Weshalb?.....

Ulla405

Well-Known Member
Hallo, ihr Lieben
Ich hab null Ahnung, was seit gestern mit mir los ist.

Alles war "normal", bis gestern, gegen abend.
Ich hatte plötzlich Wut (Frust) auf alles, um mich herum.
Ich hab versucht , die Ursache zu finden und dachte gestern noch, es liege, am Wetter, wegen Sturm aufkommen usw.
Heut früh, bzw.tagsüber ging es dann auch wieder, aber gegen Abend, ging die selbe Sch.... von vorne los.
Mich ko..... das an, weil ich dann die Wesen um mich herum ungerecht behandel. und das möchte ich nicht, denn, sie können doch nix dafür.
Ich hasse mich selbst dafür!!!
Und ich hoffe, das es nicht so bleibt.
Och menno, ich dachte immer, ich bin die Stärke in Person und nun sowas???
Ich wünsch euch erstmal eine gute Nacht, denn ich werde mich jetzt zwingen ins Bett zu gehen.
:kiss3: @alle!
Bis morgen, liebe grüße Alex
 
Werbung:
U

Umar

Guest
schon mal versucht konstruktiv die Wut loszulasen -
zu schreien ??

und wenn du es spürst, dann sage es allen, bevor sie nichtsahnend von dir deinen Zorn abbekommen. (gibt es was wogegen du dich wehrst und widerstand leistet - z.b. deinen Zorn rauszulassen, loszulassen und anzunehmen ?)

alles geht vorbei!! :)
 

ELLA

Well-Known Member
He, Alex! :kiss3:

Lass Dich mal drücken ja!

Das ist normal, eine Art des" einfach sein"!

Hasse Dich nicht dafür, sondern versuche Dich auch so zu mögen!
Jeder hat mal nen schlechten Tag, und wenn Du merkst, das es wieder kommt, dann geh einfach mal aus der Situation raus!
Geh in einen anderen Raum, mach nen spaziergang, trotz des kalten Wetters!
Aber bitte, hasse Dich nicht dafür!
Hass erzeugt schlechte Gefühle zu Dir, hass erzeugt Schuld!
Versuch einfach zu Dir zu sagen, gut, heute bin ich halt so, sag es auch Deiner Familie!
Und versuche diesen Zusatnd zu geniessen, lehn Dich zurück, schalte ab, sei grummelig, lass Tränen laufen...warum auch immer, es befreit!
Versuche diese Momente für Dich so positiv wie möglich zu gestallten, und sage Dir, das Du Dich auch so liebst, und Deine Familie liebt Dich eh!
Und das weisst Du!

Also, ich mag Dich auch, wenn Du so schreibst, ganz ehrlich! :kiss3:
Ich wünsche Dir eine ruhige Nacht, einen schönen Morgen, und ein wunderbares Gefühl, wenn Du an Dich denkst!

Gaaaanz liebe Grüße
ELLA!
 

Ichbindieichbin

Well-Known Member
Hallo

Wut ist ja nichts negatives.
Hat die Wut doch die Aufgabe negative Energie in positive Energie umzuwandeln.

Die eigene Wut jedoch ausbrechen zu lassen in der Art, daß andere evtl. darunter leiden müssen, schadet - da ja dann das schlechte Gewissen kommt und somit der Selbsthaß.

Ja, schreien und in die Bettkissen hauen, beißen und schlagen, entlädt die Wut. Natürlich extra dafür in ein Zimmer gehen, mit sich alleine sein.

Nachdem Du ja von Kindern umgeben bist, werden sie es sicherlich nicht verstehen wenn Du grundlos in Wut gerätst und ungerecht wirst. Da hilft kein reden.

Vielleicht kommst Du ja in Wut weil Du in dem Moment gerade überlastet bist.

Also gönne Dir bei Bedarf 5 - 10 Minuten Auszeit um in die Kissen zu hauen. :wut2:

Gruß ibdib
 

esra

Well-Known Member
ich kenne das auch

ich kenne da auch, es gibt Tage, da bin ich einfach unzufrieden, grantig und denk mir dann "heute ist besser, es kommt mir niemand über'n weg" :escape:

glaub das ist normal. man kann ja nicht täglich gut drauf sein, gut gelaunt und nicht gute miene machen wenn man grantig ist. oder?
 

Ulla405

Well-Known Member
Hallo ihr Lieben
ich danke euch für eure Antworten.
Hab gestern abend mein Bettzeug geschnappt und bin in die Stube "gezogen".
Ich hätte das Schnarchen von meinem Mann nicht ertragen können.

Heute früh war ich noch (wieder) sauer, weil mein Mann den Kleinen schon 5.30 zu mir in die Stuben geschafft hat.
Normalerweise hätte er 100 pro nochmal geschlafen, wenn es mein Mann versucht hätte.
Aber der wird wieder sauer gewesen sein, weil ich in der Stube geschlafen hab, also, so ne Art Racheakt*g*

Heute war dann wieder Friede, Freude, Eierkuchen.
Ich hätte vielleicht noch nicht posten sollen *sorry*

Meiner Familie sage ich das schon, das sie mich in Ruhe lassen sollen, bloß der Kleine würde es ja nicht verstehen.

Ich vermute auch, das ich ziemlich unausgeschlafen war, weil ich mich abends oft , bzw. nie von den Foren lösen kann:rolleyes:
Vor der "Forumssucht§ bin ich meist gegen 21.30 ins Bett und die letzten Wochen meißt nicht vor 0.30 und dann früh 6.00 wider raus, und meist nachts aufstehen, wegen dem Lütten.

Also nochmals danke.
:kiss4: Alex
 

Mandy

Well-Known Member
Ulla,

du schreibst, dass du alle um dich herum dann ungerecht behandelst.

OK - hat dich auch schon mal wer in deinem Leben ungerecht behandelt?
Bestimmt.
Also - mach dir deswegen keine Vorwürfe - du klingst so, als würdest du sowieso ansonsten immer auf alle Wesen um dich herum Rücksicht nehmen.
Die können dann schon mal eine kleine oder auch gröbere Ungerechtigkeit von dir aushalten. Da müssen die durch.

Aber halt nicht vergessen, hinterher zu sagen: Es tut mir leid .....


Ich wünsch dir wieder Lachen und Fröhlichkeit
Mandy
 

Ulla405

Well-Known Member
Ja Mandy, da hast du wohl recht.
Zuviel Rücksichtnahme zählt dann wahrscheinlich schon wieder zu den schlechten Tugenden.
liebe Grüße Alex
 

Reinfriede

Well-Known Member
Liebe Alex!

Kinder verstehen das schon, ich glaube sie müssen auch lernen, dass Mama nicht der "Übermensch" ist...

Wenn Du authentisch lebst, sprich Deine Gefühle zeigst und vertrittst, haben Deine Kinder letztendlich viel mehr davon als von der "kontrollierten, ständig lächelnden Mutter", die nicht nachvollziehbar ist.

Sie es mal so....:kiss3:

Liebe Grüße
Reinfriede
 
Werbung:

east of the sun

Well-Known Member
Reinfriede schrieb:
Liebe Alex!

Kinder verstehen das schon, ich glaube sie müssen auch lernen, dass Mama nicht der "Übermensch" ist...

Wenn Du authentisch lebst, sprich Deine Gefühle zeigst und vertrittst, haben Deine Kinder letztendlich viel mehr davon als von der "kontrollierten, ständig lächelnden Mutter", die nicht nachvollziehbar ist.

Sie es mal so....:kiss3:

Liebe Grüße
Reinfriede
Das sehe ich auch so. :) Wenn die Kinder streitende Eltern sehen und dann Eltern die sich wieder vertragen lernen sie etwas für's Leben. Sie lernen zu Streiten und sich wieder zu vertragen!
 
Oben