Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Total vor den Kopf gestoßen

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von KathrinsDrama, 20 Mai 2010.

  1. KathrinsDrama

    KathrinsDrama Member

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin furchtbar enttäuscht. Habe vor einigen Monaten einen Kerl in einem Seminar an der Uni kennengelernt. Ich habe ihm dann ein Mail geschrieben zwecks Treffen. Wir haben uns getroffen - er ist 15 Minuten zu spät gekommen - uns 2 Stunden unterhalten - verabschiedet und um mich war es geschehen. Er hat mich am Ende des Treffens gefragt, ob wir uns wieder sehen und eine Woche später habe ich ihm dann meine Telefonnummer geschrieben. Danach ist er eine Woche auf Parteitag gewesen, danach hat er auf mich vergessen und jetzt hat er Tennislager ...
    Nun wollten wir uns wieder ein Treffen ausmachen, woraufhin ich nun ihm vermittelt habe, dass ich jetzt zwei Wochen keine Zeit habe. Außerdem hab ich dazugeschrieben, dass ich denke, dass ihm meine Absage sicherlich entgegenkommt, denn schließlich wäre er ja ohnehin nicht wirklich interessiert...

    Dann habe ich - zu meiner Verwunderung - bereits nach 24 Stunden eine Antwort via Mail erhalten, worin er mitgeteilt hat, dass ich nun Pech gehabt hätte, wenn ich mich nicht treffen wollte und dass ich sicher nicht beurteilen kann, was ihm entgegenkommt und was nicht und ich denn wolle - eine Bekanntschaft oder was mir vorschwebt...

    Das hat mich echt sehr verletzt. Schließlich hat er mir wesentlich öfter abgesagt als ich und überhaupt hat er jedes Mal gesagt, er würde sich melden und hat es dann doch wieder nciht getan...

    Was geht bitte in so einem Kerl vor - scheinbares Interesse bekunden und beim entscheidenden Schritt immer wieder absagen - was hat das zu bedeuten???

    Bin so traurig. Er war mein Traummann...

    Lg
     
  2. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Ein Traummann ist meistens genau das: Ein Traum-Mann. Willst du nicht lieber einen realen, echten Mann, der zwar Ecken und Kanten hat, aber dafür eben kein Traum ist?

    Ich an deiner Stelle würde den Kerl wohl abschießen. Wenns schon so losgeht, mit so einem Hin und Her, was gibt das wohl für eine Beziehung?

    Bedenke, er ist nur dein Traummann, weil du seine schlechten, nervigen, blöden Seiten noch nicht kennst! ;)
     
  3. tifarine

    tifarine Active Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Sei Froh, das du es noch rechtzeitig erkannt hast.

    Der wollte dich nur hinhalten.
    Wenn er nix anderes hatte, dann kommst du ins Spiel.

    Dafür solltest du dir zu schade sein.

    Sei einfach traurig und dann lass ihn los.

    Du hast was besseres verdient


    Schönes We
    tifarine
     
  4. seifenblase

    seifenblase Well-Known Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    liebe kathrin,
    so wie du über diesen menschen schreibst, scheinst du mir für eine echte beziehung noch nicht reif.
    auch wenn er dich enttäuscht haben mag, dein ausdruck "kerl" zeigt, wie wenig achtung du von ihm (oder gar von "den männern"?) hast.
    und es lässt mich annehmen, dass du dir vom (traum-)mann jegliche "lebensrettung" erwartest......ganz so wie schneewittchen.

    doch eine reife, partnerschaftliche beziehung ist ein langsames stetiges zusammenwachsen.
    und da sind fixe vorstellungen und voreingenommenheiten eher kontraproduktiv.

    wenn du es aber vorziehst, die märchenprinzessin zu sein, die von ihrem traumprinzen wachgeküsst werden soll, dann ist es hier eindeutig: so wie sich das bei euch beiden angelassen hat, schaut´s schlecht damit aus.



    mein hinweis an dich:
    vergiss ihn und mach´s beim nächsten mal besser.
    überleg dir aber vorher erstmal nur für dich selbst, WAS du wirklich von einem partner und einer partnerschaft willst.....

    viel glück und neuen schwung!

    ° ° °
     
  5. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Moin
    genau das habe ich beim ersten Lesen auch gedacht.
    Warum hat dich das verletzt? Denk doch einfach nicht für ihn, er kann bestimmt für sich selber denken. Du nimmst alles schon vorweg, klar das du dann überrascht/enttäuscht/verwundert oder sonst was bist.
    So und jetzt musst du ihm genauso oft absagen, damit es wieder passt??? Klingt, wie Kindergarten.
    Vielleicht ist er vergesslich? Vielleicht hat er viel zu tun? Es gibt Leute, die haben so viel am Kopf und sind zudem noch keine Organisationstalente...sie machen Termine, merken kurz vorher, dass sie es nicht auf die Reihe bekommen und sagen dann spontan ab....das ist nicht böse gemeint. Ich kenne einige davon...und bin selber auch manchmal so. Ich bin auch diejenige, die sich immer nicht meldet (aus verschiedenen Gründen: mal kommt mir was dazwischen, mal denke ich dan ganzen Tag dran, abends vergesse ich es, und es ist wieder zu spät um anzurufen, mal bin ich sooo beschäftigt...). Aber ich habe so liebe Freunde, die nehmen mir es nicht übel, die wissen halt - ich bin so.
    Warum war er dein Traummann? Und warum ist er es jetzt nicht mehr?
    Eberesche
     
  6. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Liebe Kathrin!

    Hm...das verstehe ich nun nicht. Du hast ihm geschrieben, dass Du zwei Wochen keine Zeit haben würdest und dass ihm das entgegenkommen würde etc...

    Und dann wunderst Du Dich, dass er so reagiert?

    Bist Du schon auf den Gedanken gekommen, dass ihn DEINE Mail, die Art, wie sie verfasst war, auch verletzt haben könnte?

    Stell Dir bitte umgekehrt vor, ER hätte Dir so eine Mail geschrieben.

    Irgendwie scheint es hier eher um das Thema Stolz zu gehen als um Liebe. Wird leicht verwechselt, denn verletzter Stolz tut verdammt weh.

    Kann es sein, dass das zutrifft?

    Nachdenkliche Grüße
    Reinfriede
     
  7. KathrinsDrama

    KathrinsDrama Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Ja, aber was soll man sich denn bitte denken, wenn er mir schreibt, er meldet sich und tut es nicht und das ca. 5 Mal hintereinander...

    Und noch dazu habe ich ihm immer wieder die Option gelassen - habe ihn mehrmals explizit darauf hingewiesen, dass er es mir bitte einfach sagen soll, wenn er keinen Kontakt haben will oder wenn er einfach zu viel zu tun hat...

    Aber er war hald nicht fähig, mir ein einziges Mal die Wahrheit zu sagen,...
     
  8. KathrinsDrama

    KathrinsDrama Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Und danke für die lieben Hinweise - ich wäre für eine echte Beziehung nicht reif und eine Märchenprinzession -

    das ist alles wahnsinnig aufbauend!! DANKE
     
  9. seifenblase

    seifenblase Well-Known Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    liebe kathrin,
    tut mir leid, wenn meine worte so negativ auf dich gewirkt haben.
    aber um es beim nächsten mal besser zu machen, ist selbstreflexion schon eine wichtige voraussetzung.
    diese arbeit kann dir letzten endes keiner ersparen.

    glaub ja nicht, uns anderen geht es nicht so.
    ich zumindest schau mir immer wieder an, wo ich was selber verbockt habe.,...und was ich eigentlich vom anderen "will"......was also der andere mensch mir gegenüber "leisten" soll.
    diese ehrlichkeit ist in meinen augen unerlässlich.
    wenn du sie dir selbst gegenüber nicht anwendest, so kannst du auch schwerlich ehrlichkeit von seiten der anderen erwarten.

    so jedenfalls waren meine worte gemeint.
    nun liegt es an dir, das beste daraus zu machen......wie aus allem anderen auch.
     
  10. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Nun, du hast um Rat gebeten, und verschiedene Leute haben dir ihre Meinung geschrieben. Wenn du keine konstruktive Kritik möchtest, sondern nur Honig ums Maul, dann sag das vorher.

    Du fühlst dich schnell vor den Kopf gestoßen, hm?
     
  11. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Liebe Kathrin!

    Es sieht so aus, als hättet Ihr miteinander ein ziemliches Kommunikationsproblem gehabt.

    Ich würde das an Deiner Stelle mal pragmatisch sehen: Was hättest Du von einer Beziehung gehabt, die so läuft? Dass Dinge nicht explizit ausgesprochen werden, dass offensichtlich aneinander vorbeigeredet wird.

    Ich würde die Hinweise, auch bei Dir nachzuschauen, nicht als Angriff verstehen.

    Das könnte tatsächlich sein, überleg Dir das mal...

    Wenn mich was verletzt, dann überlege ich mir den Satz:

    Wenn Dich etwas trifft, dann be-trifft es Dich.

    Und das hilft mir persönlich - die Dinge, die mir besonders unangenehm erscheinen, da ist dann meistens etwas dran, das es wert wäre, genauer angeguckt zu werden. Da können sich kleine Juwelen versteckt haben, aus denen sich etwas Tolles machen lässt.

    Wenn Du z.B. feststellen würdest, dass es tatsächlich so sein könnte, dass Du Dich schnell verletzt fühlst, könntest Du schauen, woher das kommt.

    Und das nächste Mal dann viel gelassener auf eine ähnliche Situation reagieren.

    Erinnert Dich diese Situation, diese Art mit Dir umzugehen vielleicht an etwas aus Deiner Vergangenheit, vielleicht aus Deiner Kinderzeit etc...

    So könntest Du aus dem, was jetzt vorgefallen ist, etwas Sinnvolles für Dich herausholen, indem es ein Anstoß ist, etwas zu verändern.

    Und der ganze Ärger hätte Dir letztendlich etwas Gewinnbringendes geboten.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  12. KathrinsDrama

    KathrinsDrama Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Ja, es stimmt schon, ich kann mit Zurückweisungen überhaupt nicht umgehen-
    Selbstwertproblematik aus der Kindheit ...
    Dabei habe ich eigentlich schon wesentlich schlimmere Dinge überstanden, wie eine schwere Erkrankung, aber was die Liebe betrifft, so ist das immer sehr schwer für mich ...

    Im Moment versuche ich eigentlich ständig eine Lösung zu finden. Habe ihm gestern noch zwei Mails geschrieben und in einem davon habe ich ihm gesagt, dass ich mich nach dem ersten Treffen ziemlich in ihn verschaut hatte und dass das eine seltene Erfahrung für mich wäre und dass ich nicht jedem derart viele Chancen gewähre und dass ich nicht jedem meine Telefonnummer mitteile. Außerdem habe ich ihm geschrieben, dass mich sein letztes Mail sehr verletzt hat und dass ich mich wohl in ihm getäuscht habe, sowie dass ich nun keinen Kontakt mehr von ihm wollte. Aber die Wahrheit ist, dass ich mir immer noch wünsche, er würde sich bei mir melden ...

    Hier geht es überhaupt nicht um Stolz, ich denke ich habe meine Würde und meinen Stolz gleich nach dem ersten Treffen über Bord geworfen - hab ihm gleich nach einer Woche ein Mail mit meiner Telnr. geschrieben, danach kam eine Antwort mit Dank und dass er sich nach seiner Rückkehr aus D. melden würde, dann hat er sich nach zwei Wochen wieder nicht gemeldet und ich habe ihm wieder geschrieben, ob er denn so viel zu tun hätte und dass ich das verstehen könnte, nur möge er mir doch dies einfach mitteilen, etc. Dann hat er sich wieder gemeldet, sich lieb entschuldigt, wir haben uns wieder verabredet, als ich ihm dann einen Vorschlag über den Ort des Treffens unterbreitet habe (Uhrzeit und Tag hatten wir festgelegt), kam wieder nichts, dann hab ich ihm geschrieben, dass ich sehr enttäuscht sei und dass mir so was noch nie widerfahren sei, dann kam wieder eine total liebe Entschuldigung, und so ging das hald immer weiter, ich verstehe das einfach nicht...

    Es ist für mich so viel offen geblieben. Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe, ich frage mich, warum er sich dann immer wieder entschuldigt hat, aber dann doch wieder nicht gemeldet hat...

    Bin so verzweifelt. Es tut so weh.
     
  13. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Das hört sich so an, als wenn er sich 5 x gemeldet hätte? Oder hast du ihn 5 x angeschrieben, und er hat 5 x geantwortet - er meldet sich später?
    Öhm,
    ,
    ...du legst ihm vorher schon etwas in den Mund....er kann halt nicht alleine denken. Du bestimmst.
    Deine Wahrheit? Oder welche? Du meinst, es ist so. Redest dir etwas ein, aber weißt gar nichts...

    Autsch.
    Die erste Mail hätte gereicht. Warum hast du eine zweite geschrieben? Was soll er denn jetzt denken? Also, wenn das nicht verletzter Stolz ist, keinen Kontakt mehr zu wollen, obwohl das nicht der Fall ist, dann weiß ich auch nicht, wie man das nennen soll. Stell dir vor, du hättest die beiden Mails von ihm bekommen....was würdest du jetzt denken?
    Klar, nach der Mail klappt es bestimmt.
    Kann er Gedanken lesen? Du schon oder?

    Wie fändest du es, wenn dir einer ständig sagt, wenn du aber keine Lust auf mich hast, dann sag es gleich, dann lassen wir es. Wenn du keine Zeit hast, dann lassen wir es besser... Du gibst einer ev. Beziehung ja gar keine Chance. Du möchtest ihm seine Antworten schon in den Mund legen, damit du dich bestätigt fühlst, er hätte keine Zeit, keine Lust.
    Laß´ihn für sich selber sprechen und nerve nicht mit deinen Mails.
    Entspann dich mal. Überlege, was du wirklich willst! Hast du wirklich Interesse an ihm? Wenn ja, schicke ihm eine dritte Mail und schreibe, er solle die zweite vergessen. Und dann wartest du einfach ab, bis er sich meldet.
    Eberesche
    P.S.: Natürlich geht es um Stolz, wenn du ihm sagst deine Tel.-Nr. bekommt nicht jeder und er könne sich etwas drauf einbilden, dass du sie ihm nach zwei Wochen geschickt hast....na ja gut, den Rest könnte man auch bockig nennen
     
  14. KathrinsDrama

    KathrinsDrama Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Danke ...
     
  15. marie

    marie Active Member

    AW: Total vor den Kopf gestoßen

    Liebe Kathrin,



    für mich hört sich das so an, als würdest Du Dich sehr nach einer festen Beziehung sehnen. Dann lernst Du jemanden kennen, von dem Du scheinbar sehr fasziniert bist. Du spürst, dass er (noch?) nicht so weit ist. Hast "Angst" ihn "gehen zu lassen", deshalb "klammerst" Du Dich so an ihn, anstatt darauf zu vertrauen, dass er sich wieder melden würde. Immerhin fragte er Dich nach eurem ersten Treffen, ob ihr euch wiedersehen würdet. Ich bin mir sicher, er hätte sich wieder gemeldet - auch wenn er sich offensichtlich mehr Zeit gelassen hätte, als Du ertragen konntest.

    Ich könnte mir vorstellen, dass er, sofern Du Dich jetzt völlig zurückziehst, wieder auf Dich zukommen wird!

    Ich weiß, es ist oft einfacher gesagt, als getan, aber versuche Dir gerade jetzt etwas Gutes zu tun. Lenk Dich ab. Lass es Dir gut gehen. Triff Dich mit Freunden - tu' irgendwas... Nur, lass ihn nicht Mittelpunkt Deiner Gedanken sein. Und wenn er sich dann wieder meldet, bist Du in einer weitaus besseren Position, als Du es jetzt bist :)


    Alles Liebe Dir °°°
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden