Kritik am Papst von der Bischöfin

Werbung:

Joe1979x

Well-Known Member
AW: Kritik am Papst von der Bischöfin

Hallo!

Thema Papst...
Ich halte es für übertrieben wie der Besuch des Papstes in Österreich aufgepauscht wird. 4,5 Millionen Euro für einen Kurzbesuch in Österreich, ist das in dem Ausmaß wirklich notwendig? Wäre besser er bliebe in Rom und die Kirche würde das Geld wichtigeren Dingen widmen.

Wer glauben will kann auch ohne ihn glauben. Und vor allem der Segen per SMS... das ist doch wohl völlig bescheuert. Da Antwortet dann ein Callcenter im Auftrag des Herren oder wie???

Sorry ich bin nicht gläubig aber das ist doch wohl für einen Gläubigen auch etwas dubios oder?

Grüße Joe!

P.S.: Und das Geld für die Prada Schuhe und die Designer Brille könnte man auch besser einsetzen wie ich sagen. Der Kirche kanns ja egal sein, die Kirchenbeiträge sind ja hoch genug ;-)
 

Joe1979x

Well-Known Member
AW: Kritik am Papst von der Bischöfin

Ja aber ich frage mich echt, was hab ich davon?

Sicherlich sehen die Gläubigen diese Sache anders aber dennoch ist der Papst ein ganz normaler Mensch, der in seinem Leben wahrscheinlich noch kein einziges Wunder vollbracht hat oder sonst was, das Ihn als "Heiligen" herauskristalisieren würde.

Für mich ist das Irrglaube und meiner Meinung geht es in unseren Breitengraden heutzutage schon lange nicht mehr um Religionen sonder vermehrt ums Geld. Die Kirche hat genug davon, das mit Sicherheit, nur was wird damit geschaffen was irgendwie auf den Glauben aufbaut?

Naja ein Thema für sich, ich könnt mich darüber nur aufregen.

LG
 
Werbung:

Katze1

Well-Known Member
AW: Kritik am Papst von der Bischöfin

.

Wer glauben will kann auch ohne ihn glauben. Und vor allem der Segen per SMS... das ist doch wohl völlig bescheuert. Da Antwortet dann ein Callcenter im Auftrag des Herren oder wie???

Alle rufen danach, dass die Kirche moderner werden soll. Kaum tut sie es, findet man sie bescheuert. :clown::escape:
 
Oben