stalking

lothlorien

Well-Known Member
hallo,

ich habe seit einiger zeit einen ungewollten verehrer, der sich vor kurzem als stalker entpuppt hat - bzw. "beginnendes stalking", würde ich sagen.

um die sache bereits jetzt im keim zu ersticken, habe ich ihm per mail unmissverständlich klar gemacht, dass er mich in ruhe lassen soll (ihm allerdings nicht mit konsequenzen gedroht... noch nicht.)

im nachhinein habe ich von einer beratungsstelle erfahren, dass ich etwaige weitere kontaktversuche (bisher kam noch keine reaktion von ihm) ignorieren soll, und zwar konsequent.

d.h., ich soll auf keine mails, anrufe etc. mehr antworten.

und mit dieser empfohlenen stillhaltetaktik bzw. auferlegtem dulderverhalten kann ich mich eben sowas von überhaupt nicht anfreunden... da ich es gewöhnt bin, mich zur wehr zu setzen... und er weiß das auch (wir waren mal kollegen).

ich gebs zu: ich würd ihm ja viel lieber einen schuss vor den bug verpassen = zu einem saftigen gegenschlag ausholen, damit er sich das ja merkt.

wie denkt ihr darüber?
 
Werbung:

lotus303

Member
Also ich würde ihn auch links liegen lassen, du weißt ja nicht wie der so drauf ist. Vielleicht ermutigst du ihn ja genau dadurch dass du auf ihn reagierst dazu weiter zu machen. Würd da die Finger von lassen!
 
Werbung:
Oben