Kribbeln in den Beinen

Liane27

Member
Hallo,

seit einiger Zeit habe ich starkes Kribbeln in den Beinen. Es fängt unten an der Verse an und hört am Oberschenkel auf. Nachts ist es manches Mal so schlimm, dass ich nicht schlafen kann.

Wer weiss, was das sein könnte?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!

LG
Liane
 
Werbung:

Katze1

Well-Known Member
AW: Kribbeln in den Beinen

http://www.gesundheit.com/gc_detail_3_gc03020502.html?vpage=1

Die richtige Diagnose: das „A und O“ beim RLS
Die Beschwerden des „Restless Legs Syndrom“ (RLS) werden von vielen Ärzten fälschlicherweise auf Durchblutungsstörungen, Venenleiden, mangelnde körperliche Aktivität oder psychische Probleme zurückgeführt. Viele Betroffene gehen deshalb nicht zum Arzt.
Hilfreich für das Erkennen der Krankheit sind vier Fragen:

Spüren Sie Kribbeln, Ziehen oder Brennen in den Beinen?
Treten die Beschwerden in Ruhe auf?
Lindert Bewegung die Symptome vorrübergehend?
Verschlimmern sie sich abends und nachts?
„Die Erkenntnis, dass ich unter RLS leiden könnte, habe ich einem großen Zufall zu verdanken,“ erzählt Anke S., „ Ich ging wieder einmal mit einem Rezept zur Apotheke, um mir meine Schlaftabletten abzuholen. Dort nahm ich mir die aktuelle Kundenzeitschrift mit und konnte es kaum fassen, als ich einen ausführlichen Beitrag über das RLS und die Aktivitäten einer Selbsthilfegruppe darin fand. Ich war völlig perplex, dass es so etwas gibt. Ich war glücklich wie lange nicht und ließ mir sofort alle Unterlagen schicken.“

:confused::confused::confused:
 

althea

Well-Known Member
AW: Kribbeln in den Beinen

Es kann auch Kaliummangel sein: dagegen helfen Bananen, getrocknete Aprikosen oder aus der Apo Kalinor. :)

althea
 

bettymas

Active Member
AW: Kribbeln in den Beinen

liebe leidensgenossin,
sollte kein kalium oder magnesiummangel vorliegen, leidest du, wie schon geschrieben unter dem restless-legg-syndrom.
bei uns liegts in der familie und das mittel der wahl ist eigentlich ein medikament, dass gegen parkinson eingesetzt wird- sifrol heißts. es gibt auch das medikament "restex" dass zwar auch ein dopaminpräperat ist, aber speziell für dieses syndrom entwickelt wurde.
also geh auf jedem fall zum arzt und lass dich genau untersuchen. ich hab eine zeitlang herumprobieren müssen, bevor ich die richtige medikament zusammenhatte. aber, nachdem ich schon mehr als 30 jahre darunter litt- was für ein vergnügen und lebensqualität endlich wieder schlafen zu können!
wünsch dir baldige besserung
bettymas
 
Werbung:

Liane27

Member
AW: Kribbeln in den Beinen

Hallo,

vielen lieben Dank für Eure zahlreichen Antworten. Ich werde mich vom Hausarzt daraufhin untersuchen lassen. Diese Symtome sind allerdings erst nach dem plötzlichen Tod meines Mannes aufgetreten, den ich nicht vergessen kann.
 
Oben