Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Null Bock

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Ulla405, 4 Januar 2006.

  1. Ulla405

    Ulla405 Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben
    ich brauch mal wieder eure Hilfe.
    Mein Sohn (der mit dem Mutismus) bringt mich noch an den Rande des Wahnsinns.

    Das er seit Wochen nur noch Null Bock auf Schule hat, hab ich ja gemerkt.
    Bis jetzt schob ich es auf die Klärung seines "Krankheitszustandes", die Unverständigkeit der Lehrer etc.

    Ich hab ihn auch gelassen, bzw. in Schutz genommen, da das ja alles neu für uns war.

    Heute früh legt er mir ne 6 in Mathe!!! hin.
    Ich bin nicht der Mensch, der bei sowas schimpft - es kann passieren.

    Ich hab ihm dann geraten, er solle sich kümmern, das er das Unverstandene nachholt und lernt.
    Mathe war für ihn nie ein Problem.

    Er sagt mir darauf : " Ich kann kein Mathe mehr."

    Da ist mir dann doch die Hutschnur geplatzt und ich habe ihm klar gemacht, das er sich bei diesem Problem nicht mit seiner " Krankheit" rausreden kann, weil sie nichts damit zu tun hat.

    Dann legt er noch nen Zettel hin, das sie im Mai ne Theaterexkursion machen und 5€ Unkostenbeitrag gezahlt werden müßten...

    Ich hol mein Portmonai und kram 5€ heraus...
    Er darauf:" Was soll das denn jetzt? Du kannst doch nein ankreuzen - ich fahr da sowieso nicht mit..."

    Da sagte ich ihm, das ich dies nicht mehr unterstützen werde und das ich bis heute abend einen Zettel von ihm haben möchte, wo draufsteht, warum er so eine negative Einstellung zur Schule hat, was er gerne anders hätte usw.

    Ich weiß genau, das ich ewig auf den Zettel warten werde.
    Er hat sich dann auch abgewandt und ich weiß, das er weinen wollt.

    Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll.

    Habt ihr einen Rat für mich?

    liebe Grüße und danke für jede Antwort.

    liebe Grüße Alex
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Alex!

    Ja, ja, die Pubertät....ich kämpfe auch immer wieder mit dem selben Thema *smile*

    Das einzige, was ich Dir raten könnte: Lass nicht nach. Dieser Zettel war meiner Meinung nach eine gute Idee, wenn er Dir seine Gedanken dazu nicht aufschreiben will, rede mit ihm darüber, frag nach, immer wieder, bis Du zu dem Kern des Problems kommst, sei hartnäckig.

    Auf der anderen Seite mein zweiter (fast gegenteiliger) Rat: Nimms locker. Bei meinen Kindern spielte sich das auch ähnlich ab, mal waren sie "unten", mal "oben".... Und ich lebte mit, mit allen Höhen und Tiefen, nahm jede Emotion ernst und habe dabei gelernt, dass das nichts bringt. In diesem Alter haben sie Stimmungsschwankungen, die wir, die bereits stabiler sind, nicht nachvollziehen können.

    Meine Älteste (die mir bis jetzt am meisten zu "lernen" aufgegeben hatte), hatte die Eigenschaft, von einer Sekunde auf die andere aggressiv und verletzend zu werden. Ich habe daraufhin (nach einigen Versuchen, darauf sofort einzugehen und erkennen zu müssen, dass die Situation daraufhin nur noch weiter eskaliert ist) begonnen, ruhig zu bleiben und abzuwarten, bis sie "von alleine" wieder ansprechbar war. In diesen Phasen redeten wir dann. Und sie sagte einmal etwas Interessantes, das mir damals so ziemlich alles erklärte:

    "Mama, ich weiß auch nicht, wie das alles kommt. Das geht soo schnell, ich bin auf einmal so aggressiv, spür so eine Wut, die ich nicht erklären kann, weil sie mir selbst unheimlich ist. Und dann sag ich so viele Dinge, die ich gar nicht sagen will, ich weiß selbst nicht, warum. Und Minuten später versteh ich mich selbst nicht mehr, warum ich so war."

    Und darum: Warte ein wenig ab, bis er wieder gesprächsbereit ist. Und dann rede in Ruhe mit ihm - vielleicht gibt er Dir auch eine Erklärung, die Dich erstaunt!

    Liebe Grüße & Daumendrück
    Reinfriede
     
  3. Ulla405

    Ulla405 Well-Known Member

    Liebe Reinfriede

    ich hab es geahnt ...(Pupertät).
    Bisher bin ich ja davon verschont geblieben.
    Ich hab ja auch gesagt, das ich wegen schulischen Noten nie ein Drama mach, das wissen sie auch.

    Bloß du weißt ja, das ER ansich nicht viel, wenn überhaupt redet.

    Naja, da bleibt wiedermal nur abwarten.:confused:

    Ich danke dir für deine hilfreiche Post.

    liebe Grüße Alex
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden