Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Liebe ohne Ende?

Dieses Thema im Forum "Trennung, Scheidung, Verlassen werden" wurde erstellt von Hessejames, 14 Dezember 2009.

  1. Hessejames

    Hessejames Member

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    bin ganz frisch hier und versuche mal auf diesem Wege, eine paar neue Ansichten zu meinem Problem zu bekommen.

    Ich war mehrere Jahre mit einer Frau zusammen, die für mich das Idealbild einer Lebenspartnerin darstellte. Vom Humor über die gemeinsamen Unternehmungen, erfüllendem Sex und einem - für mich - schönen Äußeren, ...alles paßte und gefiel mir über die Maßen. Vor allen Dingen hatte ich das erste Mal im Leben das Gefühl, von einer Frau tief und mächtig an einer Stelle im berührt zu werden, die noch keine Partnerin erreicht hatte. Es war die wohl wichtigste Erfahrung in meinem Leben.
    Auch sie fühlte sich wohl in meiner Nähe, meine Liebe und Faszination beruhte aber nicht auf Gegenseitigkeit. Lag es an ihrem nicht sehr ausgeprägten Selbstbewußtsein in Verbindung mit fehlender Selbstliebe oder daran, daß ich vielleicht nicht ihr Traummann war? Nun, ich dachte, daß findet sich mit den Jahren.
    Leider war dem nicht so. Meine Zuneigung wurde immer öfter und immer negativer als Dominanz interpretiert, meine Ratschläge und Hilfe als Bevormundung, meine partnerschaftliche Stärke als Unterdrückung. Sie empfand unsere Beziehung nie auf gleicher Augenhöhe, was von meiner Sicht aus völlig unverständlich ist. Es kam mir zum Schluß wie der Abnabelungsprozess meiner Teenagerzeit von den Eltern vor und vielleicht sah sie manchmal in mir ihren strengen Vater, verwirrend aber nicht auszuschließen.

    Sie wollte raus aus dieser Beziehung und schaffte es nach einem Streit vor etwa 2 Jahren.
    Seit dem gehen wir unsere eigenen Wege, ich mittlerweile mit einer neuen Partnerin, die meine Liebe und Zuneigung übrigens sehr zu schätzen weiß.

    Mein Problem ist allerdings, daß ich nach wie vor an meiner großen Liebe hänge. Mir ist natürlich die Unmöglichkeit der Situation völlig bewußt - nur interessiert das mein Gefühl nicht die Bohne. Immer noch tauchen fast täglich Bilder und Situationen vor meinem geistigen Auge von ihr/uns auf und die Intensität und Gefühlstiefe nach fast 2 Jahren ängstigen mich. Hört das denn nie auf? Sie ist für mich wie ein Engel der mich verlassen hat und ich will dieses Glücksgefühl mit ihr zurück haben - .....ohne jegliche Hoffnung auf Erfüllung, das ist klar.

    Dieses unglücklich Verliebt sein, dieses nicht Loslassen können belastet mich und meine neue Beziehung. Ständig vergleich ich meine neue Partnerin mit ihr und das ist weder fair noch sinnvoll.

    Gute Freunde raten mir, mich mit ihr zu treffen und mein Traumbild so zu zerstören. Ich jedoch habe Angst, daß sie mir noch genauso gut gefällt wie früher und ich quasi Öl ins Feuer gieße. Aber schlimmer kann es auch nicht werden - oder?

    Ich setze alle Hoffnung auf die Zeit und die Macht des Vergessens. Allerdings stimmen mich die vergangen 2 Jahre nicht sehr optimistisch und ich habe fast das Gefühl, dieser Weg funktioniert nicht. Ich muß etwas tun - aber was?

    Freue mich über jeden Rat und jede Meinung.

    Liebe Grüße
    Hessejames
     
  2. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo Hessejames!

    Willkommen erstmal!

    Ja aus Ihrer Sicht hat es wohl auf Dauer nicht gepaßt,natürlich möchte man mit seinem Partner in "Augenhöhe" sein.

    Ob es nun ihr mangelndes Selbstwertgefühl oder Deine Dominanz war,
    es hat nicht sollen sein,von ihrer Seite zumindest.

    Ich glaube ein Treffen würde wenig bringen wenn sie eh nichts mehr von dir wissen will,
    vielleicht hat sie ja auch einen neuen Partner!?

    Ich kann da gar nicht viel raten außer die Zeit heilt alle Wunden!

    Ich frage mich nur warum geht man eine neue Beziehung ein wenn man die vorherige noch gar nicht verarbeitet hat!?
    Weiß die andere von Deinen Gedanken?
    Wie fändest Du es wenn sie zwar mit Dir zusammen ist aber eigentlich von einem anderen träumt!?

    Will Dir nicht zu nahe treten,nur mal zum Nachdenken anregen...

    LG
     
  3. daydream

    daydream New Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hi Hessejames,

    zunächst einmal möcht ich sagen, dass mir Deine Gefühlslage nicht ganz unbekannt ist. Ich war mal mit einer Borderlinerin liiert und ich krieg sie auch nicht ganz aus meinem Kopf raus. Aber jetzt zu Dir, ist ja Dein posting und ich will nicht draufsatteln.

    Ich denke da ist noch jede Menge Gefühl im Spiel. Wie fühlt es sich denn an? So als ob sie present wäre, immer noch da. Funkt sie zurück? Oder fühlt Du Dich alleine mit Deiner Liebe? Und wenn Du dann an Deine neue Partnerin denkst? Wie fühlt sich das an? Menschen neigen dazu, nur das positive in Erinnerung zu halten, zu glorifizieren. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten.

    Ein weitere Möglichkeit, einen Schlußstrich unter diese Beziehung zu ziehen ist ein Abschiedsritual. Du könntest in einem Brief an sie nochmal alles sagen was Dich bewegt. Den guten wie den negativen Dingen nochmals Raum schenken. Alles unausgesprochene aussprechen. Und den Brief dann dem Feuer (verbrennen), dem Wind (zerreissen und zerstreuen) oder dem Wasser (ein Schiffchen falten und in den Fluß aussetzen) übergeben.

    lg daydream
     
  4. Hessejames

    Hessejames Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo,

    meine neue Partnerin kennt die ganze Geschichte und wir sprechen darüber. Allerdings nicht in der Tiefe, verständlich. Deshalb meine Ratsuche hier im Forum. Ich denke auch, die Zeit heilt alle Wunden und ich muß einfach mehr Geduld haben. Was bleibt mir auch anderes übrig.

    Danke und Gruß
    Hessejames
     
  5. Hessejames

    Hessejames Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo daydream,

    das nicht aus dem Kopf kriegen, ist tatsächlich das Problem. Es tauchen nur schöne Erinnerungen auf und mit solcher detailreichen Intensität, daß mir Angst wird. Banale Szenen, Momentaufnahmen und alles durchdrungen von einem Gefühl der 100%igen Stimmigkeit und Liebe. Es ist ein fast religiöses Gefühl.
    Ich fühle mich allein in meiner Liebe, bin aber sicher, daß sie auch öfter an mich denkt. Sicher aber nicht in dieser Ausprägung. Eher wie an einen verlorenen Freund.
    Die Gefühle für meine neue Partnerin leiden sehr unter meiner nicht verarbeiteten Liebe. Ich schätze sie sehr und weiß, einen tollen und besonderen Menschen an meiner Seite zu haben - die tiefe Liebe wie für meine Ex, empfinde ich allerdings bei weitem nicht. Auch hier hoffe ich auf eine Besserung durch die Zeit und das Verschwinden meiner unerfüllbaren Liebe.
    Den Vorschlag mit dem Abschiedsritual werde ich mal ausprobieren.

    Danke für Deinen Rat.

    LG
    Hessejames
     
  6. althea

    althea Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo Hessejames,

    war der Altersunterschied zu der voherigen Liebe gross (sie deutlich jünger?)
    Wahrscheinlich hast du dich auch zu schnell wieder gebunden. Wolltest du nicht allein sein?

    Althea
     
  7. Hessejames

    Hessejames Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo Althea,

    der Altersunterschied hielt sich in Grenzen. Allerdings hatte meine Ex-Freundin noch nicht viele echte Beziehungen im klassischen Sinne erlebt. Ich bin heute übrigens der Überzeugung, entweder man ist ein Beziehungsmensch oder eben nicht. Eine Beziehung, ein 'wir' muß man wollen und zu schätzen wissen, wie meine derzeitige Freundin. Entweder meine Ex ist kein Beziehungstyp (was ich glaube) oder ich war einfach nicht der richtige Partner für sie.
    Zur Nachfolgerin: Ja, ich wollte nicht alleine sein. Ich sehe auch keinen Sinn im einsamen vor sich hinbrüten und über eventuelle Fehler nachzudenken. Mit einem toleranten Partner an der Seite, mit dem man über alles reden kann, geht das leichter. Außerdem ist Einsamkeit und körperlicher Entzug - meiner Meinung nach - weder ein guter Ratgeber noch ein sinnvoller Zustand. Aber daß ich mich zu früh wieder gebunden habe, höre ich ständig. Sehe ich aber anders. Ohne meine derzeitige Freundin wäre die Trennung noch 100x schmerzhafter gewesen.
    Ich finde die ganze Entwicklung trotzdem maßlos traurig und frustrierend und frage mich, was meine Lektion bei der Sache sein soll. Loslassen zu können oder nicht mehr so tief zu empfinden?

    LG
    Hessejames
     
  8. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo Hessejames,

    es gibt Lieben, die vergisst man nie und die werden immer ein besonders Gefühl im Herzen hervorrufen. Wenn man jedoch ehrlich zu sich selbst ist, dann sind das meist Lieben, die auf irgendeine Art unerreichbar bleiben, die man nicht so richtig leben kann.

    Die kleine Seele will nicht verstehen, warum das nicht ging...diese Sehnsucht bleibt- bei mir ist es jedenfalls so...

    Althea
     
  9. Eerie

    Eerie New Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo hessejames.
    Weiss nicht warum,mir kam nur gerade ein Gedanke .
    Ich selbst wuerde glaube ich in so einer Situation,wo man irgendwie keine richtige Løsung in der Gefuehlswelt findet etwas tun muessen ,was mich fuer eine kurze Zeit mich selbst- auch vor allem in grøsserem Zusammenhang -aus einer ganz anderen Perspektive sehen læsst.Meine Idee wære da eine clairvoyante Person oder andere Personen oder Techniken,die den Intellekt (und Emotionen) etwas ueberspringen(das Darueber-Reden ueberbrucken)?
    Nur eine idee..
    gruss.

    .
     
  10. friendlyviolet

    friendlyviolet New Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    ein "wir"-Gefühl stellt sich dann ein, wenn man sich in der Beziehung wohlfühlt, geachtet und geschätzt wird, wenn man den anderen liebt usw...
    das Wort "müssen" ist unangebracht.

    Hast du deine Ex geschätzt, geachtet, usw?

    du sagst es ja selber, du warst nicht der "richtige Partner" für sie.

    das Wort "tolerant", denk mal drüber nach. Geht es um deine Bequemlichkeit?
    Weil es für "dich" angenehmer ist, einen toleranten Gesprächspartner zu haben. Ein Partner möchte aber so geliebt werden, wie er ist und nicht bequem sein...verstehst du?

    Ich denke deine Lernaufgaben wirst du selbst erkennen? Vielleicht andere Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind? Oder zu erkennen, das es dir andere nicht angenehm machen und sich dabei verbiegen sollen?

    LG violet
     
  11. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Ich muss violet recht geben: Achtung in einer Beziehung/Ehe ist das A und O.

    Althea
     
  12. Erde

    Erde Guest

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo Hessejames,

    Deine Zeilen lesen sich für mich, als wenn Du so etwas wie eine Art Seelenverwandtschaft zwischen Dir und Deiner ehemaligen Partnerin gefühlt hast. Vielleicht muss Deine Ex-Partnerin noch einige Erfahrungen mit anderen Lebenssituationen machen, um zu erkennen, was sie an Dir hatte. Vielleicht warst Du für sie aber auch nicht der Richtige. Wenn es wirklich so etwas wie Seelenverwandtschaft zwischen Euch war, dann wirst Du ihr sicher wieder begegnen. Allerdings finde ich die Situation für Deine jetzige Partnerin sehr schwierig. Ist sie nur ein Lückenfüller für Dich? Das wäre schade.

    Deine Idee, Dich mit Deiner Ex-Freundin zu treffen, finde ich gar nicht schlecht. Allerdings sehe ich dann für Deine jetzige Beziehung die Gefahr, dass sie auseinanderbrechen könnte. Auf der anderen Seite tust Du Deiner jetzigen Partnerin auch keinen Gefallen, wenn Du mit ihr zusammen bist und immer wieder an Deine frühere Liebe denkst. Ich würde an Deiner Stelle versuchen eine Klärung herbeizuführen und das geht scheinbar nur, in dem Du Dich mit Deiner ehemaligen Partnerin nocheinmal Auge in Auge konfrontierst und Dich mit ihr aussprichst. Vielleicht hört dann das Idealisieren auf und Du kannst Dich endlich richtig auf Deine jetzige Beziehung einlassen. So weiter machen wie bisher, halte ich für nicht ratsam, weder für Dich, noch für Deine jetzige Partnerin.

    Gruss Erde
     
  13. Hessejames

    Hessejames Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    100% den Nagel auf den Kopf getroffen. Eigentlich schiebe ich eine Konfrontation (warum eigentlich?) immer wieder vor mir her. Der derzeitige Zustand ist jedenfalls schier unerträglich.

    Danke Erde

    Gruß
    Hessejames
     
  14. Hessejames

    Hessejames Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Ich versuche öfter meinen Betrachtungswinkel zu ändern - aber mein Herz sieht nur sie - immer nur sie!
     
  15. Hessejames

    Hessejames Member

    AW: Liebe ohne Ende?

    Hallo Althea,

    das ist ja mein Problem - ich habe die Beziehung GELEBT und nicht geträumt! Ich habe Erinnerungen, Fotos, Tagebuchaufzeichnungen und ein Herz voller Sehnsucht. Das ist kein Phantasieprodukt! Und es war - für mich jedenfalls - die intensivste Beziehung meines Lebens!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden