Unsicher ! Kann ich mich auf meine Wahrnehmung verlassen ?

Zasa

New Member
Hallo,
ich bin total verliebt ! Es tut mir leid, daß es ein etwas längerer Bericht wird.....
Es funkte vor einem Jahr ziemlich bei uns . Da er 4 Wochen berufl. unterweg war, sind wir so verblieben, daß wir uns sehen werden , wenn er zurück ist.
Aber daraus wurde nichts, erzählte er mir von seiner Freundin und 9 Monate später wurde er Vater ( das erfuhr ich später).
Vermutl erfuhr er von der Schwangerschaft in diesen 4 Wochen.
Für mich ist klar, Finger weg ! Gar keine Frage ! Mit meinen Gefühlen zu ihm muß ich fertig werden.
Wir sahen uns dann länger nicht, aber als wir uns berufl. wieder sahen , merkte ich ,daß es beidseitig noch nicht zuende war...aber:
wir fanden am ersten Tag eine ganz gute Basis uns über Gott und die Welt zu unterhalten.Aber,ich merkte trotzdem seinen intensiven Augenkontakt und eine Situation, er wartete, als wolle mir was sagen aber ich bin verließ einfach das Büro.
Tag darauf war er krankgemeldet und ich sah
ihn einige Wochen wieder nicht, da er woanders wohnt .
Nun , 8 Wochen später, er ist wieder da, begrüßte ich ihn ganz spontan und unbefangen( obwohl mir fast die Beine wegsanken)
Ich vermute, er möchte mir nicht mehr nahe kommen, fühlt er etwa noch was für mich ? Er wäre doch sonst unbefangener.
Ich versuche mich ganz normal zu verhalten ,was mir gestern auch gut gelungen ist.
Nach der Arbeit wartete ich (mit mit ihrem Mann) auf eine Freundin und als sie aus dem Gebäude kam, kam Monsieur kurz darauf hinter ihr raus.Er kennt den Mann meiner Freudin gut und normalerweise unterhalten sie sich viel. Gestern, er sah mich da stehen,grüßte er nur kurz verschwand. Also, er geht mir möglichst aus dem Weg.
Nachmittags haben sie sich zufällig gesehen( Mann und Monsieur) und unterhielten sich ganz lange. Auch meiner Freundin gegenüber ist er ganz unbefangen und lustig.
Bei mir nur ein kurzes Hallo, wie geht's ?
Ich bin völlig verunsichert und verletzt.. An eine Aussprache ist nicht zu denken, die Chance wird sich nicht bieten. Aber wie soll ich dieses Verhalten deuten ?
Das schreckliche ist, daß ich den Schalter nicht finde um das Ganze in mir abzustellen.Ende des Monats ist er ganz weg für viele, viele Monate und ich hoffe, daß ich ihn aus meinem Kopf verbannen kann.
Mir wurde schon oft bestätigt, daß mir nichts anzumerken ist, wie es in mir aussieht. Gerade weil er jetzt eine Familie hat.(Aber geheiratet hat er noch immer nicht, obwohl es immer ein Traum von ihm war.)
Er ist ziemlich reserviert,verhält sich ganz anders...
Wer hat ähnliche Erfahrungen, ich bin nicht frei um klar zu unterscheiden.
Vielen Dank schon mal, Zasa
 
Werbung:

Reinfriede

Well-Known Member
AW: Unsicher ! Kann ich mich auf meine Wahrnehmung verlassen ?

Liebe Zasa!

Ich erkenne aus Deinen Zeilen nicht wirklich, WAS genau Du für ein Ziel hast.

Ich glaube, es wäre für Dich viel leichter, wenn Du das benennen könntest, in Worte fassen könntest, wie für Dich die gewünschte Zukunft aussieht.

So bist Du ein Blatt im Wind, das von den Reaktionen oder Nichtreaktionen der Umwelt hin und her geworfen wird.

Unabhängig davon glaube ich, dass eine Beziehung oder eine Liebe einem unterm Strich guttun sollte. Tut sie das nicht, so ist sie nichts für mich.

Und eine möglicherweise angestrebte Beziehung, die so viele Komplikationen beherbergt (Freundin, Kind, unverständliche Verhaltensweisen, Missverständnisse), die wird Dir unterm Strich wahrscheinlich auch sehr, sehr viel Kummer bereiten statt Freude und Erfüllung.

Warum möchtest Du genau so eine Beziehung? Welche Vorteile hast Du durch so eine Beziehung?

Das sind Überlegungen, die ich da miteinbeziehen würde.

Liebe Grüße
Reinfriede
 
Oben