Wieso???

~Cornelia~

Member
wird ein Kind dem anderem von eltern immer vorgezogen????


kann das mir mal ein elternteil erklären??

denn ich kenne bis jetzt keinen, wo man merkt, das beide gleich behandelt werden(vlt werden sie eh gleich geliebt etc, aber wieso wird das nicht BEIDEN(oder ALLEN) gezeigt)??

ich habe dieses problem...und es wird jez immer extremer,.....(bin mit mutter und bruder alleine)

traurige und hilflose grüßle
 
Werbung:

pluto

Active Member
Hallo Cornelia,

das ist eine gute Frage, die ich mir schon oft gestellt habe. Kinder die bevorzugt werden, sind entweder krank oder sie verkörpern etwas, was die Eltern nicht haben, oder sie haben ganz einfach Angst vor ihnen.

Pflegeleichte Kinder werden oft unabsichtlich ins Abseits gestellt. Oder weil es ungelöste frühere Partnerschaften der Eltern gibt, die noch systemisch nachwirken.

Möglich ist auch noch, dass der Partner des einen Elternteils abgelehnt wird. Ist das Kind nun dem abgelehnten Partner ähnlich wird es gleichermaßen dafür verurteilt und entsprechend geringfügig behandelt. Dies sind Dinge, die hintenherum passieren, weil der gute Schein der "wir führen eine gute Ehe" nach außen gewahrt sein soll.

Liebe Grüße pluto
 

~Cornelia~

Member
pluto schrieb:
Hallo Cornelia,

Pflegeleichte Kinder werden oft unabsichtlich ins Abseits gestellt. Oder weil es ungelöste frühere Partnerschaften der Eltern gibt, die noch systemisch nachwirken.

Möglich ist auch noch, dass der Partner des einen Elternteils abgelehnt wird. Ist das Kind nun dem abgelehnten Partner ähnlich wird es gleichermaßen dafür verurteilt und entsprechend geringfügig behandelt. Dies sind Dinge, die hintenherum passieren, weil der gute Schein der "wir führen eine gute Ehe" nach außen gewahrt sein soll.

Liebe Grüße pluto

hallo!

danke für deine antwort,...
beides zitierte, trifft nämlich sehr gut dazu.....
doch wenn ich dies meiner mutter sage, dann blockt sie immer ab mit den worten(ironisch): ja du armes kind, fühlst dich wieder benachteiligt,.etc...

trotzdem danke! :kiss3:
 

pluto

Active Member
Hallo Cornelia,

deine Mutter sieht die Realität nicht, so wie du es wahrnimmst. Eine Lösung kann ich dir leider auch nicht geben. Evtl. inneren Abstand zu der ganzen Thematik gewinnen und erst mal die schlimmsten Schmerzen ausheilen lassen.

Liebe Grüße pluto :kiss4:
 

Aroha

Well-Known Member
Hallo Cornelia

ich habe drei Kinder, 14, 20 und 23 Jahre.

Es ist gar nicht möglich sie alle drei gleich zu behandeln da jedes Kind für sich unterschiedliche Bedürfnisse hat.

Bei mir kam es auch vor, daß sich mal ein Kind mehr oder weniger ungerecht behandelt gefühlt hat. Mir war das als Mutter gar nicht bewußt. Sie ließen mich das auf irgendeine Art dann aber wissen.

Eines war zumindest bei mir jedoch immer klar. Ich liebe sie alle drei gleich, wenn mir auch der oder die eine mal mehr auf die Nerven ging als der andere.

Eifersüchteleien unter Geschwistern sind normal.
Fühlst Du Dich auf Dauer zurückgesetzt, solltest Du mit Deiner Mutter schon Tacheles reden und Dich nicht ironisch abspeisen lassen.

Gruß Aroha
 
Werbung:
Oben