Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Wie soll mein Leben weitergehen???

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von *Steffi**, 24 August 2007.

  1. *Steffi**

    *Steffi** Member

    Werbung:
    Hallo,
    ich weiß momentan wirklich nicht wie es weitergehen soll ... bin körperlich wie psychisch ziemlich fertig ... kann mich zu nichts richtig aufraffen ... ich hoffe aber, dass sich die Situation etwas bessert, wenn ich mich endlich mal entschieden habe wie es weitergehen soll. Ist jetzt schwierig das alles so (möglichst kurz, damit es überhaupt jemand liest ...) aufzuschreiben, aber werd's mal versuchen ;) : Ich bin 19 Jahre alt und möchte sehr sehr gerne eine Ausbildung zur Heilpraktikerin machen. Ich weiß, dass das Ganze relativ schwierig wird, aber es ist wirklich mein ganz ganz großer Traum und ich habe mich auch schon ziemlich damit auseinandergesetzt. Leider kann ich die Ausbildung ja noch nicht beginnen (Prüfung darf man erst mit 25 machen, Ausbildung geht 3 Jahre (an der Schule, an der ich die Ausbildung gerne machen würde)). Habe letztes Schuljahr ein Berufskolleg für Gesundheit und Pflege gemacht. Bio fand ich total interessant, Ernährungslehre war auch interessant, Rest war ganz Ok ... Hatte nun eig vor das zweite Jahr zu machen (hängt nicht direkt zusammen!), dann hätte ich die Fachhochschulreife und eine abgeschlossene Ausbildung, die mir aber wahrscheinlich absolut gar nichts nützt. Oder habt ihr schonmal die Bezeichnung "Assistentin im Gesundheits- und Sozialwesen" gehört?? Na ja, ich bezweifel jedenfalls, dass man damit'nen Job finden kann ... Fände es trotzdem ganz sinnvoll ... Doch je näher das Ganze rückt, desto mehr graut mir davor. Vielleicht bin ich deswegen auch so down und antriebslos und so ... habe einfach voll Schiss, weil ich merke, dass ich das absolut nicht will!!! Denn dieses zweite Jahr wäre sehr sehr kaufmännisch, viel Wirtschaftslehre, Datenverarbeitung, ... und das is einfach nich so meins. Das passt einfach nicht zu mir ... Aber bis ich die Ausbildung anfangen kann sind es ja noch mindestens 3 Jahre ... wobei vielleicht könnte ich auch schon in 2 Jahren anfangen ... aber trotzdem muss ich die Zeit ja irgendwie (sinnvoll!) überbrücken. Die andere Möglichkeit wäre jobben zu gehn. Habe zwar keine Lust jeden Tag 8 Stunden Klamotten zusammen zu legen oder irgendwo an der Kasse zu sitzen, aber ich brauch halt das Geld ... und ich wüsste dann ja wofür ich's mache ... nämlich um mir meinen Traum zu finanzieren (mir ist auch klar, dass ich mir von'n paar Jahre jobben die Ausbildung nicht finanzieren kann, aber ich hätte halt trotzdem bissel was, das ich dann z.B. in die Spezialisierungen nach der Grundausbildung stecken könnte) ... und genau das, also dieses wofür, fehlt mir halt bei diesem zweiten Jahr ... hätte halt irgendwie gern die Fachhochschulreife, aber wirklich bringen tut sie mir für später ja eig auch nichts. Wollte dieses Jahr eig hauptsächlich machen (ich weiß, is'n ziemlich blöder Grund) um wenigstens auf'm Papier eine Ausbildung zu haben, damit ich bei dem Anmeldebogen an der HP- Schule halt bei erlerntem Beruf was reinschreiben kann *g*. Aber ich denk wenn ich das Berufskolleg hab (Durchschnitt 2,0) und dann in den nächsten Jahren noch verschiedene Praktikas mache, dann wird das für die auch Ok sein, oder? Dann sehen sie ja auch, dass ich wirklich Interesse an dem Beruf hab. Habe auch schon ein Praktikum bei einem chinesischen Arzt gemacht, wo ich eine sehr gute Beurteilung bekommen habe und so einen Onlinekurs in klassischer Homöopathie, allerdings hab ich da (noch) keine Bescheinigung ...
    Was ich mir gut vorstellen könnte wäre zu jobben (halt wg Geld ...) und nebenbei noch irgendwas zu machen das bissel was mit dem Thema zu tun hat ... zum Beispiel mit Naturheilverfahren oder ähnlichem ... sehr interessieren würde mich auch die Ausbildung zum holistischen (ganzheitlichen) Gesundheitsberater. Das sind insgesamt 4 mal 4 Tage Unterricht und dann halt daheim noch den Stoff aufarbeiten usw. Klingt sehr interessant und würde mir für später auf jeden Fall was bringen und mit viiiiiieel Glück könnte ich davor sogar als Gesundheitsberater irgendwo arbeiten (z.B. in einem Wellnesshotel oder so). Natürlich is das nich sooo wahrscheinlich da was zu finden, aber es würde mir von den Inhalten halt auf jeden Fall was bringen und ich denke es würde mich auch persönlich sehr weiterbringen! Allerdings wärn das dann nochmal über 3000 Euro ... Aber soetwas wäre denke ich als "Vorstufe" ideal, einfach auch der Motivation wegen. Vielleicht würden aber auch so Dinge wie Entspannungstherapeut, Ernährungsberater, o.ä. infrage kommen ... muss ich mir mal noch genauer durch'n Kopf gehn lassen, aber diese Gesundheitsberaterausbildung würde irgendwie halt passen wie die Faust auf's Auge. Hatte ursprünglich ja vor davor'ne "richtige" Ausbildung zu machen. Aber die, die mich interessieren (z.B. Ergotherapeutin) sind total teuer (knapp 17000 Euro) und dann müsste ich mir die HP- Ausbildung aus'm Kopf schlagen- was ich definitiv nicht kann! Und eine 3jährige Ausbildung zu machen, die mich nicht interessiert, hat meiner Meinung nach auch wenig Sinn ...
    Ich bin so froh, dass ich meine "Berufung" gefunden habe, dass ich (obwohl sonst recht unentschlossen) so genau weiß was ich machen will- doch eben dieser Traum macht mich momentan total fertig. Da ich einfach nicht weiß wie es weitergehen soll ... es kommt auch noch etwas anderes dazu ... das hat aber nicht direkt was damit zu tun und würde den Rahmen endgültig sprengen ... ich hoffe ganz ganz arg, dass es überhaupt jemand bis hierhin durchliest und freue mich über viiiiieele hilfreiche, inspirierende Antworten :) !!! Und tut mir Leid, dass es sooooooooo lang geworden ist, aber ging irgendwie nich kürzer ... SORRY! Und :danke: für's Lesen!
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi
    :blume:
     
  2. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Wie soll mein Leben weitergehen???

    Hallo liebe Steffi!

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann suchst Du nach einer sinnvollen Gestaltung Deiner Zeit, möchtest dabei am liebsten Geld verdienen um letztlich den Heilpraktiker mit 25 machen zu können.

    Wie wär es denn mit Au pair ins Auland gehen oder so?

    Da würdest Du was erleben, die Welt sehen und die Jahre bis 25 wären gleich um !? ;-)

    Nur so ne Idee !?

    LG Daniela
     
  3. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Wie soll mein Leben weitergehen???

    hallo steffi,

    vielleicht würdest du auch eine stelle in einer naturheilpraxis als arzthelferin bekommen, dort heisst es sicher anders, aber du weiss, was ich im prinzip meine...dann wärest du direkt an der quelle, würdest einsichten gewinnen und noch besser vorbereitet sein. auch eine heilpraktikerin braucht doch eine hilfe.
    sieh dir mal in einschlägigen magazinen die stellengesuche an...

    althea
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden