Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von thomas86, 14 Oktober 2010.

  1. thomas86

    thomas86 New Member

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne einmal eure Meinung zu meinem derzeitigen Problem hören bzw. lesen. ;-)

    Ich bin 24 und bin vor knapp einem Jahr mit meiner Freundin zusammengezogen in einen Ort der von meinem vorigen Wohnort mit dem Zug vielleicht 20-30 Min. entfernt ist, mehr oder weniger um die Ecke quasi. Bevor ich mit besagter Freundin zusammen war habe ich es immer so gemacht, dass ich Freitags mit Freunden bzw. Kollegen etwas trinken gegangen bin. Unter der Woche habe ich eigentlich nie was gemacht, das wussten auch alle, dass dann mit mir nichts los ist und ich nur Freitags was mache, das hat sich dann so eingespielt.

    So viel zur Vorgeschichte… Mein Problem ist, dass ich mich frage warum es trotz der kurzen Entfernung von einander scheinbar so "schwer" ist Kontakt zu halten. Ich habe wirklich das Gefühl es läuft nach dem Motto "aus den Augen, aus den Sinnen". Der Einzige der wenigstens versucht Kontakt zu halten bin ich. Ich bin auch der jenige der anruft ob am Wochenende was geht und dass ich mal rumkommen will, andersrum war es noch nie wirklich der Fall. Ich muss dazu sagen es war auch schon in "meinem vorigen Leben" nicht wirklich anders. Aber mittlerweile ist es so, dass selbst auf Nachrichten z.B. per Facebook nichts zurück kommt, so nach dem Motto "ach habe jetzt kein Lust zu antworten, mache ich dann später oder die Tage".

    Ich weiß im Moment nicht so wirklich wie ich da vorgehen soll. Einerseits komme ich mir einfach dumm vor den Leuten quasi ständig hinterlaufen zu müssen, obwohl sie sich selbst ja auch mal melden könnten auch wenn es nur darum geht, dass man mal fragt wie es so läuft usw. andererseits denke ich mir aber ob ich die Situation einfach so akzeptieren muss wie sie ist nämlich, dass man mit diesen Leuten eben nur alle 3-4 Monate mal was trinken gehen kann und nicht mehr zu erwarten brauch bzw. darf und zu guter Letzt der drastischste Schritt, die Leute einfach vergessen und sich lieber nach anderen Leuten umschauen, die auch Interesse an einem haben und sich mal so melden um einfach zu hören wie es einem geht etc. und wo die Kontaktaufnahme nicht nur einseitig verläuft.

    Natürlich spielt es auch eine Rolle wie gut man mit den Leuten befreundet ist oder es zumindest meint zu sein. Das habe ich mich in letzter Zeit ziemlich häufig gefragt und komme immer wieder zu dem Schluss, dass das wohl nicht so die super große Freundschaft sein kann wenn es nun so läuft. Auch wenn ich die Leute bestimmt schon über 8 Jahre kenne und genauso lange mit denen "abhänge".

    Die Konfrontation habe ich auch schon gesucht aber im Prinzip weiß ich ja, dass die Leute eben nicht so sind wie ich mir das vorstelle bzw. wünsche. Mit einer Freundin aus dem Freundeskreis konnte ich zwar auch immer über alles quatschen und einfach mal so, quasi ohne ohne Grund anrufen, aber auch das ging wieder nur von mir aus.

    Ausschlaggebend für diesen Schritt in ein Forum zu schreiben war ein versuchter Anruf wo niemand ranging und auch nicht zurückrief und wo auf eine Nachricht bei Facebook die ende letzter Woche geschrieben wurde und in der es genauso wie bei dem Anruf um die Planung des Wochenendes ging keine Antwort zurück kam. An dem Punkt dachte ich mir einfach, okay jetzt reicht es. Habe lange genug den Hampelmann gemacht.

    Die Sache macht mir natürlich auch zu schaffen, da dies ja mein Freundeskreis ist bzw. war und ich wenn ich den nun in den Wind schieße ja erstmal alleine da stehe.

    So, jetzt seid ihr an der Reihe! ;-) Was meint ihr zu der ganzen Sache, wie sollte ich mich da weiterhin verhalten?

    Freue mich auf eure Antworten!

    Schöne Grüße

    Thomas
     
  2. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    Hallo und herzlich Willkommen!

    Ich denke schon, das es oft so ist, aus den Augen aus dem Sinn... aber erst so trennt sich die Spreu vom Weizen*lächel

    Was macht denn " gute Freundschaft " aus?

    Ich bin mit Freundschaft immer sehr vorsichtig, nenne es eher oder lieber Bekanntschaft, denn Freundschaft baut sich über Jahre auf und das von beiden Seiten.

    Als ich vor 6 Jahren nach Österreich gesiedelt bin, habe ich alles aufgegeben... und habe schnell gemerkt, das viele glauben, sie werden schon arm, wenn sie auch nur den Telefonhöhrer ins Gedächniss rufen*lach

    Das zog sich erst durch den Bekanntenkreis, dann aber auch durch den Verwandtenkreis... lange habe ich versucht, etwas aufrecht zu halten... aber was?
    Irgendwann habe ich mir eingestanden, das es wohl mir wichtiger war, Bekanntschaften zu pflegen... das mache ich nun aktiv hier und nimmer 800km weiter
    Und ja, es war schwer, aber meine Tel Rechnung dankt es mir, denn immer wenn ich angerufen hatte, gabs ja soooo viel zu erzählen :angry2:

    Diese Umstellung hat fast 3 Jahre gedauert, aber mir gehts mitlerweile sehr gut damit.

    WIE du es für Dich entscheidest, liegt alleine an Dir. Ich habe Dir nur meinen Senf gesponsort*grins

    Einen wunderbaren Tag noch, und vielleicht ziehst ja heute mal um die Häuser Deiner neuen Umgebung? :beer3:
     
  3. harmony

    harmony Well-Known Member

    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    Hallo,

    ich denke Freundschaften kannst du nicht wirklich erzwingen...

    Hör auf dein Gefühl und frag dich selbst ob du diese Menschen als wahre Freunde bezeichnen würdest.

    kannst du dir in dem Ort wo du jetzt wohnst, nicht einen neuen Freundeskreis aufbauen?

    ich kann dich ein bisschen verstehen... ich habe auch eine Freundin, die ich seit mittlerweile 14 jahren kenne.. und ich bin genauso alt wie du ;-) ... aber wir haben uns in den letzten 3-4 Jahren irgendwie in ganz andere Richtungen weiter entwickelt. so hat jeder von uns einen eigenen Freundeskreis, aber wir sehen uns doch in und wieder und machen halt Dinge, die uns noch verbinden. dennoch ist es nicht so wie früher und verbringe lieber Zeit mit meiner besten Freundin, wo ich mich einfach wohler fühle.

    Ich würde Leuten nicht hinter herlaufen. Ich habe momentan auch keinen allzu großen Freundeskreis, aber ich denke es ist besser wenig gute Freunde zu haben, als viele Bekannte.

    hoffe mein Beitrag hat dir ein bisschen geholfen ;-)
     
  4. thomas86

    thomas86 New Member

    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    Hey,

    erstmal vielen Dank für eure Antworten!

    Die Überlegung, dass die Freunde keine Freunde sind sondern nur gute Bekannte, kam mir auch schon in den Sinn und trifft es wohl auch am besten. Nachdem zum Wochenende keine Rückmeldungen auf meine Anrufe kamen und die Leute scheinbar meinen, nicht die paar Cent übrig zu haben oder haben zu wollen um mal zurückzurufen bzw. sich zu melden habe ich die paar Cent eben auch nicht mehr und warte nun einfach auf eine Meldung von denen. Sollte tatsächlich nichts mehr kommen, dann ist das eben so und ich muss es akzeptieren, da mir einfach die Lust und die Akzeptanz fehlt da die ganze Zeit hinterher zu rennen bzw. hinterher zu telefonieren.

    Hatte immer noch die Illusion, dass das keine Bekannten sondern mehr sind aber muss es wohl oder übel einfach so hinnehmen.

    Habe z.B. die Möglichkeit über die Arbeit mit ein paar Leuten wegzugehen, ich hatte bei denen nur immer das Gefühl, dass es eben nur Bekannte sind und nicht mehr ist oder wird, aber wenn man es nun mit meinem alten "Freundeskreis" vergleicht ist es ja genau das gleiche, von daher denke ich kann ich mich auch ruhigen Gewissens an die Leute auf der Arbeit halten und schauen ob sich da nicht doch aus der Bekanntschaft eine Freundschaft entwickeln kann.

    Schöne Grüße

    Thomas
     
  5. seifenblase

    seifenblase Well-Known Member

    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    hallo thomas,
    ich finde deine jetzige einstellung zu dem thema gut: schau mal, was sich dir in deiner unmimttelbaren umgebung anbietet.
    es wollen vielleicht andere menschen in dein näheres leben geholt werden - als die immer gleichen aus deiner jugendzeit...

    dennoch sehe ich die entwicklung deines früheren freundeskreises nicht so negativ, wie er hier beschrieben wurde:
    ihr seid doch wohl alle so im selben alter...um die 24 jahre alt.
    das ist doch eine zeit, in der sich in den leben der einzelnen leute viel ändert: beziehungen werden begonnen, manche heiraten vielleicht, beziehen neue wohnungen, wechseln arbeitsplätze, kriegen vielleicht auch schon kinder...
    es ist also eine zeit, in der sich alle in irgendeiner form neu orientieren...oder bald damit beginnen...

    von daher ist es eine illusion, dasselbe leben in der clique aufrecherhalten zu können, das alle als "jugendliche" führten.

    und auch wenn dann hin und wieder eine tolle fete geschmissen wird, kann es sein, dass die stimmung, die vor jahren da war, nicht mehr so leicht aufkommt.

    ich seh es also so, dass das eine völlig normale entwicklung ist, und du hast halt sozusagen als erster den ort der jugend verändert.

    nimm die neuen angebote an und orientiere dich auf deine zukunft hin.
    und falls es sich gut und nett ergibt, besuch ab und an deinen früheren freundeskreis.
    und nimm denen nichts übel - ihnen geht´s sicher irgendwie ähnlich..........auch wenn sie das vielleicht nicht so bewusst erleben wie du.
     
  6. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    ...auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache...ich gehe jetzt mal von deinem Geschriebenen aus (ich kenne dich ja nicht persönlich und deshalb kann ich mich auch irren! - ich bitte dies zu beachten!)
    Ws soll ich mit so einem wie dir?
    Deine Gedanken gegenüber deinen "Freunden" spiegeln genau das wieder, wie sie sich dir gegenüber verhalten. Anmaßend, fordernd und leicht überheblich. So wirkt es auf mich.
    Außerdem, je mehr du dich darauf einschiesst echte Freundschaften zu haben, desto mehr wird es in die Hose gehen.
    Laß´ es doch mal einfach auf dich zu kommen, laß´ es sich einfach mal entwickeln...
    Kannst du dir vorstellen, dass die Leute viel zu tun haben? Dass sie evtl. wohl an dich denken, auch, mensch, dem thomas müsste ich eigentlich mal wieder schreiben....und dann wieder und wieder nicht dazu kommen....
    Aber wenn dann auf der anderen Seite eine beleidigte Leberwurst sitzt, hat sich das eigentlich auch schon wieder erledigt.......weil die Leute spüren das!
    Das ist einfach nur mein Eindruck. Wie gesagt, ich mag mich täuschen, aber vielleicht kann es auch eine kleine Anregung für dich sein.
    Eberesche
     
  7. thomas86

    thomas86 New Member

    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    Die beschriebene Freundin hat sich gestern doch noch per Facebook gemeldet und gefragt warum ich ende letzter Woche anrief, dass sie im Moment viel Stress hat und kein Guthaben auf dem Handy. Habe ihr dann erklärt, dass es nur um ein Treffen ging usw..

    @ seifenblase: vielen Dank für deine Anregungen! Ist ein Aspekt den ich nicht so wirklich beachtet habe, dass in dem Alter eben eine Menge passiert und sich viel verändert.

    @ Eberesche: du schätzt mich komplett falsch ein. Keine Ahnung ob wirklich solch ein Eindruck von mir entsteht wenn man meinen Text liest aber ich bin nicht beleidigt sondern enttäuscht und vielleicht auch ein bisschen wütend weil ich mir eben die Mühe mache und versuche den Kontakt zu halten aber nichts zurück kommt.
    Wochen bzw. Monatelang keine Zeit für einen kleinen Anruf oder um auf eine Facebook Nachricht zu antworten? Kann ich mir nicht vorstellen.
     
  8. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    Hi thomas,
    ach, enttäuschen wollte ich dich auch nicht, aber das kam mir halt so in den Sinn. Trotzdem, Fremdwahrnehmung deckt sich auch oft nicht mit der Eigenwahrnehmung.
    Ich bin auch so ein Typ - Emails beantworte ich allderdings sofort, weil sonst vergesse ich es.
    Ich rufe auch mega selten an. Ich nehme es mir immer vor...heute, ist schon so lange her...so geht es wirklich Wochen, ja auch Monate, manchmal schwupp - ein Jahr. ...weil zu Geburtstagen denke ich meist dran, wenn ich dann icht anrufe, sende ich zumindest eine Mail. Ich bin immer beschäftigt - ich könnte dir noch nicht mal sagen womit. Wenn die Leute dann bei mir anrufen, ist es auch okay, und ich nehme mir dann die Zeit. Bis jetzt ist glaube ich noch niemand richtig sauer. So könnte es auch sein.
    Warum bist du so wütend bzw. enttäuscht?
    Was löst das in dir aus?
    Ich frage, weil ich habe eine relativ neue Bekannte ich nenne sie mal X. Es hatte sich eine leichte Freundschaft entwickelt. Wir liegen oft auf einer Linie.
    Kürzlich telefonierte ich mit ihr im beisein einer anderen Bekannten, die mich dann fragte, wie lange wir uns schon kennen. Ich sagte seit so und so.
    Dann schaute sie mich an und sagte, man könnte meinen ihr seit schon Jahre befreundet. ...Diese drängt sich jetzt quasi dazwischen und sucht den Kontakt mit X. Sie unternehmen jetzt sehr viel und ich habe X schon lange nicht mehr gesprochen. Mich stört es jetzt nicht sonderlich, ich habe halt mal darüber nachgedacht über die Motivation von der Damen. Ich fände es zwar schade, wenn der Kontakt abbrechen würde, aber so ist das Leben.
    Verstehst du? Was machen die Gefühle mit dir?
    Manchmal muss man einfach akzeptieren, dass die Leute nicht so denken, wie man selber.
    Eberesche
     
  9. Masterben

    Masterben Member

    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    Hallo Thomas,

    ich kann Dein Problem gut nachvollziehen. Auch mir ist das mehrmals passiert, aktuell schon wieder. Ich habe auch einen Schulfreund, den ich seit zehn Jahren kenne. Zwischendurch waren wir wirklich beste Freunde. Das hat sich im Laufe der Jahre etwas verändert, weil ich mit ihm nicht immer auf einer Linie war, was feiern gehen usw. betrifft. Trotzdem haben wir uns in dieser Zeit regelmäßig gesehen.
    In den letzten zwei Jahren aber habe wir uns kaum noch getroffen. Vor kurzem habe ich dann noch drei oder vier Anläufe gewagt - es kam nichts zurück. Als Ausrede, dass er mir auf eine SMS nicht mehr geantwortet hat, kam dann: "Ich musste meine Diplomarbeit schreiben". Ich merke zwar, dass irgendwo auch noch Interesse bei ihm vorhanden ist, aber mit der Umsetzung klappt es nicht.
    Normalerweise würde ich jetzt sagen: Diese Freunde sind nicht meine Freunde, vergiss es und investiere nicht noch weiter. Doch blöderweise lerne ich nur solche Menschen kennen, was mich wiederum zu der Frage bringt, ob mit mir etwas nicht stimmt. Vielleicht gehöre ich (und auch Du) zu den Menschen, die einfach zu viel erwarten und sich zu viele Sorgen und Gedanken machen. Letztes Jahr Silvester war ich mit einigen Leuten ein paar Tage weg. Dort hat ein eigentlich guter Freund mich mit einer unschönen Bemerkung ziemlich verletzt. Das habe ich ihm auch versucht zu zeigen, indem ich danach nicht mehr mit ihm gesprochen habe. Dummerweise war er derjenige, der das Bindeglied zu der Gruppe war und ich mit dem Rest nicht den ganz intensiven Kontakt hatte.
    Natürlich haben alle mitbekommen, was los war. Doch zu mir gehalten, also diesem Freund mal eindringlich gesagt, dass das nicht ok war und er sich doch mal entschuldigen sollte, hat niemand. Auch in der Zeit danach, als ich zu einem Treffen dieser Gruppe nicht erschienen bin, herrschte plötzlich Funkstille. Zwar kamen nochmal hier und da fadenscheinige Anfragen per SMS, ob ich noch lebe. Ernsthaft nachgefragt, beispielsweise per Telefon, hat niemand.
    Ich kann Dir keinen Rat geben, aber vielleicht hilft es zu wissen, dass es anderen ähnlich ergeht.
     
  10. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Jetzigen "Freundeskreis" vergessen?

    Warum hast du ihm nicht gesagt, dass dich seine Bemerkung verletzt hat?

    Ich bin immer wieder ehrlich erstaunt, dass es scheinbar wirklich Menschen gibt die ernsthaft davon ausgehen, dass andere ihre Gedanken lesen und dementsprechend handeln.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden