Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Mangelndes Vertrauen nach fremdgehen!!!!!

Dieses Thema im Forum "Untreue, Fremdgehen,Seitensprung,Dreiecksbeziehung" wurde erstellt von schnubbi, 11 Januar 2007.

  1. schnubbi

    schnubbi New Member

    Werbung:
    Hallo und guten Abend an alle...

    ich bin auf dieses Forum gestossen, weil meine Freundin hier Rat und Trost suchte...nun muss ich es leider auch mal aufsuchen, da ich im Moment recht ratlos und traurig bin...

    Nun zu meiner Geschichte, und ich hoffe, ich kann mich "kurz" fassen....:)

    Ich bin seit über drei Jahren mit meinem Freund zusammen, und wir hatten bisher immer eine harmonische Beziehung...haben sogar mittlerweile eine kleine Tochter zusammen, die vor 9 wochen geboren wurde...

    Doch als ich erfahren habe dass ich schwanger bin konnte ich mich nicht wirklich freuen im ersten Moment, denn da kam auch per dummen Zufall raus, dass er mich Karneval betrogen hat. Er war mit seinem besten Freund in Köln unterwegs und hat in einer letzten Kneipe eine Frau kennengelernt und mit ihr "rumgeknutscht"...

    DAS habe ich per wirklich dummen Zufall herausbekommen....er war, nach Karneval gesehen, sehr komisch mir gegenüber und konnte sich nicht wirklich über das Kind freuen, was mir im nachhinein einleuchtete, er hatte denke ich mal ein schlechtes Gewissen. Soweit so gut, ich zog für ein paar Wochen zu meinen Eltern, um Klarheit zu bekommen. Wir trafen uns, um die Sache in Ruhe zu bereden, und er beichtete mir, dass es nicht nur Karneval war, sondern er bei ihr zuhause in Köln war und mit ihr geschlafen hat....KRACH, das war ein absolutes Schlag ins Gesicht, zumal er da schon wusste, dass er Vater wird!!!

    Ich war am Boden, und blieb bei meinen Eltern noch länger...er rief an, schrieb SMS, dass ihm alles so leid täte und er mich/uns zurück haben will....

    Gut, irgendwann bin ich wieder in unsere Wohnung, aber habe versucht, auf Abstand zu gehen, was mir nicht lange geling, schließlich liebe ich ihn ja...obwohl er mir so weh getan hat. Meine Bedingung war, dass er absolut ehrlich mir gegenüber ist und den Kontakt (denn sie hatten lange SMS und E-Mail Kontakt) SOFORT unterbricht...Er bejahte dies, und wir versuchten uns wieder anzunähern...

    Doch dies gelang uns am Anfang nicht wirklich. Er bemühte sich ein wenig, und dachte wahrscheinlich, gut ist! Doch bald war da wieder diese "Kälte" in unsere Beziehung, er kam nicht mich in den Arm nehmen ,gab selten Küßße und so weiter und so fort...

    Dann bekam ich mit, dass sie noch immer E-Mail Kontakt haben, habe WIEDER Sms von ihr gelesen auf seinem Handy...fragte ihn, was das solle...er "schlug" mir wieder ins Gesicht, und meinte, er hätte sich verliebt in diese Frau...ich war fertig mit der Welt. Alles brach über mir zusammen, ich war schwanger, liebte diesen Mann und er tat mir immer und immer wieder weh...

    Ich stellte ihm ein Ultimatum, er solle sich entweder für sie entscheiden und gehen oder er bleibt bei mir, aber nicht wegen dem Kind sondern wegen MIR! Er sagte er bleibt bei mir, weil er mich liebt...OK

    Dann habe ich wieder mitbekommen, wie er E-Mail Kontakt mit ihr hat, und fragte ihn, warum er mich immer wieder anlügt. Er sagte, er hätte es mir nicht gesagt, weil er wusste dass es mir weh tut, aber HALLO??? Angeblich wollte er eine Freundschaft aufbauen mit ihr...Ja was ist das denn??? Er schläft mit ihr und will nachher ne Brieffreundschaft und will Kaffee trinken oder was?

    Er hat es dann sofort unterlassen, aber sicher war/bin ich mir nicht, das er dies auch tut...

    Nun habe ich, nach fast einem Jahr, immer noch kein richtiges Vertrauen zu ihm. Manchmal schaue ich meine Tochter an und weine, weil ich dran denken muss, dass sie fast ohne Vater aufwachsen musste...dann weine ich, weil ich befürchte, er ist wirklich nur wegen ihr bei mir...

    Dazu muss ich sagen, er hat schon eine 5jährige Tochter, die ohne ihn aufwächst, er sieht sie aber alle 2 Wochen. Er sagte mal, er wolle dies NIE WIEDER einem Kind antuen...deshalb habe ich furchtbare Angst, dass er deswegen bei mir ist, wegen unserer Tochter!!!

    Wann hört es endlich auf weh zu tun? Wann hört es auf, diese ewigen schlechten Gedanken? Wann hört das Weinen endlich auf???

    Danke schonmal für´s "zuhören"

    LG Schnubbi
     
  2. Laura 272

    Laura 272 Well-Known Member

    AW: Mangelndes Vertrauen nach fremdgehen!!!!!

    Liebe Schnubbi,

    in der Zeit wo du ihn dringend gebraucht hättest, wo er sich auf seine Vaterschaft hätte vorbereiten müssen, hat er jämmerlich versagt.

    Dein Unterbewußtsein sagt dir, daß du ihn vergessen kannst, er hat kein Verantwortungsbewußtsein und ihm fehlt die nötige Reife.

    Ich finde es gut, daß du so konsequent warst. Es ist völlig normal, daß du darüber sehr traurig bist, weil es den Traum einer heilen glücklichen Familie nicht gibt.

    Vielleicht ist in dir innerlich schon längst etwas von dieser Liebe gestorben und du kannst es dir noch nicht eingestehen, die Verletzung war einfach zu heftig.

    Mit diesem Mann kann es dir passieren, daß er dich wieder betrügt und seiner Wege geht, sich aus der Verantwortung stiehlt und kann sein , daß du das spürst.

    Du weinst, weil du weißt eigentlich müßtest du diesen Mann verlassen.

    LG Laura
     
  3. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    AW: Mangelndes Vertrauen nach fremdgehen!!!!!

    Liebe Schnubbi,

    deine Lage kann ich sehr gut nachvollziehen, sie ist sicherlich frustrierend für dich.

    Du fragst, wann das Weinen endlich aufhört .... ich fürchte, gar nicht, solange das Vertrauen nicht wieder zur Gänze hergestellt ist.

    Und genau das ist das eigentliche Problem.
    Wenn du nicht mehr vertrauen kannst, dann wirst du immer wieder versucht sein, in seinem Handy und in seinen E-Mails zu stöbern. Gleichzeitig kommst du dir dabei mies vor, aber du "kannst" nicht anders. Das ist jetzt keine Unterstellung, lediglich eine Vermutung.

    Deine "Antennen" sind ständig ausgefahren, und du kommst innerlich nicht wirklich zur Ruhe. Misstrauen hat die Eigenschaft von "Uhu Kraftkleber"...

    Dein Freund hatte sich verliebt - du hast ihm ein Ultimatum gestellt - und Schluß war's mit der neuen Liebe .... so funktionieren Gefühle aber nicht, man kann sie nicht an einem Ultimatum festmachen.

    Aus welchem Verhalten von ihm schließt du, dass er nur wegen des Kindes bei dir bleibt? Das muss ja nicht so sein.

    LG
    Karin
     
  4. pisces

    pisces Well-Known Member

    AW: Mangelndes Vertrauen nach fremdgehen!!!!!

    hallo schnubbi,

    du bist ängstlich und verunsichert. ist nur verständlich, denn ich war zwar noch nie schwanger, aber ich glaube, dass so ein betruf in solch einer situation bitter weh tun muss.

    allerdings mit ultimaten oder so - und da hat karin ganz recht - erreichst du ncihts, weil sich gefühle nicht auf knopfdruck abstellen lassen. zumal, wenn er sich verliebt hat. richtig finde ich, dass du eine weile auf abstand gegangen bist, um deine gefühle zu ordnen. auch hier wieder - auch wenn es aus meinem munde wahrscheinlich nicht so glaubwürdig scheint - finde deine eigene position, gib' nicht den ball an ihn ab. überlege dir, was du noch für ihn empfindest. ob du mit ihm weiterleben willst/kannst und was das jeweils für konsequenzen hätte.

    lass ihn ruhig deine verletzung, deine angst und deine wut spüren.

    vielleicht solltet ihr euch professionelle hilfe suchen und herausarbeiten, was dazu geführt hat und um euere probleme zu klären. das geht auch hier wieder natürlich nur, wenn er mitzieht.

    du kannst dann erfahren, ob es für ihn ein einmaliger ausrutscher war und auf welcher grundlage der passiert ist oder ob er generell ein mensch ist, der - sagen wir mal - 'anregungen' von aussen benötigt. und dann entscheiden, ob du mit ihm zusammenbleiben willst.

    wie früher wird das leider aber nicht wieder, ihr müsst eure beziehung dann neu definieren.

    lg
    pisces
     
  5. schnubbi

    schnubbi New Member

    AW: Mangelndes Vertrauen nach fremdgehen!!!!!

    Liebe Karin....

    danke dir für deine Worte, auch wenn ich echt schlucken musste....Mit dem Vertrauen ist das so eine Sache, du hast sicherlich Recht, ich habe am Anfang, als das alles passiert ist, ständig in sein Handy geschaut und seine E-Mail gelesen, sonst wäre ich ja nicht dahinter gekommen, das er NOCH IMMER Kontakt mit ihr hatte. Dies tue ich mittlerweile nicht mehr, weil ich 1. mir das Leben nicht durch meine ständige Eifersucht und Kontrolle kaputt machen will und 2. ich nun meine neue Lebensaufgabe hier sitzen habe, meine kleine Tochter, die nun meine ganze Aufmerksamkeit fordert.

    Dieses "Ultimatum" habe ich ihm in diesem Sinne nur gestellt, weil ich merkte, dass er sich nicht entscheiden kann, und ich musste eine Entscheidung haben denn so konnte und wollte ich nicht weiterleben, mit dieser ewigen Unruhe, ob er bei mir bleibt oder nicht...deshalb sagte ich ihm nur, du musst dich entscheiden, beides geht nicht. Entweder ich oder diese Frau...

    Ich schließe nicht, dass er bei mir bleibt wegen unsere Tochter, sondern ich befürchte es oder habe Angst davor dass es so ist. Weil er schon mit seiner ersten Tochter nicht zusammenleben konnte...er hat sich von seiner Ex-Frau getrennt, weil sie ihm fremd gegangen ist...DAS ist ja auch noch die Ironie daran, er verlässt seine Frau, weil sie ihm fremdgeht, und er kein Vertrauen mehr hat und die Liebe verblasste, und tut mir DAS GLEICHE an....:confused: das soll mal einer verstehen...Weil er damals zu mir sagte, als wir in Babyplanung gingen, er möchte dies nur tuen, wenn wir auch zusammen bleiben, denn er will nie mehr einem Kind dies antuen, ohne Vater aufzuwachsen. Deshalb befürchte ich, als er mir sagte, dass er sich in die Frau verliebte, dass er nur wegen der Tochter noch bei mir...ist eine reine Angst von mir, belegt ist dies nicht...
     
  6. schnubbi

    schnubbi New Member

    AW: Mangelndes Vertrauen nach fremdgehen!!!!!

     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden