Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von susannne, 11 November 2008.

  1. susannne

    susannne Member

    Werbung:
    Hallo Ihr,
    hoffe hier einen Rat zu finden
    Ich bin im Moment sehr traurig und habe das Gefühl, dass alles für was ich dieses Jahr gekämpft habe umsonst war. Ich habe das Gefühl in jeglicher Hinsicht vor den Trümmern meines Lebens zu stehen und ausgebrannt und müde zu sein.
    Das Jahr begann viel versprechend. Ich bekam einen tollen Job, der zwar befristet war, aber mir Spaß machte. Ich lernte auch einen Mann kennen, den ich meinte sehr zu lieben.
    Doch gab es von Anfang an Probleme. Es gab nur auf und ab, viele Auseinandersetzungen, Unverständnis und so weiter. Er hat immerzu Fehler bei mir gesucht und mich kritisiert, kaum gelobt. Er ist in einer schwierigen Situation, frisch geschieden, mehrere Kinder die weit weg wohnen. Jedes 2.WE war er unterwegs. Dann gab es Ärger mit der Ex-Frau, da sie ihm oft den Umgang verweigern wollte mit den Kindern. Also hier wieder Streit und Wirrungen, die sich dann wieder auf unsere Beziehung auswirkten.
    Aber ich habe dennoch an uns geglaubt, da wie uns so recht gut verstanden und viele gemeinsame Interessen hatten. Wir verlebten einen schönen Sommer, Spaziergänge, Kino, Kultur, Sport.
    Was mich wunderte war nur, dass er mich wenn ich ne Weile nicht da war, 2 tage, dann behandelte er mich wie eine fremde Person. Als ob wir uns nie nahe gestanden hätten. Das war immer sehr verwirrend. Oder wenn ich mal sagte, was mir nicht passte, dann strafte er mich ebenfalls mit Liebesentzug und behandelte mich wie eine Fremde. Einmal hat er da sogar Schluss gemacht und gemeint er könne sich nun nur noch eine Freundschaft vorstellen.
    Was ich gar nicht verstand.
    Aber immer wieder rauften wir uns zusammen.
    Im Sommer war es zu Ende. Ich war vereist mit Freunden, er mit den Kindern und er hat sich die ganze Zeit überhaupt nicht gemeldet, keine SMS nichts, erst als er wieder da war, da fiel es ihm wohl ein.
    Jedenfalls gab es einen Streit und es war aus.
    Nach einer Woche befiel uns wohl Sehnsucht und wir landeten im Bett. Ich hatte Hoffnung auf einen Neuanfang, erfuhr aber an dem Tag, dass er bereits wieder im Internet nach neuen weiblichen Kontakten sucht.
    Von da ab war der Kontakt abgebrochen, Anrufe und versuchte Besuche von ihm blockte ich ab.
    Zwischenzeitlich erfuhr ich, dass mein befristeter Arbeitsvertrag, erst mal nicht verlängert werden kann, da die Finanzen fehlen. Der meiner beiden Arbeitskolleginnen wurde dagegen verlängert.
    Mir wurde als Begründung noch angegeben, dass ich zu ruhig wäre und mich nicht verkaufen könne. Ich habe auf Arbeit immer alles gegeben, habe Überstunden gemacht, war nie krank du machte kaum Fehler. Das traf mich auch sehr sehr hart. Vor allem gehe ich jetzt mit diesem Wissen weiter dahin und darf Leistung zeigen, mich gleichzeitig überall bewerben zu Vorstellungsgesprächen gehen und so weiter.
    Mir droht H4, da ich vorher studiert hatte und das will ich nicht.
    Also das bedeutete für mich in den letzten Wochen Power, Power, Power, Power: Dank oder Anerkennung=0
    Und das selbe traf parallel auf diese Beziehung zu. Ich powerte gab ihm alles was ich konnte, liebte ihn von reinem Herzen, und ich habe das Gefühl, dass überhaupt nichts davon bei ihm ankam.
    Ich habe dabei die Erfahrung gemacht, dass wenn ich ruhig und sanft bin es nicht richtig ist und wenn ich meine Meinung sagte, da war es auch nicht richtig, und es wurde mit Schluss machen und Liebesentzug gedroht, alles war falsch.
    Und jetzt Kommt das dicke Ende in 2 Akten: Er hatte mir mal eine Mail geschrieben, dass er Zärtlichkeiten vermisst. Da ich ihn vermisste, schrieb ich zurück und ging auch wieder hin und hoffte, dass wir es noch mal versuchen können. Er willigte auch ein und wir verlebten ein wirklich wunderschönes Wochenende mit Spaziergängen, Theater und so weiter, er suchte ständig meine Nähe. Und ich glaubte wirklich daran. Und am Montag kam er zu mir, er müsse mit mir reden. Ja, er hätte mich zwar sehr gerne, aber seine Verliebtheit wäre weg, auf Deutsch gesagt er machte Schluss. Ich fiel wie aus allen Wolken in einen mörderischen Abgrund. Was er aber immerzu von mir gewollt hatte, das war Sex. Er küsste mich um des Küssens willens, er suchte Nähe, weil er einen Menschen suchte und nicht mich.
    So und nun zum allerletzten Akt. Am letzten Wochenende hatte ich Vorstellungsgespräche in der CH. Ich versuchte jemanden zu finden, der mitfährt, da ich bissel Bammel alleine hatte, aber alle meine Kumpels hatten keine Zeit. Schließlich fragte ich ihn, und er fuhr mit.
    Ich dachte ich könne dies auch verkraften, aber die Fahrt war furchtbar für mich, mal abgesehen von den Vorstellungsgesprächen.
    Er behandelte mich total schlecht, kritisierte mich ständig, das ging über die Fahrweise, die Kleidung und alles Mögliche weiter. Er scheint seitdem wir nicht mehr zusammen sind alle Masken fallen zu lassen, er gähnte ständig laut, ließ sich nur gehen und fühlte sich dabei sehr toll. Erzählte mir, dass er 2 Frauen kennen gelernt hat im Netz, die aber nicht in Frage kommen, da er Christ ist und eine Frau mit diesem Hintergrund sucht, um seinen Glauben pflegen zu können. Ohne Worte.
    Wir mussten auch 2 Nächte dort bleiben. Er begehrt mich sexuell sehr stark, da er in seiner Ehe keinen tollen Sex hatte und ich begehrte auch, aber nicht nur wegen Sex, sondern ich kann den Sex nicht vom Rest trennen, sondern suche auch Nähe, außerdem sind da bei mir die schönen Zeiten in Erinnerung.
    Also schliefen wir da zusammen, nachts und am Tag behandelte er mich Scheiße wie eine Fremde. Ich war todunglücklich. Ich fühle mich als wäre ich nur ein Körper, ein Mensch ohne Seele, dabei waren wir doch zusammen und es verband uns mehr als Sex.
    Wie kann ein Mensch eigentlich so sein? Den Mensch mit dem er einst zusammen war, nur noch als Körper sieht und ihn auf Sex reduziert. Sagte ich was blockte er ab, davon wollte er gar nichts mehr wissen. Kann er mich nicht normal behandeln?
    Mir ging es immer schlechter in seiner Gegenwart, ich bekomme Kopfschmerzen und mir ist ständig übel.
    Wie kann ein Mann, die Frau mit der ihn einst mehr verband nur noch als seelenloses Objekt sehen. Können das nur Männer? Oder hat er mir in dem ganzen Jahr nur was vor gemacht?
    Wie die Vorstellungsgespräche nun entscheiden, dass erfahre ich heute.
    Ich fühle mich vor den Trümmern meines Daseins. Ich wollte doch nur ein wenig Glück, eine Beziehung? Warum werde ich als vielseitiger Mensch nur auf Sex reduziert?
    Vor diesem Mann hatte ich 4 Jahre eine Affäre mit einem Mann, den ich liebte, der aber auch nur Sex wollte. Warum passiert mir das nun schon wieder? Ich bin sehr verzweifelt und weiß nicht was ich falsch mache beruflich wie privat, da ich versucht habe alles richtig zu machen.
    Ich hoffe auf ein paar Meinungen, denn ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
     
  2. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Einerseits ist es natürlich mies von ihm,andererseits hast Du es Dir aber auch gefallen lassen!
    Da kann man nur wieder sagen wende Dich den schönen Dingen des Lebens zu !
    Wenn er meint er muß das so machen...sein Bier..laß ihn laufen!

    Nein ich glaube nicht daß Männer allgemein so sind,sowohl bei Männern als auch bei Frauen gibt es Solche und Solche!

    Vielleicht bist/warst Du selbst noch nicht bereit für etwas Festes,wenn Dir das schonmal/öfter passiert ist?

    Denn Du bist ja vorher wie auch jetzt darauf eingegangen!

    Ich wünsch Dir alles Liebe und Gute und laß Dir sowas nicht gefallen!!!!
    Sei Dir selbst etwas wert!!!
     
  3. mamale

    mamale Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    hallo

    hm,ich glaube du sollst froh sein das du diesen mann verlassen hast.denn du hast bestimmt einen besseren verdient und du wirst bestimmt noch einen finden der wirklich zu dir passt und dich von ganzen herzen lieb hat.:liebe1:

    na ja,ehrlich gesagt,ich glaube schon das es viele männer gibt die ihr hirn zwischen den beinen haben,aber nicht alle.:D

    allso kopf hoch,andere mütter haben auch liebe und süße söhne.:)

    und das mit deiner arbeit,falls es nicht klappt,nims dir nicht soooo sehr zu herzen,auch hier wird sich bestimmt etwas anderes für dich auf tun.
    alleine da du eine tolle schulbildung hast,hast du schon einen vorsprung gegen über anderen.:koenig:

    und jetzt mal posetiv lächeln:banane:,dann ist es nur noch halb so schlimm.:D

    ich halt dir ganz dick die daumen,damit es ab jetzt anderst läuft in deinen leben.

    liebe grüße mamale
     
  4. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Liebe Susanne,

    du bist einfach zu gut :)

    Hast du gelernt diesen Typ Mann zu erkennen?
    Welches männliche Mitglied deiner Familie spiegelt dieser Typus Mann?
     
  5. susannne

    susannne Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Hallo Ihr,

    vielen Dank für die lieben Antworten, es geht mir schon etwas besser, aber ich werde noch paar Tage brauchen um nen Funken an Selbstwert zurückzugewinnen. Ich werde mich von diesem Mann von nun an fernhalten und irgendwie versuchen zu mir selbst zu finden. Wenn ich alleine bin, ohne Beziehung, dann kann ich mich spüren, aber sobald ein Mann dazukommt, dann gerate ich in ein Abhängigkeitsverhältniss, passe mich an und verbiege mich bis zur Unkenntlichkeit, als ich damals mit ihm zusammen war, da hab ich mich so vereinnahmen lassen, dass ich mir liebe Hobbies aufgab für ihn, schon das war falsch.
    Welches Mitglied meiner Familie diesen Typ Mann wiederspiegelt, warscheinlich mein Vater. Es war allgemein so, dass bei meinen Eltern Liebe nur durch Leistung zu erlangen war, oder dadurch so zu sein, wie sie mich wollten.
    Irgendwann ist aus dem spontanen, lebendigen, vorlauten Kind eines geworden, was keinen Kontakt mehr zu anderen suchte.
    Nun dadurch eben jetzt diese Anpassung, ich möchte aber keinesfalls die Schuld auf meine Eltern abwälzen, sie sind alt und schwer krank, haben genug zu kämpfen.
    Aber ich weiß keine Möglichkeit als Erwachsene diese angelegten Muster zu durchbrechen.
    Gerade bei diesem Mann und dem vorherigen, die es nur auf das EINE abgehen hatten, da bin ich immer wieder hin aus Liebe und weil ich immer dachte, dass sich die Situation ändern wird und ich das bekomme, was ich möchte. Aber die Situation hat sich nie geändert.
    Die Frage ist also, wie erkenne ich, dass sich eine Situation nie ändern wird und halte nicht länger an einer Illusion fest.
     
  6. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Werbung:
    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Ein erster Schritt ist ja schon getan - du hast es erkannt.
    Du solltest vorher anfangen. Was bringt dich in die Situation oder wie bringst du dich in die Situation?
    Ich mutmaße mal. Du bekommst immer, was du möchtest - unbewusst; bzw. was du brauchst. Du setzt keine Grenzen, sondern gibst dich auf. Vielleicht ist das dem Manne (den du dir aussuchst) zu langweilig - er will nicht die völlige Selbstaufgabe, also nimmt er sich, was ihm momentan am wichtigsten ist - den Sex. Den Rest gibst du ihm ja eh, was soll er sich also bemühen. Vielleicht verliert er so das Interesse an dir (als Person) und benutzt dich als Sexobjekt, nur zur Befriedigung.
    Versuche in deiner nächsten Beziehung mal nicht alles andere aufzugeben. Behalte deine Freiräume. Zwinge dich dazu!
    War das von deiner Seite aus Liebe oder Verliebtheit? Oder nur das Suchen nach Anerkennung? Einige Frauen definieren sich stark über den Sex und das Begehrt werden = werde ich begehrt, hat er Sex mit mir, bin ich ihm etwas wert. Was bist du dir wert?
    Eberesche
     
  7. susannne

    susannne Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Danke noch mal für die Antworten, bei beiden war ich verliebt, sehr sogar, ich denke, sonst hätte ich mich gar nicht so extrem aufgegeben und war demzufolge blind für das Spiel was sie spielten, hätte das Spielfeld viel eher verlassen sollen und beide waren vom Charakter keine guten Menschen, auch das wollte ich nicht sehen. Vielleicht war es so, dass ich vom regen in die Traufe kam. Ich war noch nicht ganz über den einen hinweg, da verliebte ich mich in den anderen und das selbe Spiel begann wieder. Es mag sein, dass ich das ausstrahlte.
    Das Problem war ja, dass wenn ich sagte, was mir nicht passte ich die Böse war und Schluss gemacht wurde, also lies ich es um des Frieden Willens.
    War gestern bei einer spirituellen Lebensberaterin, werde noch drei Sitzungen mit ihr Arbeiten, bin schon jetzt ziemlich erleichtert und sie meinte, dass ich nicht von innen her lebe, sondern mich von außen leben lasse, unter anderem, außerdem analysierten wir das Problem und auf einmal stellte ich auch fest, dass ich unwichtigen Dingen und Menschen viel zu viel Gewicht gebe.
    Ja ich werde es beim nächsten mal besser machen. Schon jetzt habe ich mehr Mut im Leben aufzuräumen und auch Grenzen zu setzen und sagen, wenn was nicht in Ordnung ist.
    Und wenn der oder die Menschen dann nichts mehr mit mir zu tun haben wollen, dann bin ich denen wohl auch nie wichtig gewesen.
     
  8. susannne

    susannne Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Was mich in die eine Situation gebracht hat, das war Neugier und Abenteuerlust, dann habe ich mich aber leider verliebt und das sehr.
    Und bei dem wo das jetzt vorgefallen ist, er hat mich eigentlich überrumpelt, ich wollte gar nicht so richtig eine Beziehung mit ihm eingehen, da ich der Meinung war nicht verliebt zu sein und dann probierte ich es doch und nun hab ich den Schlamassel.
     
  9. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Es ist gut, dass Du lernst, mit Deinen Themen umzugehen...
     
  10. Schildkröte

    Schildkröte Well-Known Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Hallo.
    Ein uraltes Thema - Liebe und Sex! Immer noch verwechseln die Menschen Liebe mit Sex und umgekehrt. Obschon die Menschen doch aus ihren gemachten Erfahrungen des Leids lernen könnten, beginnen sie immer wieder das gleiche Spiel von haben wollen. Sie wollen von einem Menschen alles haben, einschließlich Sex. Und wundern sich dann manchmal sehr, daß eine Beziehung, die vorwiegend auf sexuelle Kontakte begründet ist, großen Belastungen nicht Stand halten kann. Eine Beziehung ohne "wahre" Liebe ist immer sehr gefährdet. Wahre Liebe haben die Menschen so sehr verlernt. Sie wissen nicht mehr, was wahre Liebe ist, sie machen daraus ein Geschäft! Immer dann, wenn der Partner mir das gibt - meistens Sex - , dann bin ich zufrieden. Das ist aber eine Täuschung, es ist nur ein kurzes Glück, und dann? Wahre Liebe gibt nicht nur dem Partner, mit dem ich gerade zusammen bin, immer gute Wünsche und spirituelle Liebe - und das zuerst, ohne zu warten, ob mir jemand etwas gibt! Wahre <Liebe vergibt sich der Liebe wegen, nicht wegen dem Sex. Diese Liebe bringt wahres Glück, weil sie von anderen Menschen und Situationen unabhängig macht. Und das versteht nur, wer dazu bereit ist - solange müssen die Menschen immer wieder leiden, bis sie eines Tages genug gelitten haben, dann fangen sie an zu überlegen und schützen sich selbst vor unnötigem Leid. Viel Erfolg und liebe Grüße Bherka
     
  11. susannne

    susannne Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Hallo , nochmals vielen Dank für diese Worte von Schildkröte, ja es stimmt, am Anfang zielte diese Verbindung schon auf etwas anderes hinaus, es hätte wahrer werden können, mal abgesehen davon, dass wir nicht zusammenpassten, aber dann plötzlich ging alles nur um 6 und daran bin ich auch mit Schuld.
    Ich möchte auch mich in Zukunft davor schützen. Ich möchte nicht mehr mit jemanden ins Bett gehen und dies mit Liebe verwechseln, frei nach dem Motto lieber diese Nähe als keine Nähe.
    Ich möchte gelassener werden.
     
  12. Schildkröte

    Schildkröte Well-Known Member

    AW: von Liebe nichts geblieben außer kalter Sex

    Hallo Susanne.
    Alles gute Vorsätze, ich wünsche dir Mut und Kraft für die Verwirklichung deines Wunsches. Vor allem solltest du dich vor unnötigem Leid, durch abhänig machen von anderen Menschen schützen - bleibe innerlich frei und immer liebevoll zu allen. Liebe Grüße Schildkröte
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden