbeten muss, wie toll er dich findet und dass er dich liebt. Nicht weil es so ist, eher weil er das Gefühl haben wird, dass es bei dir nicht ankommt.
    Also: Google mal deine Stadt durch und schau einfach was Du findest, damit Du deinen Hintern in die Höhe bekommst und andere Menschen kennen lernen kannst.
    Du kannst dich sicher darüber wundern, wie schnell der Knoten dann aufplatz und Du dich besser fühlst. Sehr wahrscheinlich wird dann auch die Beziehung zu deinem Mann ein ganz andere Qualität bekommen, die euch wieder auf die „rosa Wolke“ katapultieren kann.

    Licht und Liebe
    jeop
     
  3. butterfly2112

    butterfly2112 Member

    Hi,

    ja, die selbsterfüllende Prophezeiung.. die kenn ich auch.. und auch davor hab ich Angst... aber irgendwie fehlt mir einfach die Kraft auf was neues.
    Fühl mich momentan wie in einem Rad, wo man nicht vorwärts kommt... wie so ein Hamster... du versuchst es allen Recht zu machen und hast rein gar nix davon.
    Und wenn ich mir nun irgendwelche "Freunde" suche... dann bin ich leider der Typ, der auch da andauernd abschätzt, ob die mich dann mögen oder nicht... und ich hab einfach auch da Angst, abgelehnt zu werden, umsonst etwas zu investieren.
    Ich hatte auch eine sehr gute Freundin, wir sind beide Mitglieder derselben Kirche... sie geht aber seit 3 Jahren nicht mehr hin... und hat dann auch zu mir den Kontakt einschlafen lassen. Alle Bemühungen müssen von mir ausgehen...
    In der selben Kirche war ich bis vor kurzem noch sehr aktiv, aber da mein Mann damit ein Problem hat wie auch meine Kinder und meine Erwartungshaltung an mich wieder mal zu hoch ist... geh ich seit Dez. nicht mehr hin und bin total enttäuscht, dass sich auch da niemand wirklich dafür interessiert... dass ich nicht mehr komme.
    Manchmal kommt es mir vor, als gäbe es mich nicht. Wenn ich morgen nicht mehr da wäre, würd es nicht vielen Menschen auffallen.
    Aber nicht dass ihr nun befürchtet, ich würd mir was antun.. keine Sorge... davon halt ich nix... und schliesslich brauchen mich meine Kinder :)

    Gruss butterfly 2112
     
  4. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Ist es vielleicht Verlustangst??

    Hallo Butterfly,

    wie geht es dir heute?
     
  5. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Ist es vielleicht Verlustangst??

    Hallo Katze,
    Butterfly war seit August 2006 nicht mehr hier.
    LG Penelope
     
  6. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Ist es vielleicht Verlustangst??

    Hallo,

    sie hat keine Beiträge mehr geschrieben ... vielleicht schaut sie wieder mal rein. :)
     
  7. icebox

    icebox New Member

    AW: Ist es vielleicht Verlustangst??

    hallo bin neu hier habe noch probleme mich zurech zu finden
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden