Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wenn die Frau reduziert wird....

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von ELLA, 2 Juli 2008.

  1. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo zusammen!:liebe1:

    Wie kann es dann weiter gehen, wenn die Frau nur noch reduziert wird...?

    Wenn sie nur mehr gesehen wird, als Hausfrau?

    Wenn das Fundament bröckelt, und nicht mehr die Liebe im Fordergrund steht...sondern nur mehr, das erledigen der All-Tagsgeschichten!

    Wenn Zuwendung und falschverstandene Liebe nur mehr kommen, wenn man seine " Pflicht" erfüllt hat....


    Ich brauch grad wen zum reden...sorry :cry:
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    ..... dann sollte sie drüber nachdenken, warum sie glaubt, sich das gefallen lassen zu müssen - und dann danach handeln.

    Hi Ella,

    ist jetzt keine Floskel meinerseits sondern das Resumée meines letzten Jahres :)

    Meine persönliche Lernerfahrung - eigentlich bin ich eine "starke Frau", die ihren mann steht - aber durch Erziehung und Klischees habe ich mir lange Jahre einreden lassen, dass Frau eine starke Schulter zum anlehnen braucht.

    Und ich hab gestern einen tollen Satz gehört "blöd ist nur, wenn die Schulter aber einfach umfällt, sobald frau sich anlehnt". Genau darum gehts in meinem Fall - auf der Suche nach der starken Schulter bin ich mehrfach auf die Nase gefallen.

    Dem gegenüber habe ich jahrelang alle Zugangshinweise ignoriert, die mich drauf hingestossen haben, dass ich endlich wieder meine Kraft annehme und auslebe - ich habe mich jahr(zehnt)elang zurück genommen, um dem Bild einer lieb(ende)en Partnerin zu entsprechen.

    Doch eigentlich ist es nicht mein Weg - mein Weg ist - wieder - mich selbst zu er-leben und auch entsprechend aus zu drücken. Interessanterweise muss - für mich - diese starke Schulter zum anlehnen - auch gar kein Partner sein - und ich hab jetzt öfter genau das, was ich immer gesucht hatte - seit ich beschlossen hatte, es nicht mehr brauchen zu müssen.

    Vielleicht findest ja irgend ein eigenes kleines Samenkorn in meinen Erfahrungen - wenn nicht, dann umärmel und drück ich dich ganz einfach mal - wennst magst, lehn dich einfach an - oder heul dich aus - wie auch immer.


    PS: wennst magst, be-pn-e mich mal mit deinen Geburtsdaten - Datum und Uhrzeit und Ort - ich würd mir gerne was anschauen - hab am Wochenende eine neue Ausbildung begonnen - und da würd dein aktueller Hilferuf irgendwie zu einer der Geschichten dazu passen.
     
  3. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Ich danke Dir liebe Christina!

    Und nehme Deine Schulter gerne an und auch das Angebot mit der Pn


    Deine Worte stimmen auch für mich, ja...

    und es ist ja an mir, nun etwas zu ändern

    habe mir gerade die Wohnungsinserate angeschaut...boah, das ist ein Hammer...
     
  4. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Liebe Ella,

    meist wurden uns Mädchen diese Glaubenssätze aus dem Elternhaus mitgegeben und daher verhalten wir uns auch so. Änderungen sind immer Schwerstarbeit, aber es zahlt sich aus. :liebe1:

    Wie steht dein Partner dazu? Wie sieht er das?
     
  5. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Das ist es ja, liebe Handwerkprofis...mein Partner sagt, das es so, genauso richtig ist!!

    Meine Ehe ist daran am scheitern, weil es kein dran kommen mehr gibt und ich mich nicht mehr nur als Hausfrau und Mutter sehe.

    Ich möchte das so nicht mehr und jedes Gespräch darüber bringt nur mehr einen Streit hervor, weil halt die Meinungen so weit auseiander gehen.

    Ich möchte wieder als ich gesehen werden.
     
  6. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Liebe Ella,

    warum hast du dich in deinen Mann verliebt? Was war damals so toll an ihm?
     
  7. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Jaja solange man funktioniert und nicht aufmuckt ist alles schön...

    aber wehe es soll sich etwas verändern....

    wenn Dein Mann Dich liebt hat er ein Ohr für Dein Anliegen,er muß doch Verständnis dafür haben daß Du noch andere Interessen hast als "nur" Hausfrau und Mutter zu sein.

    Warum gibt es Streit wenn Du das ansprichst,hat er Angst dann muß er bald Kinder hüten und den Haushalt schmeißen!?

    Ihm sollte Dein Wohlergehen doch auch am Herzen liegen...

    bei all den Themen die ich hier schon gelesen oder auch selbst erlebt habe...
    Manchmal versteh ich die Welt nicht mehr!

    LIEBE!!!
    Wenn alle Paare sich WIRKLICH lieben würden dürfte es all diese Dramen gar nicht geben.
    Da schließe ich mich nicht aus..Sachen gibts die gibts gar nicht bzw. es gibt nichts was es nicht gibt!

    Etwas konfus heute...
     
  8. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Ella geht es Dir besser?
     
  9. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Hallo Ella!

    Ich denke mir, dass eine Frau im allgemeinen psychisch stärker ist als ein Mann. In der Gesellschaft gibt es noch oder gab es so ein Denken, dass auch dann meist auch die Eltern weitergaben, dass der Mann das starke Geschlecht ist für den Unterhalt da ist und die Frau eben Kinder und Haushalt. Das steckt noch viel in den Köpfen und man wird da in eine Rolle gedrängt die man gar nicht will, auch das Mann sein mit dem starken Geschlecht sein und über all den Dingen stehend finde ich Schwachsinn. Wenn du selber sagst, du fühlst dich in deiner Rolle derzeit reduziert, so besteht Handlungsbedarf und ich denke da, da wird dich Chris Tina sehr gut beraten können. Zu Bedenken gebe ich ja auch, wie sieht das dein Partner, vielleicht geht es ihm in seiner auferlegten Rolle auch nicht so gut.
    Es ist natürlich leicht gesagt, aber am besten fährt man, so finde ich, wenn man selbst für sein Wohlergehen sorgt und sich selbst genügt und das nicht von anderen abgängig macht. Ich sage auch selber, ich bin nicht das Wunschkonzert anderer, sondern ich lebe mich. Ich denke das wird schon und du findest einen Weg um richtig zufrieden sein oder weitgehenst zufrieden zu sein. Nütze deine Kraft als Frau, die man lange Zeit versuchte zu unterdrücken :)
    lg
    Ritter Omlett
     
  10. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Ihr lieben :kiss3:

    Wie geht es mir....ich lese sehr viel, gerade die Bücher von Kurt Tepperwein haben es mir zur Zeit angetan und ich ziehe sehr viel daraus.

    Morgen fahre ich mit den Kindern auf Urlaub zu meinen Eltern, und habe dann 10 Tage, in denen ich auf mich schauen kann...in mich gehen kann..

    Danach fahre ich, ganz allein zum Bodensee...da freue ich mich schon sehr drauf :party02:

    Ritter...dein letzter Satz hat in mir etwas bewegt..etwas sehr angenehmes...

    und auch der Gedanke, an diese Rollenaufdrängung, ja..das stimmt leider so..



    Ich danke Euch allen, das ihr mir zugehört habt und mich ein Stück begleitet!

    Ich melde mich wieder, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin!
    Ich drück Euch lieb!
    Und wünsche Euch alles erdenklich Gute!
     
  11. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Liebe Ella

    Ich glaube, das dass eine Situation ist, die über viele viele Jahre kommt.

    "Schuld" das Wort werde ich bestimmt nicht benutzen.

    Die "Ehefrau..hatte eine gewisse Zeit mit ihrem "Ehemann.

    Oftmals nur kurze Zeit allein, bis die Kinder kamen, und aus der "Ehefrau eine "Hausfrau und "Mutter machten.

    Und nun beginnt der Prozess...denn wo früher nur das Päärchen war, und ihre Gedanken,..ihre Zeit und Liebe, treten jetzt die Pflichten für die Frau an erster Stelle.

    Der Mann wird, wenn er nicht aktiv mitarbeitet an der Beziehung an den letzten Platz gerückt..ohne böse Absicht.

    Das ist ganz normal. Denn Kinder brauchen unendlich viel Zeit ud Aufmerksamkeit.

    Der "Ehemann lebt im geiste immer noch mit "seiner Ehefrau" und fühltsich sehr unwohl. Meist stillschweigend.

    Irgendwann........kommt es dann, das einer der beiden ausbricht/ ausbrechen will, weil....

    Es müssen gemeinsam Wege gesucht und gefunden werden wenn es beiden daran liegt ihre Beziehung zu stabilisieren.

    Liebe Ella, vielleicht ist etwas für dich dabei.

    Marion
     
  12. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Ich wünsche Dir einen guten und Urlaub und dass Du Dich findest!
     
  13. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Ich wünsche Dir auch einen wunderschönen Urlaub und eine tolle Zeit!

    Da wird Dein Mann Dich doch sicher vermissen und er merkt mal was!?

    LG :liebe1:
     
  14. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    liebe ella,

    ich finde es sehr gut, dass du dich "rar" machst und verreist! so besteht doch noch die chance, dass dein mann bemerkt, wie du ihm fehlst :confused: und sollte es nicht so kommen, dann weisst du, dass du etwas in deinem leben verändern musst. für dich. :):stickout2

    alles liebe

    althea
     
  15. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Wenn die Frau reduziert wird....

    Liebe Ella!

    Ich kann Dir leider nichts raten...ich schreibe trotzdem, weil ich Dir einen schönen Urlaub wünschen möchte - erhol Dich gut und komm gestärkt und selbstbewusst wieder zurück!

    Obwohl ich drei Kinder hatte und Deine Situation eigentlich kennen müsste - ich war vorher berufstätig und hatte viel Anerkennung im Beruf und durch die Kids kam es dann zu der typischen Klischee-Rollenverteilung - hatte ich diese Probleme nicht.

    Es lief bei mir irgendwie umgekehrt - ich war immer glücklich in dem Abschnitt, in dem ich mich gerade befand. Und ich denke, ich habe niemals in meinem Leben einen Abschnitt mehr genossen als diesen, als die Kinder noch kleiner waren und ich diese Muttergefühle voll ausleben konnte.

    Vielleicht gehts auch darum, die schönen Seiten dieser Zeit mehr zu sehen. Sie geht so schnell vorbei, die Kids sind draußen und dann ist man irgendwie wieder man selbst. Durch und durch wieder Frau und nicht mehr ein Gemisch zwischen Haus-Frau und Mutter.

    Aber dieses Gemisch hat auch viel Liebe in sich, ganz tiefe Gefühle, Du bist ein ganz wichtiger, alles zusammenhaltender Teil in der Familie, der allen anderen Kraft und Sicherheit gibt.

    Und gerade dieses "Funktionieren", die Routine, das ist genau das, was die Kinder so sehr brauchen. Rituale, Routine - das macht sicher.

    Und so gesehen ist Dein Funktionieren nichts Abwertendes oder gar Negatives, sondern ein wichtiger Teil, ohne den Chaos und Kälte herrschen würde. Du müsstest eigentlich spüren, wie wichtig Du bist....

    Eine Freundin von mir hatte beim täglichen Aufräumen immer gemeint, das müsste man einfach esoterisch sehen - die Ordnung, die ständige Erneuerung, die Reinigung auf energetischer Ebene - so machts fast Spaß.

    Wenn man den Sinn in etwas sucht, wird man ihn oft nicht finden.

    Viel zielführender ist es, den Dingen, die wir tun, einen Sinn zu geben. Gib der Routine einen Sinn und sie verliert ihre destruktive Macht.

    Fakt ist, dass man als Mutter viele Jahre an Routinehandlungen gebunden bleibt.

    Es gibt im Prinzip nicht viele Möglichkeiten....

    a) Dagegen zu kämpfen - es ist ein Kampf gegen Windmühlen, denn der Alltag holt Dich immer wieder ein...auch die meisten Kinder brauchen die Routine in der Familie, um sich in Ruhe und sicher entwickeln zu können.

    b) Sie anzunehmen und das Beste draus zu machen. Du kannst diese Zeit lieben lernen, auch wenn das jetzt blöde klingt. Wenn Du in allen, was Du tust, einen Sinn siehst, dann gibt es keinen Alltag mehr.

    So, das ist jetzt viel länger geworden, als ich wollte...schönen Urlaub!

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden