Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

verliebt in verlassenen Mann

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von lucyba, 23 April 2012.

  1. lucyba

    lucyba Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Mitglieder,

    ich möchte Euch meine Geschichte erzählen.
    4 Jahre nach meiner Scheidung habe ich einen Mann kennengelernt, in den ich mich richtig verlieben kann. Ich habe einige Irrungen und Wirrungen im Beziehungsdschungel hinter mir,
    leider nur schlechte Erfahrungen gemacht.
    Diesen Mann habe ich an meinem Arbeitsplatz kennengelernt.
    Das heisst, ich kenne ihn schon ganz ganz lange, als einen Unternehmer mit einem Geschäft in unserem Ort. Letztes Jahr erzählte er mir dann, er hätte sich von seiner Frau getrennt, bzw. sie hätte ihn mit seinem besten Freund verlassen. Da ich ein ähnliches Eheschicksal hatte, kamen wir
    uns schnell näher und hatten immer viel zu erzählen.
    Ab da gingen die Dinge eigentlich ziemlich rasant, irgendwie spürte ich ganz schnell von meiner, aber auch von seiner Seite, dass ein starkes Interesse gegenseitig bestand.
    Irgendwann fasste ich mir ein Herz und gab ihm meine Handynummer mit der Begründung, wir könnten ja mal einen Kaffee trinken gehen.
    Und tatsächlich, nach einer kurzen ( gefühlte 10 Jahre) Wartezeit kam eine SMS und wir verabredeten uns. Dann ging alles sehr schnell, wir fühlen uns sehr zueinander hingezogen, treffen uns ca 2 x mal die Woche und habe eine sehr schöne Zeit sowie tollen, super liebevollen Sex miteinander.
    Das alles ist jetzt vier Wochen her. Seine Frau ist erst Anfang des Monats ausgezogen, in eine neue Wohnung mit ihrem Neuen. Mittlerweile hat sie auch mitbekommen, dass ihr Mann eine Neue hat, das passt ihr wohl gar nicht. Auch ich muss ein wenig aufpassen in meiner Firma, da es sich um einen Kunden handelt, mit dem ich schon lange zu tun habe.
    In sofern läuft momentan alles noch ein wenig undercover . Wir zeigen uns in unserer Kleinstadt noch nicht gemeinsam.
    In einer Woche wird er sein Geschäft aufgeben, das er 20 Jahre mit seiner Frau geführt hat aufgeben. Einen neuen Job, er ist schon über 50, hat er auch noch nicht sicher.
    Momentan ist er ziemlich gestresst über seine neue Lebenssituation, muss erstmal alles neu ordnen. Mir tut es so weh, ihn so zu erleben .
    Obwohl wir immer eine so schöne Zeit zusammen habe, weiss ich nicht, und ich wünsche es mir doch so, ob ich einen Platz in seiner Zukunft habe.
    Er benimmt sich so liebevoll mir gegenüber, wie ich es kaum erlebt habe, aber ein klares Statement hat er noch nicht abgeben, wie er zu mir steht.
    Das macht mich so unsicher, zumal ich wirklich Gefühle investiere.
    Ja ,ich bete sogar täglich, dass der liebe Gott mir diesen Mann als Geschenk erhält.
    Obwohl, würde seine Frau zurückkommen, ich weiss nicht, was er tun würde.
    Das macht mir grosse Sorgen. Mir ist ja bewusst, dass ich zu einem äusserst ungünstigen Zeitpunkt in sein Leben getreten bin, oder besser gesagt, auf einen Nebenpfad in seinem Leben.
    Ich habe mir überlegt, ich lasse ihn zunächst in Ruhe bis er sein Leben soweit geordnet hat, seinen Laden abgeschlossen und eine neue Orientierung hat.
    Mir wird das sehr schwer fallen .

    Hat jemand einen Ratschlag für mich, wie ich mich am Besten verhalte ?
    Ich habe übrigens ein gutes Bauchgefühl....
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    vielleicht besprichst du mit dem Mann, daß du vorhast, ihm ein wenig Zeit zu geben. Ihr müßt ja den Kontakt nicht unterbrechen.

    Es gibt ja schließlich viel zu regeln in seinem Leben, so kurz nach der Trennung. Alles ist noch ganz frisch. Und du schreibst ja selber, du hast keine Ahnung, wie er sich verhalten würde, käme seine Frau zu ihm zurück.

    Sprich ehrlich über deine Gefühle und daß du sehr gerne mit ihm zusammen wärst.

    Auch für dich ist die Situation alles andere als leicht. Schließlich geht der Mann von seiner alten Beziehung gleich in eine neue. Ich stelle mir das sehr schwer vor.

    Ich wünsche dir, daß sich alles so entwickelt wie du es dir erhoffst!
     
  3. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Hallo lucyba,

    sie haben getrennt so lange unter einem Dach gewohnt?


    Ein Mann, der sich bereits nach so kurzer Zeit festlegt, wäre mir eher suspekt.
    Umgekehrt - glaubst Du ihn denn gut genug zu kennen, um Dir eine derartige Verbindlichkeit von ihm zu wünschen?

    Ich finde Deine Überlegung, ihn vorerst in Ruhe zu lassen, sehr gut.

    Wie kommst Du darauf?
    .
     
    Clara Clayton gefällt das.
  4. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Du schreibst: "in den ich mich verlieben kann".
    Hast Du Dich in ihn verliebt oder ist es nur, weil Du schon so lange alleine bist???

    Dass sich dieser Mann nach einer langen Ehe erst mal sortieren muss, steht fest. Und das dauert.
    Ob für ihn eine Beziehung mit Dir nach so kurzer Zeit der Trennung von seiner Frau und einer kurzen Zeit Eures Kennens möglich sein wird, wird die Zeit mit sich bringen.

    Alles Gute!
     
    Clara Clayton gefällt das.
  5. pisces

    pisces Well-Known Member

    warum nicht? kann ja auch bedeuten, dass sie dort zwar gemeldet war und ihre sachen noch lagerten, sie selbst sich aber überwiegend bei ihrem freund aufgehalten hat. das haben alle scheidungswilligen in meinem umkreis so gehandhabt. in meiner region hat die politik seit langer zeit am menschen vorbeiregiert - es gibt so gut wie keine bezahlbaren wohnungen mehr. ggf. sind die beiden ja auch nicht im streit auseinander, sie hat sich halt neu verliebt.


    ich finde es in jedem fall gut, wenn die te sich etwas zurückzieht und sich wieder stärker auf sich selbst besinnt. man kann nichts erzwingen und wenn sie ihrem bauchgefühl traut, dann wird sie wohl recht haben. manchmal ist es leider der falsche zeitpunkt, aber wäre ggf. der richtige partner gewesen ;)
     
    Clara Clayton gefällt das.
  6. lucyba

    lucyba Well-Known Member

    Werbung:
     
  7. lucyba

    lucyba Well-Known Member

     
  8. lucyba

    lucyba Well-Known Member

     
  9. lucyba

    lucyba Well-Known Member

    "Ein Mann, der sich bereits nach so kurzer Zeit festlegt, wäre mir eher suspekt."
    Wieso das ? Wenn man sich mag, plant man doch auch die Zukunft zusammen.
    Mir kommen diese Gedanken schon...
     
  10. lucyba

    lucyba Well-Known Member

    Wie kommst Du darauf?

    Vielleicht möchte er einfach sein altes Leben zurück, das war auch mein Wunsch zuerst nach der Trennung.
    Man braucht eine Weile bis man merkt, dass das alte Leben eigentlich keinen Wert mehr hat und
    Veränderungen auch sehr schön sein können
     
  11. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    ´Na, dann wünsche ich dir mal alles Gute. Hoffentlich werden deine Gebete erhört!
     
  12. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Hallo lucyba,

    hier eine kleine Zitierhilfe:

    Am Ende jedes Beitrages siehst Du "Zitieren".
    Diese Option anklicken, dann erscheint in Deinem Antwortfeld der gesamte Beitrag,
    eingebunden in [quotes] am Anfang und am Ende.
    Aus dem Text nun alles löschen, was Du nicht zitieren möchtest.
    Dann hast Du das Zitat, darunter schreibst Du Deinen eigenen Text.

    Das finde ich - in Anbetracht der von Dir geschilderten Umstände und nach der
    kurzen Zeit - ein wenig naiv. Das wird die rosarote Brille sein ;)

    Aber ich wünsche Dir auch alles Gute!

    LG
    Lucille
     
    Clara Clayton gefällt das.
  13. lucyba

    lucyba Well-Known Member

     
  14. pisces

    pisces Well-Known Member

    aber, man muss doch herausfinden, ob man als paar überhaupt zusammenpasst und dazu muss man den partner erst ein bisschen besser kennenlernen. liebe allein reicht nicht. und wenn ein mann noch so stark in seinem alten system verhaftet sein sollte, ist er nicht zu haben. ggf. auch eine art von selbstschutz ;)
     
    Lucille gefällt das.
  15. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    Hallo lucyba.

    Wenn sich jemand kurz nach einer Trennung auf einen anderen Menschen einlässt, besteht natürlich die Gefahr, dass dieser andere Mensch eine Art Trostpflaster ist.

    Doch genau so gut besteht auch die Möglichkeit, dass dieser andere Mensch auf den man sich einlässt einfach in vielen Dingen besser zu einem passt als der Ex-Partner.

    Meiner Erfahrung nach als verheiratete langjährig in einer glücklichen Beziehung lebende Frau ist, dass neben Liebe und Leidenschaft das Wichtigste überhaupt die Gemeinsamkeiten sind, der gemeinsame Nenner und vor allen Dingen die gemeinsame Werte sind. Wenn diese letztgenannten Dinge stimmen zwischen zwei Menschen, dann ist es mM nach egal wie lange man vom Expartner getrennt ist. Denn dann passt es einfach. Ich spreche da aus Erfahrung. Gebt euch unbedingt die Zeit und den Raum euch was das betrifft besser kennen zu lernen, brecht nichts übers Knie aus der Verliebtheit heraus.

    Ich möchte dich dennoch dazu ermuntern dich ein wenig zu erden, im Sinne von, dass du neben dem emotionalen Höhenflug ein wenig mehr Boden unter den Füßen bekommst.

    Wenn seine Frau ihn wegen einem Freund verlassen hat, dann ist sein Ego verständlicherweise schwer erschüttert. Sehr wahrscheinlich hast du es mit einem sehr verletzten Menschen zu tun. Dass er jetzt nicht sofort mit die Zukunftspläne schmiedet muss nicht bedeutet, dass es an dir liegt. Es muss auch nicht bedeutetn, das du für ihn nur ein Trostpflaster bist. Es ist jedoch verständlich, dass er jetzt nicht sofort ein Commitment macht, sondern mit Bedacht ran geht. Für mich ist auch entscheidend, dass er noch nicht weiß, was er beruflich macht, wie er finanziell da steht in naher Zukunft. Das ist ein Faktor der für viele Männer sehr wichtig ist, wenn sie eine Beziehung eingehen. Viele Männer denken so, ganz gleich wie unabhängig die Frau ist. Mein Mann denkt auch noch so "altmodisch" und er ist wesentlich jünger. Mein Mann würde mir nie auf der Tasche liegen wollen und zu Hause herum sitzen ohne ein Einkommen. Er will der Mann sein, der auch was einbringen kann an Sicherheit und Stabilität und darauf ist er auch sehr stolz und zeigt es auch. Viele Männer ticken so. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese männliche Ego-Kiste auch noch eine Rolle spielen könnte.

    Ich möchte dir gerne einen "weiblichen" Rat geben. (Meine Mutter hat mir immer solche Sachen nahegelegt, heute bin ich alt genung um sie zu verstehen.) Du hast dich in einen Mann verliebt der sich im Augenblick geschwächt fühlt. Durch die Trennung, durch das Finanzielle etc. Was meiner Einschätzung nach ein solcher Mann in diesem Moment am wenigsten braucht, ist eine schwache Frau, eine emotional bedürftige Frau die auch noch an ihm zerrt. Ich schätze es mal auf der Entfernung so ein, dass es vielleicht besser wäre ihm zu zeigen, dass du stark bist, dass er sich auf dich verlassen kann, auch emotional. Meinetwegen sag ihm auch, dass du dich in ihn verliebt hast aber stark genung bist ihm die Zeit zu lassen sich zu sortieren. Dennoch bist du kein Trostpflaster, weil du ernsthafte und ehrliche Gefühle hast und dich auch nicht ausnutzen lassen möchtest. Es ist eine sehr sensible Situation in der du dich befindest. Leg dich ihm nicht gleich zu Füßen in der Hoffnung, dass er dich nimmt. Ich schätze seine Situation so ein, dass er dann eher davon läuft weil ein in seiner Situation bedürftiger Mensch eine zustätzliche Bürde darstellen könnte.

    Johanne
     
    abendsonne, Clara Clayton und pisces gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden