wie soll ich mich jetzt verhalten?

nightflight001

New Member
Hallo alle,
ich habe seit 7 monaten eine affäre. es war eine schöne zeit, ich war zufrieden mit dem was ich hatte, ich wollte nie, dass seine familie auseinanderbricht, und doch ist es gestern geschehen. sie hat einen auszug der telefonrechnung mit meiner nummer gefunden und will jetzt die scheidung.
Ich habe ihn gefragt, wie es jetzt eigentlich mit uns weitergehen wird, er meinte, es wäre toll, wenn wir uns weiter treffen könnten, aber beziehung will er keine. offenbar gut genug fürs bett und nicht mehr. auch wenn ich das immer geahnt und geglaubt habe, aber es zu wissen ist furchtbar. ich bin so traurig, verletzt und fühle mich so gedemütigt. Ich weiss, dass viele jetzt denken werden:selbst schuld...und das stimmt auch, aber ich habe trotzdem gefühle und mitgefühl für ihn und auch seine familie. wie soll ich damit nur umgehen? ihn einfach nicht mehr sehen erscheint mir zwar richtig, aber auch so schwierig. wer kann mir rat geben? danke fürs lesen! Liebe Grüsse Elli
 
Werbung:

pisces

Well-Known Member
tja, es ist immer hart, wenn man mit den folgen seiner handlungen konfrontiert wird.

du wusstetst, worauf du dich einlässt. und er auch. deswegen kann ich auch kein mitgefühl mit euch beiden empfinden.

jede frau sollte wissen, dass sie eine pausensnack-funktion erfüllt, wenn sie sich willentlich und wissentlich auf einen gebundenen mann einlässt. nur 2% aller geliebten werden nach der trennung von der ursprungsfamilie zur 'Hauptfrau'. da ist herzschmerz vorprogrammiert. ausser, die geliebte ist in einer ähnlichen lage - sprich - auch gebunden.

viele männer brauchen einen oder mehrere übergänge, um sich aus ihrer alten beziehung zu lösen, weil sie einfach zu feige und zu bequem und auch zu hinterfotzig sind, um mal direkt anzumerken, was sie stört, und auch zu investieren. nein. ist doch auch viel netter und einfacher, herumzuvögeln und zwei oder noch mehr stücke vom kuchen abzukriegen, als in eine schwierige beziehung zu inverstieren. dass baut das selbstbewusstsein wieder schön auf und man hat die energie von zwei frauen für sich aufgesogen und ist wieder fit.

bedauern kann ich einzig und allein die ehefrau. wobei bedauern ist nicht das richtige wort - mit ihr habe ich mitgefühl. weil eigentlich kann sie froh sein, ihn loszuwerden. und ich finde es großartig dass sie nicht lange fackelt sondern konsequenzen zieht. ich hoffe, dieser typ wird richtig abgezockt.

pisces

:firedevil :firedevil :firedevil :firedevil :firedevil
 

Lynda

Member
pisces schrieb:
viele männer brauchen einen oder mehrere übergänge, um sich aus ihrer alten beziehung zu lösen, weil sie einfach zu feige und zu bequem und auch zu hinterfotzig sind, um mal direkt anzumerken, was sie stört, und auch zu investieren. nein. ist doch auch viel netter und einfacher, herumzuvögeln und zwei oder noch mehr stücke vom kuchen abzukriegen, als in eine schwierige beziehung zu inverstieren. dass baut das selbstbewusstsein wieder schön auf und man hat die energie von zwei frauen für sich aufgesogen und ist wieder fit.

Na, ich sehe das nicht ganz so. Es gehören immer zwei dazu und es gibt genug Frauen, die sich auch auf eine Affäre einlassen und mehr auch nicht wollen.

Liebe Grüße
Lynda
 

Raphael 0022

Well-Known Member
hallo nightflight,

die worte von pisces sind hart, aber wahr. die geliebte wird immer verlieren. er wird jetzt seine ganze energie einsetzen seine ehefrau zu halten. kann natürlich auch sein, dass er ab und an noch dates mit dir macht.
im gegensatz zu den männern investieren wir frauen unser ganzes gefühl in eine beziehung/affäre. es ist egal wir sagen ganz oder gar nicht. spreche aus erfahrung.
nach beendigung meiner affäre, die genau so ausging wie deine, hatte ich grosse schuldgefühle und mir vorgestellt wie es wäre, wenn eine andere frau mit meinem partner eine affäre anfangen würde. (zu der zeit war ich single)die vorstellung war nicht umwerfend und das war mir eine lehre. sowohl emotional als auch moralisch. hände weg von männern die in einer beziehung sind. erst gar nicht so weit kommen lassen, dass man sich emotional binden könnte.
jeder muss seine erfahrungen selbst machen um zu erkennen was gut und weniger gut ist.
alles liebe für dich
 

Lynda

Member
Hi nightflight001,

nicht so traurig sein :kiss3:! Nimm das Beste aus dieser Zeit mit und laß ihn Zeit. Seine Ehe war sowieso vorbei, Du warst sicher nicht der Grund sondern der Auslöser reinen Tisch zu machen. Schnapp Dir Deine beste Freundin und schütte ihr Dein Herzilein aus, besauft Euch und heule mal so richtig :angry2:
Danach wird es Dir besser gehen ....


Alles Liebe für Dich

Lynda
 

nightflight001

New Member
Hallo Raphael und Lynda,

erstmal herzlichen dank für eure liebe antwort und eure ehrlichen und tröstenden worte. diese ehe war schon seit 5 jahren vorbei und wie immer nur wegen der kinder aufrecht. ich habe immer gewusst, dass ich SICHER nicht die 2. hauptfrau sein werde; mein realitätssinn hat nicht gelitten *g*.
Trotzdem ist es so schmerzhaft, weil ich eben mehr gefühle investiert habe als ich wollte. Ich werde mich nicht mehr mit ihm treffen, auch wenn es weh tut, aber da muss ich eben durch.

Es tut gut mal im anonymen zu schreiben, aber heute werde ich mich wirklich mit einer freundin besaufen...das brauch ich..morgen werd ich auch das bereuen ;-)

Alles liebe und danke nochmals!
 

Lynda

Member
[QUOTE=nightflight001
Es tut gut mal im anonymen zu schreiben, aber heute werde ich mich wirklich mit einer freundin besaufen...das brauch ich..morgen werd ich auch das bereuen ;-)

... ja mach das mal und bereuen wirst Du nichts! Warum auch ... laß mal ein wenig Zeit vergehen und macht Dich bei ihn rar.


Güße aus Berlin bei heissen Temperaturen

von Lynda
 

pisces

Well-Known Member
nightflight001 schrieb:
diese ehe war schon seit 5 jahren vorbei und wie immer nur wegen der kinder aufrecht.

also, verzeih' mir ein grinsen, ich wette, dass seine ehefrau das nicht so gesehen hat.

männer erzählen das blaue vom himmel, nur um frauen in die kiste zu kriegen. und hinterher war alles - nicht so gemeint, nicht so verbindlich, etc. das schlimme ist, die frauen glauben das auch noch. sie verlieben sich sehr gern in männer, die nicht 'zu haben' sind, und investieren auf dieser aussichtslosen baustelle ihre ganze sehnsucht, liebe und energie. sicherlich gibt es auch frauen, die nur affärchen suchen. im gegensatz zu den weiblichen geliebten haben männliche lover aber höhere chancen, der hauptpartner zu werden.

die nummer mit den kindern ist auch recht ausgelutscht. die leiden nämlich viel eher darunter, wenn mami und papi sich nur noch angiften, als wenn die eltern getrennt sind und klare verhältnisse herrschen.

anyway - prost. hoffentlich hilft's dir.

pisces
 

nightflight001

New Member
hi nochmal lynda,

ja, das werd ich - und rar machen auch. ich brauch sowieso abstand und mal zeit das zu verarbeiten. nochmals danke für den positiven zuspruch :)

liebe grüße aus dem endlich sonnigen wien!
 
Werbung:

jennifer

Active Member
Hallo
Also irgendwie erinnert mich das an meine Geschichte!
Wenn Lust hast dann schau mal nach, unter Ob das sinnvoll ist!

Lg jenny :daisy:
 
Oben