Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

seelische Gewalt

Dieses Thema im Forum "Gewalt" wurde erstellt von andi987, 2 Februar 2007.

  1. andi987

    andi987 Well-Known Member

    Werbung:
    Habt ihr schon mal was von seelischer Gewalt gehört?

    Wie steht ihr dazu? Warum denkt ihr das Menschen soetwas anderen antuen?
    Freue mich über eure Antworten...

    Also ich denke, dass dies eines der schlimmsten "GEWALTEN" ist, die es gibt..
    Und ich denke, dass machen Menschen die selbst Probleme in diesen Bereich oder familären Bereich haben.
    ABer trotzdem ist es einach nur gemein und schlimm, wenn man anderen Leuten einredet das sie nichts Wert sind usw.

    glg Andreas
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: seelische Gewalt

    Hallo Andi,

    psychische Gewalt ist oft schlimmer wie körperliche. Man beginnt bei Menschen Programme ins Unterbewußte zu schreiben, die kaum mehr zu löschen sind. Schau mal wie schwer sich Sektenmitglieder tun, da wieder loszukommen. Keiner tut ihnen körperliche Gewalt an. Die arbeiten nur mit den so genannten schlechtem Gewissen. Die betroffenen Menschen quälen sich autonom.
     
  3. prudencia

    prudencia Guest

    AW: seelische Gewalt

    Ja andi987, das denke ich auch. Diese Menschen haben selber Probleme. Um nicht einzugestehen wie "klein" sie sich fühlen, machen sie andere klein. Es ist ziemlich gemein und läuft auf eine leise Art ab, gegen die man sich fast nicht wehren kann, weil man es nicht merkt. Wenn man es merkt, ist man schon so weit unten und wie Katze schon sagte "programmiert", daß man selber glaubt nichts wert zu sein.
    Prudencia
     
  4. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: seelische Gewalt

    Ein Beispiel was wirklich total schlimm ist:
    Ein Junge hat seinen Vater verloren, der Vater eines anderen Jungen liegt im Sterben, dass weiß aber nur der Junge und deren Mutter.

    Der andere Junge geht zu dem Jungen hin und meint: " ha ha dein Vater ist tot, und ich weiß auch wie, hast dich wohl draufgesetzt, schau doch das er wieder lebendig wird."

    Das ist ein Beispiel, denn der anderen Junge versucht so seine Schmerzen über den wahrscheinlichen Tod seinens Vater hinwegzukommen/überspielen
     
  5. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: seelische Gewalt

    Hallo Andi,

    das was du beschreibst ist typisch Kind. Ein Kind mit dessen Problemen sich kein Erwachsener (zB Elternteil) ausseinander setzt.

    Richtig fies wird´s wenn es tagtäglich in der Partnerschaft mit Niederträchtigkeiten zu geht.

    Sei froh, dass du mich hast, ein anderer würde dich gar nicht nehmen. Hast schon wieder nicht ordentlich geputzt, bist halt ein Schwein. Schau wie fett du wieder geworden bist, du denkst gar nicht daran, wie ich mich genieren muss mit dir wegzugehen. Jetzt weißt, warum ich immer alleine weg gehe.
    Usw.
     
  6. althea

    althea Well-Known Member

    Werbung:
    AW: seelische Gewalt

    hallo andi,

    du stellst immer fragen, aber schreibst so gut wie nichts über persönliche erfahrungen. das wirkt immer sehr abgehackt. erzähl doch mal etwas von dir, aus deinem leben!

    althea
     
  7. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: seelische Gewalt

    aus meinem Leben, da gibt es nicht sehr viel: Ich bin Schüler an einer sehr beliebten Schule, trotzdem ist heir mobbing nicht ausgeschlossen, und dies war eben so ein Fall, klar versuche ich den Leuten z helfen, aber es ist leider nicht so leicht,
    oder auch eben Körperliche Attacken, obwohl seelische mehr Schmerzen!

    glg Andreas
     
  8. blackrosegirl

    blackrosegirl Member

    AW: seelische Gewalt

    seelische Gewalt ist meiner Meinung wesentlich schlimmer als Körperliche!
    Dies soll auf keinen Fall bedeuten dass ich körperliche Gewalt befürworte!!!
    Generell gilt: Gewalt ist keine Lösung und kann und darf einfach nicht toleriert werden.

    Ich selbst musste leider sowohl mit körperlicher als auch mit seelischer Gewalt meine Erfahrungen machen.

    Mit seelischer Gewalt wurde ich in meinem Elternhaus konfrontiert als ich 9 Jahre alt war und meine Eltern sich scheiden ließen.
    Es würde den Rahmen sprengen hier ins Detail zu gehen. Fakt ist dass dieser (ich nenne es) "seelischer Missbrauch" bis heute seine spuren hinterlassen hat.

    lg blackrose
     
  9. Gnadenhof

    Gnadenhof Well-Known Member

    AW: seelische Gewalt

    Hallo Andi :liebe1:

    Was hast DU aushalten müssen ? :)
     
  10. Emma

    Emma Member

    Ich erlebe es momentan ... leider...

    Hallo!

    Seelische Gewalt ist das schlimmste was es gibt. Wenn man geschlagen wird, weiß jeder, dass man sofort gehen müsste. Aber seelische Gewalt schleicht sich so subtil ein, dass man es erst gar nicht merkt. Und wenn man es merkt, ist man schon meist so gefangen, dass es sehr schwer ist, sich loszureißen.

    Leider weiß ich das jetzt aus eigener Erfahrung. Bin seit Sonntag getrennt, weil ich an so einen Mann geraten bin. Er hat mich all die Monate förmlich gequält. Ständig Dinge auf mich projiziert, die irgendwas mit seiner Vergangenheit zu tun hatten. (seine große Liebe hatte ihn betrogen also sah er in allem was ich tat einen Betrug usw.). Es ging soweit, dass ich alles tat um ihn nicht zu verärgern, aber ich konnte es nie richtig machen. Er hat mich nicht wirklich gesehen. Zwischendurch waren Tage dabei, die absolut schön waren. Die gaben mir Auftrieb. Zuckerbrot und Peitsche. Aber ich bin daran zerbrochen und habe am Sonntag den Absprung gewagt. Nun heule ich seit Tagen, bin wie auf Drogenentzug. Zweifel ob es richtig war und wenn ich mich nur ein wenig anstrenge, wird alles wieder gut. Dann wiederrum weiß ich, dass es mein Verderben wär.

    Habe Gott sei Dank ein super soziales Umfeld mit Personen, die gut auf mich aufpassen. Und einer Therapeutin, die mir helfen wird. Aber all das reicht manchmal nicht, die Gedanken des Abbruchs sind da. Aber ich muss stark bleiben. Es ist wirklich wie eine Sucht.

    Er hat sein Gift ganz langsam über die Monate in mich getrieben. So unbemerkt am Anfang und später konnte ich nicht mehr ohne.

    Seelische Gewalt, das schlimmste was passieren kann............. ABer ich will es schaffen. Deshalb habe ich auch den Weg in dieses Forum gefunden. Um mein Leid zu teilen, denn das soll ja angeblich helfen.

    VG, Emma
     
  11. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Ich erlebe es momentan ... leider...

    Hallo Emma,
    du wirst es schaffen. Du stehst nicht alleine da; das ist schon die halbe Miete.
    Das Wichtigste ist, am Anfang stark zu bleiben - nicht zurück zu gehen!
    Das ist so schwer. Aber wenn du es schaffst, wirst du nachher auf dich stolz sein. Und wenn noch mehr Zeit vergangen ist, siehst du, dass du alles richtig gemacht hast.
    Viel Kraft für dich
    Eberesche
     
  12. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: seelische Gewalt

    Liebe Emma,

    du hältst durch, alleine schon deswegen, weil du dich selbst lieb hast.
    Wir werden dir beistehen, wenn du ins Wanken kommst. Einfach Beiträge rein stellen! Irgendwer ist auch hier immer für dich da!

    Gratuliere zu deinem Entschluss! Das einzig richtige! Du kannst dem Mann nicht helfen, du kannst nur (auch) dabei drauf gehen. Bringt somit keinem was. Das schöne am Leben ist: Alles geht vorbei und die Zeit heilt alle Wunden - oder macht sie immer kleiner.

    Schau nach vorne, schau was das Leben für dich an Freuden und Glück bereit hält. Da kommt noch eine ganze Menge!
     
  13. Emma

    Emma Member

    AW: seelische Gewalt

    Hallo!

    ich bin noch immer stark. Versuche durchzuhalten. Auch wenn ich jede Nacht Albträume habe und heute morgen aufwachte und mir überlegte wie ich es ihm "heimzahle". ich weiß, dass ist nicht der richtige Weg, denn damit könnte ich mir noch juristische Schwierigkeiten (Verleumdung etc.) einfangen. Mein Problem ist, dass er einer kirchlichen Gemeinde angehört und immer den Moralapostel gespielt hat. Wir hatten hinterher auch keinen Sex, weil das ja verboten ist. Aber manchmal konnte er sich nicht beherrschen und währenddessen "bestrafte" er mich dann, weil wir es doch taten.

    Nach außen ist er dort der Sunnyboy. Immer hilfsbereit. Viele Frauen fragen ihn, ob er dies und jenes reparieren kann und natürlich macht er das. Sind ja seine Glaubensgeschwister. Das war auch der Grund warum ich im Endeffekt gegangen bin. Da waren zuviele Frauen, mit denen er sich immer unter dem Deckmantel der Nächstenliebe getroffen hat. Ich solle mir keine Sorgen machen. Aber ich treffe mich ja nur mit Sündern und daher vertraue er mir nicht.

    nun schwanke ich mit mir, ob ich ins Gemeindezentrum gehe und dort alle Frauen "warne", denn ich weiß, dass er irgendwann mal eine von denen heiratet.

    Seine Ex hat er auch schon kaputt gemacht. All die Monate wo wir zusammen waren, stand sie immer vor der Tür, rief an, schickte sms, rief sogar mich an. Sie steckt voller Wut. Hat ihn sogar einmal auf offener Straße angegriffen und verletzt. Erst war ich so wütend auf sie weil ich dachte, sie wolle ihn zurück. Nun frage ich mich, was mit ihr passiert ist, dass sie noch knapp 2 Jahre nach der Trennung so ausrastet. WEnn ich irgendwann stark bin, werde ich mich vielleicht mal mit ihr treffen.

    Ach wisst ihr, ich ärger mich so über mich selbst, dass ich das mit mir hab machen lassen. Mein Bauch hat ständig geschrieen, aber ich hab ihm nicht zugehört. Ein Christ macht sowas ja nicht... von wegen er ist der größte ANTI-CHRIST, den ich kenne. Aber eine Genugtuung hab ich: Gott sieht alles und er wird dafür Rechenschaft ablegen müssen vor ihm.

    Viele Grüße, Emma
     
  14. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: seelische Gewalt

    Hallo Emma,
    Laß das lieber bleiben und kümmere dich um dich.
    Das würde ich genau so bleiben lassen. Das könnte er auch als Verleumdung auslegen. Außerdem ist das nicht deines. Der Schuss könnte auch nach hinten losgehen.
    Was würde dir das bringen?
    Es passiert soviel unter dem Deckmäntelchen der Christenheit, da wird es mir schlecht.
    Sünder - sind wir nicht alle irgendwo Sünder? Wer bestimmt das überhaupt?
    Klar, damit läßt sich vieles entschuldigen oder jemandem Angst machen.
    Es gibt nichts Scheinheiligeres als eine liebe nette kleine Gemeinde.
    Ich glaube das Thema hatten wir hier schon einmal.
    Alles Liebe dir
    Eberesche
     
  15. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: seelische Gewalt

    Liebe Emma,

    Du darfst wütend sein - und mir hat es Genugtuung verschafft, meine Nachfolgerin über meinen Ex aufzuklären, doch war ich sehr vorsichtig und habe ihr nicht von vorneherein gesagt, dass ich über ihren derzeitigen Freund rede.
    Ich würde mir das also nochmal gut überlegen, sonst endest Du noch wie seine Ex, die in ihrem Groll nicht loslassen kann, weil Du keinen Erfolg mit Deinen Warnungen hast. Denn meiner Vorgängerin hatte ich auch nicht geglaubt.

    Es ist allerdings auch sinnvoll, über die Wut und den Groll hinwegzukommen. Ich habe das mit einer Therapie geschafft, ich weiss nicht, was Dein Weg ist, um wieder mit Dir selbst ins Klare zu kommen.

    LG
    Ahorn
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden