Meine SchmuseMonsterchen ist 20

ChrisTina

Well-Known Member
Einfach so
Meine ganz persönliche Art, Geburtstag zu feiern

Ihre Mama wurde fast 19 - und Töchterchen ist mitlerweile 20 und hüpft noch immer auf Tische und Bänke und genießt ihr Leben in freier Wildbahn - naja, eigentlich bleibt sie schon seit geraumer Zeit nur mehr am Grundstück und liegt tagsüber in der Wiese - oder unterm Farn, wenn es zu heiß wird.
 

Anhänge

  • Momo Farn.JPG
    Momo Farn.JPG
    228,4 KB · Aufrufe: 2
  • Momo Wiese.JPG
    Momo Wiese.JPG
    273,9 KB · Aufrufe: 2
Werbung:

Spätzin

Well-Known Member
Liebe ChrisTina,

es ist so schön ein Haustier so lange Zeit haben zu dürfen.

Mein geliehenes Brüderle mußte seine Julia letzte Woche mit 18 Jahren einschläfern lassen. Aber auch sie hatte ein wunderbares Katzenleben!
 
Werbung:

ChrisTina

Well-Known Member
Liebe ChrisTina,

es ist so schön ein Haustier so lange Zeit haben zu dürfen.

Ich hatte nie Haustiere - bis ich meinen 3.Ex kennen lernte - als wir 2001 das Haus kauften und hier einzogen meinte er, er hätte gerne ein Haustier - ich wollte eigentlich nen Hund - von wegen spazierengehen müssen und so - aber verliebte mich dann in zwei Handvoll Katzen bei einem meiner damaligen Kunden.

Und Hunde am Waldrand ist vielleicht auch gar nicht so prickelnd ;-)

Kurz und gut - wir holten uns ein Pärchen - wobei der Bruder von Madame Mim im ersten Winter im Pool des Nachbarn ertrank - da Mim noch nicht kastriert war, durfte sie einmal Kinder bekommen - und bekam wieder ein Pärchen - Fuchur verschwand im darauffolgenden Frühling - wir wissen bis heute nicht, was mit ihm geschehen ist.

Also bleiben die beiden Mädels bei uns - Mim war "meine" Katze und Momo die meines damals noch nicht Ex.

Als ich das erste Mal an Scheidung dachte, taten mir die beiden Freigänger Mädels leid, wobei er "seine" Katze sowieso nicht mit genommen hätte - letztendlich übernahm ich das Haus und den Kredit und die Schulden, auch, damit sie in der gewohnten Umgebung bleiben konnten.

Sie waren nie wirklich eine Belastung - aber ich bin auch nicht wirklich der Haustiermensch - von daher werde ich mir sicher kein neues Haustier ins Haus holen - wenn Momo nicht mehr ist, war es das für mich mit Haustieren - wobei ich sowieso genug im Garten habe - auch welche, die ich jetzt nicht wirklich liebe ;-)

Mein geliehenes Brüderle mußte seine Julia letzte Woche mit 18 Jahren einschläfern lassen. Aber auch sie hatte ein wunderbares Katzenleben!

Madame Mim dürfte sich damals erschrocken haben - ich fand sie am Abend als ich heim kam mit offenen und schreckgeweiteten Augen - es war kurz nachdem der neue Nachbar mit seinen Hunden eingezogen war - möglicherweise hatte sie sich über irgend etwas - im wahrsten Sinne des Wortes - zu Tode erschrocken.
 
Oben