Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Lauter Rechtfertigungen...

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von sinfonia, 4 Februar 2008.

  1. sinfonia

    sinfonia Member

    Werbung:
    hallo leute,
    habe ein problem über das ich mir schon wochenlang gedanken mache.
    da ich mit meinem freund gemeinsam eine wohnung habe, laden wir am wochenende fast immer unsere freunde und bekannten ein.
    seit ein paar monaten eigentlich JEDES wochenende.anfangs war es total lustig, wir hatten spass und es hat eben alles gepasst-wie man es sich mit seinen freunden vorstellt.
    jetzt ist es aber schon so, dass ich mich oft dermaßen über äusserungen der leute aufregen kann,da ich mich persönlich total angegriffen fühle. das erste was mich angefangen hat total zu stören ist, dass die Jungs sich gegenseitig so verarscht haben,das ich es einfach nicht mehr lustig finden konnte. mein freund wird an einem abend zum beispiel 10 mal als Trottel beschimpft, ich als Bi***, und das wegen nichts und wieder nichts(man redet z.B. über Musik oder son scheiß und dann wird man als obertrottel abgestempelt).
    Dann kommt es mir so vor, als ob ich mich dauernd rechtfertigen müsste-für fast schon jeden schritt den ich mache. ich mein,ein freund hat sich mal aufgeregt,dass in meiner wohnung "ja sowieso alles dir gehört". ich meine, tut mir leid,wem solls denn sonst gehörn?
    dieses wochenende-und das war der ausschlaggebene punkt,das ich euch um rat frage- habe ich mich rechtfertigen müssen, dass ich alkohol trinke. ALLE haben getrunken, nur einer nicht weil er auto fahren musste.der saß neben mir und schreit(ich schwöre,alle haben nur so blöd geschaut), ob ich mir jetzt gut vorkomme weil ich mich ansaufe,und das ist ja so arm und lächerlich. ich mein,was solln das?????????????? ich könnt so ausrasten.
    ich bin immer da, wenn mich jemand braucht,höre immer zu,obwohl es mir selbst psychisch nicht gut geht seit langer zeit. ich kann mich gut in andere personen hineinversetzen, akzeptiere jede verdammte meinung, aber mir scheint,dass ich genau von den personen,denen ich helfe oer für die ich da bin, absolut KEIN verständnis oder rückhalt bekomme-im gegenteil-ich werde lächerlich gemacht.
    wenn ich das denjenigen sage, heissts,ja mei, nimms halt net so ernst oder du nimmst alles sooooooo ernst!!!
    alter,ich kannst nicht mehr hören!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    was haltet ihr davon? wie kann ich mich ändern,dass ich nicht alles so persönlich nehme?denke tage und nächtelang nach und komm mir von stund zu stunde mehr verarscht vor...

    bedanke mich schon im voraus ür eventuelle antworten
    piece
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Hallo Piece,

    wer lädt ein? Du oder die Gäste sich bei dir? Benhemen ist wohl sehr klein geschrieben :stickout2

    Wie wär´s mit einer Pause oder Treffen bei anderen Freunden? Oder ist dein Zuhause ein öffentliche Lokal und bekommst du die Bierchen bezahlt? :confused:
    Sie nicht mehr reinlassen :)
    Keinen Alkohol mehr anbieten :D
    Es nicht wichtig nehmen, was sie von dir denken. :) Denken sie überhaupt noch?
     
  3. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Hallo sinfonia
    war das immer so und stört es dich erst jetzt? Oder hat es sich verändert und ist schlimmer geworden?
    Du musst deine Einstellung bezüglich der Leute ändern oder den Kontakt mit ihnen vermindern.
    Du bist nun mal so, wie du bist. Und wenn du selber dazu stehst, brauchst du dich vor niemandem zu rechtfertigen.
    Eberesche
     
  4. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Genau das was ich Du hier beschreibst, kenne ich aus meinem Kollegen Kreis. Benehmen ist kaum eines vorhanden und wenn es dann in der Gruppe nicht funktioniert hat, wurde ich als die "Empfindliche" hingestellt.

    Ich hab mir da auch viel den Kopf drum gemacht und es war arg - es war so, als kränkte mich das alles zu tiefst - es gab sogar Phasen da hab ich schlechtg geschlafen deswege. Es hat mich sehr stark beschäftigt.

    Ich hab alles mögliche ausprobiert.
    Hab auf spaßig darauf reagiert, hab versucht denen das klar zu machen dass es so ja wohl nicht gehen kann, hab mich geärgert, hab Verbündete gesucht usw usw....

    Letztlich bin ich in all diesen JAHREN auf keine andere Lösung gekommen als die, eine gesunde Distanz zu Menschen einzuhalten, bei denen ich mich nicht so wohl fühle. Der springende Punkt war bei mir der, dass ich mir das nur schwer selber erlauben konnte - "ich muss ja alle lieb haben (können)" - mir ist nie aufgefallen dass ich mich selber auch lieb haben soll - und dass es eigentlich nichts mit Ablehnung zu tun hat, wenn man eine Auswahl trifft.

    Sich die Menschen selbst zu wählen - nur das funktioniert - was anderes kann ich dazu nicht sagen.

    Liebe Grüße!
     
  5. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Das Interessante ist, wenn du damit klar kommst, löst sich das Umfeld von alleine auf - ich habe es so schon öfter erlebt.
    Eberesche
     
  6. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    "Umgib Dich nur mit Menschen die Dir gut tun"

    Ein schöner Spruch,für mich muß ich sagen sind es ziemlich wenige Menschen die mir wirklich gut tun,aber ich distanziere mich auch schnell von Menschen bei denen ich mich nicht wohl fühle...

    Ich hab es aufgegeben es allen recht machen zu wollen,dabei bleibt man selbst auf der Strecke!

    Wie gesagt es sind nicht sonderlich viele Menschen die ich habe aber dafür ist die Qualität umso besser und stabiler,Dummschwätzer sollen bleiben wo sie sind!

    LG
     
  7. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Witzig, gerade in der letzten Zeit habe ich mich oft fürchterlich über so manche Bemerkung eines Anderen geärgert. Immer die gleichen Themen, immer die gleichen Bemerkungen und ich war jedes Mal auf 180.
    Nun habe ich das Glück auf jemanden getroffen zu sein, der beharrlich wie eine Schallplatte sein Programm abgespult hat, bis ich tatsächlich diesen Bemerkungen keine Bedeutung mehr gegeben habe. Anderes nagt noch an mir, aber das wird auch deutlich schwerer aufzulösen sein, weil ich darüber noch nicht sprechen mag.
    Es sind IMMER Punkte an denen ich empfindlich reagiere, weil ich mir eine Entsprechung finde, meist weil ich möchte, dass der Andere mich anders sieht als er es scheinbar tut. Immer bin ich es, die die Verantwortung für meine Gefühle trägt, der andere piekst nur.
    Frage dich doch lieber, ob es ein Anderer ist, der die Meinung von dir hat, oder vielmehr du selber. Wenn der Andere das richtige sagt, warum nicht zugeben, dass er damit richtig liegt?
    Es ist leicht Anderen die Verantwortung zuzuschieben, besser für dich wäre es bei dir selber zu schauen.
    Alles Liebe
    Elke
     
  8. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    In gewisser Weise möchte ich mich aber auch auch mit meiner Umgebung "identifizieren" können.

    Wenn die Frau von meinem langjährigen Kumpel sagt,und das meinte sie ernst (wir hatten uns darüber unterhalten daß wir mal wieder Urlaub gebrauchen könnten) :
    "Dann kündigt doch,vom Amt gibts auch nicht viel weniger!"

    Na schönen Dank,auf so eine Einstellung kann ich einfach nicht,da muß ich auch nicht bei mir selber den Fehler suchen oder prüfen ob ich nicht "ZU empfindlich" bin...

    LG
     
  9. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Nun ich würde drüber diskutieren, ist doch ein tolles Thema.
    LG
    Elke
     
  10. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    3 Kinder,noch nie gearbeitet,nur am rumstöhnen...wenn man selbst mal bekundet daß man kaputt ist kommt dann so nach dem Motto:

    Na ich würd lieber 8 Stunden arbeiten und ich geb dir mal die drei Kinder...

    da hab ich nur gesagt daß sie es sich ja wohl so ausgesucht hat...

    Das hab ich schon häufiger erlebt,so Sprüche:Ihr könnt ja gar keinen Stress haben IHR habt ja keine Kinder!

    Hallo?Dann laß sie mal ne Schicht von mir machen dann geht sie aber am Stock.mein Kumpel arbeitet Vollzeit und kümmert sich den Rest des Tages auch noch um alles und sie sitzt vor m PC und qualmt eine nach der anderen..aber gut,wie gesagt das haben sich alle wohl so ausgesucht aber damit kann und will ich mich nicht identifizieren...also kann ich mich auch entscheiden ob ich mich davon distanziere.
    Wer sich nicht mit mir befassen möchte MUSS das auch nicht!

    Jedenfalls zum Thema:
    Stell es mir aber auch niicht so einfach vor den Leuten "mal eben" zu sagen:
    So diese Treffen hier gehören ab sofort der Vergangenheit an weil mir eure Sprüche auf die Nerven gehen!
    Oder wenn man eine "Diskussionsrunde" darüber eröffnet,wer weiß ob das nicht auch wieder ins Lächerliche gezogen wird...
     
  11. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Schließe mich Elladana an,jeder sucht sich sein Umfeld selber aus,jeder trifft eine Auswahl,das heißt nicht daß ich nicht auch Fehler mache und habe oder keine Kritik vertragen kann,
    ich glaub es geht eigentlich um die "Grundeinstellung",wenn die in etwa ähnlich ist hat man schonmal eine gemeinsame Basis.

    Mit verschiedenen Charakterzügen kann man umgehen,aber bei derart verschiedenen Grundprinzipien ist Sympathie schlecht möglich...
     
  12. Gnadenhof

    Gnadenhof Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Hallo Sinfonia :liebe1:

    wie kann ich mich ändern,dass ich nicht alles so persönlich nehme?denke tage und nächtelang nach und komm mir von stund zu stunde mehr verarscht vor...

    Du kannst es ändern - indem Du NEINSAGEN lernst... Ich weiß dass das sehr schwer ist. Aber es wird Dir helfen - das für Dich nötige zu erreichen...:)
     
  13. sinfonia

    sinfonia Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    liebe leute,

    danke vielmals für eure ehrlichen antworten. hätte mir nicht gedacht, dass mich überhaupt wer versteht.

    es ist echt schwer mit dem ganzen zurechtzukommen. vor allem, weil ich diesmal dachte, das ich endlich echte freunde gefunden hätte und nun stellt sich-wie eh und je- heraus, dass es absolut nicht so ist. und das enttäuscht mich ärgstens.
    eine nüchterne kritik von jemanden anzunehmen, ist meiner meinung nach etwas anderes, als lächerlich gemacht zu werden. ich kenne den unterschied, ich fühle es. mir haben schon manche gesagt, das geht so nicht, oder ich versteh nicht warum du das oder das machst-ist alles kein problem-nehme ich ernshaft zur kenntnis und deswegen bin ich dann auch nicht beleidigt.
    aber komischerweise bekomme ich von allen am meisten "kritik", und da frag ich mich schon ob ich vielleicht nicht als "superopfer für schlechtgelaunte ärsche" gesehen werde.
    jeder hat seine eigenheiten, fehler, schwächen-was auch immer. aber jedenfalls hat die JEDER, aber alle sehen diese nur bei anderen und selten bei sich selbst.

    ich bin es leid, mir immer von anderen sagen lassen zu müssen, wie ich bin, was ich bin-ich selbst weiß es am besten und es ist MEIN leben.

    deswegen nehme ich auf jeden fall euren rat an mich zurückzuziehen und auch mal NEIN zu sagen!

    ich danke euch vielmals für eure worte, das hat mich schon sehr beruhigt. DANKE!!!!!!!!!:liebe1:
     
  14. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Klar, Angriff ist immer schon die beste Verteidigung gewesen :clown:
     
  15. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Lauter Rechtfertigungen...

    Sinfonia wie geht es Dir heute!?

    LG:)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden