Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Sind jetzt alle Schwanger?!?

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von mimi-mama, 2 März 2006.

  1. mimi-mama

    mimi-mama Member

    Werbung:
    Hallo,
    drei Frauen hier im Ort und eine Freundin von mir bekommen im April/Mai ihre Babys nur ich nicht. Dabei würde ich doch so gerne noch ein vielleicht sogar zwei kinder bekommen. Vielleicht nicht jetzt, aber in ein oder zwei Jahren.
    Doch leider wird das nicht mehr gehen.
    Mein Mann hat Morbus Chron. Und er muss seit einem Jahr nun ein Medikament nehmen das Imurek heist. Mit dem Wirkstoff Azathrioprin. (oder so ähnlich) Und jetzt dürfen wir keine Kinder mehr bekommen.
    Wiso macht es mir so viel aus? Ich habe zwei wundervolle Töchter. Ich sollte doch zufrieden sein. Und doch, ich fühle mich wie eine Frau die ungewollt Kinderlos ist. Ich bin fast "neidisch" auf all die Schwangeren Frauen im Ort. Ich finde es einfach schlimm das nicht mein Mann und ich einfach sagen konnten, so jetzt ist die Familienplanung abgeschlossen, sondern es wurde einfach so "abgestellt".
    Sicher, mein Mann ist froh das es ihm besser geht. Und er kann mit der Situation besser umgehen. Wir haben ja schon zwei Töchter. Doch warum bin ich nur so unzufrieden?
    Ich habe mir immer vier Kinder gewünscht. Sicher ich weiß nicht ob ich die wirklich bekommen hätte, aber allein der Gedanke es nicht selber entscheiden zu können....
    Und das schlimmste ist, keine sagt was passiert wenn man mann das medikament nicht mehr nehmen würde. Und genau so sagt uns keine was passiert wenn ich trotz dem medikament schwanger werden würde. Diese ungewissheit ist eigendlich das was mir am meisten probleme bereitet. Vielleicht kennt sich ja jemand zufällig mit der Krankheit aus?
     
  2. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Liebe Mimi-Mama,

    es ist gerade mal ein paar Wochen her, dass dein ganzes Leben auf den Kopf gestellt war. Ihr, als Familie, habt ja ziemlich was durchgemacht und es gibt
    da bestimmt noch einiges zum Aufarbeiten. Ihr werdet sicher Zeit brauchen,
    miteinander und füreinander.

    Deswegen bin ich ein bisschen erstaunt, dass du schon an weitere Kinder
    denkst. Sind das nur deine eigenen Gedanken oder auch die deines Mannes?
    Ich könnte mir vorstellen, dass ihr erst einmal zur Ruhe kommen müsst.
    Schwanger werden kann man ohnehin leichter, wenn man sich keinen Druck
    macht!

    Ich habe einen Bekannten, der Morbus Chron hat, schon seit Jahren. Von ihm weiß ich, dass er in eine Selbsthilfegruppe geht, wo er in der Regel auf alle seine spezifischen Fragen Antworten bekommt, entweder von anderen Betroffenen oder von den Ärzten, die die Gruppe regelmässig begleiten.
    Vielleicht googlest du, oder, noch einfacher, informiere dich im nächstgelegenen großen Krankenhaus.

    LG,
    Karin
     
  3. Ulla405

    Ulla405 Well-Known Member

    Hallo Mimi-Mama
    ich weiß zwar nicht, was du alles durchgemacht hast in den letzten Wochen, was Karin aufführt, aber, ich kann deinen Neid verstehen.
    Mir ging es nach dem 2.Kind so, als meine Nichte schwanger wurde, da wußte ich, ich will auch nochmal.
    Und auch später, als ich eigentlich nach dem 3.Kind mit der Familienplanung abgeschlossen hatte, hab ich immer bewundernt nach Schwangeren geschaut und heimlich gedacht-och menno...
    Ich will dir damit sagen, das dieser Gefühlszug von dir durchaus normal ist.

    Nun zu deinem Mann.
    ich kenne mich mit der Krankheit nicht aus, aber, wie auch Karin schon sagt, mach dich schlau darüber, sprech mit seinem Arzt und deiner Frauenärztin (arzt?)
    sag ihnen deine Wünsche und frag einfach nach den gegebenen Möglichkeiten.

    Jetzt mal abgesehen davon, was sie dir Antworten, aber dann weißt du wenigstens genau Bescheid und brauchst dich nicht mit solch ungewissen Gedanken herumplagen.

    Ich drück dir die daumen, das es einen Weg geben wird.

    Liebe Grüße Alex
     
  4. mimi-mama

    mimi-mama Member

    das ist es ja
    egal was passiert ist, ich konnte an nichts anderes denken als ans schwanger werden. nicht das ich es wirklich werden möchte, oder vielleicht doch, aber ich denke halt immer daran.
    sicher erst müssen sich unsere Verhältnisse in der familie wieder normalsieren. und wer weiß ob jemals nochmal ein kind bekommen werde. darum ging es mir auch nicht. sondern ich wollte einfach nur wissen ob ich normal bin, wenn ich wehmütig werde wenn andere schwanger sind.
    und es tut gut zu wissen das ich nicht die einzige frau bin sie so "tickt".
     
  5. sabine1970

    sabine1970 Well-Known Member

    Hört so ein Wunsch denn überhaupt mal auf?

    Hallo!
    Wir haben zwei Kinder, sie sind einfach alles für uns. Wir standen vor einigen Jahen auch vor der Frage ob wir noch eines wollen, und wenn ein drittes - dann vielleicht auch ein viertes. Diese Fragen mußte jeder von uns erstmal für sich selbst beantworten. Und dabei fiel mir auf, das ich bei jeder Phase unserer Kinder behauptet habe: Diese Zeit ist ja noch wundervoller als vorher. Es wäre völlig egal wieviele Kinder ich bekommen würde, es würde immer ein wenig Wunsch nach"nochmal" bleiben. Weils einfach das Größte ist mit Kindern! Und als ich DIESE Antwort gefunden hatte fing ich nach dem Herzen meinen Verstand an zu fragen. Und da muß ich sagen zwei Kinder sind für mich schon optimal, schon allein deshalb weil man 4Personen "überall leichter unterkriegt" sei es im Auto, Wohnungs/Hausgröße, 4er-Sets bei allen möglichen Haushaltsartikeln.
    Ne, wir bleiben bei zwei Kindern und genießen dass es uns gut geht. Vielleicht ist es wie eine Sucht: Das erste löst den Wunsch nach "nochmal" aus und dies dann löst den Wunsch nach dem nächsten aus u.s.w.
    Wenn das bei Dir auch so ist wirds Dir auch nach drei oder vier Kindern nicht anders gehen als jetzt. Wäre jedenfalls bei mir so. Vielleicht hilft Dir ja dieser Gedankengang....
    Liebe Grüße von einer anderen glücklichen Mami...
    Sabine
     
  6. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Werbung:
    ...bist du wahrlich nicht. So wie ich es mitbekomme "ticken" die meisten Frauen so.
    LG Penelope
     
  7. mimi-mama

    mimi-mama Member

    Danke,

    so habe ich auch schon nachgedacht. Warum wünsche ich mir mehrere Kinder.
    Und ich bin zu dem Schuss gekommen da gibt es kein warum. Ich bin eine vielfach mama. Einfach nur Mama aus passion. Schon beim ersten Kind habe ich geplant das da noch mehr kommen. Alles aufgehoben. So gespart das man beim nächsten das dafür mehr hat.
    Mein Verstand sagt macht mir manchal einen streich und frägt, warum hast du dann nicht einen Vielfachpapa geheiratet? Doch ich denke, das war gut so. Hätte ich einen anderen Mann hätte ich vielleicht ein kind nach dem anderen bekommen ohne groß nachzudenken. Und das wäre auch falsch. Denn dann würde irgendwas anderes zu kurz kommen. Deshalb habe ich für mich vier entschieden.
    Denn zwei können sich ein zimmer Teilen wenn es dementsprechend eingerichtet ist, solange sie klein sind. Werden sie größer kann ich wieder arbeiten und etwas zur größeren wohnung beisteuern.
    Bei sechs personen reicht z.b. ein Fiat multipla oder ein siebensizter, man braucht hinten nur einen zusätzlichen sitz und hat trotzem noch genug kofferaum. mann brauch nicht gleich einen bus. ein dachgepäckbox tut es auch.
    Wir haben immer urlaub in ferienwohnungen gemacht. im wohnzimmer gibt es meist ein doppelbettsofa für die eltern. und das schlafzimmer für die kinder solange sie klein sind. später wenn ich arbeite möchte die älteste viellicht schon nicht mehr so gerne mit und lieber bei oma und opa bleiben, oder wir haben mehr geld und können uns eine größere FEwohnung nehmen.
    Außerdem bleiben wir in deutschland wir sind keine wegfahrer, geschweige denn flieger.
    Und was mich wohl zu eine vielfachmama macht ist, das ich nicht perfekt bin. das ich ohne probleme andere meine arbeit machen lassen kann.
    es ist mir egal ob mein fußboden krümelig ist. ob sich in der küche das geschirr stapeld, oder ob sich mein mann die socken aus dem wäschekorb suchen muss. und es macht mir nichts aus meine mama anzurufen oder meine schwester eine freudnin oder meine alte nachtbarin um mal kurz alleine einkaufen fahren zu können, oder einfach nur um in ruhe das klo putzen zu können.
    somit sind meine vier kinder schon durchdacht. doch ob ich die anderen beiden noch bekommen werde weis nur gott. und wenn nicht, dann kann ich jetzt auch so gut damit leben.

    danke
     
  8. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Hallo mini-mama,

    warum bist Du so unbescheiden und nicht zufrieden mit Deinen beiden Kindern????
    Viel schlimmer ist es doch, wenn man jung verheiratet ist und nach einem Jahr festgestellt wird, Du kannst überhaupt keine Kinder bekommen!! Das ist die Katastrofe schlechthin! So ging es mir!

    Ich habe mich dann auf ein Leben ohne Kinder eingerichtet und es ist auch wunderschön geworden!
    Mein GöGa hat Morbus Crohn seit 1978. Schau mal bei Google nach unter Morbus Crohn, da sind einige Seiten, die sehr viele und gute Informationen haben.
     
  9. mimi-mama

    mimi-mama Member

    ich bin nicht unzufrieden

    gut, ich möchte nicht sagen das ich das nicht war. aber ich habe umgedacht. habe mein leben neu sortiert. und trotzdem ist der wunsch nach noch zwei einfach da. und solage ich keine 35 jahre alt bin halte ich daran fest. (sich auf etwas zu freuen ist doch nicht schlecht, wenn man dabei das was man schon hat trotzdem noch zu schätzen weis) älter würde ich für mich keine kinder mehr bekommen wollen.
     
  10. Aayla Liah

    Aayla Liah Well-Known Member

    Hallo!

    nach langer Zeit melde ich mich auch mal.

    Ja ich denke alle sind schwanger, also fast alle.
    Und dazu fällt mir was ein...
    Als ich mir von ganzem Herzen ein Kind wünschte, sah ich nur Bäuche und Kinderwagen auf der Straße.
    Alle meine Freundinnen waren schwanger nur ich nicht.
    als ich dann meine Kleine hatte, sah ich auch nur Bäuche auf der Straße. Zum einem wahrscheinlich, weil sie den 01.01.2000 verpasst haben und das Milleniumbaby aber trotzdem auch im Dezember 00 kommen kann und zum anderen hab ich mich als Mutter gesehn und plötzlich waren viele Kinder um mich herum. Vorher ja nicht, ich hatte ja auch keinen Grund auf den Spielplatz zu gehen.

    Ich denke mal das und wenn man Freunde im selben Alter haben, die jetzt sagen sie wolle eine Familie gründen, ist man nicht alleine auf der Welt.

    Im Moment sehe ich aber auch wieder nur Bäuche und Kinderwagen, aber wohl eher aus dem Grund weil mein Frauenarzt mir vor ein paar Tagen eröffnet hat, dass meine Wahrscheinlichkeit ein Kind zu bekommen, auf 15 % gesunken ist.
    Schrecklich für mich , aber ich halte mich daran fest, dass ich schon ein wundervolles Kind habe, welches ich über alles lieb und ich bin froh, dass die drei Nachbarskinder auch noch zum Abendessen kommen, also hab ich mehr Kinder als genug.

    LG
    Aayla
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden