Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Monogame Beziehung??

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von leichte Feder, 15 April 2007.

  1. leichte Feder

    leichte Feder Well-Known Member

    Werbung:
    Hi!
    Ich bin 27 Jahre alt und hatte bis vor 2 Jahren ständig feste Beziehungen, in denen ich immer mehr oder weniger glücklich war. Oder sagen wir so, es hat immer gepasst so wies war. Meine letzte feste beziehung war meine große Liebe, von der ich mich dann getrennt habe, da ich- viel später- bemerkt habe, dass er zwar ein Seelenpartner von mir ist, aber das nicht zwangsläufig in einer Beziehung enden muss.
    jetzt bin ich wie gesagt seit 2 Jahen Single. Am Anfang hatt ich große Probleme damit und fühlte mich oft einsam. Dann habe ich viele Leute und ganz viele männer kennengelernt. Und mittlerweile ist es so, dass ich ein sehr eigenständiges Leben führe (3Jobs), gern fort gehe, immer viele leute und vor allem viele Männe rum mich habe.
    Ich habe mir immer eine Beziehung gewünscht, mit Heiraten, Kinder kriegen,... aber mittlerweile kann ich mir eine Beziehung mit nur einem Partner nicht mehr vorstellen.ich möchte mich zumindest auch sexuell ausleben können.
    Fühle mich wie eine Jägerin. Ich lern so viele kennen, und wenn ich dann weiß es würde was gehen will ich nicht mehr.
    Klingt alles komisch und ich weiß selbst nicht genau wie ich damit umgehen soll.
    Mein Wunsch nach einem Partner ist schon da, aber irgendwie ist das Interesse an anderen Männern auch sehr groß.
    Gibt es jemanden der ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder gerade macht?

    Vlg, leichte Feder.
     
  2. salama

    salama Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Liebe leichte Feder,

    irgendwie passt Dein Nick zu Dir :stickout2 .

    Mich würde interessieren, wie lange Deine Beziehungen gehalten haben?
    Was fehlt Dir in einer festen Beziehung?
    Woran sind sie denn gescheitert?

    Ich kenne dieses Gefühl nicht, immer andere Männer haben zu müssen.
    Ich hatte zwei Freunde, war einmal verlobt und war 24 Jahre verheiratet.
    Nun habe ich seit fast 7 Jahren einen festen Freund.
    Mit einem etwas mulmigen Gefühl frage ich mich natürlich auch, ob Du an Verhütung denkst, bitte nicht böse sein :) .

    LG
     
  3. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Liebe leichte Feder,

    was versuchst du in dir zum Schweigen zu bringen?

    Mein Gefühl sagt mir, dass du dich ganz ganz stark nach Liebe sehnst, nach einem Partner, der dir Geborgenheit und sexuelle Erfüllung geben kann.

    Du jagst, um zu erlegen, nämlich deinen Traummann. Je mehr Männer du dir ansiehst, desto großer scheint die Chance, rasch den richtigen zu finden. Die Enttäuschung, nicht den richtigen gefunden zu haben, überspielst du mit sexueller Aktivität.

    3 Jobs? Auch dort ist die Chance, einen Mann kennen zu lernen. Wofür verwendest du das viele Geld? Sparst du oder investierst du in die Partnersuche?

    Verzeih meine Direktheit, vielleicht liege ich auch voll daneben. :liebe1:

    Hoffe, dass du diese Phase deines Lebens nutzt um dich auszuleben um dann Glück und Zufriedenheit in einer Partnerschaft finden zu können.

    Ich wünsche dir das Beste!
     
  4. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Mein Gefühl sagt mir, dass du Beziehung eher als eine Art starke Bindung betrachtest, die dann irgendwann zum Gefängnis werden kann. Vielleicht hast du einfach Angst dich in EINER Beziehung, die fest ist, zu verlieren, nicht ,mehr zu fühlen und wieder zu finden.
    Die Frage die sich mir stellt ist, ob du in deiner Jugend sehr viele Freiheiten hattest oder eher eingeschränkt warst? Lebe doch so wie du es möchtest, irgendwann wirst du dich entscheiden können oder einen Mann finden, der das ähnlich wie du leben möchte und dann ist alles gut.
    LG
    Elke
     
  5. Laura 272

    Laura 272 Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Solche Phasen gibt es im Leben hin und wieder mal.

    Nur wenn man über einen längeren Zeitraum an zwei Enden gleichzeitig brennt, ist man auch schnell ausgebrannt. Wenn man so schnell lebt, kann man vom Leben auch eingeholt werden.

    Denke die Phase wird irgendwann auch vorbei gehen und du nimmst eine Menge Erfahrungen mit.

    LG Laura
     
  6. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Monogame Beziehung??

    Mir geht es in der Hinsicht so daß ich auch schon ne ganze Weile Single bin und daß einfach jede Menge Aspekte in einer Beziehung stimmen sollten,bzw man weiß ja auch immer mehr was man will und was man nicht will (er soll Arbeit haben,nicht zuviel Alkohol,keine Drogen,ein Gefühlsmensch sein usw...)
    Man hat ein paar männliche Kumpel und jeder einzelne hat etwas was man toll findet!Der feste Partner aber sollte am besten alle tollen Eigenschaften auf einmal haben...das geht natürlich nicht ist schon klar....
    das kann man selbst ja auch nicht gewährleisten,also ich sehne mich auch nach EINEM festen Partner,ich hoffe einfach daß ich ihm irgendwann begegne!
    Ich glaube daß Du Dich auch irgendwann nach einer festen Beziehung sehnst,denn alles andere ist ja nichts Halbes und nichts Ganzes!Und man möchte doch auch mal "ankommen"...
    Liebe Grüße
     
  7. fliegende wurze

    fliegende wurze Active Member

    AW: Monogame Beziehung??

    leichte feder,
    da sprichst du etwas an was auch mich wurmt und beschäftigt, aber immer mehr gewollt, als erfahrungen und wahrnehmung gesehen...
    leb in einer festen beziehung seit 5 jahren, ich frag gar nicht mehr so sehr obs passt oder nicht, meine beziehung ist sehr intensiv von guten bis 'schlechten' zeiten, wobei schlechte zeiten für mich immer mehr bedeutet, dass es zeiten sind, die ich nicht wahrhaben will, das sind dann quasi schulzeiten für mich, und meine partnerin eine art anspruchsvolle meisterin, die mich quasi bis aufs blut fordert... aber immer mehr gewollt:stickout3

    ...auch die crux von treu sein... macht mir oft klar, wenn ich mir nicht mehr treu sein kann, bin ich ja auch dem partner untreu, was wieder intensive spannungen und herausforderungen schafft in mir wie in der beziehung...
    das was ist, sein, tief, aufregend, leidenschaftlich, bewusst und gewollt, sonst würgt man den quell der Selbstwirklichkeit ab, und das ist dann eine miese, gezwungene und ungewollte sache...
    lg
     
  8. salama

    salama Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Also für mich kommt Untreue nicht in die Tüte.
    Zum einen, weil ich den liebsten Mann der Welt habe, egal, welche Querelen es mal gibt.
    Aber wenn ich mir überlege, einen anderen Kerl zu nehmen, muß ich mich fragen, was ich vermisse. Dann sollte ich es mit reden versuchen und dann weiter sehen.
    Wenn es gar nicht geht, dann sollte ich mich trennen, denn alles andere tut nur weh.

    LG
     
  9. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    hallo federchen,

    wo ist das problem? du bist jung und du lebst:welle: dazu kann man dich doch nur beglückwünschen!

    ich finde es sogar sehr gut, dass du jetzt vergleichst und probierst und studierst, ehe du fest gebunden bist!

    lebe dein leben und hab keine schuldgefühle, auch wenn in unserer gesellschaft vieles, insbesondere bei frauen, nicht gern gesehen wird!

    ich war sehr lange verheiratet (mit 16 schon gebunden) und bei mir kam der drive viel später :geist:

    es ist alles menschlich und nichts menschliches ist fremd, solange du nicht jemandem falsche hoffnungen oder versprechungen machst.

    wenn der typ kommt, mit dem du dich fest binden möchtest und die gefühle gegenseitig stimmen (ist ja auch nicht immer so einfach, meist liebt eine/r mehr und der/die andere weniger), dann greift beide zu!

    genieß dein leben und lass es dir von miesepetern nicht verderben.

    ich wünschte, ich hätte damals familiären rückhalt gehabt und mich nicht zu jung gebunden. ich verurteile mich aber heute nicht dafür, denn ich sage mir: wusste ich wirklich ganz genau, was ich mit 19 in der kirche versprach?

    heutzutage können feste beziehungen oder ehen sehr lange halten, weil die menschen lange leben. früher war einfach aufgrund des frühen todes eher schluss.

    genieße jetzt die früchte und fahr später die ernte ein!

    althea
     
  10. leichte Feder

    leichte Feder Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    was versuchst du in dir zum Schweigen zu bringen?

    Mein Gefühl sagt mir, dass du dich ganz ganz stark nach Liebe sehnst, nach einem Partner, der dir Geborgenheit und sexuelle Erfüllung geben kann.

    Du jagst, um zu erlegen, nämlich deinen Traummann. Je mehr Männer du dir ansiehst, desto großer scheint die Chance, rasch den richtigen zu finden. Die Enttäuschung, nicht den richtigen gefunden zu haben, überspielst du mit sexueller Aktivität.

    3 Jobs? Auch dort ist die Chance, einen Mann kennen zu lernen. Wofür verwendest du das viele Geld? Sparst du oder investierst du in die Partnersuche?

    Hoffe, dass du diese Phase deines Lebens nutzt um dich auszuleben um dann Glück und Zufriedenheit in einer Partnerschaft finden zu können.

    Was versuche ich in mir zum Schweigen zu bringen???
    ich sehne mich ganz stark nach Liebe? Jeder hat - ist Liebe und hat den Wunsch diese weiterzugeben. Sobald du das tust bekommst du sie zurück.
    Ich `jage`nich nach meinem Traummann. Diesen `Traummann, oder einen Deckel zu meinem Topf, früher habe ich auch so gedacht, aber jetzt... Für mich klingt das wie eine Märchenvorstellung.
    ich hätte keine konkreten Vorstellungen wie der wäre, der Traummann.
    Ich bin nicht enttäuscht, nicht den `richtigen`gefunden zu haben (habe ich bisher nur `falsche`gefunden???)
    Und das mit der sexuellen Aktivität, vielleicht hab ich das falsch ausgedrückt, so schlimm ist das bei mir auch wieder nicht. es ist nicht so, dass jede Woche wer anders in meinem Bett liegt.. (Und wegen Verhütung- ich nehme seit Jahren die Pille, und ohne Gummi würd so und so nix gehen bei mir.. soviel dazu..)

    Nur weil ich 3 Jobs habe bin oder werde ich nicht reich. Erstens ist ein Job davon noch in Ausbildung und bleibt dann auch unendgeltlich und beim 2. verdien ich auch nicht so rosig..
    Für mich ist die Arbeit ein teil meiner Lebenserfüllung, hier kann ich voll aufgehen und fühle mich auch sehr wohl, und ich kann viel lernen und mich weiterentwickeln, das ist mir sehr wichtig. (spirituell gesehen)
    Denkst du dass man Glück und Zufriedenheit nur in einer Partnerschaft findet??
    Ich denke dass man Glück und Zufriedenheit in sich selbst findet, der Rest ist Nebensächlich.

    So, hab ich jetzt alle Klarheiten beseitigt?? ;-)

    lg, leichte Feder.
     
  11. leichte Feder

    leichte Feder Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Ich glaube daß Du Dich auch irgendwann nach einer festen Beziehung sehnst,denn alles andere ist ja nichts Halbes und nichts Ganzes!Und man möchte doch auch mal "ankommen. (--> Zitat)

    WIESO denkt ihr alle dass mannur in einer festen langjährigen beziehung oder Partnerschaft Erfüllung findet?????? Wiso soll alles andre nix Halbes und nix Ganzes sein??? Wieso kannman nur DANN "ankommen"??

    Kann mir das irgendwer erklären?? denn ich kann das nicht wirklich nachvollziehen..

    lg, leichte Feder.
     
  12. leichte Feder

    leichte Feder Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Hi Althea!
    Danke,ich glaube du bist hier die einzige, die mich versteht, bzw meinen Standpunkt nachvollziehen kann!
    Rückhalt von meiner Familie habe ich auch nie gehabt, drum hatte ich ja auch immer ständig beziehungen (die aber nie viel länger als 2 Jahre gedauert haben). Wie gesagt, bis vor 2 jahren.. Ich glaube dass ich mittlerweile meine Einstellung und meinen Standpunkt zum Thema "Notwendigkeit einer Beziehung" sehr verändert hat. Aber meiner Ansicht nach nicht zum Negativen!

    glg,
    leichte Feder.
     
  13. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Guten Morgeen!
    Na gut daß nicht jeder Mensch gleich ist und jeder andere Sichtweisen hat ;-)

    Bei mir ist es so daß ich das von Haus aus nicht anders kenne,meine Eltern haben dieses Jahr ihren 42. Hochzeitstag und Familie (habe noch einen älteren Bruder)war immer wichtig und wir waren und sind immernoch füreinander da.

    Und so eine kleine Familie selber aufzubauen fänd ich wunderschön!

    Klar gibt es auch andere Dinge im Leben...
    in Affären oder eben in diesen "halben Sachen" kann man immer nur den Moment genießen,ansonsten geht ja jeder seine eigenen Wege!

    Aber jemanden an seiner Seite zu haben oder mit jemandem "Eins" zu sein...das wäre doch etwas Wunderbares!

    Aber wenn man sich auch so wohl fühlt und zufrieden ist ist das natürlich auch nicht schlecht!
    Auch wenn mir manchmal ein Partner fehlt...dennoch binde ich mich nicht nur um nicht alleine zu sein,das find ich wiederum ganz übel...

    Wirklich alles schwierig und kompliziert...aber wem sag ich das :)

    LG
     
  14. salama

    salama Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Nach der Flucht in 1999 von meinem Mann wollte ich ein ganzes Jahr keinen Kerl sehen.
    Ich dachte, alle saufen und schlagen.
    Nach dem Jahr fehlte mir dann doch etwas und ich habe mich umgeschaut.
    Ich bin in einer weitestgehend guten Beziehung und möchte nicht tauschen.

    LG
     
  15. leichte Feder

    leichte Feder Well-Known Member

    AW: Monogame Beziehung??

    Aber man kann immer nur den Moment genießen und den Moment leben! Du hast nie eine Versicherung, was morgen, nächste Woche oder in 5, 10 jahren sein wird!
    Du kannst niemanden an dich binden. ich möchte keine Beziehunge mehr führen in der einer vom andren Abhängig ist. Ich kann es mir momentan einfach nicht vorstellen mich an jemanden fest zu binden. Ich habe früher viel geklammert und das möchte ich nicht mehr. Aber ich habe auch keinen Grund mehr dafür. (war viel Arbeit an mir selbst)
    Ich wollte auch immer eine Familie gründen, einen Partner, Haus bauen,.... und jetzt ist das plötzlich anders, ohne dassich genau weiß warum oder ob das iederkommt, aber ich denke gerade diese Phase ist sehr wichtig in meinem Leben und gehört gelebt.
    Ich habe eigentlich erst die letzten Jahre so richtig angefangen zu LEBEN.

    glg, leichte Feder.:kiss3:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden