Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Mann Kind und Liebe?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von wirreszeug, 26 Mai 2009.

  1. wirreszeug

    wirreszeug Member

    Werbung:
    Hi, ich bin neu hier und habe gleich mal ein paar Fragen zum Tehma Liebe. Wahrscheinlich bin ich gerade dabei, den Überblick über mein Leben zu verlieren, na ja also ich fange einfach mal an: vor ca 9 Monaten lernte ich einen Mann kennen, der ca 300km von meinem Wohnort entfernt wohnt. Er ist noch verheiratet, lebt aber von seiner Frau getrennt und hat drei Kinder im Alter zwischen 6 und 16.Und da ist auch mein Problem. Die Kinder finden mich extrem doof, obwohl mich die kleineren nie kennen gelernt haben. Der allgemeine Ton dem Mann gegenüber ist -für mein empfinden jedenfalls- ist ne Katastrophe:"wenn ich sage das du das ißt, dann ißt du das auch" "ich habe gesagt du sollst mich gefälligst zu ... fahren""ich habe gesagt du sollst mir die hausaufgaben sagen"(nebenbei erwähnt um 22.30) Blöd -wieder für meine Wahrnehmung- das er das dann auch tut was die Kinder von ihm verlangen. Ich selbst habe auch ein Kind im Alter von 16 und ich war ein paar Jahre im pädagogischen Bereich tätig, habe aber so was noch nie erlebt. Was soll ich tun? Soll ich zu sehen? Soll ich mich einmischen? Ich liebe diesen Mann und ich habe ein echtes Problem da zusehen zu müssen, aber eigentlich geht mich das ja alles nix an....
    HILFE:nudelwalk
     
  2. Astrox

    Astrox Guest

    AW: Mann Kind und Liebe?

    Für mich ist der Fall klar. Es sind nicht alles SEELENPARTNER von Dir. Deshalb stimmt die Chemie nicht. Wenn es Dich zu sehr belastet, mußt Du ganz neue Wege gehen.

    LG
    Astrox
    :) :morgen::)
     
  3. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Mann Kind und Liebe?

    Hallo wirreszeug,

    dein Text ist verwirrend :eek:

    Wer sagt was zu wem?

    Wenn sich ein Mann so einen Ton gefallen läßt, ist er ein Versager.
     
  4. wirreszeug

    wirreszeug Member

    AW: Mann Kind und Liebe?

    - das Kind sagt das zu dem Mann und der tut das dann auch....
    - ich erwarte ja nicht das mir die ganze Welt um den Hals fällt, aber ich habe zumindest in der Vergangenheit immer irgendeine Form des Umganges gefunden, was mir hier nicht gelingt....
    Wie könnten die neuen Wege aussehen?
     
  5. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Mann Kind und Liebe?

    Hallo wirreszeug,
    der Mann hat die Kinder miterzogen - wie man in den Wald hereinruft....
    Ich bin auch immer zwiespältig - mitgehangen, mitgefangen oder es geht mich ja e i g e n t l i c h nichts an.
    Bezüglich der Erziehung sollst du dich natürlich nicht einmischen, aber vielleicht könntest du es mal ansprechen und deine Sicht darlegen. Dann siehst du erst einmal, wie er reagiert.
    Oft ist es ja auch so, wenn die Eltern sich trennen, macht ein Elternteil alles für die Kinder...wegen dem verm. schlechten Gewissen. Das ist nicht so leicht.
    Meist merkt man es selber nicht, dass man sich von den Kindern auf der Nase rumtanzen lässt.
    Erst einmal bist du Konkurrenz. Ich weiß ja nicht, wie lange die Trennung schon her ist, aber Kinder hoffen erst einmal (egal ob realistisch oder nicht), dass die Eltern wieder zusammen kommen. Jede Frau ist da unerwünscht, das ist im Prinzip nicht persönlich zu nehmen. Ich hatte mal einen Freund, der war schon drei Jahre von seiner Frau getrennt und der Sohn hat mich ignoriert...total stumpf - das ist mir auch noch nie untergekommen.
    Viel Glück bei der Sache
    Eberesche
     
  6. wirreszeug

    wirreszeug Member

    Werbung:
    AW: Mann Kind und Liebe?

    hallo Eberesche,
    na ja danke für die Glückwünsche, also ich weiß nicht so richtig, ob man da überhaupt noch von Erziehung sprechen kann, er findet das Benehmen seiner Kinder auch nicht toll und sagt das auch, (wenigstens zu mir) aber ich denke man braucht da Lösungen und ich weiß nicht, ob ich mir das alles so anhören kann/soll, weil der Mann ist ja auch nicht blöd und weiß was da schief läuft nur eine Änderung ist nicht in Sicht...
    lg
     
  7. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Mann Kind und Liebe?

    Hallo,

    ich würde erst einmal ein Gespräch mit dem Vater alleine führen. "Aus pädagogischer Sicht ist es nicht gut für die Kinder, wenn ...."
    Sie haben aus familiensystemischer Sicht völlig verdrehte Rollen.
    Kind sagt, Vater gehorcht :eek:

    Das ist für die Kinder eines der schlechtesten Situationen überhaupt (abgesehen von Prügel etc.). Der Vater muss den Weg vorgeben. Das ist SEINE Lernaufgabe. Er darf entscheiden, mit wem er zusammen sein will. Die Kinder haben es zu akzeptieren. Kinder bekommen, wenn sie über die Eltern bestimmen dürfen/können/müssen, eine Position und eine Verantwortung, derer sie nicht gewachsen sind. Er muss den Kindern bedingungslose Liebe geben, aber bitte nicht bedingungslose Freiheit.

    Hoffe, du verstehst mich richtig :)
     
  8. wirreszeug

    wirreszeug Member

    AW: Mann Kind und Liebe?

    hallo handwerkprofis,
    ja danke für die Asführungen, dass ist sozusagen mein Gefühl in Worte gefasst. Da bestehen wohl große Unsicherheiten....
    Hast Du auch Lösungsansätze ? Wahrscheinlich geht das in die Richtung von klaren Ansagen? Bin wahrscheinlich zu involviert um das so klar zu sehen...
    lg
     
  9. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Mann Kind und Liebe?

    Wie meinst du Lösungsansätze?
    Der Vater muss WOLLEN, etwas verändern, verbessern WOLLEN.
    Tritt in den Allerwertesten? :D

    Wenn du dich in die Thematik, so wie ich sie geschildert habe, einlesen willst, dann google nach Familienaufstellung, Familienstellen, Ordnung der Liebe oder Bert Hellinger. Denke, durch´s Lesen wirst du die Aha-Erlebnisse und richtigen Ansätze bekommen.

    Dein Freund hat vermutlich einfach eine schlechtes Gewissen seinen Kindern gegenüber und traut sich gegen die Ex nicht aufzumucken, weil sich sonst die Kinder gegen ihn stellen könnten = seine Angst.

    Tatsache ist: Kinder können keinem Elternteil unloyal werden, egal, wie sich die Eltern verhalten.

    Ich weiß nicht, wie die Situation zu seiner Ex ist. Vermlicht gehört an dieser Front auch noch einiges geklärt - den Kindern zuliebe.
    Du kannst leider kaum etwas ausrichten, wenn er nicht WILL.
     
  10. wirreszeug

    wirreszeug Member

    AW: Mann Kind und Liebe?

    :) ja danke ich versuche es mal mit treten :) und vielleicht vorher mit lesen :)

    aber du hast natürlich Recht, viel tun kann ich bei der Geschichte nicht...
    also danke und lg
     
  11. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Mann Kind und Liebe?

    Wenn es dir zu heftig wird, sprich der Mann nicht gewillt ist dazu zu lernen und du darunter leidest - mußt du deine Konsequenzen ziehen, bevor du unter die Räder kommst. Die Liebe muss beidseitig sein. :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden