Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Probleme mit den Kindern

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von kuba, 15 Dezember 2010.

  1. kuba

    kuba New Member

    Werbung:
    hallo alle zusammen.

    Ich lebe seit gut 2 jahren mit meiner Freundin und Ihren 2 Kindern zusammen. Ich bin 27 Jahre alt und sie ist 36, die Kinder 15 und 6. Ständig gibt es streß bei uns. Meine Freundin war am Anfang sehr lieb und zuvorkommend. Jetzt habe ich das gefühl das sie mich als selbstverständlich sieht. Wir haben sehr selten sex wo sich bei mir die frage stellt ob sie mich nicht sexuel atraktiv findet. Wir haben nur sex wenn ich das selber in die Hand nehme sonst kann ich lange darauf warten das mal was von ihr kommt. Vor ihr hatte ich ein sehr wildes Leben was einige Männer gerne haben wollten. Sie ist auch sehr schwierig wenn wir ärger haben. Sie ignoriert mich tagelang und gibt mir das gefühl als wäre ein idiot mit dem man es machen kann. Wir haben definitiv oft eine andere meinung wo sich bei mir die frage stellt ob es einfach an diesen 9 jahren altersunterschied liegt!!!
    Jetzt zu den Kindern. Die Kinder sind von 2 anderen Männern. Der erste war ein Ausländer der versucht hat sie umzubringen mit einem Messer. Sie übelebte nur knapp. Dannach ist sie mit dem Vater des 2 Kindes zusammen gekommen und die beziehung endete nach 8 Jahren.
    Die Kinder sind natürlich grundverschieden. Die tochter scheint mir eine gespaltene Persöhnlichkeit zu haben.. Einige zeit lief es gut bis sie anfing ihre 2 Gesichter zu zeigen. Sie schätz die Mutter nicht und ich werde bei meiner gutmütigkeit nur ausgenutzt. Der kleine hat eine sehr komische Art an sich. Er verschließt sich in momenten die keiner versteht. Da wird meine Geduld sehr auf die Probe gestellt wo ich zu sagen muß das ich das nicht mehr kann. Ich kann nur versuchen Liebe zu geben die aber nicht angenommen wird.
    Eins der Probleme ist auch das durch mich die Kinder anfingen Regeln zu lernen, die aber nicht verstanden werden da die Mutter den Kindern für ihr alter zu viel erlaubt hat.
    Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Ich Liebe sie sehr aber das ganze wo ich nichtmal alles geschreiben habe, mich sehr vertig macht und ich mir oft denke ob das für mich gut ist. Ich hätte gerne auch ein eigenes Kind aber ich kanns mir nicht wirklich mit ihr vorstellen obwohl sie auch eine sehr gute Mutter ist die aber zu gutgläubich ist..

    Kann mir da jemand nen guten Rat geben oder soll ich direkt zum seelen doc!!


    mfg
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Probleme mit den Kindern

    Hi kuba,
    Rat geben ist schwierig.
    Genau, willst du wirklich ein Kind mit der Frau, wenn du siehst, wie es jetzt läuft? Du hast dir selber die Antwort gegeben.
    Bei den drei Personen liegen so viele Verstrickungen vor, und da möchtest du dich mit verstricken? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dann leichter wird.
    Hättest du die Hoffnung, dass es dann hält? Oder käme dir eher die Vorstellung in den Sinn, dass sie dann bald 3 Kinder von drei verschiedenen Vätern haben wird? Du bist ja jetzt schon mit ihrer "Erziehung" nicht einverstanden, wie sollte es dann werden?
    Vielleicht klinkst du dich öfter mal aus, dass sie sieht, dass du nicht selbstverständlich bist.
    Wenn du dich wie ein Idiot behandeln läßt, dann bist du einer. So einfach ist das. Das Gegenüber reizt es so lange aus, bis es knallt und nicht mehr geht.
    Warum solltest du zum Seelen Doc - weil du dir so etwas bieten läßt?
    Dann ja, ansonsten scheint mir deine Partnerin dort besser aufgehoben.
    Überlege dir, was du für ein Leben willst. Je älter die Kinder deiner Partnerin werden, desto schwieriger wird es werden.
    Vielleicht kannst du mal mit deiner Partnerin über ihr Verhalten reden.
    Eberesche
     
  3. kuba

    kuba New Member

    AW: Probleme mit den Kindern

    hallo Eberesche.

    Erstmal danke für deinen kommentar.
    Mit Ihr darüber reden hat leiber keinen sinn. HAbe es schon öfters versucht indem ich ihr als Partner alles gesagt habe was mich stört und verletzt. Die reaktion war das sie nichts dazu gesagt hat und dabei gelächelt hat so das ich mir wie gesagt wie ein idiot und nicht ernstgenommen vorkamm. Vlt hast du auch recht und sie sollte mal zum doc und sich mal behandeln lassen, denn so wie sie Probleme löst ist das auf einem niveau eines 13 jahrigen Kindes. Das mit dem 3 Kind stimmt. Du sprichst mir aus der seele. ICh weiß nicht ob ich das meinem Kind antun möchte später so ein komisches leben zu haben und geschwister die sich gegenseitig nicht riechen können.
    Das mit der Erziehung ist so das sie erstmal mir zustimmt und versucht mitzuziehen bis ich aus dem Haus bin und sie mir in den Rücken faällt was nichtt leicht für mich zu erfahren war da es ja Kinder sind und sich und sie verraten. Denke oft darüber nach ob das ganze für mich gut ist wo ich schon weiß das ich zb auf die Kinder niemal zählen könnten und ich eh als " Freund der mutter " gesehen werde der mal weg sein kann und ein neuer kommt.
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Probleme mit den Kindern

    Bitte gerne.
    Das war mein erster Gedanke, als ich deinen Text las. Das ihr nicht gleichwertige Partner seid.
    ...und das wäre ja nur das Oberflächliche...
    Schade. Für dich und auch schade für die Kinder. Ich bin auch der Meinung, dass Kinder Regeln brauchen. Meine Kleine ist grad eingeschult worden und ich sehe wieder, wie wichtig so halbwegs geoordnete Verhältnisse sind. Es fängt an beim Einfügen in die Klassengemeinschaft bis zum Hausaufgaben machen...
    Ja, schade...leider hört es sich für mich so an, als wenn es so sein könnte.....und du kannst kaum etwas dagegen tun. Das Einzige was du tun kannst ist, dich nicht so behandeln zu lassen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg
     
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Probleme mit den Kindern

    Lieber Kuba!

    Das ist auch richtig so. Eine Mutter wird meistens zu ihren Kindern halten, das wäre normal. Und der Freund der Mutter ist nicht der Vater. Es gibt Fälle, wo das funktioniert, wenn die Kinder noch winzig klein sind, aber ab einem bestimmten Alter wirst Du von den Kids sicher nicht als derjenige akzeptiert werden, der ihnen "seine" Regeln vorschreiben darf.

    Die Frage, die sich für mich da stellen würde:

    Du bist mit Deiner Freundin nicht zufrieden. Sie bietet Dir sexuell nicht das, was Du möchtest, die Kommunikation funktioniert nicht, ihre Kinder stellen Dich nicht zufrieden, so wie sie sind.

    Warum gehst Du nicht? Vielleicht wärest Du in einer anderen Partnerschaft glücklicher und Deine Freundin hätte dann auch die Chance, sich einen anderen Mann zu finden, der mit ihr so wie sie ist und mit ihren Kindern einverstanden ist.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  6. Ellisa

    Ellisa Well-Known Member

    AW: Probleme mit den Kindern

    Ich glaube das du mit dieser ganzen Situation Überfördert bist für dich ist es besser wenn du dir eine Partnerin ohne Kinder suchst , die für dich zeit hat und mit der du auch unternehmungen machen kannst . Ich glaube auch nicht das es mit dem Kindern Probleme gibt , vielmehr sind die Probleme bei dem Partnern zu suchen . Ellisa
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden