Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Motivation

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Wanderratte, 16 November 2009.

  1. Wanderratte

    Wanderratte Guest

    Werbung:
    Was macht ihr, wenn ihr nciht genug motiviert seit, um etwas zu tun? Wie Pusht ihr euch hoch? Braucht ihr euch überhaupt hoch zu pushen? Welche Methoden habt ihr? Ich bin jetzt öfters nicht wirklich motiviert und würde gerne wissen, wie ich mehr motiviert sein kann, weil ich mehr lernen will, aber dann nicht wirklich motiviert bin.
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Motivation

    Warum lernst du?
     
  3. Wirbelwind

    Wirbelwind Well-Known Member

    AW: Motivation

    ich sehe motivation jetzt unter zwei verschiedenen gesichtspunken.

    1. motivation um schwere aufgaben zu erledigen,( ich denke jetzt an richtig dolle streßsituatioen im job ) wo psychisch sehr ans eingemachte gegangen wird. hiermit meine ich jetzt, das sind dann dinge, für die man eh schon eine große motivation hat, weil man sich dies ausgesucht hat.

    2. lust überhaupt was zu machen.

    ich antworte dir jetzt auch unter beiden punkten. die antwort fällt dann bei mir bissel unterschiedlich aus.


    zu 1. ich arbeite in meinem hauptjob wo es sehr um kommunikaton geht, wo ich ständig mit menschen zu tun habe. ich diese menschen sehr oft für etwas bestimmtes überzeugen/motivieren muss. ich bin für den job schon allgemein sehr motiviert, aber manchmal verlassen einen dann doch die kräfte.

    für den fall haben wir sehr gute teamleiter, oder chefs, welche uns (weil sie es direkt gelernt haben, es ihr job ist) motivieren.

    zu 2. ich mache es dann gar nicht. motivation ist für mich zu etwas lust haben, wenn ich keine lust habe, lasse ich es ganz einfach.


    zu 1. durch die teamleiter, durch lob, gespräche, auch mal was süßes (schokolade ) oder eine pause.

    zu 2. gar nicht, ich mache was anderes.

    zu 1. eher selten, aber hin und wieder ja,

    zu 2. nein, weil ich nur dinge tue, die mir auch gefallen, ich dann eh motiviert bin. für dinge, wo ich keine motivation habe, ist es dann eh als zwang.

    ich bin allgemein ein sehr motivierter mensch schon von meiner art/charakter. ich treibe viel sport, esse sehr viel schokolade.... sowas beflügelt schon allgemein.

    und wie ich schon schrieb, ich mache nur dinge , in dem umfang wie es mir spaß macht, mir gefällt.

    und ich bin von dem was ich mache überzeugt, dass ich es echt will. dann kommt die motivation von selber.

    ich denke wenn du mehr lernen willst, aber nicht motiviert bist, dann willst du es gar nicht wirklich, dann ist dir das WARUM nicht klar. werde dir den sinn klar, warum du was machen willst, wenn der klar ist, kommt die motivation von selber. und worin du keinen sinn findest, dass lasse einfach sein.
     
  4. Babymaus

    Babymaus Member

    AW: Motivation

    Also ich bin auch eigentlich ein sehr motivierter Mensch, aber manchmal gehts einfach nicht mehr.
    Irgendwann stößt man sozusagen an seine grenzen.

    Und ich bin der Meinung das jeder sich einen Ausgleich suchen sollte, was ja in den meisten Fällen Sport bedeutet.

    Ich z.b. schnapp mir dann einfach meine Skates und lauf, ich bekomm dann den Kopf wieder richtig frei. Und wenn ich dann wieder daheim bin, fühle ich mich einfach viel besser und es kann weiter gehen.

    Liebe Grüße
    Babymaus
     
  5. Wanderratte

    Wanderratte Guest

    AW: Motivation

    Danke für eure Vorschläge! Die haben mir echt gut gefallen. Ich mache in letzer Zeit auch nur mehr das, was mich interessiert. Ich bin für zwei Jahre schwimmen gegangen und mich hat das so gut wie überhaupt nicht interessiert, doch ich musste es schon machen, weil mich meine Eltern mehr oder wenig dazu gezwungen haben und mich damit unter Druck gesetzt haben. Das war echt schlimm. Seit den Winterferien, glaub ich, gehe ich nicht mehr ins Schwimmbad. Seitdem hat sich einiges verändert. Es tut so gut, nicht mehr ins schwimmbad zu gehen. ich bin wirklich glücklich darüber nicht mehr schwimmen zu gehen. Ich hab es überhaupt nicht gemocht. Jetzt finde ich es viel schöner in die Wiener Innenstadt zu gehen oder auch mal, wenn ich schon dort bin, bei einem Gottesdienst oder Andacht im Stephansdom teilzunehmen oder beichten zu gehen. Das ist wirklich schön. Oder... es ist einfach total schön... einfach nur spazieren zu gehen. Ich konnte mir das früher gar nicht vorstellen, wie schön das ist.

    In den Medien hört man immer wieder, was man alles tun sollte, aber was wirklich zählt ist das, was einen glücklich macht! Es ist auch recht schön andere Leute ohne viel Zwang kennen zu lernen, in dem man sie anspricht oder einfach nur versucht, ein kleines Gespräch zu führen. :) :) :)

    *Happy bin*
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden