Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Was Ist Mit Mir Los?

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von honigbiene, 13 April 2006.

  1. honigbiene

    honigbiene New Member

    Werbung:
    :nono: Hallo ihr Lieben,
    ich brauche mal euren Rat. Und zwar bin ich zur Zeit voll schlecht drauf und hab´ständig Kopfschmerzen. Ich hatte jetzt zwei Tage Urlaub und ich war ständig grantig und mein Freund konnte mir nichts recht machen. Ich hab´ihm unüberlegte Sachen vorgeworfen, redete nicht sehr nett mit ihm. Ich grübelte ständig nach und ich wollte auf keinen Fall aus der Wohnung. Ich konnte mich einfach nicht dazuaufraffen, obwohl ich mir immer vorgenommen habe, rauszugehen. Fühle mich müde und lustlos und schlafen konnte ich auch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass ich in einer anderen Gegend im Urlaub war bzw. in einer fremden Wohnung. Ich war aggressiv und ich fühlte mich ungeliebt von meinen Freund. Jetzt bin ich in der Arbeit und ich mag überhaupt nicht. Am liebsten würde ich mich in meinem Bett verkriechen und nie wieder aufstehen. Hab mir jetzt Bücher gekauft von Beattie Melody, einer Lebensberaterin, ich versuche heute am Abend zu lesen! Vielleicht hilft Bewegung auch, aber ich kann mich nicht aufraffen! Danke an Euch und liebe Grüße Honigbiene:nono: :stickout2
     
  2. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    :flower2: Hallo honigbiene,

    :flower2: herzlich Willkommen! :flower2:


    Ich mag ja net voreilig Schlüsse ziehen, aber es hört sich für mich ganz nach Überanstrengung , Burn out an :confused:
    2 Tage Urlaub, haben Dir sicher net die Entspannung gebracht, die Du gerne wolltest, denn meist nimmt man sich ja ein paar Tage, weil es nimmer so klappt, oder?
    Vielleicht versuchst Du es mit Ruhe, genieße die Zeit, die Du hast, und nimm sie Dir vorallem!
    Es bringt gar nix, anderen alles recht machen zu wollen und selber zieht man den kürzeren!
    Lehn Dich zurück, rede mit deinem Partner darüber, vielleicht versteht er dein Anliegen und hilft Dir sogar, Deine Zeit vernünftig zu organiesieren... denn oft bleibt das ein oder andere dann liegen, was einen wieder nur unzufrieden macht!

    Lass Dir ein wohlriechendes Bad ein, ein paar Kerzen dabei, vielleicht ein leckeres Glas Wein und dabei dann das Buch lesen, auspannen, entspannen!

    Vielleicht magst Du noch etwas mehr erzählen, und hast vielleicht selber schon eine vermutung, wie es dazu gekommen ist!

    Ich wünsche Dir alles liebe und hoffe, das Du den Genuß der leichtigkeit des Seins erleben kannst!
    :liebe1:


    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  3. goalie

    goalie Member

    Hallo Honigbiene,

    ich kenne das Problem nur zu gut, das du beschreibst, ich bin ständig in solch einer Verfassung. Ich bin der absolute Workoholic und muß immer in Bewegung sein, und wenn ich mich dann endlich einmal hinsetze um mich zu entspannen, weil ich denke, dass ich das verdient habe, sehe ich rund um mich nur die Arbeit, die ich nicht getan habe, und sofort springe ich wieder auf aund werkle weiter. Nicht, dass bei mir in der Wohnung alles blitzt, dafür bin ich zu unorganisiert, aber ich denke mir halt immer, ich kann mich nicht hinsetzten solange das und das und das nicht erledigt ist.
    Meinen Unmut muß dann meistens mein Partner ausbaden, den das glaube ich auch schon ziemlich nervt.
    Aber ich habe ein gutes Mittel gefunden: einfach einmal in der Woche wirklich was für sich selbst tun. Mich hat mein Partner einfach gezwungen mit ihm fein Essen zu gehen, und obwohl wir es uns nicht wirklich leisten können haben wir gesagt, dass wir einfach einmal nicht auf den Preis der Speisen und getränke schauen. Danach sind wir noch in eine Bar gegangen und haben es uns richtig gut gehen lassen. Das hat mir wieder Aufschwung gegeben und jetzt versuche ich jede Woche einen Abend einfach für mich oder uns zu gestalten. Das wirkt Wunder.

    Die Kopfschmerzen, die Du beschreibst könnten eine Entspannungsmigräne sein. Wenn du im Beruf ständig unter Strom stehst und dir dann einige Tage frei nimmst, dann bekommst du ganz starke Kopfschmerzen...
    Ich habe das jeden Samstag wie das Amen im Gebet.
     
  4. Kyana

    Kyana Guest

    Hallo Honigbiene,

    ich kenne das Problem auch - wie goalie muß ich ebenfalls sagen, daß diese Verfassung bei mir ein Dauerzustand ist. -Oder zumindest ein Zustand, der nur manchmal für ein paar Tage, maximal Wochen, abreißt.

    Bei mir liegt es momentan daran, daß ich keine Arbeit in der Arbeit habe. Zwischen 4-5 Stunden sitze ich da, und habe nichts zu tun. -Bin praktisch nur anwesend und darf nicht raus. Es macht mich wahnsinnig deshalb bin ich auch sehr mürrisch.
    -Und wenn mal DAS nicht das Problem ist, finde ich sicher etwas anderes, das ich bekriteln kann... -furchtbare Angewohnheit *g*

    Was mir hilft, ist Zeit für mich - meistens mit Freunden. Wenn ich etwas unternehme und mich richtig entspanne und gehen lasse, finde ich wieder zu mir und die Weld färbt sich von grau auf rosarot. :)

    Ich unterstütze goalie in folgender Meinung: Tu etwas für dich, dann wird es dir über kurz oder lang bald wieder besser gehen!

    Ganz liebe Grüße,
    Kyana
     
  5. goalie

    goalie Member

    Hallo Kyana!

    Was machst du um dich zu entspannen und aus diesem teufelskreis auszubrechen? Würde mich interessieren, wie es anderen in diese Situation geht!
     
  6. Jamguy

    Jamguy Member

    ja ich finds auch zum kotzen das ich heute kein Auge zubekomme und morgen auf der Matte stehen muß.Also mach ichs wie Du und müll das Forum zu!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden