Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wie kann ich Neid abschalten

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von mimschi, 15 Juni 2008.

  1. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    Werbung:
    Ich bin neidisch auf meinen Partner, wenn er ohne mir unterwegs ist (weil ich keine Zeit habe) und viel Spaß dabei hat! Warum gönne ich es ihm nicht einfach? Sondern finde es unfair, dass ich zu Hause "festsitze", während er sich super gut unterhält? Wobei ich mich natürlich freute, dass ich für meine Tochter eine schöne Geb.party zu Hause feierte! Und zum Fortgehen ich nicht wirklich Lust hatte und müde war. Aber darum geht es mir ja nicht. Das ist es ja, manchmal reite ich auf dem Prinzip herum.

    Ich finde meinen Neid echt schlimm! Und es macht mich traurig, denn ich stelle fest, dass ich mich - wenn ich alleine unterwegs bin - scheinbar nicht soo gut unterhalte wie er. Gerade das letzte Mal, da hatte er Kopfschmerzen und sein Kind hatte er auch (alle 2 Wochen). Also ging ich alleine mit meiner Freundin fort (tanzen). Ich aber dachte mir gleich, er will mich nicht sehen. Ich habe mich auch schon öfters mit ihm getroffen, obwohl ich Kopfschmerzen hatte (ein paar Tabletten und es ging schon) und meine Kinder habe ich ja auch ständig bei mir.

    Einen Tag später, ich hatte keine Zeit, ging er abends fort, obwohl er noch sein Kind bei sich hatte! Da war dann entweder der Kopfschmerz wieder weg oder er hatte dann doch Lust zum Fortgehen.

    Ich sehe dann immer gleich alles negativ und nehme es persönlich! Ich bilde mir ein, dass er sich mit mir nicht treffen wollte. Und es kränkt mich auch, dass er einen Tag später trotz Kind für 2 Stunden fort ging. Mit mir schaffte er es aber nicht?

    Noch dazu dass er tanzen ging und natürlich mit Vielen tanzte. Aber ich schaffe es schon dass ich die Eifersucht diesbezüglich etwas in den Hintergrund schiebe, aber dafür kommt der Neid hervor. Die ANderen können und dürfen tanzen mit ihm, ich aber nicht.

    Wir haben zwar danach noch telefoniert und er meinte, dass er mich vermisst hätte und dass es ja gar nicht so schlecht ist dass wir uns mal dazwischen nicht sehen, dann freuen wir uns umso mehr wenn wir uns wieder treffen. Wir sehen uns fast täglich. Es ist ja kein Wunder, dass das nicht immer so geht, schließlich habe ich auch noch meine Kinder und somit andere Verpflichtungen. Aber die Aussage, dass es nicht schlecht ist dass wir uns mal nicht sehen, kränkte mich schon wieder.

    Wobei ich selber mir das auch schon öfters gedacht hatte, bzw. befürchtet dass wir uns womöglich mal satt haben, wenn wir uns so oft sehen. Bis jetzt zwar noch nicht, aber es kam mir auch fast "zuviel" vor, dass wir uns täglich sehen.

    Und das verstehe ich nicht. Ich selber denke auch daran, aber wenn er es ausspricht, kränkt es mich? Und ich denke mir, super, ist es ihm schon zuviel. Das ist doch nicht normal.

    Ich sehe oft nur das Negative bzw. das was mir nicht gefällt. Gestern z.B. war ich unterwegs und wir hätten uns nicht sehen können. Er hat aber angerufen dass er dort und dort unterwegs sei, ob wir uns nicht mittags kurz treffen könnten. Natürlich haben wir das gemacht. Ich war mit einer Freundin unterwegs, er mit seinem Kind, so haben wir uns zu Viert beim Mittagessen getroffen. Fand ich eh schön. Aber lieber wär es mir gewesen wenn wir uns alleine getroffen hätten.

    Ich bin dann auch immer schnell unzufrieden. Das nervt. Wie kann ich das ändern bzw. was kann ich tun, damit ich nicht neidisch und unzufrieden bin? Zu mir selber finden? Meine innere Ruhe?? Keine Ahnung wie ich das machen soll.

    LG
    mimschi
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Hallo Mimschi,

    Männer unterhalten sich besser, weil sie Kopf und Bauch eigenständig abschalten können.
    Bei uns Frauen ist das eine ewige Doppelconference.:stickout2
     
  3. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Naja, ich wusste ja dass wir Frauen multitaskingfähig sind, aber wenn das bedeutet dass ich ständig vor mich hin leide, will ich lieber so denken wollen bzw. können wie die Männer.

    Ich verstehe nicht warum manche Frauen (ich natürlich eingeschlossen) immer soviel grübeln und nachdenken müssen.

    Wir treffen uns bald, gehen tanzen. Aber er hat mir schon gesagt, dass eine langjährige Bekannte hinkommt und er ihr gesagt hätte dass es mir sicher nichts ausmachen würde, wenn er auch mit ihr tanzt. Super, meine Stimmung ist wieder auf den Nullpunkt angelangt und ich kann mich gar nicht richtig freuen.

    Natürlich bestätige ich ihm, dass es mir nichts ausmacht. Ich will ihm wirklich nichts verbieten. Aber ..... Scheiße, wieso mache ich mich selber immer so fertig. Seit ein paar Tagen versuche ich mir in solchen Situationen oder Gedankengänge eine Tür vorzustellen, die ich vor mir schließe. Sie ist zwar aus Glas, ich bekomme alles mit, aber dadurch dass sie geschlossen ist, macht es mir nichts aus. Ich denke ist wohl noch Übungssache, bis es wirklich hilft. Aber ich versuche es halt immer wieder.

    LG
     
  4. east of the sun

    east of the sun Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Eigentlich bist du unzufrieden mit dir selbst.

    Ich kenne diese Gefühle von mir selbst. Aber wenn man ganz ehrlich ist muss man sich eingestehen mit dem Leben unzufrieden zu sein.
     
  5. Ypsilon

    Ypsilon Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Liebe Mimschi,

    Das würde ich nicht machen!!!! Denn damit bist du im Fahrwasser der Missverständnisse. Ich finde es schon merkwürdig, dass er davon ausgeht, dass es dir nichts ausmacht, wenn man bedenkt, WIEVIEL dir genau das ausmacht! Dann redet Ihr doch aneinander vorbei, und das ist bestimmt nicht der richtige Weg! Möchtest du wahrhaftig, echt sein oder möchtest du, dass Dinge zum Schein getan werden. Wenn du nicht ehrlich bist kann er es auch nicht sein (das kommt vielleicht etwas hart rüber ist aber nicht so gemeint! Bei mir läuten nur die Alarmglocken, wenn einer den anderen offensichtlich gar nicht sieht. Entweder er sieht dich wirklich nicht oder du zeigst ihm so wenig von dir, dass er dich nicht sehen KANN.)
    Ich verstehe schon, dass das genau das Problem ist, "wieviel zeige ich von mir und womöglich verärgere ich ihn dann". Nur: Darfst du dich wirklich selbst verleugnen??? Außerdem: Wenn der andere zurückweicht wenn ich sage wie ich mich fühle - was denkst du darüber?

    Lieben Gruß,
    Ypsilon
     
  6. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    So, wie du dich und ihn in dieser Beziehung schilderst, vermittelt es den Eindruck (ich kann mich aber auch täuschen), dass er der Aktive, Unbekümmerte, Extrovertierte, der Macher schlechthin ist.

    Du hast "Neid" zu deinem Thema gemacht. Aber ich glaube gar nicht, dass das der springende Punkt ist.

    Könnte es sein, dass du dich, in abgeschwächter Form, vielleicht bevormundet fühlst, und dass deine eigenen Bedürfnisse und das Umsetzen deiner Pläne übersehen werden? Wahrscheinlich nicht mal mit Absicht, sondern weil euere Persönlichkeitstruktur einfach grundverschieden ist?


    LG
    Karin
     
  7. TheAngelsSmile

    TheAngelsSmile Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Liebe mimschi,

    Diesen Spruch solltest du dir verinnerlichen!!!


    Wenn ich deine Zeilen lese, erinnere ich mich teilweise an meinen Ex-Freund, zumindest was meine Empfindungen in dieser Beziehung betroffen hat.

    Die Aussage, dass ein "nicht zu oft sehen" gut ist, kann ich auf Grund meiner jetzigen Beziehung im Vergleich zu denen davor, nur bejahen. Die Sehnsucht nach dem Partner ist einfach stärker gegeben, auch wenn ich ihn am Liebsten jeden Tag um mich hätte. In den vorherigen Beziehungen bin ich immer sehr schnell zusammen gezogen bzw. die Ex-Partner zu mir gezogen. Jetzt ist es nicht so und das ist die beste Beziehung, die man sich nur wünschen kann (es gibt absolut nichts zu beklagen). Wobei ja nicht nur diese Thematik eine Rolle für eine glückliche Beziehung spielt.

    Aber ich kann deine Traurigkeit, ich würde es auch nicht Neid nennen, verstehen. Wäre ich an deiner Stelle, würde ich wahrscheinlich auch so fühlen. Der Partner vergewissert uns etwas, aber man findet nicht so recht Glauben daran, es ist unstimmig mit der persönlichen Wahrheit. Zumal ich aber auch erwähnen möchte, dass du schleunigst etwas an deinem Selbstbewusstsein arbeiten solltest.

    Und etwas zuzustimmen, dem man abgeneigt ist, wo der Partner aber davon ausgeht, dass es einem nichts ausmache, ist eindeutig falsch! Sag nicht A, wenn du B meinst und fühlst. Das ist eine pure Verleumdung deinerselbst!!!

    Er ist wie er ist, du bist wie du bist. Entweder akzeptieren wie es ist oder einen Schlussstrich ziehen. Wie man sich bettet, so liegt man.

    Alles Gute!
     
  8. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Hallo,
    ich sage ihm schon wenn mir etwas nicht passt oder gefällt. Aber ich möchte ihm einfach nicht verbieten dass er mit Anderen tanzt. Das wäre lächerlich! Er tanzt schon seit Jahren, warum soll ich ihm verbieten, den einen oder anderen Tanz mit einer Bekannten/Freundin zu tanzen? Das käme mir kleinkarriert vor!

    Ich selber wäre ja nicht abgeneigt zu tanzen, wenn mich ein Freund oder Bekannter von ihm auffordern würde. Passiert leider nicht. Ich könnte ja selber auffordern, trau mich aber nicht. Ich komm mir dann immer so auf dem "Abstellgleis" vor.

    Ich bin sehr eifersüchtig, und das will ich nicht. Bzw. möchte ich nicht das Risiko eingehen durch meine Eifersucht die Beziehung zu zerstören.

    Ich merke dass ich diesbezüglich sehr besitzergreifend bin, und das ist wirklich nicht gut. "Er darf nur mit mir tanzen, nur mich ansehen, nur mit mir Spaß haben, ....." (das Übliche). Und das ist eigentlich der Hauptgrund, weswegen es mich stört, wenn er mit Anderen tanzt.

    stimmt schon teilweise. Als einen Macher würde ich ihn nicht bezeichnen. Oft kommt es vor, dass ich einen Vorschlag mache und er sagt drauf, was immer du willst, machen wir. Ist mir auch wieder nicht soo recht.

    Aber aktiv in Bezug auf Tanzen ist er schon. Schon seit Jahren, seit er alleine ist. Seit wir zusammen sind, ist es etwas weniger geworden bzw. gehen wir zusammen tanzen. Und wenn ich mal keine Zeit habe, geht er alleine - weshalb soll er aus Solidarität dann auch fad zu Hause sitzen. Das wäre auch nicht richtig.

    Unbekümmert ist er auch, und extrovertiert ebenfalls. Diesbezüglich das Gegenteil von mir. Hat aber auch etwas mit dem Alter zu tun, denke ich. Er ist doch fast 20 Jahre älter, hat mehr erlebt bzw. mittlerweile eine andere Einstellung zum Leben bekommen. Er genießt einfach das Leben und den Augenblick, ich denke viel zu viel nach und grüble herum, dadurch vermiese ich mir zum Teil alles.

    Kann ich mir nicht vorstellen, denn wir machen oft das was ich möchte. Und oft ist es mir egal was wir machen, Hauptsache wir tun es gemeinsam. Und tanzen macht mir ja auch viel Spaß, vielleicht nicht ganz so viel wie ihm.

    Und das schmerzt dann auch, wenn ich sehe dass ihm das Tanzen mit Anderen auch Spaß macht. Ich nehme natürlich an, dass es mit mir mehr Spaß macht, .... aber ich weiß ja nicht was er denkt. Gesagt hat er es jedenfalls öfters, dass es mit mir ganz anders ist.

    In manchen Dingen denkt er genauso wie ich denken würde. Ihm würde es nichts ausmachen wenn ich mit Anderen tanzen würde, also geht er davon aus dass es mir auch nichts ausmachen würde.

    Ich habe ihm schon gesagt, dass es mir nicht so gut geht wenn er mit Anderen tanzt. Aber da hat er mir versichert, dass es ja nur tanzen sei und sonst nichts.

    Mir kommt das selber lächerlich vor, wenn ich ein Theater machen würde, wenn er mit Jemandem tanzt. Wenn er alleine unterwegs ist, tanzt er ja auch. Soll ich da auch etwas dagegen haben?

    Und ich muss an meinem Selbstbewusstsein arbeiten, ich weiß nur nicht wie. Habe mir Bücher gekauft, die helfen nicht wirklich. Ich kann das nie so richtig umsetzen.

    Stimmt schon, manchmal zeige ich es nicht, wie es mir geht. Aber meist erkennt er es, dann will ich es nicht verheimlichen. Und dann reden wir darüber.

    Aber da gerade die Sache mit dem Tanzen auch mit Eifersucht zu tun hat, will ich das schon in den Griff bekommen. Weil Eifersucht etwas lästiges ist.

    Du hast vollkommen recht. Ich weiß es und ich gestehe es mir selber ein. Nur was kann ich dagegen tun? Ich bin mit mir unzufrieden, weil ich so viele Selbstzweifel habe, weil ich denke ich bin nicht gut genug, nicht hübsch genug, weil ich mich oft mit Anderen vergleiche, vor allem mit denen er tanzt.

    Dabei habe ich allen Grund stolz zu sein. Man hat mich unlängst in Bezug aufs Tanzen als "Naturtalent" bezeichnet, ich habe Komplimente bekommen, ich habe Kinder, habe einen guten Job, bringe somit fast alles unter einen Hut, ...

    WARUM bin ich so dermaßen unzufrieden. Kann ich nicht einfach das Leben genießen so wie es ist?

    Solche Selbstzweifel habe ich eigentlich immer nur wenn ich einen Mann kennen gelernt habe. Wobei es mir jetzt mit meinem Freund zum ersten Mal wirklich gut geht! Er trägt mich auf Händen, zeigt und sagt mir immer wieder, dass er mich gern hat, dass er mich liebt, begehrt, dass ich hübsch bin, süß, ....

    Himmlisch, das hatte ich noch nie. Warum versuche ich die guten Gefühle kaputt zu machen, indem ich mir die Stimmung vermiesen lasse, wenn er mal mit wem Anderen tanzt.

    LG
     
  9. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Habe mir das mit der Bevormundung nochmals überlegt. Kann schon auch stimmen, dass ich mich manchmal ein wenig bevormundet fühle. Dass man mir nichts zutraut oder zu beschützen will.

    Aber ich denke auch dass es an mir liegt, weil ich scheinbar so eine Verletzbarkeit ausstrahle. Ich trau mir oft Dinge selber nicht zu.

    Ein Beispiel: ich habe den Zusatzkurs für ein 125er Motorrad gemacht, mit einer Freundin. Danach haben wir uns mit meinem Freund getroffen, der fährt ein 125er. Meine Freundin hat bereits eine Maschine, die sie schon probiert hat und mein Freund durfte auch eine Runde drehen. Er bemerkte dass die ganz anders zum Kuppeln ist als seine Maschine und hat ihr angeboten ob sie es mal probieren möchte.

    Natürlich tat sie es. Mich hat er nicht gefragt. Und ich hatte nicht den Mumm selber zu fragen ob ich auch probieren dürfe. Ich kam mir gleich wieder zurückgedrängt vor. Ich stand nur anteilnahmslos daneben und kränkte mich. Ich zeigte allerdings auch nicht dass ich Interesse hätte es zu probieren.

    Manchmal erwarte ich von Leuten bestimmte Reaktionen, so als sollten sie "riechen" was ich möchte oder denke. Und ich bin sauer, wenn diese Reaktionen nicht eintreffen.

    LG
     
  10. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Liebe Mimschi,

    hör auf an dir selbst zu zweifeln! Diese Aktion mit dem Motorrad ist unter jeder Kritik. Bist du sicher, dass er der richtige für dich ist?
     
  11. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Findest du dass er es mit Absicht gemacht hat? Meine Freundin hat deutlich mehr Interesse daran gezeigt als ich. Ich nahm kaum daran Anteil, weil ich mich nicht aufdrängen wollte und auch etwas feig war.

    Mir kommt es etwas übertrieben vor, mich aufgrund dieser Aktion zu fragen ob er der Richtige für mich ist. Sie hat bereits ein Motorrad und war wesentlich mehr davon begeistert.

    Ich bin mir nichtmal sicher ob ich überhaupt eines will. Wenn meine Freundin den Kurs nicht gemacht hätte, hätte ich es wohl solange hinausgezögert, bis ich irgendwann eh keine Lust mehr dazu hatte.
     
  12. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Liebe Mimschi,

    wenn er Motorrad fährt, du den Schein gemacht hast UND er dich liebt, wird er dich fördern und nicht links liegen lassen und einer anderen mit fadenscheinigen Ausreden den Vortritt lassen. Das nennt man gemeinhin Höflichkeit. Ich finde er behandelt dich nicht mit dem nötigen Respekt, das läßt mich zweifeln.
     
  13. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    hm, ganz so eng würde ich das nicht sehen. schließlich hat ja sie ihn auch mit ihrem fahren lassen. da hat man sich ausgetauscht.

    ich habe schon den eindruck dass ich da etwas überreagiere. aber ich habe vor ihn darauf anzusprechen, dass ich auch gerne sein motorrad ausprobiert hätte.

    ob das was mit respekt zu tun hat, weiß ich nicht. kann es nicht sein, dass es sich einfach so ergeben hat, weil sie eine maschine hat, ihn fahren hat lassen und sich nach seinem motorrad erkundigt hat?

    ich kann mir nicht vorstellen dass diese aktion respektlos mir gegenüber war.

    ich versuche immer alles zu analysieren und kenn mich hinterher noch weniger aus.
     
  14. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Doch, das war sie, das tut man nicht.
     
  15. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Wie kann ich Neid abschalten

    Also die Sache mit dem Motorrad finde ich jetzt nicht sooo schlimm...

    Das Zauberwort heißt immernoch VERTRAUEN!

    Ich habe auch anfangs oft gedacht "ist ihm eigentlich egal was ich mache?Stört es ihn nicht nur ein kleines bißchen wenn ich von Unternehmungen oder Telefonaten mit einem anderen Mann (Kumpel) erzähle!?

    Nein es ist VERTRAUEN,er vertraut mir einfach,das würde ich auch nie aufs Spiel setzen.
    Und ich weiß ich kann ihm auch vertrauen.
    Wie schonmal gesagt wenn Du Garantie willst kauf dir ne Waschmaschine!

    Das Jetzt genießen,niemand weiß was nächstes Jahr oder in einem halben Jahr passiert..die Beziehung genießen und leben und pflegen.
    Dann weiß jeder was er an dem anderen hat!

    Und halt diese Spiegelgeschichte,nicht von sich auf andere schließen.

    DU BIST WIE DU BIST,und dafür liebt er Dich doch,trägt Dich auf Händen,was will man denn mehr?
    Und jeder hat nunmal eine Vergangenheit und noch andere soziale Kontakte,auch zum anderen Geschlecht.
    Das sind Momente und schöne Stunden mit Freunden,aber hauptsächlich hat er seine Gedanken bei dir!

    Klar jeder muß seinen Kram erledigen,möchte Kontakte pflegen,mal hören wie es den Leuten geht,alles ganz normal!
    Aber sein Herz ist bei Dir wenn er Dich liebt,egal was er gerade wo mit wem macht/unternimmt

    Wenn einer von beiden keine Lust auf bestimmte Dinge hat und man macht es dann alleine...ist doch ok,dann wünschen wir uns gegenseitig viel Spaß,wir sehen uns ja dann wieder!
    Warum soll mein Partner nicht auch ohne mich Spaß haben?!




    wenn wir dann wieder zusammen sind freuen wir uns,tauschen uns aus!
    Dann sind wir wieder für uns,"zu Hause" sozusagen!

    Für diese Einstellung habe ich auch eine Weile gebraucht,zumal ich in einer früheren Beziehung einen sehr eifersüchtigen Freund hatte,der hat mir Sachen unterstellt....das war sehr erdrückend und enttäuschend,wollte mir immer ein schlechtes Gewissen einreden wenn ich alleine los wollte...das ging auf Dauer gaaar nicht!

    Da ist es dann auch erstmal ungewohnt wenn man auf einmal einen Partner hat der dir noch einen schönen Abend wünscht wenn du alleine los ziehst.

    Jedenfalls hatte der Exfreund Null Vertrauen zu mir,und jetzt ist es so schön und entspannt!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden