Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

kreuzung am lebensweg

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von Guppy, 22 Dezember 2006.

  1. Guppy

    Guppy New Member

    Werbung:
    liebe alle,

    bin 25, habe meinen job hingeschmissen, bin vor kurzem mit meinem freund von der stadt aufs land (und es ist wirklich SEHR ländlich hier) übersiedelt und habe sozusagen ein neues leben angefangen.

    nun bin ich derzeit zuhause bzw. arbeitssuchend und habe somit sehr, sehr viel zeit um über mein leben nachzudenken, ziele neu zu definieren und alles in die gänge zu bringen, was ich erreichen will.

    fühle dabei eine sehr große leere - die berühmte leere, die alle suchenden füllen möchten.

    dadurch, dass durch meine arbeitslosigkeit auch ausgedehnte shopping-touren und sonstiges, was geld kostet (und energie kostet und ersatzbefriedigung ist), ausfällt, bin ich noch dazu wirklich an einem punkt, an dem ich noch nie war - an dem punkt, an dem man erkennt, was die wirtschaft, die werbung, die politik, die meinungsträger mit einem machen, wie wir von der arbeitswelt getrieben werden. ich möchte jetzt nicht inhaltlich diskutieren. aber das system zu verstehen, ist eine große erfahrung.

    stehe nun also da.

    meditiere viel. mache viel sport.

    lasse mir für alles zeit.

    lerne, das zu genießen, was vor meiner nase liegt (und nicht zwangsläufig geld kostet ;-) ) und schon immer gelegen ist. egal ob materiell oder nicht.

    was ich nicht sehen wollte, konnte.


    es ist ein geschenk.



    wer hat ähnliches erlebt? wie seid ihr damit umgegegangen (jetzt abgesehen vom job - ich rede von der spirituellen seite)? was hat sich bei euch entwickelt?

    lg
    guppy
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: kreuzung am lebensweg

    Hallo,

    bei mir kam das große Aha-Erlebnis mit dem Kind und der Karenz.
    Ich hatte keine Zeit mehr einkaufen zu gehen. Ich merkte, dass ich genug von allem hatte. Das hält nun schon fast 4 Jahre an.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden